Einstreu

Diskutiere Einstreu im Farbmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Farbmäuse Forum; So, erst einmal ein "Hallo" ;)in die Runde. Ich bin neu hier und habe gleich ein paar Fragen an euch. Seit ca. 1 Woche sind wir (bzw. unsere...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
So, erst einmal ein "Hallo" ;)in die Runde. Ich bin neu hier und habe gleich ein paar Fragen an euch.
Seit ca. 1 Woche sind wir (bzw. unsere Tochter) stolze
Besitzer zweier (hoffentlich nicht schwangeren) Mäusemädchen.
Nun haben wir im Vorfeld etliche Bücher gewälzt, im I-Net gestöbert (leider nicht hier, sonst wären mir sicher ein paar Fehler erspart geblieben):uups:, in einigen Tierhandlungen Rat eingeholt...
Die Aussagen zu verschieden Themen wiedersprechen sich oft.
Aber nun zu meinen ersten Fragen - welche Einstreu verwendet ihr? Momentan haben wir Baumwoll- Einstreu, Strohpellets, Stroh und Heu.
Wie bekomme ich die zwei noch sehr scheuen Damen zum Saubermachen aus dem Käfig?
Wie oft reinigt ihr?
Habt ihr die Holzeinrichtung (Etagen) gestrichen?

so viele Fragen.....:?:
Danke fürs Durchhalten.
 
22.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Erstmal willkommen im Forum :D

Tja, so ging es vielen am Anfang, aber schön, dass ihr euch jetzt hier informiert.

Also ich verwende ganz normales Kleintierstreu, mal das eine, mal da andere, meine vertragen aber auch alles ganz gut. Dazu gibt es immer schöne große Heuhaufen. Stroh verwende ich nicht, ich mag Stroh nicht so. Was hier oft empfohlen wird und auch sehr gut ist, ist das Streu von Tierwohl Super, gibt es in so riesen Packungen.

Ich reinige den Käfig immer Etage für Etage, daher nehme ich die Mäuse dazu meist gar nicht raus, außer beim Großputz. Wenn sie noch nicht selber kommen, kann man sie in eine Klorolle locken und so herausheben oder man stellt die Transportbox mit Leckerlis so in den Käfig, dass sie da reinkrabbeln können.

Ich reinige meistens alle 1-2 Wochen eine Etage, je nach Verschmutzung. Kommt ja auch drauf an, wie groß der Käfig für die Mäuse ist...

Holzetagen sollte man mit Spielzeuglack streichen (wird hier gerne Sabberlack genannt), dann kann der Urin nicht so einziehen und stinkt auch weniger. Es sei denn natürlich, es ist beschichtetes Holz ;)

Joa, soweit erstmal zu deinen Fragen, wenn du noch mehr hast, dann nur her damit.
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
Danke für deine schnelle Antwort. Hast du Erfahrung mit der Baumwolleinstreu? Die wurde mir in der Zoohandlung wärmstens empfohlen, aber nach dem, was ich inzwischen hier oder auch in Büchern gelesen habe, bin ich gegenüber Tips aus der Zoohandlung eher skeptisch.
Der Käfig ist, was ich jetzt weiß, wohl ein ganzes Stück zu klein B 44 L 64 H 33
Lt. Empfehlung der Zoohandlung "So groß muss er wirklich nicht sein.", zwei Etagen, 1 Korkhöhle, 2 Häuschen, div. Klettermöglichkeiten aus Naturholz.
Na ja, aus seinen Fehlern lernt man bekanntlich.... und von dort stammen auch unsere Mäuse........
Gibt es außer Nadelhölzern noch Sorten, die man nicht verwenden sollte? Momentan haben wir Äste der Korkenzieherweide verarbeitet.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Ich überlege grade, habe ja zur Zeit Mäuse zur Urlaubsvertretung da und bei der einen war glaube ich Baumwollstreu dabei wenn ich mich nicht allzu sehr täusche...Wenn es das ist, dann finde ich es aber nicht so prickelnd, die Maus hat auch lieber mein normales Streu angenommen.

Zoohandlungen kannst du von der Beratung her größtenteils vergessen, die sind hauptsächlich auf Profit aus, auf mehr nicht. Hatte auch mal gefragt wegen nem Käfig und er reichte angeblich für 4 Mäuse, na von wegen, er war so 60x30 oder so groß *seufz*.
Schaut ihr denn nach einem neuen Käfig? Hier hat es so ein schönes Thema *Zeigt her eure Käfige", da kann man sich wunderbar inspirieren lassen :D

Außer Nadelhölzern sollte man auch keine Steinobstbaumsorten verwenden, schau doch mal bei www.diebrain.de, dort hat es eine Liste welches Holz man verwenden kann und welches nicht.

