Käfig möglich für Zebrafinken?

Diskutiere Käfig möglich für Zebrafinken? im Prachtfinken Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hi! Nachdem kürlich meine Ratte verstorben ist und ich vorerst keine mehr möchte, da ich noch Kaninchen habe meine Frage: Kann ich in ihrem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Pantera

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
163
Reaktionen
0
Hi!

Nachdem kürlich meine Ratte verstorben ist und ich vorerst keine mehr möchte, da ich noch Kaninchen habe meine Frage:

Kann ich in ihrem alten
Käfig (ist ein umgebauter Schrank) z.B. ein Pärchen Zebrafinken halten?
Der Schrank hat fogende Größe:
Höhe ca. 2m, Breite ca. 1m und Tiefe ca. 60cm (hab jetzt alles so groß geschätzt, da ich meinen Maßstab nicht finde). Es ist quasi ein Kleiderschrank, also alle Seiten geschlossen bis auf die Frontseite wo sich die Türen befinden, die sind vergittert mit ca. 1x1cm Gitter.
Natürlich würde ich ihn vorher desinfizieren und innen umbauen und Äste etc einfügen.

Danke!
 
09.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Käfig möglich für Zebrafinken? . Dort wird jeder fündig!
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
ich kann mir das jetz nicht so ganz vorstellen, aber es klingt im grunde ganz gut, vielleicht mal ei foto dann kann man dir genaueres sagen, vielleicht musst u noch bischen umbauen ;)
wo steht den dieser käfig? weil es sollte ja ein ruhiges eckchen sein....
 
Sim

Sim

Registriert seit
26.07.2008
Beiträge
2.387
Reaktionen
0
Hallo Pantera

ja bitte Foto ich kann mir das auch nicht vorstellen
da finde ich bilder immer besser

Danke

grüsse Simi
 
P

Pantera

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
163
Reaktionen
0
Ich hoff ich hab das jetzt hinbekommen.
Muß Käfig noch ausräumen und natürlich entsprechend anders einrichten.
Die Türen sind evtl. zu groß, vielleicht kann ich es aber in viertürig umbauen.
Was meint Ihr?

Ich dachte ich könnte z.B. ein Gefäß mit frischen großen Ästen reinstellen,
meine Eltern haben Korkenzieherhaselbaum.
Kann ich auch ein Sandbad reinstellen bzw. hat noch jmd Tips oder kann
mir eine gute Internetseite nennen?
 

Anhänge

jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
:( seh das bild leider nicht...

du kannst lieber naturäste sammeln und verdrahten als ins wasser stellen ,das immer erneuern wäre zu viel stress und immer zu viel nues auf die dauer für die tiere.
oder schaube rein,kopf ab und mit einer mutter festdrehen( kann dir mal bei zeit dann ein foto dazu senden wie das aussieht was ich meine^^)
du kannst auch in ie großen türen kleine fallgitter mit klemme einsetzen ;)
sandbad erübrigt sich doch durch den vogelsand eigentlich, du kannst lieber eine große blumenuntertopftonschale mit wasser reinstellen
 
P

Pantera

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
163
Reaktionen
0
Danke!
Mmh...wieso siehst Du das Bild nicht?
Ich seh es bei mir...hab ich was verkehrt gemacht?!
Hab bei Antworten Datei angefügt und hochgeladen und so.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
ich sehs jetz,mein labbi hats wohl einfach erst nicht laden wolln. sieht aber ok und ausbaufähig aus!! aber ich würd ne gesicherte birlamp einsetzen damit die tiere genug uv licht bekomm(wichtig fürs wohlbefinden) da der schrank doch sehr dunkel scheint.

zur einfacheit würd ich unten die türen ansägen,ein schblade oder rollbelech einseten, ist einfacher zum bodenreinigen ;)
aber wenn du kannst kannst ja auch frei flug gönnen und dann erübrigt sic auch das somit-> vögel fliegen und du kannst wärenddessen reinigen
 
Sepp

Sepp

Registriert seit
09.09.2009
Beiträge
43
Reaktionen
0
Hi!

