Inti von Leo

Diskutiere Inti von Leo im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, da leider mein Karli am Sonntag von uns gegangen ist, habe ich ewig hin und her überlegt, was ich nun mache, weil Heini firstallein ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Hallo,
da leider mein Karli am Sonntag von uns gegangen ist, habe ich ewig hin und her überlegt, was ich nun mache, weil Heini
allein ist.
Eigentlich wollte ich keine Ratte mehr dazu holen, da es immer so weh tut, dass Ratten nicht so lange leben.
Habe aber gemerkt, dass ich mich von Heini nicht trennen möchte und deswegen wird er einen neuen Partner kriegen.
Im Tierheim war ich gestern und habe dort viele nette Kastraten gesehen.
Meine Frage, ist es schwierig, 2 ausgewachsene Kastraten zu vergesellschaften? Es sind schließlich 2x über 500g Männer, die sich kennenlernen:shock:.
LG
 
18.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber zur Vergesellschaftung von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Vergesellschaftung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Talita

Talita

Registriert seit
12.10.2008
Beiträge
528
Reaktionen
0
mein beileid für karli....

in der regel ist das kein problem, man kann sogar unkastrierte böckchen miteinander vergesellschaften (z.b. racy's böckchen)
ich würde dir aber raten (spreche aus erfahrung!) zwei dazuzuholen, da du nie weißt wie lange so eine inti dauern kann und zusammen fühlt man sich sicherer!
hast du schon mal ratten vergesellschaftet bzw. hast du dich genau informiert, was du machen musst?

bei dem böckchen, dass du dazuholen möchtest solltest du daruaf achten, dass sie ungefähr gleichaltirg sind (sofern man das überhaupt bei TH-ratten sagen kann)

wünsch dir viel glück,

talita
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Hallo,
ich freu mich ganz doll, habe gestern einen Ratz aus dem Tierheim geholt:041:.
Er soll etwa so alt sein wie mein Heini, glaube aber 1-2 Monate jünger.
Er ist ganz lieb, hat meine Hand schon abgeknuspert und mag seinen Übergangskäfig.
Die meinten, er war im TH in Quarantäne und ich bräuchte sie nicht machen.
Er ist gesund und ich würde langsam die Inti anlaufen lassen, mit Gegenständen austauschen.
Ach freue ich mich, habe mich richtig entschieden, Heini nicht zu vermitteln und einen Freund zu holen!
LG
 
Talita

Talita

Registriert seit
12.10.2008
Beiträge
528
Reaktionen
0
glaube auch, dass es die richtige entscheidung war!

heini und die neue rate werden sich bestimmt gut verstehen = )

wenn du irgendwelche fragn zur inti hast, helfen wir dir gern!

Lg,
talita
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
wenn du irgendwelche fragn zur inti hast, helfen wir dir gern!
genau, dass weiß ich;), deswegen habe ich das Thema gleich unter Vergesellschaftung eröffnet.
Habe schon einige Intis hinter mir und ein recht gutes Gefühl, wann wie zu handeln ist. Kann ja teilweise wirklich sehr nervenaufreibend sein, aber mal schauen.
LG
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Hallo,
vielleicht könnte man das Thema umändern in "Inti von Leo".
Habe heute beide Ratties kurz in den Käfig des anderen gesetzt.
Bin da hoffentlich nicht so schnell vorgegangen?!
Heini war wieder ganz sauer, als er roch, wer da in seinem Käfig war.
Nachdem Leo Auslauf hatte, bin ich zu Heini, habe gemerkt, das er Leos Geruch an mir gerochen hat, weil er sein Fell sträubte und mit den Zähnen klapperte.
Habe mir die Hände richtig mit Seife gewaschen, mich wieder zu Heini gesetzt, er kam zu mir, stieg auf meine Hand und biss stark in meinen Daumen:shock:*aua*.
Danach ließ er sich aber aus dem Käfig nehmen und zurücksetzen, also wenn das nicht mehr ginge, wäre es schlecht, aber es ging.
So was nun, wenn er so dominant ist?
Ultra langsame Inti anscheinend.
LG
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Wenn Heini so aggressiv auf den Geruch von Leo reagiert, lass das Käfigtauschen erst mal weg. Konfrontiere Heini lieber auf neutralem Auslaufgebiet mit Leos Geruch - das kann erst mal ein Häuschen sein, wenn du es noch zu früh findest, die beiden aufeinandertreffen zu lassen. Dann hat Heini nicht gleich den Geruch in "seinem" Revier und tut sich vermutlich leichter.
 