Ich hoffe übrigens dass die beiden Damen nicht trächtig sind ;)
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
1.808
Reaktionen
0
Huhu,

also, wie Du ja schon selbst festgestellt hast, ist der Käfig zu klein ... Bei zwei Mäusen sollte mindestens 80 x 50 x 50 cm sein, größer geht natürlich immer ...;)

Ich selbst verwende nur normales Kleintierstreu, natürlich Heu und Toilettenpapier als Nistmaterial mit ins Gehege. Die Mäusis bauen sich ja damit ihr Nest. Das Einstreu sollte entstaubt und unparfümiert sein. Dies ist wichtig, da Mäuse sehr anfällig für Atemwegserkrankungen sind. Vielleicht kannst Du das Baumwollstreu mit normalem Einstreu mischen, das macht es für die Mäuse sicherlich abwechslungsreicher.

Korkenzieherweide ist ok. Du kannst auch Zweige von Apfelbäumen, Birenbäumen, Buchen, Eichen oder anderen Laubbäumen nehmen. Ich lege meine "Dekosachen" immer erst zwei Tage in die Tiefkühltruhe, um evtl. Ungeziefer abzutöten. Ansonsten bitte kein Plastik in das Gehege. Die Kleinen könnten es annagen und sich schwere innere Verletzungen holen. Auch keine Watte, solche Stoffbeutel oder ähnlichen Kram.

Holzetagen immer mit Spielzeuglack behandeln. Der Urin zieht sonst über kurz oder lang ins Holz und dieses fängt dann an zu stinken. Inventar lacke ich nicht; es muß sowieso ab und an ausgewechselt werden, weil die Mäuse meist anfangen, daran zu nagen.

Bist Du sicher, daß Du zwei Mädels erwischt hast? Zooläden sehen das meist nicht so eng ... Spätestens falls die Mäuse arg stinken oder anfangen sich zu bekämpfen, solltest Du einen Experten drauf- bzw. drunterschauen lassen ...

So, hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen, falls noch Fragen sind, immer her damit!

LG
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
Vielen Dank für den Link. Über kurz oder lang wird es sicher ein neuer Käfig werden. Ich hatte einen entdeckt, da stelle ich den Link mal rein. Kannst du mit sachkundigen Auge mal schauen?
Die Baumwollstreu wird hier gern zum Auspolstern genommen. Heute haben wir das erste Mal saubergemacht und umdekoriert. Die ersten selbst gebauten Etagen sind zum Einsatz gekommen und wurden neurig beschnubbert.....
"normale" Einstreu sind Hobelspäne?
Das die Damen nicht doch noch umgetauft werden müssen und wir nicht bald mehr Mäuse haben, hoffe ich auch.....
"Es lebe die Beratung der Zoohandlung!"
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
http://www.xxl-heimtiercenter.com/shop/article_191/**XXL-1m-M%C3%A4use-_-Hamster-_-Rattenparadies-K%C3%A4fig-NEU.html?shop_param=cid%3D5%26aid%3D191%26




oder den Doppel-Mäuse-Käfig
http://www.xxl-heimtiercenter.de/



wie wäre der?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Der Meterkäfig wäre für 2 Mäuschen ausreichend, der Doppelkäfig wäre natürlich ein Paradies ;) Du meinst doch diesen hier, oder?
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
Ja, genau. Aber so richtig kann man nicht erkennen, wie der Durchgang zwischen beiden Käfigen funktioniert. Der Preis ist ja auch nicht ohne, zumal wir ja gerade erst gekauft haben.....
Aber schön find ich ihn schon.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Ich habe dazu mal was in einem anderen Forum gefunden. Der Durchgang soll wohl direkt durch die Schale des unteren Käfigs gehen und leider Angriffsfläche zum Nagen sein. Was hältst Du denn davon, bei IKEA einen ANEBODA zu kaufen und die Plastikeinsätze durch Volierendraht zu ersetzen? Ein paar Etagen rein - sollte dann auch nicht teurer als 90 € werden.
ANEBODA - IKEA

Ist meines Erachtens die einfachste Lösung.

EDIT: Und ihr könntet noch ein paar Mäuschen aufnehmen ;) Dann aber besser aus Notfällen und Tierheimen.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Die Bauten von Kleintiervilla sind toll, das stimmt. Leider nicht so ganz erschwinglich.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Also ich muss leider sagen, auch wenn Kleintiervilla wirklich tolle Käfige hat die echt spitze aussehen, rate ich persönlich davon ab. Das hat eigentlich nur einen Grund: Die Etagen sind da zu dicht aufeinander. Hatte so einen ja auch, bzw. habe ihn noch und das einzige was mich immer gestört hat, war, dass man ihn nicht mit hohen Sachen einrichten konnte. Vorne habe ich das Laufrad hingestellt und sonst konnten nur flache Häuser und sowas rein. Das ist leider schlecht geplant.