Nachdem kürlich meine Ratte verstorben ist und ich vorerst keine mehr möchte, da ich noch Kaninchen habe meine Frage:

Kann ich in ihrem alten Käfig (ist ein umgebauter Schrank) z.B. ein Pärchen Zebrafinken halten?
Der Schrank hat fogende Größe:
Höhe ca. 2m, Breite ca. 1m und Tiefe ca. 60cm (hab jetzt alles so groß geschätzt, da ich meinen Maßstab nicht finde). Es ist quasi ein Kleiderschrank, also alle Seiten geschlossen bis auf die Frontseite wo sich die Türen befinden, die sind vergittert mit ca. 1x1cm Gitter.
Natürlich würde ich ihn vorher desinfizieren und innen umbauen und Äste etc einfügen.

Danke!
Hallo,

sieht gut aus.

Meine Zimmervoliere ist ein bißchen größer, aber ist fast identisch.

Da du ja eine große Tür hast, kannst Du deine Voliere doch gut sauber halten.

Du kannst den verschmutzten Sand mit einem Kehrblech gut entfernen.

Ein Umbau ist deshalb gar nicht nötig.

Ich habe noch ein Querholz montiert, ein Loch in den Draht geschnitten und ein Badehäuschen reingehängt ( das Loch muß aber so groß sein, das sie sich nicht verletzen aber auch nicht abhauen können.

Ich habe noch eine 7 Watt Sparlampe oben in einer Ecke montiert.

Bei dieser Größe kann man auch getrost 2 Pärchen halten.

Nester reinhängen, Nistmaterial anbieten, den Zebras bauen ständig an ihren Nestern und los geht es.

Es wäre schön, wenn alle Zebrafinkenhalter ihren Tieren solche Volieren anbieten würden.

Eines mußt Du aber bei den Zebrafinken beachten.

Sie vertragen keinen Zug, sind aber ansonsten sehr genügsam.

Bedenke auch das Zebras brüten.

Das bedeutet, regelmäßiger Nachwuchs.

Und dann wird es schnell eng in deiner Voliere.

Willst Du keinen Nachwuchs, kaufst Du dir im Handel kleine Gipseier und legst sie in die Nester.

Ich finde deine Voliere supi.

Verzichte bitte auf runde Sitzstangen und besorge Dir Äste aus dem Wald.

Der unterschiedliche Durchmesser der Äste sorgt für eine kräftige Fußmuskulatur.

Leider koten Zebras gerne in das Badehäuschen.

Deshalb muß man das Wasser öfters wechseln, denn sie trinken auch gerne daraus.

Am Boden habe ich noch eine Wachteltränke, aber es sind halt Tiere und man kann ihnen nicht vorschreiben, wo sie trinken.

Auf jeden Fall sind Zebrafinken lebhafte Tierchen, die viel Freude bereiten.

Ihr " Geknirsche " möchte ich nicht mehr missen.

Ich finde dein Vorhaben prima.

Du hast wirklich gute Vorraussetzungen , ein oder zwei glückliche Zebrafinkenpaare zu halten.

Und denke daran : Es gibt immer Leute, die etwas zu kritisieren haben.

Noch größer, noch besser....

In deiner Voliere werden es deine zukünftigen Finken sehr gut haben.


Liebe Grüße Sepp
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ach so.

Habe ich fast vergessen.

PANTERA ?

Da haben wir wohl eine " HEAVY ZEBRAFINKEN FAN " ???

Ich mag Pantera auch.

Aber laute Musik verstört die Finken.

Mach es wie ich : Kopfhörer...hehe

Gruß Sepp
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blue_Angel

Guest
Für 2 Pärchen ist das definitiv nicht geeignet. Ein Paar benötigt 1m Breite, nicht Höhe. Sie snd revierbildend. Es könnte also sein, das ein Pärchen sich zum Beispiel unten einnistet und niemanden unten duldet, es gäbe nur Reiberein.

