Modehunde

Diskutiere Modehunde im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hi!:D Kennt ihr Modehunde? :eusa_shhh:Das sind die Hunde die alle haben z.B.:Als die Serie "Lessie" rauskahm,hatte auf einmal jeder einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Hi!:D
Kennt ihr Modehunde?
:eusa_shhh:Das sind die Hunde die alle haben z.B.:Als die Serie "Lessie" rauskahm,hatte auf einmal jeder einen Collie.Im moment sind z.B. Golden Retriver Modehunde.Deswegen solltet ihr grade bei Modehunden auf den Züchter achten,denn diese Hunde sind oft überzüchtet,also eine Hündin darf eigendlich nur so und sooft im Jahr Junge bekommen.Sind die Hunde aber überzüchtet kriegt die Hünding öfter Junge und diese haben oft Fehlbildungen:shock:.Wir haben selber einen Modehund,aber von einen seriösen Züchter.
Das soll jetzt allerdings nicht heißen:"Hände weg von Modehunden" sonder:"Bei Modehunden extrem aufpassen,was das für ein Züchter ist!"

LG Vicolino
 
Zuletzt bearbeitet:
15.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im 400 Hunderassen von A-Z nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
G

gaby&maggie

Guest
Hallo,
ja, die kenn ich auch. Z.B. Australian Shepherd oder Rhodesian Ridgebacks sind ja auch im Moment "Modehunde". Dabei wissen manchen Leute gar nicht WIE viel Arbeit solche Hunde sind. Dadurch sind diese Hunde unterforderd und was passiert? Sie werden zu Problemhunden. Die Folge : Die Tierheime füllen sich:x Hab bei meiner Hündin auch nicht richtig auf Erbkrankheiten etc. geachtet...Der TA meinte heute es sei alles ok, aber man weiß ja nie, was später kommt:(

LG Gaby&Co.
 
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Genau das wollte ich damit sagn....
 
Jeysie

Jeysie

Registriert seit
29.05.2007
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
Dalmatiner waren einige Zeit auch ziemliche Mode Hunde "101 Dalmatiner" und Deutsche Schäferhunde sowieso, ich "sag" nur Rex....

Rex kommt ja nun seit einiger Zeit wieder im Fernseh, ich hoffe nur das sich das nicht wieder in Richtung " ich will unbedingt um alles in der welt einen Schäferhund haben"
 
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Genau,bei Schäferhunden war es auch eine Fehrnsehserie;)
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Genauso wie Beagle und Chihuahua. Vermutlich denken die Leute, die Hunde retten alle Menschen, wie der gute Rex oder Lassie. Oder können dann fliegen, wie die Hunde in den Filmen.
Schade, das man selbst bei Tieren immer den neusten Modetrend braucht.
 
Jeysie

Jeysie

Registriert seit
29.05.2007
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
Und bei dem Thema Modehunde darf man die sogenannten Designerdogs natürlich nicht vergessen!



Lg
 
Tätzchen

Tätzchen

Registriert seit
22.05.2009
Beiträge
836
Reaktionen
0
Deswegen solltet ihr grade bei Modehunden auf den Züchter achten,denn diese Hunde sind oft überzüchtet,also eine Hündin darf eigendlich nur so und sooft im Jahr Junge bekommen.Sind die Hunde aber überzüchtet kriegt die Hünding öfter Junge und diese haben oft Fehlbildungen:shock:.
Hallo ein Hund ist nicht überzüchtet weil die Hünsin öfter im Jahr Hund kriegt.
Überzüchtung = negativ empfundene Veränderung im Phänotyp einer Zuchtpopulation
Das heißt Tier verändert sich dahin gehend negativ das der Hund bsp. irgenwelche Rassetypischen Krankheiten etc vererbt bekkomt ( das ist jetzt sehr einfach ausgedrückt)

Wenn eine Hündin öfter im Jahr Junge bekommt ist sie eher eine Gebärmaschine

Also Ich finde diese Erscheinungen von Modetieren schrecklich. Mal der Schäfer, dann der Goldie, dann die Chihuahua und Designerdogs.
Irgendwei kommt es mir oft sovor als wäre das Tier in der Mode auch ein Statussymbol für bemitleidendswerte Individuen. Mir kommt es irgendwo so vor als wären die Hund so wie ein AUto, mal ein Audio, VW etc...

Aber steckt bei den Leuten die sich nun wirklich Modehunde halten, Hundeliebe dahinter? oder mögen die Leute diese Rassen überhaupt? Oder sind die Rassen dann einfach wirklich nur der absolute Renner weil irgenwein Film mit einem guterzogenen Tier rauskommt und deswegen alles so einen wollen?

