Zebrafinken und Wellensittich?

Diskutiere Zebrafinken und Wellensittich? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich habe schon oefter gelesen, dass man oben genanntes nicht zusammen halten sollte. first An was liegt das noch mal? Hat das mit dem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

teff

Guest
Hallo,

ich habe schon oefter gelesen, dass man oben genanntes nicht zusammen halten sollte.
An was liegt das noch mal?
Hat das mit dem verschiedenen Futter zu tun?

Ich frage deswegen, weil ich gedacht habe ich kann einem einsamen Wellensttich noch ein paar schoene Tage in seinem Leben machen, in dem ich ihn in meine neue Voliere mit aufnehme.

teff
 
22.08.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Vogelführer geschaut? Vielleicht hilft dir das ja bei deinem Problem?!
Racy

Racy

Registriert seit
29.05.2008
Beiträge
1.358
Reaktionen
0
Schau dir einfach mal die größenverhältnisse der versch. Tierarten an.(Wellis und Zebrafinken z.B.) Das sollte schon einiges Aussagen. Und dann sind "Krumschnäbler" ziemlich ruppig, was dann schonmal mit einem abgebissenem Beinchen bei den "Spitzschnäblern" enden kann. Und das möchte glaub ich eigentlich keiner.
 
T

teff

Guest
hey, danke fuer die schnelle Antwort!!

Das mit dem gegenseitig masakrieren habe ich gar nicht bedacht.

Hm meinst du man koennte es probieren oder wuerdest du es von vorne hinein lassen? Wenn ich sie erst ein paar Tage nebeneinander stelle und so?
Kann ihn ja ohne weiteres wieder zurueck bringen.

teff
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Teff, ich würde es lassen, jedenfalls wenn Du nicht gerade eine sehr große Außenvoliere mit vielen Rückzugsmöglichkeiten Dein eigen nennst.

Mit dem Futter hat das weniger zu tun, das ist bei Wellis und Prachtfinken ähnlich, die Wellis können aber durchaus mal schnell ein Prachtfinken-Beinchen durchbeißen....oder die Nester der Finken zerstören, und Eier und Jungvögel massakrieren. Manchmal geschieht das nur aus dem Spieltrieb heraus, ohne böse Absicht, ist für die kleinen Finken aber trotzdem gefährlich.

Außerdem wird ein einzelner Welli zwischen lauter Prachtfinken sicherlich nicht glücklich, er bräuchte schon mindestens einen Artgenossen, besser noch mehr. Wenn Du nicht wirklich mit der Wellihaltung anfangen willst, d.h., möglichst auch eine eigene Voliere für mehrere Wellis, würde ich den Kleinen lieber in gute Hände vermitteln, es gibt ja genug Vogel-Vermittlungsforen, wenn Du mal googelst. ;)
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Es kommt wohl auch sehr darauf an wie viel Platz und Artgenossen die Vögel hätten, damit sie sich ohne Probleme aus dem Weg gehen könnten. Es müssten also schon zwei kleine Vogelgruppen vorhanden sein, die genügend Ausweichmöglichkeiten haben.

Das Futter sehe ich da weniger als Problem.
Es könnte nur wie bei Meerschweinchen+Kaninchen mitunter zu Verletzungen kommen, weil hier Wellensittiche den Zebrafinken überlegen wären.
~§~
 
T

teff

Guest
hm okay. war ja nur so eine Idee, weil der arme immer nur alleine in seinem viel zu kleinen Kaefig hockt.
Ich muss mal schauen, wie die neue Voliere aussieht, wen sie ganz fertig ist. Vllt. gehts ja, wenn nur 4 ZFs drin sind...
wenn nicht, schau ich mal was man da noch so machen kann.


teff
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Wir hatten damals zwei Zebrafinken-Pärchen, die immer wieder Nachwuchs hatten bei uns in der Volliere. Die Wellensitte waren direkt nebenan, weil wir so unsere bedenken hatten, wegen dem Krumschnäbler bitte nicht zu Singvögeln-Gerede. (Gerede ist jetzt nicht negativ. ;) ) ...irgendwann hatten wir dann noch Kanarienvögel, die zu den Zebrafinken gekommen sind, was überhaupt nicht ging, weil die Kanaren ständig die Nester und Jungvögel 'kaputt' machten. :/ Auch beim Futter gab es Streiterei.
... etwas später als keine Zebrafinken mehr da waren, wurde das Trenngitter weggenommen und Wellensittiche+Kanarienvögel teilten sich die nun größere Volliere, wo es bis heute keine Probleme gab.
...es kommt wohl auch noch sehr auf die Vögel ansich an. Diese sind Charakterlich ja auch sehr unterschiedlich und solange da kein Streithammel zwischen steckt kann es auch mit unterschiedlichen Vogelsorten und ausreichend Platz funktionieren. :)
~§~
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Hallo DyingDream,
und Wellensittiche+Kanarienvögel teilten sich die nun größere Volliere, wo es bis heute keine Probleme gab.
Kanareinvogelfutter ist sehr ölhaltig und kann auf die Dauer Organschäden bei Sittichen und Prachtfinken verursachen, und Wellensittichfutter ist für Kanaris sicher auch nicht das Gesündeste.