Ich finde so hohe "Volieren" mit wenig Breite sowieso nicht so gut. Vögel fliegen gerade und nciht hoch und runter.

Bitte keine Nester und kein Nistmaterial anbieten, es sei denn du kennst dich super mit allem aus und hast vor allem dann auch Abnehmer von den 6 oder mehr Jungtieren.
 
Sepp

Sepp

Registriert seit
09.09.2009
Beiträge
43
Reaktionen
0
Hallo,

wie schon geschrieben.

Legt man falsche Eier in die Nester, bekommt man keine Nachwuchs.

Ich mache das schon seid 30 Jahren so.

Man muß nur aufpassen, das runter gefallene Eier sofort wieder in das Nest gelegt werden.

Befestigt man die Nester auf beiden Seiten der Voliere ( größtmöglichster Abstand ) können auch mehrere Pärchen in Einklang zusammen leben.

Zebrafinken sind Schwarmtiere, die Nähe zu Artgenossen lieben.

Meter mal Meter penibel aufzurechnen, liegt wohl eher in der Bedürfnisbefriedigung des Halters.

Außerdem liegt es mir fern, hier in " kognitiver Art " zu schreiben.

Ich suche keinen Konflikt, möchte nur meine Erfahrungen an Neulinge weiter geben.

Ich denke, das ich , mit 30 jähriger Haltererfahrung , einige Denkanstösse geben kann.

Das bedeutet aber nicht, das ich anderen Halter etwas vorschreiben möchte.

MfG Sepp
 
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Man kann seine Sache auch 30 Jahre lang falsch machen
Ist jetzt nicht unbedingt auf dich bezogen sein, sondern einfach darauf dass, das nicht viel zu sagen hat.

Deine legen doch dann bestimmt immer wieder neue Eier wenn das alte Gelege "weg" ist, oder? Lass die Nester doch einfach raus, dann gibts erst gar keine Eier. Das Eierlegen und die Brut kostet den Tierchen doch nur unnötige Kraft.
 
Sepp

Sepp

Registriert seit
09.09.2009
Beiträge
43
Reaktionen
0
Hallo,

sie legen eben keine neuen Eier.

Sie sind ausgiebig damit beschäftigt, die falschen Eier zu behüten.

Und das ohne Stress.

Zebrafinken sind gesellige Vögel.

In der Gefangenschaft sollten sie paarweise gehalten werden.

Nur wenn ein einzelner Fink hinzugefügt wird, kann es zu Beisserein kommen.

Wenn man theoretisiert, kann man keine empirischen Erfahrungen machen.

Ich steuerere meinen Nachwuchs mit den falschen Eiern.

Jeder soll das machen, wie er es möchte.

Zebrafinken leben instinktiv in Nestern.

Meine dürfen das auch.

Eure nicht.

Gut.

MfG Sepp
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Sepp.

schön, dass Du Deine Erfahrungen hier einbringst !:D Wobei sich im Vergleich zu den Haltungsbedingungen von vor 30 Jahren viel geändert hat, zum Beispiel eben in Bezug auf die Volierengrößen.

Mindestens 1 m breit sollte die Voli schon sein, damit die Vögel wenigstens ein paar Flügelschläge machen können. Die Höhe ist relativ unwichtig, die Kleinen halten sich ja eh meist in den oberen Regionen auf. Allerdings nutzen sie auch bei hohen Volieren meist den ganzen Platz, wenn geschickt eingerichtet und Bodenfütterung praktiziert wird. Nur der eine Meter Flugraum waagerecht, der müsste eben doch schon sein. ;)

Zum Nachwuchs, wir sind hier ein tierschutzorientiertes Forum und vertreten den Standpunkt, dass es sehr viele Abgabevögel gibt und das Züchten nur in der Hand wirklich verantwortungsvoller Menschen liegen sollte, die Kenntnisse in der Genetik sowie auch Kenntnisse von den Problemen haben, die bei einer Brut entstehen können.

