Tiere kann man nicht in die Ecke stellen

Diskutiere Tiere kann man nicht in die Ecke stellen im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Dieses Thema wendet sich zwar mehr an die "jüngeren" aber egal: Folgene Situation: Ihr fahrt gerade in den Urlaub und haltet auf einem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Dieses Thema wendet sich zwar mehr an die "jüngeren" aber egal:

Folgene Situation:

Ihr fahrt gerade in den Urlaub und haltet auf einem Rastplatz.Dort seht ihr an einem Laternenpfal einen angeleiten Hund mit einem Schild:ICH BRAUCHE EIN NEUES ZUHAUSE!!!

Traurig,oder?!

Jährlich landen sehr viele Tiere auf der Straße,weil ihr Besitzer auf einmal keine Zeit mehr haben.

Bevor ihr euch ein Tier anschafft solltet ihr euch über ein paar Sachen bewusst sein:
-kann ich mich jeden Tag um das Tier kümmern(sparzieren gehen:tier2:,spielen,Schlafplatz säubern,Tierarzt...)?
-habe ich jemanden der sich um das Tier kümmert wenn ich im Urlaub bin?
-habe ich genug Geld um für das Tier zu sorgen(Futter,Spielzeug,Tierarzt...)
-werde ich mich wirklich jeden Tag drum kümmern und nicht irgendwann die Lust verlieren?
-habe ich genug Platz um das Tier Artgercht zu halten

Wenn ihr überall ehrlich mit "JA" antworten könnt,dann seid ihr bereid
für ein Haustier.Ihr müsst jedoch immer Beswust sein ein Tier ist kein Spielzeug,das man auschalten kann ,wenn man keine Lust mehr hat.Ein Tier braucht rund um die Uhr Beschäftigung.

Ganz wichtig ist die Artgerechte Haltung.Ein paar Beispiele:
Hund:einen ruhigen Schlafplatz,bewegung,beschäftigung
Katze:einen ruhigen Schlafplatz,beschäftigung,auslauf(draußen)
Hase:sauberer stall,Auslauf(draußen)

Ihr müsst euch bewusst sein,das ihr für das Tier einen großen Teil eurer Freizeit opfern müsst.Und alleine werdet ihr es kaum schaffen,klar ist es schön zu sagen : Das ist MEIN Haustier,es ist aber besser wenn eure ganze Familie ein Haustier hat,dann habt ihr weniger arbeit,und alle freuen sich.:D

Also wollt ihr ein Tier haben,denkt lieber 2 mal(oder mehr) nach und sprecht dies mit Eurer Familie ab.:eusa_think:

LG Vicolino
 
Zuletzt bearbeitet:
15.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tiere kann man nicht in die Ecke stellen . Dort wird jeder fündig!
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Ihr fahrt gerade in den Urlaub und haltet auf einem Rastplatz.Dort seht ihr an einem Laternenpfal einen angeleiten Hund mit einem Schild:ICH BRAUCHE EIN NEUES ZUHAUSE!!!
Ich finde es gut,wenn jemand solche tiere mitnimmt,aber das kann ja keine dauerlösung sein,ide landen meisten auch im tierheim.
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Hmm, es gibt auch Wohnungskatzen, die glücklich sind, wenn sie natürlich nicht alleine gehalten werden.

Außerdem müssen die Kaninchen draußen nicht leben, sie können auch drinnen artgerecht gehalten werden. ;) Und wirklich Stall würde ich das nicht schreiben, eher ein großes Gehege.
 
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Es war auch eigendlich so gemeint:
Hase:ein sauberer stall(drinnen) oder einen Auslauf(draußen). Und ich kenne selber ein paar Katzen,die in der Wohnung gehaltenwerden,den es gut tun würde,wenn sie mal draußen wären.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.610
Reaktionen
24
Die eine Katze meines Cousin's will nicht raus. Die andere Katze geht raus...
Bei Kaninchen ist es auch kein Muss das sie draußen rumlaufen können... Da hätte noch gefehlt, dass man Kaninchen min. zu zweit halten muss...
 
