meine mäuse =(

Diskutiere meine mäuse =( im Rennmäuse Verhalten Forum im Bereich Rennmäuse Forum; hallo =) bin gerad etwas durcheinander, deswegen möge man mir komische formulierungen und tippfehler bitte verzeihen^^ folgendes: vor 2-3 monaten...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
burgfraeulein

burgfraeulein

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
hallo =)

bin gerad etwas durcheinander, deswegen möge man mir komische formulierungen und tippfehler bitte verzeihen^^
folgendes: vor 2-3 monaten bekam ich von meinem kleinen bruder 3 männliche rennmäuse geschenkt. hatte vor nem jahr mal spontan den wunsch geäußert, er hatte sich das gemerkt und wollte mir ne freude machen. dummerweise haben sich die 3 männlichen, oh wunder, vermehrt^^ hab viel gesurft, wo ich u.a. dieses forum gefunden hab. hab mich hier mal schlau gelesen, viel durchforstet und wollte mit den kleinen alles richtig machen.
sind also vor genau 4 wochen
3 kleine rennies auf die welt gekommen. allen dreien gings gut, putzmunter.
ich wollte nicht noch mehr nachwuchs haben, weil ich kaum platz für ein terrarium hab, deswegen wollte ich mit der geschlechterbestimmung sicher sein. da ich kein auto hab, hab ich die mäuse bei meinen eltern untergestellt und meine mutter ist mit ihnen zum tierarzt gefahren. laut arzt waren es 2 kleine männchen und ein weibchen. letzte woche hat meine mutter sie dann nach geschlechtern getrennt, das kleine weibchen zur mutter, die beiden kleinen männlichen zu vater und onkel. aber käfig an terrarium, sodass sie sich gegenseitig sehen konnten.
nun rief mich aber gerade mein bruder in tränen aufgelöst an. eine von den kleinen männlichen mäusen sei ganz dolle angeknabbert und blutig, und zwar von der anderen kleinen. die großen haben sich da rausgehalten.
mittlerweile gibts nen neuen stand der dinge: der kleine fieps ist tot =( nase und schadeldecke waren zerbissen und die augen blutig, man konnte nichts mehr für ihn tun =(
nun hab ich angst um die andere kleine. und war sehr viel in foren unterwegs, heut ist ja samstag, tierhandlungen alle schon zu, und tierarzt leider auch =/ soll die andere kleine jetz weg von den großen? dann braucht sie neue gesellschaft. und sollte man sie kastrieren lassen? find das ganz schön teuer, und hab gelesen, dass das nur ab nem bestimmten gewicht geht. die kleinen sind jetz, wie gesagt, 4 wochen alt, und meine mutter meint, sie sind kaum weitergewachsen.
bin nicht vor ort, kann also nur weitergeben, was meine familie mir am telefon erzählt hat =/
was soll ich jetzt tun?
 
15.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: meine mäuse =( . Dort wird jeder fündig!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Hallo!

Rennmäuse kastriert man nicht. Männchen kann man in 2er Gruppen zusammen halten und Weibchen auch, aber halt nach Geschlechtern getrennt.

Mit 4 Wochen waren die viel zu jung um von der Mutter getrennt zu werden. Die müssen bis zur 7./8. Woche bei der Mutter bleiben, auch die Männchen!

In Tierhandlungen sollte man keine Tiere holen!
Wenn du keinen Platz für 3 Gruppe hast, musst du dich von einer Gruppe trennen. Willst du den kleinen behalten, dann hol ihm am besten einen von einem Züchter, in Tierheimen gibt es meistens nur ältere...

Wieviel Platz hat denn jetzt jede Gruppe?