Deswegen befürworten wir keine Vogel-Vermehrung in der Hand von Laien und raten da eher ab, sprich, wir geben eher Ratschläge, wie Nachwuchs zu verhindern ist ( keine Brutmöglichkeiten anbieten, Verminderung des Bruttriebs durch entsprechend angepasste Fütterung und Lichtzufuhr, im Notfall Austauschen der Eier etc. )

Ich bin sicher, Du verstehst unsere Intention, hast das ja auch ähnlich angeregt, und freue mich schon auf regen Gedankenaustausch in anderen Bereichen. 30 Jahre Erfahrung, das ist schon was ! :)
 
Sepp

Sepp

Registriert seit
09.09.2009
Beiträge
43
Reaktionen
0
Hallo,

eigentlich hat sich nicht sehr viel geändert.

Da Vögel die einzig wahren Nachkommen der Dinosaurier sind, gehören sie zu den widerstandsfähigisten Tieren überhaupt.

Vermenschlichung und fehlende Sachkompetenz führen dazu, das viele Tiere verpempelt werden.

Hunden werden im Winter Mäntelchen angezogen.

Zebrafinkenhaltern werden Käfigmaßen vorgegeben .

Wenn ich hier Beiträge lese, habe ich den Eindruck, das es nur vorgefertigte, richtige Haltungsweisen gibt.

Viele User haben hier eine " elitäre " Einstellung.

Und jetzt antwortet auch noch ein Administrator.

Ein Forum sollte alle Meinungen akzeptieren.

Hier erhärtet sich der Verdacht, das alteingessenene User ein gewisses Vorecht genießen.

Deine diplomatische Art, hier zu antworten, ist dein Job.

Mein Job, ist es, jetzt zu gehen.

Dummheit ist real.

MFG Sepp
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Okay, wie Du meinst . ;) Beim nächsten Posting dieser Art gibt es eine Verwarnung, ich denke, das ist Dir bewusst.
 
B

Blue_Angel

Guest
Es werden bewust Mindestmaße genannt, da es immer wieder zu Problemen bei der Haltung führt. Auch hier im Forum hielt jemand 2 Paare auf einen Meter Breite und ein Pärchen hatte das untere Revier und lies die beiden anderen nicht runter.

Und Zebrafinken können genauso wie alle anderen Vögel auch auf Ästen schlafen.

Aber aus anderen Vogelforen weiss ich auch, das gerade Ältere sich schwer tun mit der Weiterentwicklung der verbesserten Haltung von Tieren. Nichts für ungut, aber man muss mit der Zeit gehen und naja, durch uns Menschen werden leider auch viele Arten überzüchtet, das sie teilweise Sonderbehandlung brauchen.

Ich liebe Zebrafinken auch, aber ich hab meine abgegeben, da ich ihnen einfach nicht den Platz bieten konnte, wie sie es verdienen.
 
Sepp

Sepp

Registriert seit
09.09.2009
Beiträge
43
Reaktionen
0
Es werden bewust Mindestmaße genannt, da es immer wieder zu Problemen bei der Haltung führt. Auch hier im Forum hielt jemand 2 Paare auf einen Meter Breite und ein Pärchen hatte das untere Revier und lies die beiden anderen nicht runter.

Und Zebrafinken können genauso wie alle anderen Vögel auch auf Ästen schlafen.

Aber aus anderen Vogelforen weiss ich auch, das gerade Ältere sich schwer tun mit der Weiterentwicklung der verbesserten Haltung von Tieren. Nichts für ungut, aber man muss mit der Zeit gehen und naja, durch uns Menschen werden leider auch viele Arten überzüchtet, das sie teilweise Sonderbehandlung brauchen.

Ich liebe Zebrafinken auch, aber ich hab meine abgegeben, da ich ihnen einfach nicht den Platz bieten konnte, wie sie es verdienen.

Hallo,

mit den Mindestmaßen ist das so eine Sache.

Wer gibt sie denn vor ?

Du ?

Ich habe vor 5 Wochen einen Bauernhof besucht, da lebten ca. 20 Zebrafinken und dieselbe Anzahl an Wellensittichen in einer Voliere, die die gleichen Abmessungen hatte, wie meine.