Cassie

Cassie

Registriert seit
06.06.2009
Beiträge
27
Reaktionen
0
Mal ganz ehrlich, warum diskutiert ihr jetzt und hier über diese Dinge? Nicht böse sein, aber...

Vicolino wollte doch eigentlich nur Nahe bringen, dass man sich vorher gut genug überlegt, ein Haustier anzuschaffen. Klar, vielleicht sind die Beispiele jetzt nicht die besten, weil wirklich jedes Tier anders gehalten wird. Und auch Katzen ganz unterschiedlich gehalten werden, genau so wie Kanninchen und Hunde.

Aber ich finde das passt nicht zum Beitrag und verwirrt nur wieder Leute, die das gerade lesen und sich überlegen ein Tier anzuschaffen!

Lieben Gruß
 
Kat176

Kat176

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
142
Reaktionen
0
Also ich hasse es, wie kann man seinen geliebten Hund irgentwo aus setzten. Ich habe selbst mal ein haufen kleiner meerschweinchen und kaninchenbabys in einer Mülltonne gefunden. EInfach nur grauenhaft. Dabei bekomme ich einfach so ein Hass auf die menschen. Kalr, ich meine es gibt Situationen, wo man einfach nicht mehr um sein Tier kümmern kann. Z.B. Krankheit oder tot oder einfach ne neue abeit. Das ist zwar traurig, aber man kann doch echt ein schönes Zuhause suchen für seine kleinen geliebten Haustierchen. Ich habe auch viele Haustiere, Meerschweinchen, Katzen und Fische. Mein Freund hat immer Nachtschicht, so das wenn ich Morgens weg bin, das er da ist. Genau so wenn er die Nacht weg ist, das ich da bin. So ist fast immer jemand zuhause. Ich kann erst nur ruhig schlafen, wenn alles gefüttert, gestreichet, gehegt und gepflecht ist. Das ist m ir so wichtig, das es meinen Tierchen gut geht. Ich finde es sollten viele leute sich ein Beispiel nehmen an die leute hier, wenn die sich ein Tierchen nach hause holen. Auch wenn es "nur" ne Maus ist.
 
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Danke,ihr beide!Ihr seid auf das eigendliche thema zurückgekommen.
Ich wollte ja auch nur BEISPIELE nennen.
Ich nehme auch "nur" eine maus auf.Wir haben auch schon mal eine Katze gefunden.Die war trächtig und wir haben da junge(war leider nur eins9 behalten und die Katze hat meine Tante genommen.
 
Kat176

Kat176

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
142
Reaktionen
0
Ich hoffe, ich bekomme kein Ärger in diesem Forum, wenn ich schreibe das ich Meerlis Züchte. Also vorne rein, ich habe mich bei echten Züchter sehr gut infromiert. Ausserdem habe ich schon seit 11 Jahren Meerschweinchen. Aber ich will mich deswegen nicht immer recht fertigen. Was ich eigentlich sagen will, ist, dass ich jedes mal, wenn ich meine Jungtiere abgebe, immer sage, wenn wirklich was ist. Das sie mir das Tier zurück geben können, bevor es ausgesetzt wir oder so. Was ich auch schlimm finde, ist wenn Eltern ihrern Kindern Tiere erlauben und nachher verkümmern die tiere, weil niemand sich drüm kümmert. Eltern sind genau so verantwortlich, wenn nicht mehr um die Haustiere ihrer Kinder. Schließlich müssen die tieres gefüttert werden und Tierarzt und so weiter.
 
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Genau!
die tiere können ja nichts dafür,das ihre besitzer keinen bock mehr auf sie haben.
 
