Besuch im Tierheim

Diskutiere Besuch im Tierheim im Kaninchenvilla Forum im Bereich Kaninchen Forum; firstHallo ihr Lieben, ich war die Woche im Tierheim, weil ich eigentlich ein Meerschwein holen wollte, als Partnertier, versteht sich. Leider...
Linda82

Linda82

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
1.599
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben, ich war die Woche im Tierheim, weil ich eigentlich ein Meerschwein holen wollte, als Partnertier, versteht sich. Leider hatten sie nichts Passendes für mich.:(
Weil ich neugierig war, hab ich einfach mal bei den Kaninchen geschaut und war ehrlich gesagt entsetzt wie die gehalten wurden. Bis auf ein Pärchen wurde jedes Tier einzeln in 1m Käfigen gehalten und auch das Pärchen saß in so einem kleinen Käfig. Alle nebeneinander aufgereit. ich dachte immer das führt zu Aggressionen, wenn die Tiere sich sehen und riechen, aber nicht zueinander können. Ich weiß ja, daß das Tierheim nicht so viele Möglichkeiten hat, aber wenn man bedenkt wie lange manchmal so ein Tier dort auf ein neues zuhause wartet. Und mit ein wenig handwerklichem Geschick und etwas Material hätte man in dem Raum schon schön große Gehege bauen können. So weiß man jedoch gar nicht, ob die Tiere mit anderen verträglich sind. Meerschweine hatten sie nicht so viele. Vier Stück waren jedoch auch in so einem kleinem Käfig, wenn der überhaupt einen Meter lang war.

Mich würde jetzt einfach mal interessieren wie es bei euren Tierheimen mit der Kleintierhaltung so aussieht.
Freue mich über Antworten.:D
 
08.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Besuch im Tierheim . Dort wird jeder fündig!
Jeysie

Jeysie

Registriert seit
29.05.2007
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
HalliHallo

Bei mir sieht leider genauso aus, bin aus Hamburg und demenspechend viele Tiere dort und noch weniger Platz. Die Käfige sind also noch kleiner. War schon etwas länger her als ich da war aber so weit ich mich erinnern kann nicht mal einen Meter und aus Metal!


Allerdings muss man dazu sagen es gab ein rießen außen Gehege dort, wo auch ca 15-20 Kanickel drinn waren.

Und dann gibts im Haus noch 2 kleinere Gehege vieleicht 2x6m wo meiner meinung nach immer wöchentlich andere tiere sich abwechseln....

Also auch alles andere als Artgerecht.

Allerdings haben sie immer stets frisches gemüse/obst drinn.


Liebe grüße!
 
B

Bunni

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
495
Reaktionen
0
Ich muss sagen als ich das erste mal im Müncher TH war, war ich seh erstaunt. Gut viel Platz haben sie auch nicht, aber sie haben alles (ich glaube es war Holz) in schöne große Käfige aufeteilt auf den Boden der mit Streu und Stroh ausgelegt war. Dann stande auch überall Häußchen drinn und es waren nie mehr wie 4 Kaninchen in einen Stall. Soweit ic das sehen kann. Auch die Ratten und Vögel hatten große Käfige. Jetzt natürlich nicht den wahnsinns Bau aber doch groß genung für Ruckzugmöglichkeiten und klettern. Auch bei den Vögeln war ich überrascht, natürlich fehlt da der Freiflug, aber es waren keine Minikäfige sonder schon große wo sie fliegen konnten.
 
M

Mosaik

Registriert seit
16.01.2009
Beiträge
706
Reaktionen
0
Ich denke Tierheime stoßen halt auch oft an ihre Grenzen. Zum einen muß jeder Neuzugang in Quarantäne und die sitzen hier auch immer in so kleinen Käfigen, geht einfach nicht anders.

Und was sollen sie im TH machen, wenn es mehr Tiere als Gehege gibt?
Hier hats so ca 12-16 größere Gehege, das ist denke ich schon viel, aber wenn dann mehr Tiere kommen bleibt eben nur der Käfig, so blöd das auch ist.

Habe einmal ein Nin beobachtet, das saß in so nem 1m Käfig und war wohl mega bewegungsbedürftig. Der sprang ständig im Käfig hin und her, aber so richtig heftig, mit Kraft und Tempo....von einer Ecke in die andere.....und das auf so engstem Raum. Puh, der hat mir echt leid getan. Aber ich glaub der war auch noch in Quarantäne, also schwierig den raus und zu anderen zu lassen.......aber doof war´s trotzdem :(

Ansonsten wird hier denke ich so artgerecht wie eben möglich gehalten und gefüttert, das gefällt mir ganz gut.


