Tierversuche und Tierquälerei

Diskutiere Tierversuche und Tierquälerei im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; Es gibt ein paar Sachen, die ich schon lange mal zu Wort geben wollte. Ich hoffe mal ich bin hier richtig. Leider passiert das heut zu tage immer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Kat176

Kat176

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
122
Reaktionen
0
Es gibt ein paar Sachen, die ich schon lange mal zu Wort geben wollte. Ich hoffe mal ich bin hier richtig. Leider passiert das heut zu tage immer mehr, dass unschuldige Tier gequält werden oder Tierversuchen zum Ofper fallen. :evil: Es bricht mir immer wieder das Herz, wenn ich sowas sehe und höre. Ich finde, man sollten den Menschen da draußen, mal verdeutlichen, welche Ausmaße, das alles hat. Sind denn diese Tierversuche wirklich notwendig???
Die Frage ist doch, ob man wissenschaftlich vorgeht oder babarisch? Tiere sind keine Menschen, ihre Körper sind nicht wie unsere. Wie kann man ernsthafte Tierversuche machen und wirklich ein Ergebnis erwarten dabei??? Tiere haben nicht die gleich Krankheiten wie wir, sie verlaufen anders als bei uns und reagieren anders auf Stoffe, Medikamente und Gifte.
Sowas sollte verboten werden. Die die in diesen Laboren arbeiten, missbrauchen oft ihre Macht und Gewalt über die Tiere. Ist es wirklich notwendig einer Katze den Kopf auf zuschneiden und sie so weiter leben zulassen ohne Skalp, nur um zu sehen was passiert. Was bring das? Sie entwürdigen sie. Ich wohen in der Nähe von Münster, wo Tag täglich Affen zu Tierversuchen missbracuht werden. Die Leute, die sich da verbotener Weise Eintritt verschafft haben, brachten erschreckende Bilder und Videoaufnahemen ans Tageslicht.

Jedesmal bekomme ich einen Wutanfall, wenn ich sowas höre oder sehe und muss mich dafür schämen, der Spezies Mensch anzugehören. Kein Tier würde so was tun, kein Tier quält so, kein Tier führt Kriege oder unterdrückt dermaßen andere Tiere.

Meine Frage, was haben wir Menschen uns dabei gedacht? Ich glaube fest daran, dass die Leute hier genau meiner Meinung sind. Ich würde gerne helfen, doch wie...spenden tue ich, doch leider muss ich doch immer wieder hilflos zu sehen. Wie z.B. kleine tote Meerlibabys und Kaninchen in der Mülltonne bei mir...
 
20.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
L

Laura-Marie

Registriert seit
27.05.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
Hey,
genau so Menschen wie du die das Thema immer wieder ansprechen und darüber reden wollen Warum? Weshalb? sind gute Menschen. Die meisten ignorieren einfach was vor ihren Augen passiert und gucken dran vorbei. Der Mensch ist zwar das schlauste und mächtigste Lebewesen der Welt, drotzdem hat er nicht das recht kleine, hilflose Lebewesen zu töten um zu wissen ob der Lippenstift gut verträglich ist. Viele sagen " da kann man nichts machen ", und ob man da was machen kann, ist das denn zu viel verlangt unseren Tierischen Nachbarn ein wenig zu helfen in dem man Geld an Tierfereine und Tierschützern spendet oder dagegen Demonstriert oder wenigstens erkennt, dass das nicht so weitergehen kann??
Wenn ich sowas sehe oder höre, bin ich froh meine Tierchen bei mir, in Sicherheit zu haben und ihnen das zu geben was sie verdienen.
Das musste ich jetzt mal loswerden!
Ich würde auch so gerne mehr machen als nur spenden. :(
LG
von der entsetzten Laura
 
Kat176

Kat176

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
122
Reaktionen
0
Danke, du verstehst mein entsetzten und hilflosigkeit. Spenden ist ja schön und gut, doch es passiert immer wieder??? Und selbst die Politik macht nix gegen tierversuche. Klar tierquälerei ist strafbar, doch oft wir so was fallen gelassen...was ich persönlich sehr traurig finde. So kann es doch nicht weiter gehen. Ausserdem ist doch tierhaut anders als unsere. Deshalb ist das doch paradox. Die frage liegt doch in der hand, wählen wir zwischen guter Wissenschaft oder schlechter???
 