In jeder Zoohandlung leben bis zu 10 Zebrafinken in Käfigen, die das Volumen einer KLeinhund Transportbox haben.

Auch diese Vögel überleben ( mehr schlecht als recht ).

Und wenn dann Jemand einen ganzen Schrank umbauen will, um Zebrafinken zu halten, wird er hier kritisiert.

In einer Art, die völlig unverhältnismäßig ist.

Frei nach der Art : Zeige mir die Voliere und " Ich " entscheide dann ob Du dir Zebrafinken halten darfst.

Während tausende von Zebrafinken in KLeinkäfigen vor sich hin vegetieren, ist da endlich mal einer, der diesen Vögeln ein schönes, großes Heim anbieten will.

Der Tipp mit den Gipseiern läuft.

Du hast es noch nie ausprobiert ( hättest Du das nämlich, wüßtest Du, das es funktioniert ).

Statt dessen wirftst Du mir indirekt Altersstarrsinn vor.



Die Zebras sitzen eben nicht doof in der Voliere rum, sondern behüten und bebrüten die falschen Eier.

Sie verbessern ständig die Qualität ihrer Nester in dem sie das auf dem Boden angebotene Heu zum Nestausbau benutzen.

Die Tiere sind beschäftigt.

Das als Stress zu beurteilen, zeugt von Altersstarrsinn.

Geht man die Vogelhaltung wirklich kritisch an, dürften wir gar keine Vögel in Volieren halten.

Tierliebe kann schleichend auch im Fanatismus enden.

Ich maße mir nicht an, hier Usern vorzuschreiben, ob sie Tiere halten dürfen oder nicht.

Deine " elitäre " Art, andere zu maßregeln, finde ich sehr abschreckend.

Da ich lange genug Zebrafinken halte und immer bereit bin, dazu zu lernen, ist es einfach nur unseriös, Fakten zu ignorieren .

Wer ist denn da nicht bereit, zu lernen ?


MfG Sepp
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Okay, wie Du meinst . ;) Beim nächsten Posting dieser Art gibt es eine Verwarnung, ich denke, das ist Dir bewusst.
Hallo,

ja , das ist mir bewußt.

Dir sollte aber auch bewußt sein, das es nur legitim ist, sich gegen ungerechtfertigte Äußerungen , zu rechtfertigen.

Ich habe den Nachteil, das ich neu hier im Forum bin.

Das habt Ihr mir ja jetzt zielorientiert aufgezeigt.


MfG Sepp
 
Zuletzt bearbeitet:
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Achso wir sind jetzt schlecht weil wir für die Vögel mehr Platz "vorschreiben"? Keiner hat hier gesagt das der Schrankumbau ungeeignet wäre, sonder nur gesagt das es besser wäre nur ein Pärchen drin zu halten. (Es wäre besser... weil WIR diese Erfahrungen gemacht haben, dass...)) Ob die nun befolgt werden oder nicht ist andere Sache. Und Anitram und Blue_Angel haben ihre Meinung ja wohl auch begründet und nicht einfach gesagt "ist so, weil ICH das sage"

Und ich würde auch in einem 2m*2m großen Raum ÜBERleben können, aber glücklich wäre ich da bestimmt nicht. Soviel zu deiner Ausführung mit den Volieren. Jeder muss selber wissen wie viele Tiere er in so eine Voliere steckt und wir haben nur gemeint das es für nur ein 1 Pärchen geeignet wäre. Ist ja schließlich auch unsere Meinung die wir ja nicht verheimlichen müssen nur weil du was anderes sagst.
Da ich lange genug Zebrafinken halte und immer bereit bin, dazu zu lernen, ist es einfach nur unseriös, Fakten zu ignorieren .
Nimm dir an deinem Satz mal ein Beispiel, du bist nämlich grad das beste Beispiel für:

 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
also Racy ich finde es nicht gut so mit sepp zu reden, so fährt man alles gegen die wand, bischen diplomatischer aggieren hilft bestimmt eher als so.
dein post passt nach meiner meinung so nicht zum slogan freunliches forum.
alle hier sind hier zum aufklären und überzeugen zum wohl des tieres, so zu handeln und zudiskutieren führt zu keinen vernünftigen ergebniss zum wohl der tiere!
 