Talita

Talita

Registriert seit
12.10.2008
Beiträge
528
Reaktionen
0
Off-Topic
das mit der "ultra langsamen inti" kenn ich ganz genau....
und auch das mit dem beißen, wenn ich damals immer nach humphry gerochen hab
(bin echt froh, dass wenigstens humphry unkompliziert ist = )
is zum glück net mehr so....
hatte eine zeit lang immer dicke pullis (als schutz)angezogen, erst humphry,dann freddy draufgesetzt, das mehrmals wiederholt und irgendwann hat er aufgehört in beine und arme zu beißen
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Danke für das Umändern des Titels!
Dir ging es also auch so Talita.
Also bei keiner Inti zuvor wurde ich von einer wütenden Ratte gebissen.
Aber ich kann ihn verstehen, habe ja nicht mehr nach seinem Rudel gerochen.
Zum Glück konte ich mich mit ausgiebigem Kraulen wieder einkratzen.
Da ich nun keinen anderen Tip erhielt(soll kein Vorwurf sein), habe ich heute wieder Käfigtausch gemacht, aber länger, bis jeder geschlafen und gefressen hat. Nach 2 Std. setzte ich sie wieder zurück und obwohl Leo in Heinis Ecke gelegen hat, hat Heini nur aufgeregt geschnuppert, ist aber nicht aufgeplustert mit klappernden Zähnen langgelaufen.
Leo scheint ziemlich in Deckung zu gehen vor Heini, was eigentlich gut ist, wenn er sich gleich unterordnet, im besten Fall, oder?
lg
 
Talita

Talita

Registriert seit
12.10.2008
Beiträge
528
Reaktionen
0
Off-Topic
wenn freddy sauer ist, dann beisst er sogar mit leichtigkeit durch meine dicken ski-handschuhe! gute tipps kann ich sowieso net geben...
wenn ja, hätt ich die inti ja schon hinter mir xD


wenn er das tun würde, wäre das sicherlich gut, aber verlass dich nicht drauf!
genau das gleiche hab ich anfangs auch bei humphry(der is echt genausowie dein leo! xD) gedacht, aber selbst liebe ratten scheinen ihren platz net sofort zu vergeben!
(trotzdem war humphry bei ersten kontakt wesentlich positiv-interessierter als freddy.)
ich denke, wenn du alles in kleinen schritten, könnts klappen.
ich rat dir was: wenn du die beiden das erste mal zusammmensetzt dann hol dir hilfe!
(meine freundin war damals bei mir gewesen und hat mir geholfen, ich hätt an dem tag fast eine herzinfakt gehabt xD)

naja, mal schauen, wanns bei mir weitergeht...

viel glück,

talita
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Wünsch dir auch viel Glück!
Hoffentlich war ich nicht so voreilig, ich weiß, in Geduld muss ich mich üben, so war es bei den anderen 3 Intis auch.
Gerade habe ich beide in die Badewanne gesetzt, erst Heini auf die eine Seite, Leo auf die andere.
Heini ist unter Leo gekrochen und hat an seinem Hintern gerochen, Leo saß ganz regungslos. Dann ging Heini weg, dabei sträubte sich sein Fell, ich habe ihn etwas mit dem Handtuch abgelenkt und habe Leo rausgenommen.
Heini musste sich erst wieder beruhigen, hat im Käfig noch mit den Zähnen geklappert.
Interesse ist schonmal da, aber positiver könnte es sein...
LG
 