Kat176

Kat176

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
142
Reaktionen
0
Jup, schlimm finde ich auch Tierquälerei. Ich muss da leider gestehen, als ich 4 jahre alt war, das ich meinen Kaninchen Puppenkleider angezogen habe oder Tierarzt gespielt habe. Was mir heute auch sehr leid tut. Aber mit 4 wusste ich nicht, das tiere kein spielzeuge sind, das habe ich da erst gelernt.Das müssen Eltern ihren Kindern von anfang an lehren. Seit dem ich 6 bin, mache ich immer den Stall und füttere meine Tiere jeden tag. Ich habe schon füh gelernt, das ich mich drum kümmern muss. Doch was ich gemacht habe, war ja noch keine richtige Tierquälerei. Sondern tierversuche oder vernachlässigung, so wie denen weh tun mit voller ansicht. Das ist schlimm...so was verachte ich.
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
Danke,ihr beide!Ihr seid auf das eigendliche thema zurückgekommen.
Ich wollte ja auch nur BEISPIELE nennen.
Ich nehme auch "nur" eine maus auf.Wir haben auch schon mal eine Katze gefunden.Die war trächtig und wir haben da junge(war leider nur eins9 behalten und die Katze hat meine Tante genommen.
Ja schon klar, ich wollte es ja nur verbessern, nicht dass die Leute, die sich z.B. Kaninchen anschaffen wollen, denken, sie müssen dann ein Stall drinnen bauen. ;)

Ok back to topic: Ich finde das Thread auch gut und finde es auch nicht richtig, die Tiere irgendwo auszusetzen, wenn man im Urlaub fahren will.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.882
Reaktionen
6
Ich glaube, Leute, die ihre Tiere aussetzen, sind gar nicht daran interessiert sich zu informieren. Es gibt immer irgendwelche Menschen, die sich ihr Tier zur Zierde kaufen, weil es vielleicht zu der stereotypisch "heilen Familie" passt (2 Erwachsene, 2 Kinder, der Hund/die Katze), oder sich wunderbar als Einrichtungsgegenstand Marke Platzfüller macht (Ein Schrank kann wunderbar aussehen, wenn sich dort ein paar Mäuse lieben...
Auch genau soetwas ist meist der Grund dafür, dass es zu ungewollter Vermehrung kommt. Man hat ja einfach keine Ahnung, dass das Tier eben ein Tier ist und sich NATÜRLICH vermehrt, wenn man es nicht daran hindert.

Tiere sind ja auch ein wunderbares Kommunikationsobjekt. Wer kommt nicht gern mal vorbei um die kleinen Meerschweinchen zu sehen, oder den kleinen Welpen zu streicheln. Und wie kann man doch super mitreden, wenn man auch eine Katze hat, wie alle anderen Klassenkameraden.

Dann hat man eben irgendwann keine Lust mehr, weil man sich einen jungen Hund ohne Erfahrung und Hilfe bei der Ausbildung gekauft hat und das Tier aggressiv wird und nicht gehorcht. Dann geht man nicht mehr raus mit dem Tier und weil man zu faul ist Hundefutter zu kaufen gibts eben Äpfel und Cornflakes... super...
Oder man bemerkt plötzlich, dass einer kleinen Katze eben nicht angeboren ist sofort ihr Katzenklo zu benutzen. Und man hört auf sie zu füttern, damit sie weniger kackt...
Oder das Trennungsopfer-Tier. Keiner wills haben, keinem gehörts - ab ins Tierheim.
 
Vicolino

Vicolino

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Ja,da waren jetzt zwar extreme Beispiele,aber es stimmt ja!
 
HarleyFlo

HarleyFlo

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
233
Reaktionen
0
Die Frage ist ja warum setzen Leute ihre Tiere aus ?
Meine Vermutung ist ja das die meisten sich vor der Anschaffung wenig Gedanken machen und auch Fragen wie Zeit und Kostenaufwand oder was ist im Urlaub mit dem Tier hier meist mit den Floskeln kommen "Ach kriegen wir schon irgendwie hin."

Meist sehen die meisten dann kurze Zeit später erst auf was sie sich eingelassen haben und sind aufgrund mangelnder Kenntnis schnell überfordert und werfen das Handtuch.

Oder viele sehen ne günstige Urlaubsreise und buche, 4 - 6 Wochen vor Abreise kommt dann die Frage: " Wer kuckt nach den Tieren?" In der Ferienzeit wird wohl nur schwer jemand zu finden sein, sind ja noch mehr in Urlaub.