L

Laura-Marie

Registriert seit
27.05.2009
Beiträge
94
Reaktionen
0
Ja, da haste auf jeden Fall recht.
Ach, es geht doch immer nur ums Geld sonst nichts. Es passt zwar grad nicht hin aber unsere Erde ist auch dem untergang nahe und niemend tut wirklich was dagegen. Da kenn ich nen spruch traurig aber wahr: "Wär die Welt eine Bank, wär sie schon längst gerettet worden!"
Ich hab auch gelesen, dass in der Urlaubszeit über 20.000 Tiere ausgesetzt werden, nur damit man 2 Wochen nen ruhige Ferien hat. Warum holen sich die Leute denn überhaupt Tiere, wenn sie lieber nen cshönen Urlaub haben als sich darum zu kümmern was mit den Tieren ist? Hätte ich niemanden gefunden, wäre ich nicht mitgefahren sondern hätte mich um meine Tiere gekümmert, dass ist doch SELBSTVERSTÄNDLICH! Auf alle Fälle für mich!
..
LG
 
Kat176

Kat176

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
122
Reaktionen
0
Tja, aber manche menschen können leider nicht so weit denken und sind auch nicht mit diesem verstand gesegnet. Ich habe,wer weiß gott viele tier, aber meine tieren kommen nie zukurz. ALso das erste was ich mir dabei frage ist, ob ich geld und zeit habe??? Ob jemand zeit hat, wenn ich in urlaub bin und ob ich die das interesse nicht verliere. Also ich sehr krank war, konnte leider einmal der schweinchen stall nicht so sauber gemacht werde, da habe ich mir schon vorwürfe gemacht. Und heute muss ich auch wieder ran, die drecken das immer so zu. Aber für mich ist das selbst verständlich das ich so handel. Die die ihre tiere einfach so aussetzeten sind die größen arschlöcher. Ich meine es gibt wirlich situationen, wo man seine tier leider gottes abgeben muss, z.b. Krankheit, Job oder so...Aber dann jemanden der sich drum kümmert und so. Nicht einfach in den Müll oder an die laterne...unmöglich.
Ich bin ein sehr gewaltfreier mansch, doch bei tierquälern bekomme ich so einen krampf. Was kann man gegen tierquälerei tun???
 
E

Emblazoned

Guest
Hi, ich bin auch absolut gegen sinnlose Tierversuche... Es ist nur leider schwierig Medikamente an Menschen zu testen. Wen willst du denn dahin setzen? Heimkinder (ums jetzt mal krass zu sagen)? Es gibt Tiere (Schwein, Primaten) die dem Menschen sehr ähnlich sind was die Krankheiten und auch die Organe betrifft.
Solange es sich dabei um sinnvolle Medikamente (auch Medikamente für Tiere oder Impfstoffe werden an Tieren erforscht, weils nun mal nicht anders geht) handelt und es den Tieren dabei gut geht (jaa ich kenne die Horrorbilder) finde ich ist das vertretbar....
Neulich haben zB sogenannte "Tierschützer" (ich habe nichts gegen Tierschutz, nicht falsch verstehen) dagegen protestiert dass ein Forschungsprojekt für Schweineimpfstoffe gestartet wird... Die "armen" Tiere. Dass die Tiere wesentlich besser gehalten werden als die normalen Mastschweine zB weil jedes einzelnd überwacht werden muss sehen die gar nicht... Ist nur so ein Beispiel.
Ich studiere Tiermedizin - wir werden oft "angefeindet" weil wir "Laborbeagle" haben, sprich eine Meute Beagle, die ähnlich wie im Tierheim auf dem Uni-Gelände leben und zB für Blutspenden oder praktische Übungen (Umgang mit dem Hund, Verbände anlegen, allgemeine Untersuchung, Eingabe von Medikamenten....) herhalten müssen.
Aber den Hunden geht es entgegen vieler Meinungen gut, sie sind super betreut und haben ihr großes Rudel... Und das zählt auch zu Tierversuchen im weitesten Sinne. Aber wie soll man sowas lernen wenn man diese Option nicht hätte?