Biendal

Biendal

Registriert seit
26.02.2009
Beiträge
1.857
Reaktionen
0
@ zora: Hast du eigentlich davor Streu/Zeitung oder Gegenstände getauscht das sie sich an den Geruch des anderen Gewöhnen können? Wenn ja, haben sie auch nicht mehr geplüscht wenn sie den andren gerochen haben? Wenn nicht würde ich sie noch nicht zusammensetzten, lieber etwas mehr Zeit lassen als zu schnell.
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Hallo Biendal,
ja hab ich gemacht, vorm Käfigtausch, bei dem Heini gestern auch nicht mehr plüschig war.
Habe gerade Zeitung getauscht, auf der jeder geschlafen hat, kein geplüsche.
lg
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Hallo,
kurzer Zwischenbericht: meine beiden Nasen haben sich nun schon ein paar Male getroffen, neben wieteren Käfig-und Kissentauschaktionen.
Gestern gab es eine kleine Rangelei, habe im Vergesellschaftungsleitfaden*dankanchipi* gelesen, dass es ruhig mal vorkommen kann und man nicht gleich einschreiten sollte. Danch standen sich beide auf den Hinterfüßen gegenüber, Leo rannte zuerst los und Heini in eine andere Richtung.
Wie kann man das deuten?
Heute früh setzte ich sie kurz in die Badewanne. Heini kroch wieder oft unter Leo, der sich kaum wagt, zu bewegen und auch ängstlich zu sein scheint.
Beide waren aufgeregt und leicht plüschig, sind aber auch rumgelaufen und kurz vor Schluss hat Heini seinen Kopf mit leicht geschlossenen Augen auf Leos Nacken gelegt.
Und was sagt ihr dazu, hört sich doch gut an, oder?
Klar ist es noch nicht zu Ende aber eine positiver Entwicklung!?!
lg
 
Talita

Talita

Registriert seit
12.10.2008
Beiträge
528
Reaktionen
0
:clap:hört sich super an!
sag mal, wie erkennst du, ob die sich schlimm oder weniger schlimm prügeln?
ich mein, wenn anfängt blut zu fliesen, is es ja schon zu spät, aber kann man sowas irgendwie am qieken erkennen oder so?
(oh man, würd so gern weitermachen, aber muss warten!!!)
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Hey Talita,
muss doch mal deinen thread lesen, du kannst nicht weiter machen?
also wenn sie ein Knäuel sind und sich mehr als leicht rangeln, ist es ernster, würde ich sagen.
Aber meine sind nur kurz übereinander beim Raufen und waren kein einziger Fellball;).
Piepsen kann auch schon zeigen, dass es zu doll wird.
Ist schon aufregend so eine Inti, auch für die Ratten, hoffentlich macht das Immunsystem das mit, bei dem Stress, aber es gibt kein zurück!
lg
 
Talita

Talita

Registriert seit
12.10.2008
Beiträge
528
Reaktionen
0
mein thread ist ziemlich lang, hier die kurzfassung:
eigentlich habe ich freddy zu humphry geholt, damit die beiden zusammenleben können, leider erweist sich freddy als total aggressiv, vor allem gegenüber humphry.
eig wollte ich die inti noch vor den ferien über die bühne bringen, weil das leider nicht geklappt hat, mussten die beiden getrennt bleiben.
während meine mutter (hat urlaubsbetreuung übernommen) einkaufen war, sind die beiden aneinandergeraten und humphry wurde am bauch verletzt (is aber schon längst verheilt) und freddy hat ein gebrochenes bein, dass höchstwahrscheinlich amputiert werden muss. (muss nochmal mit dem TA reden, den er fängt wieder an mit dem pfötchen das essen festzuhalten und ein bisschen aufzusetzten....)
und jetzt kann ich die inti erst fortsetzten, wennfreddy wieder gesund ist

ich denke, bei mir waren es bis jetzt immer ernstere sachen = (....

aufregend is so'ne inti auf jeden fall!!
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
oh danke, habe gerade geantwortet:D.
 