Leider gibt es zuviele die den Arsch nicht in der Hose haben und das Tier dann zum Züchter zurück bringen oder ins Tierheim bringen.... könnte ja Geld kosten.


Drum sag ich immer vor einer Tieranschaffung, gut informieren, sich über alles Gedanken machen und vorallem die negativ Seiten immer wieder aufzählen und mit den Personen reden die mit dem Tier Kontakt haben bzw. bei Abwesenheit des Haupthalters sich um das Tier kümmern werden.

Aber diese Mühe machen sich nur wenige, meist soll es schnell und unkompliziert gehen die Tier Anschaffung.
 
B

Baika

Registriert seit
15.08.2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
Ich find es einach grausam , wie manche leute mit ihren Tieren umgehen!!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tiere kann man nicht in die Ecke stellen

Tiere kann man nicht in die Ecke stellen - Ähnliche Themen

  • Gnadenhof Aufbau Hilfe und Unterstützung

    Gnadenhof Aufbau Hilfe und Unterstützung: Huhu 😊 Ich habe gestern Nacht eine Seite eingerichtet für Spenden. Unterstütze mein Projekt auf *Link entfernt* Ich denke das solche Seiten leider...
  • Ehrenämter mit Tieren in Kassel?

    Ehrenämter mit Tieren in Kassel?: Hey! In unserem Ethik-Unterricht haben wir zur Zeit ein Sozialprojekt, das sich um das Thema "Ehrenamt" dreht. Wir sollen deswegen ein kleines...
  • Wieviele Tiere habt ihr auf wievielen Quadratmetern?

    Wieviele Tiere habt ihr auf wievielen Quadratmetern?: Hallo! Mich würde mal interessieren wie viele Tiere ihr insgesamt auf wievielen Quadratmetern Wohn- sowie Grundstücksfläche haltet? Auch...
  • Passendes Haustier gesucht!

    Passendes Haustier gesucht!: Hallo Gemeinde :) Ich suche, seit nun 4 Jahren des kalten Tierentzuges, ein geeignetes Haustier für mich! Warum diese Frage hier und nicht...
  • Wiedergeburt bei Tieren ....ein Erfahrungsbericht

    Wiedergeburt bei Tieren ....ein Erfahrungsbericht: Ich habe nie bewusst über das Thema Wiedergeburt bei Tieren nachgedacht.... Wurde aber im Laufe der Zeit mit genau dieser Tatsache konfrontiert...
  • Wiedergeburt bei Tieren ....ein Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  • Gnadenhof Aufbau Hilfe und Unterstützung

    Gnadenhof Aufbau Hilfe und Unterstützung: Huhu 😊 Ich habe gestern Nacht eine Seite eingerichtet für Spenden. Unterstütze mein Projekt auf *Link entfernt* Ich denke das solche Seiten leider...
  • Ehrenämter mit Tieren in Kassel?

    Ehrenämter mit Tieren in Kassel?: Hey! In unserem Ethik-Unterricht haben wir zur Zeit ein Sozialprojekt, das sich um das Thema "Ehrenamt" dreht. Wir sollen deswegen ein kleines...
  • Wieviele Tiere habt ihr auf wievielen Quadratmetern?

    Wieviele Tiere habt ihr auf wievielen Quadratmetern?: Hallo! Mich würde mal interessieren wie viele Tiere ihr insgesamt auf wievielen Quadratmetern Wohn- sowie Grundstücksfläche haltet? Auch...
  • Passendes Haustier gesucht!

    Passendes Haustier gesucht!: Hallo Gemeinde :) Ich suche, seit nun 4 Jahren des kalten Tierentzuges, ein geeignetes Haustier für mich! Warum diese Frage hier und nicht...
  • Wiedergeburt bei Tieren ....ein Erfahrungsbericht

    Wiedergeburt bei Tieren ....ein Erfahrungsbericht: Ich habe nie bewusst über das Thema Wiedergeburt bei Tieren nachgedacht.... Wurde aber im Laufe der Zeit mit genau dieser Tatsache konfrontiert...