lg
 
Sums

Sums

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
220
Reaktionen
0
Du hast sie viel zu früh von der Mutter getrennt, dadurch konnte der Kleine nicht überleben. Die Mutter frisst zB ihre Jungen auf, wenn sie gestresst ist und Angst hat oder wenn sie zu wenig Eiweiß bekommen hat. Und die kleinen Renner sind nunmal sehr Eiweißhaltig. Das nächste Mal (ich hoffe das passiert dir nicht noch einmal, ich hatte auch eine ungewollte Schwangerschaft bei meinen Rennern) bitte so viel informieren wie möglich. Auch aus Büchern, die sind meist eine sichere Quelle.
LG
 
burgfraeulein

burgfraeulein

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
hm =(

also im mom ists einmal ne 2er-gruppe, also mutter und tocher. für die beiden hab ich neue besitzer bekommen, weil ich einfach keinen platz hab für mehr als ein terrarium. und dann wars noch ne 4er-gruppe, onkel, vater und die beiden kleinen.
also dann hab ich wohl einen fehler beim googlen gemacht =( ich hab jedenfalls gelesen, dass die kleinen nach 4 wochen von der mutter getrennt werden sollen, damit die nicht auch gedeckt werden. und dass sie dann mit 7 bis 8 wochen geschlechtsreif werden.
die waren übrigens nicht aus der zoohandlung, sondern von züchtern.

und es war nicht die mutter, es war der bruder, der den kleinen aufgefressen. aber das wird mir in der tat (hoffentlich) nicht noch einmal passieren! sie wurden mir als 3 männliche geschenkt, und ich hab ganz schön geguckt, als da auf einmal 3 kleine würmchen im käfig lagen.

bücher hatte ich auch, allerdings waren die wohl nicht ganz die richtige wahl =/ bin im mom etwas durcheinander =( also im prinzip schon, seit die nachwuchs bekommen haben^^ hatte mich halt drauf verlassen, dass die geschlechterbestimmung richtig war =/

bin jetzt am überlegen, ob ich nicht versuchen sollte, alle woanders unterzubringen. offensichtlich war ich nicht informiert genug, sonst wär das nicht passiert =( bin mir nicht sicher, ob ich so die verantwortung dafür tragen kann.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Dann hatte der andere kleine Eiweißmangel...

Von einer 3er Gruppe kann ich dir abraten... Du solltest den kleinen jetzt noch bis zur 8. Woche bei den großen lassen, damit er was von denen lernt. Und dann einen Partner holen oder zu einem anderen abgeben...

Wie groß ist der Käfig wo die drin sind?
 
burgfraeulein

burgfraeulein

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
sie hatten vorher übergangsweise einen relativ kleinen käfig, schätz mal ca. die mindestmaße, die hier empfohlen werden. ca. 50cm hoch, und vll 40x90. hab aber mittlerweile ein terrarium, allerdings weiß ich da die maße nicht. wie gesagt, die rennies sind seit 2 wochen bei meinen eltern. das terrarium is aber um einiges größer.
was hätte ich denn tun können, um diesen eiweißmangel von dem anderen kleinen zu verhindern?
 
Sums

Sums

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
220
Reaktionen
0
Hast du Wüstenrennmäuse? Das mit der 7/8en Woche stimmt. Aber es hätte nicht geschadet, die Kleinen noch 2 Wochen bei der Mutter zu lassen. Am Besten sind immer Tierbücher, zB speziell für die Gattung. Oder man liest verschiedene Beiträge im Internet durch, um einen Überblick zu bekommen. Denn meist gibt es bei jedem Beitrag verschiedene Angaben. Sehr vernünftig von dir, die Zwei zu vermitteln. Zum Schluss wärst du selbst noch mehr überfordert.
LG
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Die Mindestmaße sind 100x40 bzw. 100x50...

Ich empfehle dir unser Tierwiki hier und www.diebrain.de... da stehen die richtigen Sachen drin, die auch stimmen.

@sums: steht doch im ersten Beitrag.
 
burgfraeulein

burgfraeulein

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
mittlerweile denk ich gerade darüber nach, sie alle zu vermitteln. fühl mich im mom irgendwie überfordert damit^^ und das wäre vll besser für alle beteiligten mäuse.
hab mehrere foren gelesen, und die waren sich da alle eig einig =/ und der tierarzt hätte ja bei der geschlechterbestimmung auch was dazu sagen können? da waren sie jedenfalls noch alle putzmunter und gesund. das war vll vor bissl mehr als ner woche.
 