B

Blue_Angel

Guest
Sepp, wir sind hier ein Forum, wo wir versuchen, für ein artgerechtes Halten von Tieren in Menschenhand Tipps zu geben. Und wie du selbst so schön sagst, eigentlich dürften wir keine Vögel halten, aber wenn wir versuchen soviel Platz wie möglich zu schaffen, was ist falsch?

Es gäbe übrigens eine Lösung für 2 Pärchen. Der Schrank ist ja 2m hoch oder? Man könnte also 2 Käfige draus machen.


Aber Pantera ist jetzt so durcheinander, das sie gar nciht mehr weiss, was Sache ist und nicht mehr herkommt. :roll:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Käfig möglich für Zebrafinken?

Käfig möglich für Zebrafinken? - Ähnliche Themen

  • Zebrafinken Voliere aus Meerschweinchen Käfig bauen?

    Zebrafinken Voliere aus Meerschweinchen Käfig bauen?: Voliere aus Meerschweinchen Käfig bauenHi da ich mich schon ewig für die Zebrafinken interessiere, würde ich mir nun gerne ein Pärchen holen habe...
  • Geeigneter Käfig f. Mövchen?!

    Geeigneter Käfig f. Mövchen?!: Hallooo! Ich will mir ja im Sommer 4 Mövchen holen und ne HerrenWG halt eröffnen ^^ Würde dieser Käfig denn auch passen? Er ist der Billigste...
  • Käfige?

    Käfige?: Hejj. Ich habe seit ca. 1 Jahr 4 Zebrafinken (3 Weibchen + 1 Männchen). Natürlich hat sich bei denen dann gleich ein Pärchen gefunden und jetzt...
  • Käfig für meine 6Zebrafinken

    Käfig für meine 6Zebrafinken: Hi, Ich suche schon seit einigen Wochen einen idealen Käfig für meine Finken, habe aber noch keine gefunden. :roll: hättet ihr ein paar...
  • Spitzschwanzamadine! Was für ein Vogel?

    Spitzschwanzamadine! Was für ein Vogel?: Hallo, ich bin ein großer Finken und Vogelfan und habe mir überlegt mein Zebrafinken und Diamanttäubchen mit einem Pärchen Spitzschwanzamadinen zu...
  • Ähnliche Themen
  • Zebrafinken Voliere aus Meerschweinchen Käfig bauen?

    Zebrafinken Voliere aus Meerschweinchen Käfig bauen?: Voliere aus Meerschweinchen Käfig bauenHi da ich mich schon ewig für die Zebrafinken interessiere, würde ich mir nun gerne ein Pärchen holen habe...
  • Geeigneter Käfig f. Mövchen?!

    Geeigneter Käfig f. Mövchen?!: Hallooo! Ich will mir ja im Sommer 4 Mövchen holen und ne HerrenWG halt eröffnen ^^ Würde dieser Käfig denn auch passen? Er ist der Billigste...
  • Käfige?

    Käfige?: Hejj. Ich habe seit ca. 1 Jahr 4 Zebrafinken (3 Weibchen + 1 Männchen). Natürlich hat sich bei denen dann gleich ein Pärchen gefunden und jetzt...
  • Käfig für meine 6Zebrafinken

    Käfig für meine 6Zebrafinken: Hi, Ich suche schon seit einigen Wochen einen idealen Käfig für meine Finken, habe aber noch keine gefunden. :roll: hättet ihr ein paar...
  • Spitzschwanzamadine! Was für ein Vogel?

    Spitzschwanzamadine! Was für ein Vogel?: Hallo, ich bin ein großer Finken und Vogelfan und habe mir überlegt mein Zebrafinken und Diamanttäubchen mit einem Pärchen Spitzschwanzamadinen zu...