Talita

Talita

Registriert seit
12.10.2008
Beiträge
528
Reaktionen
0
habs gelesen, danke = )
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Huhu,
es gibt eine weitere positive Entwicklung: gestern waren beide Nasen Kurz in der Badewanne(natürlich ohne Wasserinhalt;)), es gab auch kein Gerangel, Leo fand heraus, dass er aus der Badewanne springen, deshalb wars dann auch.
Heute habe ich ein Stück Flur abgetrennt und beide waren dort zum 1. Mal 5 Minuten.
Was bedeutet es, wenn Heini oft unter Leo krabbelt??
Heini macht dann die Augen zu und Leo hält leicht geplüscht still. Leo hat sich das 1. Mal getraut, an Heini zu schnüffeln, beide haben sich kurz geputzt(nicht gegenseitig).
Kurz haben sie sich dann mal die Seite zugedreht und waren geplüscht, was ja Dominanz darstellt, oder??
Aber sie sind dann immer wieder auseinander gegangen aber scheinen sich langsam an einander zu gewöhnen:lol:.
LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Inti von Leo

Inti von Leo - Ähnliche Themen

  • Keine Rangkämpfe bei Inti

    Keine Rangkämpfe bei Inti: Hallo ihr Lieben, Ich bin seit zweieinhalb Wochen am vergesellschaften, aber ich habe das Gefühl, dass meine Ratten einfach keine Rangordnung...
  • Nur ein paar grundlegende Fragen zu einer friedlichen Inti 2+2

    Nur ein paar grundlegende Fragen zu einer friedlichen Inti 2+2: Hallöchen, ich habe vor knapp 4 Tagen die Inti meiner Weiber 2+2 gestartet. Die "alten Ratten" sind ca 8 Monate und die "Neuen" 12 Wochen alt. Es...
  • Inti von 1+1+3+4?

    Inti von 1+1+3+4?: Huhu, ich habe hier folgende Rattengruppen sitzen: a: 1 Bock, sehr alt, starke HHL b: 4 Böcke, 7-8 Monate c: 1 Bock, sehr alt d: 3 Böcke, 2-3...
  • Groß Inti?

    Groß Inti?: Hallöchen :026: Ich brauch mal wieder Rat zum Tehma integration. Wenn alles klappt und vorallem wenn Papa grünes Licht gibt werden in den...
  • Kieler Inti und Fragen drum herum ;-)

    Kieler Inti und Fragen drum herum ;-): Hi, ich habe mal diesen Thread aufgemacht, zum einen um den Verlauf der Inti nicht bei jeder Frage zu beschreiben und zum Zweiten, um nicht für...
  • Kieler Inti und Fragen drum herum ;-) - Ähnliche Themen

  • Keine Rangkämpfe bei Inti

    Keine Rangkämpfe bei Inti: Hallo ihr Lieben, Ich bin seit zweieinhalb Wochen am vergesellschaften, aber ich habe das Gefühl, dass meine Ratten einfach keine Rangordnung...
  • Nur ein paar grundlegende Fragen zu einer friedlichen Inti 2+2

    Nur ein paar grundlegende Fragen zu einer friedlichen Inti 2+2: Hallöchen, ich habe vor knapp 4 Tagen die Inti meiner Weiber 2+2 gestartet. Die "alten Ratten" sind ca 8 Monate und die "Neuen" 12 Wochen alt. Es...
  • Inti von 1+1+3+4?

    Inti von 1+1+3+4?: Huhu, ich habe hier folgende Rattengruppen sitzen: a: 1 Bock, sehr alt, starke HHL b: 4 Böcke, 7-8 Monate c: 1 Bock, sehr alt d: 3 Böcke, 2-3...
  • Groß Inti?

    Groß Inti?: Hallöchen :026: Ich brauch mal wieder Rat zum Tehma integration. Wenn alles klappt und vorallem wenn Papa grünes Licht gibt werden in den...
  • Kieler Inti und Fragen drum herum ;-)

    Kieler Inti und Fragen drum herum ;-): Hi, ich habe mal diesen Thread aufgemacht, zum einen um den Verlauf der Inti nicht bei jeder Frage zu beschreiben und zum Zweiten, um nicht für...