Wie funktioniert ein Wasserspender??

Diskutiere Wie funktioniert ein Wasserspender?? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hai Ich habe mir vor ein paar Wochen ein riesen Packet für meine Ninis firstund Meeris bestellt. Darin waren viele tolle Spielsachen und auch ein...
schnuffihasi

schnuffihasi

Registriert seit
12.02.2009
Beiträge
437
Reaktionen
0
Hai
Ich habe mir vor ein paar Wochen ein riesen Packet für meine Ninis
und Meeris bestellt. Darin waren viele tolle Spielsachen und auch ein Wasserspender. Wie funktioniert der? wenn ich in das Große gefäß wasser hinein mache und dann auf die Unterlage stelle läuft doch alles raus?!

So sieht er aus:
 
15.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
G

gaby&maggie

Guest
Hi,

so was in der Art hatten wir früher auch mal für unsere Hühner( war eigentlich für Küken^^), das ist irgendwie auch nicht übergelaufen:) Hab aber nciht ganz verstanden wieso...Hat bestimmt irgendwas mit dem Druck zu tun

LG und viel Spaß damit
 
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Ich hab leider keine erfahrung mit solchen dingern,aber hatte das keine Gebrauchsanweisung dabei?Wo hast du das den her?Weil eigendlich müsste soetwas ja dabei sein,sonst würde ich einfach noch mal nachfragen?!

LG
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Hast Du es denn mal probiert? Das Ding sieht doch ähnlich aus, wie die Wasserröhrchen bei den Vögeln. Da läuft das Wasser nach, wenn die Tiere trinken. Einfach so auslaufen tun die nicht.
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Nö, da läuft nix raus. Du füllst das Wasser in das große Gefäß und bei Bedarf läuft das Wasser in die Schale ;)
 
schnuffihasi

schnuffihasi

Registriert seit
12.02.2009
Beiträge
437
Reaktionen
0
Ja also ich hab ein Packet bei www.kraeuter-kate.de bestellt und zu dem Wasserspender war keine Anleitung...also ich fülle das Durchsichtige Gefäß mit Wasser und dann einfach die unterlage draufmachen und fertig??
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Genau so würde ich es machen. Und erzähl uns, ob es geklappt hat.
 
schnuffihasi

schnuffihasi

Registriert seit
12.02.2009
Beiträge
437
Reaktionen
0
omg das geht ja garnicht ...
Ich habe gerade 500ml reingemacht und dann die Unterlage draufgesteckt und umgedreht...alles bis auf 100 ml ist rausgeflossen und der Rest bis zum Rand hoch voll in der Schale...dann wollte ich es mit aus dem Bad nehmen und durch das geschüttle ist dann noch mehr raus....also so geht das nicht?!
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Da gibt es garantiert einen Trick beim umdrehen :lol:. Bei den Vogelröhrchen läuft beim umdrehen auch was raus. Aber wenn man den Kniff raus hat, klappt es.
 
schnuffihasi

schnuffihasi

Registriert seit
12.02.2009
Beiträge
437
Reaktionen
0
^^natoll aber trotzdem ist die unterlage total voll mit wasser ..einmal stubsen und es schwabbt über
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
^^natoll aber trotzdem ist die unterlage total voll mit wasser ..einmal stubsen und es schwabbt über
Sei nicht sauer, aber ich muss hier gerade herzhaft lachen. Stell mir gerade Deinen Kampf mit dem Wasserspender vor :lol:. Füll das Teil über der Badewanne voll. Dann entweder ganz schnell oder langsam umdrehen. Dann kommt es vielleicht noch drauf an, wo die Öffnung beim drehen ist.

Oder aber es fehlt irgendein Teil? Glaube ich aber nicht. Das hat wirklich irgendwas mit Druck zu tun.
 
schnuffihasi

schnuffihasi

Registriert seit
12.02.2009
Beiträge
437
Reaktionen
0
ok ich probiere es noch mal und diesmal in die andere richtung...
 
R

Rainflower

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
51
Reaktionen
0
ich weiß nicht so recht was daran so schwer ist... wir haben auch so einen. Das Gefäß füllen und dann das weiße unterteil draufmachen... dann musst du es ganz langsam drehen, dann läuft dein Tropfen wasser raus.... ich glaube du hast den Becher falsch draufgesetzt. Da gibts einen Teil mit einer Art rausstehnder "Zunge" die kommt nach vorne an die Öffnung für den Napf (bei uns zumindest) dann gehen immer nur ca. 1-2 cm wasser in den napf
 
schnuffihasi

schnuffihasi

Registriert seit
12.02.2009
Beiträge
437
Reaktionen
0
ohh man natürlich :D ich habe den komischen becher nur falschrum auf das unterteil gedrückt^^kein wunder dann war da wo das wasser rauskam die große öffnung xD jetz ist dort die kleine öffnung und ...alles prima hehe
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

rainflower ja genauso hab ichs auch falsch gemacht ;D
 
Zuletzt bearbeitet:
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Sag ich doch, da ist ein Trick bei :lol:.
 
schnuffihasi

schnuffihasi

Registriert seit
12.02.2009
Beiträge
437
Reaktionen
0
ähm jap un es kommt auch nur soviel wasser raus bis der kleine schlitz unter wasser steht und das verhindert das es überläuft (ich brauch immer ne weile eh ich das kapier) :D
 
Mila92

Mila92

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
146
Reaktionen
0
hatte sowas mal für meinen hund, aber freut mich, dass du rausgefunden hast wie das funktioniert! wie es genau funktioniert lässt sich natürlich physikalisch erklären mit druck und so, aber das will uns jetzt nicht weiter intressieren :) viel spaß mit den restlichen sachen aus dem päckchen ;)

mila
 
**Häschenmamiii**

**Häschenmamiii**

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
1.605
Reaktionen
0
Noch was zum Wasserspender :D
Ist so ein Ding eigentlich rentabel? Oder tut's ein einfacher Wassernapf genau so?
 
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
5.433
Reaktionen
2
Ich finde ein einfacher Wassernapf tut es auch. du brauchst jetzt nicht extra so einen teuren Wasserspender.
 
Thema:

Wie funktioniert ein Wasserspender??