Sums

Sums

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
220
Reaktionen
0
Meist hat nur die Mutter Eiweißmangel, da könnte man gekochtes Eiweiß oder eben Naturjoghurt oder Magerquark. Ich schätze der Kleine hätte noch ein bisschen Muttermilch gebraucht. Es kann natürlich auch sein, dass Vater/Onkel den Kleinen nicht am Geruch erkannt haben und ihn daher angegriffen haben.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
@burgfräulein: Erstmal tief durchatmen ;)
Klar, es ist einiges schiefgelaufen - aber offenbar bist Du ja auch mehr oder weniger "überrascht" worden mit den Mäuschen.
(Das ist dann wieder ein Grund, warum man keine Tiere verschenken sollte - aber den Schuh muss sich dann wohl eher Dein Bruder anziehen und nicht Du ;) )

Ich würde es so machen, wie McLeod gesagt hat - in Zweiergruppen aufteilen, wenn sie alt genug sind, bzw. für den, der übrig bleibt, dann einen neuen Partner suchen.

Und die, für die Du keinen Platz hast, versuchst Du in gute Hände zu vermitteln.

Gleich alle abgeben, nur weil am Anfang etwas schiefgegangen ist, und Dir dafür ewig Vorwürfe machen musst Du nun wahrlich nicht.
Im Gegenteil - Du könntest jetzt versuchen, alles besser zu machen - und zeigen, dass Du sehr wohl Verantwortung für die Mäuschen übernehmen kannst und ihnen ein tolles Zuhause bieten kannst ;)

Jetzt hast Du ja hier ein feines Forum gefunden, das Dir sicher mit Rat und Tat zur Seite stehen wird! (Es ist nämlich leider so, dass in Tierbüchern auch nicht immer alles richtig ist *seufz*)

LG, seven

edit: Ich war mal wieder viel zu langsam *seufz*
 
Sums

Sums

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
220
Reaktionen
0
Gute Idee ^^@ Seven
 
burgfraeulein

burgfraeulein

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
hatte das mit dem eiweißmangel hier im forum gelesen, deswegen hatten sie magerquark. hatte angst das sowas passiert =(
oh mann, ich mach mir gerad vorwürfe, dass ich nicht genug informiert war, und das hätte verhindern können =/ gestern waren sie alle noch putzmunter, und alles in ordnung =/
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Was mich grade wundert... Wie konnte der Tierarzt bei 4 Wochen alten Rennern die Geschlechter bestimmen...
 
burgfraeulein

burgfraeulein

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
mein bruder war zu dem zeitpunkt übrigens 12 =/ ich denke nicht, dass er sich deshalb den schuh anziehen sollte =( viel mehr die leute, die an kinder mäuse verkaufen... aber das ist eine andere sache. meinen bruder hat das ganze noch mehr mitgenommen als mich, war ja nicht live dabei wie er.
er hat auch 'ärger' bekommen im sinne von 'das war sehr lieb von dir, aber bitte das nächste mal fragen' =/
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

hab keine ahnung =( wollt es richtig machen und hab gedacht, tierarzt wär dafür genau das richtige =/
*tiiiief durchatmen* geht nicht =(
 
Zuletzt bearbeitet:
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Welcher seriöse Züchter gibt Kindern Mäuse?

Da wo ich meine beiden neusten her habe, hätten die mir nicht verkauft und ich habe die beiden erst 6 bzw. 4 Monate...
 
Sums

Sums

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
220
Reaktionen
0
Mach dir keine zu großen Vorwürfe, das gleiche hätte mir auch passieren können, meine zwei männlichen Renner, waren dann doch ein Weibchen und ein Männchen ;)
Ich schätze du kriegst das hin, und schaffst es alles in Ordnung zu bringen, ich drück dir die Daumen!
 
burgfraeulein

burgfraeulein

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
war der vater von nem schulkameraden, der die 'nebenbei' züchtet. schlangen haben sie auch...
jedenfalls meine mein bruder damals zu mir, FALLS es trotzdem zu nachwuchs kommt, nehmen sie den SELBSTVERSTÄNDLICH wieder zurück. pustekuchen. waren überbelegt^^
hab mich da schon bissl über den züchter aufgeregt. also alles rund um keine gute geschichte irgendwie =/ mir tut auch mein bruder furchtbar leid, er wollte mir eine freude machen, hatte die kleinen auch ins herz geschlossen, und dann sowas =/
 
Sums

Sums

Registriert seit
13.06.2009
Beiträge
220
Reaktionen
0
Dann kann es ja kein so richtiger Züchter sein, oder ich verstehe das falsch. Nebenbei?
 