Was Ich auch schlimm finde das gweisse Hunde zu gewissen Gesellschaftsschichten gehören ( ich verallgemeiner juetzt nicht, mir fällt nur auf das es oft so ist) bsp: Goldie und Labrador gehören zu Familien mit Kind, Schäferhunde haben viele ältere Ehepaar, der Chihuahua ist nicht wegzudenken aus der Handtasche der Nageldesignerin und Pit und Co gehören zu JUngen halbstarken die zuwenig in der Hose haben.(<-- Ich sage nicht das alle so sind, ich finde nur das es oft passt)

Im großen und ganzen finde Ich es schlimm wenn eine Rasse zum Modehund verkommt, die Überzüchtung ist nur ein, aber ein großes, damit verbundenes Problem

LG
 
laui*

laui*

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
1.488
Reaktionen
0
Aber steckt bei den Leuten die sich nun wirklich Modehunde halten, Hundeliebe dahinter? oder mögen die Leute diese Rassen überhaupt? Oder sind die Rassen dann einfach wirklich nur der absolute Renner weil irgenwein Film mit einem guterzogenen Tier rauskommt und deswegen alles so einen wollen?
Also ich als "Modehund" besitzerin ;) Kann da ein Liedchen von singen! Wie oft ist es so das Leute sich einen Hund nur holen weil er grade "angesagt" ist... ihr glaubt garnicht was mir schon alles passiert ist ... Grade gestern wieder... eine Familie mit 3 kleinen Kindern kommt mir mit einem 16 Wochen alten Aussie Welpen entgegen (Bei uns im Dorf ist da grad son Boom *Kotz*) Fragt die mich allen ernstes ob die so aktiv bleiben oder ob das mit dem alter abschwächt....Ich wusst nicht ob ich lachen oder heuln soll^^! (Natürlich ist ein Welpi wusseliger als ein erwachsener Hund... dennoch braucht er doch im ALter noch mehr BeschäftigungOo. Oder wie oft die Hunde auch aus Überforderung wieder abgegeben werden.... Noch schlimmer finde ich den Boom aber bei den Border Collies... und am geilsten ist der Satz : Wir haben uns einen BC geholt, weil wir einen aktiven Hund haben wollten -.-
Ich weiß nicht ob ihr das schonmal gesehn habt aber in den meisten Hundeschulen können sich die Bc oder Aussies kein Stück entspannen... die sind einfach noch so voller Energie und nicht vorhandenen Auslastung.. Die finden dann keine Ruhe, drehen im Freilauf vllt noch total auf haben den drang alles unter Kontrolle haben zu müssen undundund...

Also wär den Hunden gerecht wird dem wünsch ich alles Gute ... aber wär in seinem Hund nur ein Püppchen das man fein rausputzen kann etc. sieht dem sollte gehörig der Kopf gewaschen werden!
 
caramia

caramia

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2.370
Reaktionen
0
Also wir haben auch einen *Modehund* Aussie,ich muß sagen er ist jetzt fast 5 Monate und hat richtig Pfeffer im Hintern!!!

Die Hundeschule ist bei solch einem Hund unerlässlich und auch ein SINNVOLLE Beschäftigung ist wichtig!!!

Unser Gizmo ist mit dem was er immoment geboten bekommt vollkommen ausgelastet,Hundeschule+leckerlie suche+Toben+Grundgehorsam und das alles in Maßen und wohl dosiert!!!
Erst überlegen bevor man sich einen Hund holt,egal ob *Modehund* oder anderer Hund!!!
 
Sofia-Lusia

Sofia-Lusia

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
1.716
Reaktionen
0
hiii ich auch einen Modehund. Golden Retriver aber damals ´( vor 6 Jahren ) war es noch nich so schlimm. Und der andere wird nie ein Modehund werde :-D. Dobermann/ Galgomix aus Spanien.
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Ist echt schlimm wie sich die anzeigen im internet und zeitung füllen mit ausis oder rigebacks oder goldi oder labby das sind so glaub die modehunde nr. 1 ich hab mir ne rasse gesucht die nicht so häufig vertreten ist klar zahlt man da mal eben mehr drauf wobei die modehunde ja auch gut teuer sind.
Bin auch dafür passt bloß auf wo ihr euch einen solchen hund holt =)
 
Benedikt

Benedikt

Registriert seit
04.05.2009
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Nur gut das die Leute sich keine Delphine halten könne, man denke mal an Flipper....war ja auch sowas wie ein Hund.

Mir fällt noch Dackel ein von Hausmeister Krause und so einen Windhund von den Simsons Knecht Ruprecht.

P.s. Und man denke mal an einen Hund Namens Beethoven......
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Auja wir haben hier auch nen paar bodo´s
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Aber steckt bei den Leuten die sich nun wirklich Modehunde halten, Hundeliebe dahinter? oder mögen die Leute diese Rassen überhaupt? Oder sind die Rassen dann einfach wirklich nur der absolute Renner weil irgenwein Film mit einem guterzogenen Tier rauskommt und deswegen alles so einen wollen?
Bitte nicht alle über einen Kamm scheren.
Nicht jeder Goldie besitzer hat einen Goldie weil er gerade in Mode ist. Sicher gibt es viele Leute die so denken und das ist traurig und mich macht sowas auch unglaublich wütend. Aber es sind nicht alle so.

Ich gehöre ja nun mehr oder weniger auch zu den Besitzern eines Modehundes. Ich wollte nie einen Modehund, aber nun ist es anders gekommen, weil der Aussie nun mal gut zu meinen Lebensumständen passt. Und mich nervt es gewaltig, das diese Rasse in Mode ist.