LG Mosaik
 
Pinky23

Pinky23

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
167
Reaktionen
0
Also ich finde das Muenchner Tierheim klasse. Fuer die meisten Kaninchen ist echt viel Platz. Viele haben sogar die Moeglichkeit von drinnen ins Freie in so ein angebautes Freigehge zu gehen. Ja, es gibt auch viele, die in kleinen Gitterkaefigen sitzen, aber es ist ja klar, das Tierheim lebt fast nur von Spenden glaube ich, also haben sie nicht die Moeglichkeit fuer jedes Kaninchen ein riesen Gehege zubauen. Zumal gibt es ja auch viele, die nicht lange dort sind, ich glaube das wuerde viel Stress fuer die Kleinen bedeuten, vergesellschaftet zu werden, und zwei Wochen spaeter dann gleich wieder los und nochmal das ganze mit einem anderen Hasen im neuen Zuhause..
Bei den anderen Tieren habe ich jetzt gar nicht geschaut, aber von den Kaninchen her fand ich das schon echt nicht schlecht. ;)
 
Linda82

Linda82

Registriert seit
28.06.2009
Beiträge
1.599
Reaktionen
0
Ich war nur überrascht, weil das früher das Katzenhaus war. Sind also mehrere Zimmer, gefliest und mit Glastüren und -wänden. Ich hätte halt gedacht, daß die in den Räumen größere Gruppen bilden, da die leicht zu reinigen sind. Die Tiere, die in Quarantäne waren, standen in einem extra Raum. Ich fand es nur so schlimm, weil da einige Tier wirklich schon länger dort waren und die haben keine Möglichkeit sich mal in einem größeren Gehege die Beine zu vertreten. Das sah alles ganz schön trostlos aus, das Futter war aber absolut ok. Ein kleines 12 Wochen altes Kaninchen kam gleich ans Gitter, obwohl ich nur durch die Scheibe geguckt habe. Das hätte ich am liebsten gleich mitgenommen.
 
Kol61

Kol61

Registriert seit
06.08.2009
Beiträge
773
Reaktionen
0
also in Wuppertal TH waren ich und mein Man überrascht das die Tiere so gut gehalten wurden! Die Ninchens haben ein riesiges Freigehege das auch artgereht eingerichtet aussah! Aber was mit den anderen Tieren war habe ich nicht gesehen, ausser die Hunde waren dan in so kleinen zwingermäßigen räumen untergebracht die taten mir echt leid!
Ich weiß auch so gar nicht was mit neuzuwachs dort passiert die kann man ja nicht einfach in das Gehege der anderen setzten?!

Aber eine geschichte hatte ich gehört die ging mir nicht aus dem Kopf!
Stimmt es das wen ein Kaninchen oder auch andere Tiere zu lange dort verbringen und sich keiner für die interessiert das die dan aus Platzmangel nach einiger zeit eingeschläfert werden (meist ältere Tiere)

Die TH habens ja auch nicht einfach, ist ehrlich voll von Tieren für die sich einfach keiner mehr interessiert vorallem sind das meistens auch schwierige Tiere die durch haltungsfehlern an Verhaltensstörungen leiden!

Aber man sollte froh sein das die Tiere überhaupt dort versorgt werden!
Ich kann sagen das es in anderen Ländern noch drastischer zugeht!
In der Türkei z.b wird sogut wie gar kein wert auf das leben der Tiere gelegt!
Sowas wie TH gibts da glaube ich nicht einmal!
Deswegen haben die auch immer noch das Problem mit den streunenden Hunden, die Hunde leben meist auf der Straße vermehren sich unkontrolliert weil der staat sie nicht kastrieren lässt, dan werden sie auch meist krank (Tollwut) greifen auch öffters Menschen an und übertragen diese krankheit und viele Kinder vorallem sterben immer nich an solchen krankheiten!

Deswegen wird hier in Deutschland schon viel wert auf das Leben des einzelnen Tieres gelegt, und das finde ich klasse dadurch entstehen solche probleme wie in der Türkei erst gar nicht! Natürlich ist es schade das die Menschen nicht erst einem kleinem Test unterzogen werden bevor sie Tiere halten dürfen z.b in form eines vorherigen Fragebogen über die Haltung des Tieres wo dieses dan erst bewertet werden müsste und die zukünftigen halter es bestehen müssten so wie beim führerschein einfach! Dadurch würde es viel seltener zu spontankäufen kommen denke ich die dan nachher das TH belagern!

Ganz schlimm finde ich aber auch, das es soviele Züchter gibt!
Die sollten echt mal ne Pause einlegen, sehen die den nicht das es eh schon zuviele kaninchen gibt die ein Zuhause suchen?
Wohin soll das den führen??!!