Ich würde auch zu nem Eigenbau raten, sogar ich hab das geschafft, mit ein bisschen Hilfe halt :uups:
 
Biendal

Biendal

Registriert seit
26.02.2009
Beiträge
945
Reaktionen
0
und ich denke man müsste sie vor der benutzung im Innenraum komplett mit Sabberlack/kindersicherem Lack streichen oder?
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Also ich muss leider sagen, auch wenn Kleintiervilla wirklich tolle Käfige hat die echt spitze aussehen, rate ich persönlich davon ab. Das hat eigentlich nur einen Grund: Die Etagen sind da zu dicht aufeinander. Hatte so einen ja auch, bzw. habe ihn noch und das einzige was mich immer gestört hat, war, dass man ihn nicht mit hohen Sachen einrichten konnte. Vorne habe ich das Laufrad hingestellt und sonst konnten nur flache Häuser und sowas rein. Das ist leider schlecht geplant.
Also, Kleintiervilla baut auch genau nach Wunsch Käfige. ;)
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Ja, streichen muss man die auch.

Marion, dass wusste ich jetzt nicht, habe den Käfig ja mit meinen Mäusen damals geschenkt bekommen. Deshalb meckere ich da auch nicht gerne daran und der Käfig ist ja auch ganz schön, aber das mit den engen Etagen hat mich extrem gestört.

Selber bauen ist dann aber sicher günstiger als einen dort bauen lassen.
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Selber bauen ist ganz sicher günstiger. ;)
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Eigenbauten sind immer die günstigere Variante.
Wer nicht auf den Euro schauen muss und keine Lust hat selbst zu bauen, dem kann ich nur die von Nagerhuetten empfehlen.

http://www.****************/
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
Verwendet jemand Hanfstreu?
Wir sind hier immer noch am experimentieren. Die Strohpellets finde ich für die Mäuschen zu grob - sieht aus wie Hundepellets, normale Sägespänestreu verdrägt unsere Große nicht so gut, Baumwollstreu finden die Mäuse offensichtlich toll - es ist meist nach ein paar Tagen in sämtlichen Häusern und Röhren verschwunden....
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Hanfstreu ist sehr saugfähig und geruchsbindend. Leider vertrage ich sie nicht so gut. Deshalb benutze ich Tierwohl super Einstreu. Finde ich persönlich für die Mäuschen auch noch schöner.
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Hab mal von diesem hier gehört. Ich glaub, ich werde das auch mal bestellen. Ist mal was anderes.
Und es ist momentan im Angebot.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Einstreu

Einstreu - Ähnliche Themen

  • Einstreu zum Gängebau

    Einstreu zum Gängebau: Hey alle zusammen, Ich hab eine Frage es geht um Einstreu.Ich möchte meinen kleinen Babys ermöglichen das sie Gänge bauen können. Ich hab...
  • Welches Einstreu??

    Welches Einstreu??: Hallo ich bins Schonwieder:) also ich benutze jetzt schon seit 4 mon. Normales kleintierstreu doch jetzt habe ich endlich erfahren das das hat...
  • Frage zur Einstreu ...

    Frage zur Einstreu ...: Hallo! Ich bin neu hier und haab mir jetzt einiges durchgelesen! Unser Käfig für drei Mäuse is fertig 1,20m breit, 1m hoch und 60cm tief mit drei...
  • Geruchsprobleme/Welches einstreu?

    Geruchsprobleme/Welches einstreu?: Mein Freund beschwert sich die ganze zeit, dass meine Farbmäuse "stinken" würden. Ich rieche eigentlich nichts, nur wenn man davor steht und...
  • gutes / schlechtes Einstreu

    gutes / schlechtes Einstreu: Hallo, Für meine zukünftigen Mäuse möchte ich möglichst gutes Einstreu verwenden. Vor allem welches, dass kaum Eigengeruch, stark saugfähig...
  • gutes / schlechtes Einstreu - Ähnliche Themen

  • Einstreu zum Gängebau

    Einstreu zum Gängebau: Hey alle zusammen, Ich hab eine Frage es geht um Einstreu.Ich möchte meinen kleinen Babys ermöglichen das sie Gänge bauen können. Ich hab...
  • Welches Einstreu??

    Welches Einstreu??: Hallo ich bins Schonwieder:) also ich benutze jetzt schon seit 4 mon. Normales kleintierstreu doch jetzt habe ich endlich erfahren das das hat...
  • Frage zur Einstreu ...

    Frage zur Einstreu ...: Hallo! Ich bin neu hier und haab mir jetzt einiges durchgelesen! Unser Käfig für drei Mäuse is fertig 1,20m breit, 1m hoch und 60cm tief mit drei...
  • Geruchsprobleme/Welches einstreu?

    Geruchsprobleme/Welches einstreu?: Mein Freund beschwert sich die ganze zeit, dass meine Farbmäuse "stinken" würden. Ich rieche eigentlich nichts, nur wenn man davor steht und...
  • gutes / schlechtes Einstreu

    gutes / schlechtes Einstreu: Hallo, Für meine zukünftigen Mäuse möchte ich möglichst gutes Einstreu verwenden. Vor allem welches, dass kaum Eigengeruch, stark saugfähig...