Es wird mit dieser Rasse so viel Mist getrieben, nicht nur von Hundehaltern die die Anschaffung nicht bedacht haben, sondern auch von Seiten derer die die Rasse vermehren als gäbe es kein morgen mehr.
Ich darf schon gar nicht mehr in die vielen Online-Anzeigen Märkte gucken, da wird mir glatt schlecht.

Für keine Rasse ist es gut, wenn sie zum "Modehund" wird. Bei beliebten Rassen schiessen plötzlich alle vermehrer wie Pilze aus dem Boden.

Letztens im Internet (auf einer ganz anderen Plattform) bekam ich die Frage welche Rasse wohl am beliebtesten ist und am meisten verkauft wird, da man ja jetzt züchten wolle. Man wusste nur noch nicht welche Rasse....:roll: ohne Worte
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Das ist richtig Fii seh ich ganauso aber die anfragen ist ja heftig oO
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Neben den schon genannten Rassen wie Aussies oder Retriever sehe ich in den letzen Jahren die Französische Bulldogge auch ganz stark als Modehund, gerade jüngere Leute sehe ich häufig mit so einem Hund.

Modehunde verbreiten sich unter anderem glaube ich auch dadurch das viele Menschen erst auf eine Rasse aufmerksam werden wenn sie viel anzutreffen ist.
Ein Beispiel:
Ähnliche Eigenschaften wie der Aussie was Aktivität und Umgänglichkeit angeht hat z.B. der portugiesische "Cao da Serra de Aires"
(Bilder und kurze Beschreibung:
http://www.hundekosmos.de/hunderassen/huetehunde/caodaserradeaires/index.html)
Dennoch ist die Rasse hier total unpopulär, ich denke das liegt einfach daran das man auf eine Rasse einfach nicht so leicht aufmerksam wird wenn man sie selten auf der Straße sieht und sich viele Menschen die nach einem Hund mit ähnlichen Eigenschaften suchen dann eher für einen Aussie entscheiden, weil ihnen die Rasse bekannt ist.

Im Grunde finde ich es aber total egal ob man auf eine Rasse kommt, weil man sie in einem Film gesehen hat oder schon einen tollen Hund dieser Rasse aus dem Bekanntenkreis kennt oder ein Rasseportrait gelesen hat das einen angesprochen hat, solange der Hund zu einem passt und man ihm gerecht werden kann.

Menschen die eine Rasse nur aus Mode halten und kein Interesse an dem Tier haben wird es immer geben, deswegen darf man aber nicht den Fehler machen alle Halter der aktuellen Mode-Rassen über einen Kamm zu scheren.
 
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Zitat:
Bitte nicht alle über einen Kamm scheren.
Nicht jeder Goldie besitzer hat einen Goldie weil er gerade in Mode ist. Sicher gibt es viele Leute die so denken und das ist traurig und mich macht sowas auch unglaublich wütend. Aber es sind nicht alle so.


Stimmt,wir haben ja nun auch einen goldi,aber nur weil er einfach passt.Beim sparzieren gehen passiert auch nicht grade selten das:
Ein hundebistzer:Hat ihr hund Papiere?
-Nö...
-aso,und geht weg

Was ist an Papieren so wichtig?

P.S.:kann mir mal jemand veraten wie das mit dem zitat geht:?::?::?:
 
caramia

caramia

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2.370
Reaktionen
0
das mit dem zitat hätte ich auch gerne gewußt!!!:eusa_think:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Modehunde

Modehunde - Ähnliche Themen

  • Modehunde !

    Modehunde !: hey ihr! ich würde gerne wissen, welche Rassen gerade mal wieder "in" sind. Ich brauche diese Info dringend für meine Praktikumsmappe ! ;) freu...
  • Wisst ihr die beliebtesten Modehunde?

    Wisst ihr die beliebtesten Modehunde?: ich habe im Internet schon gesucht aber kann keine Modehunde finden und wenn ich Modehunde eingebe bekomme ich immer nur die beliebtesten...
  • JRT Modehund? Foxterrier nicht?

    JRT Modehund? Foxterrier nicht?: Hallo, mich würde Eure Meinung interessieren. Warum ist der JRT (LEIDER) ein Modehund und der Foxterrier, der es in den 70 er Jahren war...
  • JRT Modehund? Foxterrier nicht? - Ähnliche Themen

  • Modehunde !

    Modehunde !: hey ihr! ich würde gerne wissen, welche Rassen gerade mal wieder "in" sind. Ich brauche diese Info dringend für meine Praktikumsmappe ! ;) freu...
  • Wisst ihr die beliebtesten Modehunde?

    Wisst ihr die beliebtesten Modehunde?: ich habe im Internet schon gesucht aber kann keine Modehunde finden und wenn ich Modehunde eingebe bekomme ich immer nur die beliebtesten...
  • JRT Modehund? Foxterrier nicht?

    JRT Modehund? Foxterrier nicht?: Hallo, mich würde Eure Meinung interessieren. Warum ist der JRT (LEIDER) ein Modehund und der Foxterrier, der es in den 70 er Jahren war...