LG
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
ich würde sagen bei uns im TH sieht es mit der Kaninchenhaltung so
mittelmäßig aus.
es gibt ein großes wirklich schönes freigehege, in dem ein teil der tiere den sommer verbringt.
die innengehege sind 1-2m² groß und es sind meistens zwei tiere drinnen.
auf jeden fall besser als die meisten gitterkäfige, allerdings müssen die
quarantänetiere und bei kaninchenüberschuss auch die anderen nins schon in teils sehr kleinen käfigen leben.

zum futtern bekommen sie heu, frischfutter aber aus kostengründen
auch pellets, allerdings relativ hochwertige mit hohem rohfaseranteil.

was mich am meisten stört ist ,dass bei der vermittlung überhaupt garnicht
darauf geachtet wird ob ein partner und ausreichend platz vorhanden sind.:(
es steht zwar in den vermittlungsrichtlinien, dass mindestens 1m² platz pro
nase sein muss, aber erstens ist ja auch das zu wenig und zweitens
nützt es nichts wenn nicht mal annähernd danach gefragt wird!

und von vergesellschaftungen haben die TH-mitarbeiter auch keine ahnung.
es liegen zwar massenweise flyer von der kaninchenhilfe auf, wo alles mit
neutralem raum super beschrieben ist, aber scheinbar hat da noch
niemand reingelesen....
es wird regelmäßig dazu geraten, zwei weibchen zusammenzuhalten und
zur vg die käfige aneinanderzustellen.

als ich wegen meinem hamster dort das zweite mal dort war, hab ich
ihnen infomaterial von diebrain mitgebracht und etwas mit der "nagerfachfrau" diskutiert. leider hab ich sie nicht richtig überzeugen können aber ich
hoffe doch dass sie sich mal mit dem thema auseinandersetzen.

also würde ich sagen die beratung ist eher schlecht, die haltung
mittelmäßig.

allerdings kenne ich noch ein zweites TH, nicht viel weiter weg, wo die tiere
richtig vorbildhaft gehalten werden und auch nur in kontrolliert artgerechte
haltung abgegeben werden und das personal wirklich ahnung hat.
und da frage ich mich schon, findet denn gar kein erfahrungsaustausch
zwischen den verschiedenen tierschutzvereinenn statt?...
 
Thema:

Besuch im Tierheim

Besuch im Tierheim - Ähnliche Themen

  • Tierheim Besuch

    Tierheim Besuch: Hallo,,, ich war heute im Tierheim mit meiner Nichte wir haben uns die Tiere angeschaut, und haben das Hasenfutter das wir nicht mehr brauchen...
  • Zwei Wöchiger Meeri Besuch :D

    Zwei Wöchiger Meeri Besuch :D: Huhu alle zusammen :D Seid heute habe ich noch zwei kleine Meeris bei mir zu Besuch, da eine Freundin ins Krankenhaus muss für zwei Wochen und da...
  • Sind eure Nins nach dem Tierarzt besuch auch beleidigt?

    Sind eure Nins nach dem Tierarzt besuch auch beleidigt?: Ich war heute mit meinen Nins beim Tierarzt zum Impfen, Zähne kontrollieren und Krallen schneiden und jetzt "sprechen" sie nicht mehr, Hoppel...
  • Tierheime

    Tierheime: Dürfen Tierheime eigentlich trächtige Zibben abgeben ohne, dass der neue Besitzer davon informiert wird ?
  • Kaninchen aus dem Tierheim

    Kaninchen aus dem Tierheim: Hallo zusammen! Ich wusste nicht wohin damit, also hab ich's mal in die Villa gemacht. Es geht darum dass ich überlege ein Kaninchenpaar bei mir...
  • Ähnliche Themen
  • Tierheim Besuch

    Tierheim Besuch: Hallo,,, ich war heute im Tierheim mit meiner Nichte wir haben uns die Tiere angeschaut, und haben das Hasenfutter das wir nicht mehr brauchen...
  • Zwei Wöchiger Meeri Besuch :D

    Zwei Wöchiger Meeri Besuch :D: Huhu alle zusammen :D Seid heute habe ich noch zwei kleine Meeris bei mir zu Besuch, da eine Freundin ins Krankenhaus muss für zwei Wochen und da...
  • Sind eure Nins nach dem Tierarzt besuch auch beleidigt?

    Sind eure Nins nach dem Tierarzt besuch auch beleidigt?: Ich war heute mit meinen Nins beim Tierarzt zum Impfen, Zähne kontrollieren und Krallen schneiden und jetzt "sprechen" sie nicht mehr, Hoppel...
  • Tierheime

    Tierheime: Dürfen Tierheime eigentlich trächtige Zibben abgeben ohne, dass der neue Besitzer davon informiert wird ?
  • Kaninchen aus dem Tierheim

    Kaninchen aus dem Tierheim: Hallo zusammen! Ich wusste nicht wohin damit, also hab ich's mal in die Villa gemacht. Es geht darum dass ich überlege ein Kaninchenpaar bei mir...