Ich will nur noch mal betonen, dass ich auch GEGEN Tierversuche bin die Tierquälerei oder sinnlose Forschung nach sonst was beinhalten (oder für kosmetische Zwecke)...Und ich kann auch verstehen wenn man sich darüber aufregt.
Aber es gibt eben auch eine andere Seite.
 
Nyah

Nyah

Registriert seit
30.09.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Furchtbar, einfach furchtbar. Die meisten Menschen denken halt, dass sie mehr Wert sind als die Tiere. Natürlich, der Mensch hat ja Häuser gebaut, geht auf zwei Beinen und verpestet die Umwelt, und genau deshalb ist er was Besseres als das Tier- denkt der Mensch jedenfalls. Ich finde das einfach nur grauenhaft. Wenn man einem Tier so etwas antut, tickt dieses kleine, erbsenähnliche Ding, das sie Hirn nennen und dummerweise nur sehr selten benutzen, nicht mehr ganz richtig. Anders kann ich es leider Ausdrücken, ich muss mich hier gerade zusammenreißen, um nicht irgendwelche Ausdrücke gegen die Tierquäler hier reinzuschreiben. Wenn man sich nur mal die ganzen Videos ansieht... ich hab eins gesehen, in dem eine Chinesin eine Katze auf den Boden gelegt und dann mit ihren hochhackigen Schuhen ganz, ganz langsam immer wieder den Körper der Kleinen durchbohrt hat. Man hat gesehen, wie die Katze gelitten hatte, und mir kamen Tränen in den Augen, da hab ich nicht mehr weitergeguckt. Solchen Menschen gehört ´ne dicke fette Strafe aufgebrummt, denn sie haben einem Lebewesen geschadet, und ich finde, dass ist nicht minder Wert, als wenn man einen Menschen zu Tode quält.
 
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
812
Reaktionen
0
Ich habe mir das mit der Katze und der Chinesin gerade angesehen und mir die Augen aus dem Kopf geheult.
Speziell dies ist ein Fetisch, in dem Männer es lieben, wenn Frauen auf etwas rauftreten.
Aber das ist so abartig. Angefangen hat es mit Käfern, jetzt sind es schon Babykatzen.

Ich würde zur Mörderin werden, würde ich so etwas mal mitbekommen. Ich muss mich schon zurückhalten, sonst sage ich gleich etwas, was mir bestimmt den Bann einbringt.
 
Kat176

Kat176

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
122
Reaktionen
0
Habe hier in diesem Forum einen Spruch gesehen von einem User, da steht:"Das der Begriff erst Tierschutz funden werden muss, zeigt die Dummheit der Menschheit." Oder so ähnlich. Das stimmt. Es ist traurig das mensch so abartig sind und tierequälen. Ich lobe es immer wieder, dass es auch menschen gibt, die auch so liebevoll sind und den Tierschutz unterstützen. Und ich habe wirklich nix gegen Chinesen oder bin rassist. Selbst ich habe asiatische wurtzeln. Doch nicht nur die Tierquälerei in China ist im Ar***, sonder auch die Menschenrechte. Aber verlangt man wirklich von den menschen liebe zu Tieren zu sein, wenn sie sich nicht mal selbst achten???Und das mit der Chinesin habe ich auch mal vor einem jahr im Interent gesehen. Schrecklich :evil: *kotz*


Hier noch ein Link zum nachdenken:
*edit*
Bitte bedenkt, dass hier auch jüngere User mitlesen.
Grüße Wibi


P.s. Hoffe ich bekomme kein ärger wenn ich das hier reinsetze.
 