burgfraeulein

burgfraeulein

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
und seven:
vielen dank =) ich werd mich jetz beruhigen, und ab dienstag nehm ich zumindest 2 mäuse wieder zu mir. dann werd ich schauen, dass ich vll von ebem dem genannten züchter^^ vll noch ne kleine maus krieg, damit der kleine mogli (^^) gesellschaft hat. und dann hoff ich, dass vll noch jemand 2 renner zu sich nehmen mag.
natürlich werd ich irgendwie versuchen, es an den anderen mäusen irgendwie wieder 'gutzumachen' sozusagen. und dann hab ich auch noch dazugelernt. wusste, dass man sie nicht allein hält, aber dass es nicht mehr als 2 sein sollten, wusste ich nicht. kenn auch leute die haben 3, und bei denen klappt es o_O komisch. wie dem auch sei: ich werd mich erstmal soweit wieder beruhigen. und das forum hier hab ich als lesezeichen hinzugefügt, damit ich immer schnell hinfind^^
vielen dank für die ganzen antworten =)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

bin mir nicht sicher, wie genau das bei den abläuft mit den züchten. wie gesagt, meine infos hatten ich von bekannten, die rennmäuse hatten, von meinem bruder, der sie vom züchter hatte, aus büchern und dem netz. mit dem mann direkt hab ich nie gesprochen. vll hätte ich das tun sollen =(
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

meine mäuse =(

meine mäuse =( - Ähnliche Themen

  • Rennmäuse streiten

    Rennmäuse streiten: Ich habe zwei weibchen und ein unkastriertes männchen. Jetzt im nachhinein weiß ich dass das ziemlich dumm ist aber die im zoogeschäft meinten ich...
  • Maus hat "Ekelanfall"

    Maus hat "Ekelanfall": Hallo ihr Lieben, ab und zu verirren sich mal Insekten in unsere Wohnung. Genauer gesagt: Fliegen und ein Grashüpfer. Wenn sie nicht freiwillig...
  • Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??

    Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??: Hallo zusammen, meine Freundin und ich haben uns gestern 2 kleine Wüstenrennmäuse gekauft und direkt in ihr neues zuhause freigelassen. Wir beide...
  • Ordentliche Maus

    Ordentliche Maus: Hallo ihr Lieben! Sagt mal, habt ihr das schon mal erlebt, dass eine Maus ihr Futter wieder aufräumt, wenn sie es im Moment nicht mehr braucht...
  • Erkennen die Mäuse eigentlich einen bestimmten Menschen?

    Erkennen die Mäuse eigentlich einen bestimmten Menschen?: Hi! Zugegeben rede ich viel mit meinen Mäusen - nichts sinnvolles, aber es hat sich so eingebürgert, dass ich sie stets anspreche, wenn ich sie...
  • Erkennen die Mäuse eigentlich einen bestimmten Menschen? - Ähnliche Themen

  • Rennmäuse streiten

    Rennmäuse streiten: Ich habe zwei weibchen und ein unkastriertes männchen. Jetzt im nachhinein weiß ich dass das ziemlich dumm ist aber die im zoogeschäft meinten ich...
  • Maus hat "Ekelanfall"

    Maus hat "Ekelanfall": Hallo ihr Lieben, ab und zu verirren sich mal Insekten in unsere Wohnung. Genauer gesagt: Fliegen und ein Grashüpfer. Wenn sie nicht freiwillig...
  • Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??

    Meine Mäuse schlafen getrennt, ist das normal??: Hallo zusammen, meine Freundin und ich haben uns gestern 2 kleine Wüstenrennmäuse gekauft und direkt in ihr neues zuhause freigelassen. Wir beide...
  • Ordentliche Maus

    Ordentliche Maus: Hallo ihr Lieben! Sagt mal, habt ihr das schon mal erlebt, dass eine Maus ihr Futter wieder aufräumt, wenn sie es im Moment nicht mehr braucht...
  • Erkennen die Mäuse eigentlich einen bestimmten Menschen?

    Erkennen die Mäuse eigentlich einen bestimmten Menschen?: Hi! Zugegeben rede ich viel mit meinen Mäusen - nichts sinnvolles, aber es hat sich so eingebürgert, dass ich sie stets anspreche, wenn ich sie...