Saphi09

Saphi09

Registriert seit
29.08.2009
Beiträge
652
Reaktionen
0
Das sollte wirklich verboten werden, ich reg mich da auch seit Jahren schon drüber auf. Solche Menschen sollten auch mal in kleine Kisten ohne Sonnenlicht und künstlichem Futter gestopft-und mehrmals am Tag herausgeholt und gefoltert werden -.- Ich denke mal viele wollen davon gar nichts wissen (wie meine kleine Schwester :roll:) oder wissen von so etwas kaum was. Vielleicht sollte man Zeitungen damit füllen oder Plakate entwerfen um die Leute darauf aufmerksam zu machen, auch wenn ich glaube, dass das kaum die Lage ändern würde. Unnötig finde ich solche Versuche auch, Tiere sind doch auch Lebewesen die genauso wie wir Schmerz, Angst usw fühlen :?
 
Kat176

Kat176

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
122
Reaktionen
0
Ok, man muss zugeben (leider) bei manchen Medikameten und so, sind tierversuche bei ratten ok. Also nicht das ihr das faalsch versteht. Es kommt aber drauf an, ob den tieren geholfen wird oder nur unnötig quält. Hätte ne ratte krebs und man gibt ihr etwas, um ihr schmerzen zu liender. Ok. Doch muss man einem affen den kopf aufschneiden um zu gucken wie er vvon innen aussieht??? Also wirklich... mss nicht. Man sollte tieren mit respet behandeln, bin doch froh ein frühstücksei zubekommen. Dafür muss ich nicht das huhn in einer schuhschachtel halten mit 3 anderen...
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Hallo,

mir geht es wie Euch!

Auch ich schäme mich zuweilen, der menschlichen Spezies anzugehören, wenn ich lese, was Menschen den Tieren antun um angeblich die menschliche Gesundheit zu verbessern. :eusa_doh:

Dabei gibt es immer mehr Leute, die so denken wie wir, nur stehen sie mit hilfloser Wut davor und wissen nicht, was sie dagegen tun können.

Schaut mal hier rein: http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/

Dort findet man nicht nur überzeugende Argumente gegen die angebliche Notwendigkeit von Tierversuchen, sondern findet Hinweise wie man gezielte Aktionen durchführen kann.

Ausserdem haben wir im Forum eine Gruppe "Gegen Tierversuche", die sich noch im Aufbau befindet.

Wäre das nicht etwas für Euch?
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Ich bin schon lange der Meinung, dass Tiere Rechte erhalten sollen, die den Menschenrechten gleichen.

wenn ich sowas höre oder sehe und muss mich dafür schämen, der Spezies Mensch anzugehören.
Auch ich schäme mich zuweilen, der menschlichen Spezies anzugehören, wenn ich lese, was Menschen den Tieren antun um angeblich die menschliche Gesundheit zu verbessern. :eusa_doh:
Der Einzelne kann ja nichts wegen der Taten anderer.

Ich bin erst seit Kurzem mit den Menschen im Reinen. Ich will mich für nichts schuldig fühlen, was ich nicht getan habe. Das ist falsch.
Aber wichtig ist, dass man auch nicht einfach wegschaut.
"Wo das Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Passiver Widerstand ist doch auch schon was schönes; Einfach nichts kaufen, von dem bekannt ist, dass dafür Tiere gelitten haben oder gestorben sind.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Tierversuche sind mehr als sinnlos und geschätzte 70% der Medikamente, die an den Tieren heilende Wirkung haben, sind für den Menschen ungeeignet bis tödlich.
Ich verstehe nicht, wie solche Labor*** ihre Arbeit rechtfertigen können. Wenn es heißt die haben ein neues Medikament gegen..... ach was weiß ich, Leukämie, dann jauchzen und frohlocken sie und schwören auf die ach so gar nicht sinnlosen Tierversuche.

Aber die gescheiterten Experimente, tschahaa, wo sind die?

Putt, putt, putt, kommt raus.

Jedenfalls mehr als wir denken können. Meistens sind diese Labor*** doch Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen, die Spass am töten und quälen der Tiere haben, sei es "nur" eine Maus.

Ich habe Videos gesehen, wo Beagles grundlos geschlagen werden, eine Maus auf den Tisch gehauen wird und dann noch mit einem dummen Kommentar ihr Ableben bestätigt wird. Unterstrichen von einem hallendem Gelächter.
Ein Affe, angeketten an irgendwelchen Geräten, daneben eine Kreatur, wo ich mir wünschte, sie gehöre nicht zu den Geschöpfen, die sich Menschen schimpfen. Sie lächelte in die Kamera. Der Blick des Affen leer, ohne Hoffnung, traurig.

Echt, muss sowas sein?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

maraike08

Registriert seit
03.07.2009
Beiträge
78
Reaktionen
0
Ich verstehe es auch nicht vorallen wenn man hört, der Kanadenhof hat ein Pferd verkauft und die durften das nicht, ich muss sagen irgend wo halte ich teilweise nix von Gnadenhöfen oder Tierschützer, nicht böse gemeind, sondern wie oft hört man über ein Gnadenhof was schlechtes? Genaus über die Tierschutze mit den Zwingern mit 5 Hunden in so einem Kleinen Raum, es gibt auch ganz viele Gnadenhöfe und Tierschützer die sich wirklich um die Tiere besser kümmern als so manch andere. Aber Ich hatte mal ne diskusion mit einer Tierschützerin die sagte wie kannst du ein Schlange im Terra halten? Und das arme Tier usw. da fragte ich sie was sie für Tiere habe, sie meinte 3 Hasen im Freigehege und 5 Meerschweine im Freigehege, da sagte ich das es genauso ist. Da ALLE Tier von der Natur kommen und Freiheit zumindest die vorfahren, bevor aus den Tieren Haustieren machten, aber da teilen sich natürlich die meinungen. Also Tierquäler wie der Tiertransport ins Ausland usw. ist echt hart, vorallen das die armen Tier als SACHE abgestempelt werden, dabei sind es auch Lebewesen und sollten die gleiche bzw. mehr rechte haben wie wir Menschen, denn wen man mal überlegt wieviele Tier wegen uns Ausgestorben oder vom Aussterben betroht sind. Und wir Menschen im überfluss und vorallem irgend wo überfällig also nicht brauch bar sind, aber nur das gegenteil bewirken also alles Kaputt machen was wir in die Finger bekommen. Ist das schon irgend wie ungerecht. Aber leider kann man da nicht wirklich was groß machen.
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Aber leider kann man da nicht wirklich was groß machen.
Doch, man kann sehr viel machen!

Leider nutzt es gar nichts, sich über die Ungerechtigkeit der Welt aufzuregen, man muss etwas dagegen tun! Und Tierschutzorganisationen haben schon sehr viel erreicht.

Die Tiere selbst können sich nicht wehren, sie sind auf unsere Hilfe angewiesen. Sie können hier noch nicht mal lesen, welches Mitgefühl wir für sie aufbringen und wie wir uns darüber aufregen, was ihnen angetan wird - mal ganz abgesehen davon, dass es ihnen nichts bringen würde.
 
M

maraike08

Registriert seit
03.07.2009
Beiträge
78
Reaktionen
0
Wie kann man sonst helfen, okay ich habe vlt meinem hotti vor dem Schlachten gerettet. Und ihr ein Leben das sie noch die Letzten Jahre gut geniesen darf und kann.
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
3.862
Reaktionen
0
Das ist doch schon mal was! :D

Ansonsten schau mal in den Link zu "Ärzte gegen Tierversuche", den ich gestern hier reingesetzt habe oder besuche unsere Gruppe "Gegen Tierversuche" im Forum. Vielleicht magst Du beitreten? ;)
 
M

maraike08

Registriert seit
03.07.2009
Beiträge
78
Reaktionen
0
MAl schauen, denn helfen mcöhte ich und würde auch tiere aufnehmen und sie weitervermitteln :)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

wo finde ich die gruppe Gegen Tierversuche?
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tierversuche und Tierquälerei

Tierversuche und Tierquälerei - Ähnliche Themen

  • Tierversuche für Zigaretten

    Tierversuche für Zigaretten: Hallo an alle, ich habe heute erfahren, dass für Zigaretten Tierversuche gemacht werden und war absolut geschockt! Wenn jemand rauchen möchte und...
  • Das Aus für Kosmetik-Tierversuche ist endlich da!

    Das Aus für Kosmetik-Tierversuche ist endlich da!: hallo Ihr Lieben, soeben lese ich auf der Seite von "Ärzte gegen Tierversuche", daß am 11. März das Verkaufsverbot für Kosmetik, die mit...
  • Mahnwache gegen Tierversuche in Essen

    Mahnwache gegen Tierversuche in Essen: Hallo! Am 16.12.2012 veranstalten wir in der Essener Innenstadt eine Mahnwache gegen Tierversuche. Wir freuen uns über jeden der mitmachen möchte!
  • Warum gibt es überhaupt Tierversuche, und was können wir dagegen tun ?

    Warum gibt es überhaupt Tierversuche, und was können wir dagegen tun ?: Hallo Die armen Tiere tun mir so unendlich leid. Nur damit die Menschen es besser haben, werden Tierversuche gemacht! Ich könnte echt heulen...
  • Süßigkeitenhersteller Mars unterstüzt Tierversuche

    Süßigkeitenhersteller Mars unterstüzt Tierversuche: An alle die es noch nicht wissen Hallo, ich habe neulich was gelesen was mich geschockt hat.Die Marken Mars,Milky Way,M&Ms und viele...
  • Süßigkeitenhersteller Mars unterstüzt Tierversuche - Ähnliche Themen

  • Tierversuche für Zigaretten

    Tierversuche für Zigaretten: Hallo an alle, ich habe heute erfahren, dass für Zigaretten Tierversuche gemacht werden und war absolut geschockt! Wenn jemand rauchen möchte und...
  • Das Aus für Kosmetik-Tierversuche ist endlich da!

    Das Aus für Kosmetik-Tierversuche ist endlich da!: hallo Ihr Lieben, soeben lese ich auf der Seite von "Ärzte gegen Tierversuche", daß am 11. März das Verkaufsverbot für Kosmetik, die mit...
  • Mahnwache gegen Tierversuche in Essen

    Mahnwache gegen Tierversuche in Essen: Hallo! Am 16.12.2012 veranstalten wir in der Essener Innenstadt eine Mahnwache gegen Tierversuche. Wir freuen uns über jeden der mitmachen möchte!
  • Warum gibt es überhaupt Tierversuche, und was können wir dagegen tun ?

    Warum gibt es überhaupt Tierversuche, und was können wir dagegen tun ?: Hallo Die armen Tiere tun mir so unendlich leid. Nur damit die Menschen es besser haben, werden Tierversuche gemacht! Ich könnte echt heulen...
  • Süßigkeitenhersteller Mars unterstüzt Tierversuche

    Süßigkeitenhersteller Mars unterstüzt Tierversuche: An alle die es noch nicht wissen Hallo, ich habe neulich was gelesen was mich geschockt hat.Die Marken Mars,Milky Way,M&Ms und viele...