An teff und DyingDream: Seht euch das hier mal an, da steht auch was darüber.
Allerdings meine ich ebenfalls, dass die Zebras genügend Rückzugsmöglichkeiten brauchen, oder wenn es nur ein Wellensittich ist :)(), dass genügend Rückzugsmöglichkeiten für den Welli vorhanden sind - so muss er sich auch nicht "verteidigen".
 
T

teff

Guest
Problemlos gestaltet sich das Zusammenleben zwischen Wellensittichen und Zebrafinken (Taeniopygia guttata), die in freier Natur das Habitat miteinander teilen. Die quirligen Zebrafinken mischen einen Wellensittichschwarm regelrecht auf und sind mit ihren niedlichen Rufen ("Mäp-mäp") sicher eine interessante Erweiterung der Geräuschkulisse im heimischen "Vogelzoo".
http://www.birds-online.de/allgemein/anderevoegel.htm

Also die neue Voliere ist 160cm lang, 60 tief und 180 hoch.
Nach dem ich das obrige gelesen habe denke ich mir, dass ich es doch mal ausprobieren werde.

teff
 
TTanja

TTanja

Registriert seit
12.05.2009
Beiträge
550
Reaktionen
0
Huhu,

wie alt ist der Welli denn? Und ist es ein Hahn oder eine Henne?
 
T

teff

Guest
Keine Ahnung wie alt er ist. Er ist irgendwann einem zugeflogen.
Ich meine gehoert zu haben, das es ein Hahn ist. Bin mir aber nicht sicher

teff
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

ehrlich gesagt, ich weiß nicht, warum das bei Birds online so steht. Eigentlich gilt ganz klar die Regel : Keine Spitz-zu Krummschnäbeln. Und vor allem nicht in einer 1,60 m langen Voliere, das ist zu klein.

Ich kenne auch Halter, die Wellis und Zebras gemeinsam halten - aber in einer großen Außenvoliere, wo die Zebras ausweichen können. Und auch da wird schon überlegt, ein eigenes Abteil für die Finken herzurichten, weil es Unfälle gab.

Was Du versuchen könntest, wäre, den beiden Arten ( bei getrennten Volieren ) gemeinsamen Freiflug zu geben, aber ob und wie das klappt, kann man nicht vorhersagen - gewarnt bist Du ja nun. :eusa_think:
 
T

teff

Guest
hm. Okay.

Dann sollte ich es doch so belassen wie es ist.

Trotzdem danke.

teff
 
S

SweeT-DeSiire

Registriert seit
31.12.2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben.
Also ich hatte 2 Zebrafinken und einen Wellensittich. Das männchen ist leider vor ein paar wochen gestorben. Der w. und der z. waren in getrennten Käfigen aber sie konnten sich sehen. Als der wellensittich draußen war, flog er immer zu dem Großen Käfig des z. und anders rum war es genau so. Wir hatten mal beide draußen und dann saß die kleine plötzlich beim wellensittich und dann flogen sie gemeinsam in den großen Käfig. Seit dem sind sie zusammen und es ist jetzt noch immer friedlich. sie sind jetzt schon 2 wochen zusammen und verstehen sich prima. wenn der welli mal so grob wir dann zeigt die kleine ihm wo es lang geht. die beiden lernen voneinander. vielleicht liegt es daran dass der welli ziemlich jung ist. aber sie putzen sich gegenseitig und sind wirklich lieb zueinender... ich glaube das kommt immer auf den charakter der vögel an...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zebrafinken und Wellensittich?

Zebrafinken und Wellensittich? - Ähnliche Themen

  • Zebrafinken und Kanarienvögel - Fragen über Fragen...

    Zebrafinken und Kanarienvögel - Fragen über Fragen...: Hallo! Ich bin neu zuständig für die Versorgung von 2 Zebrafinken und 2 Kanarienvögeln die zusammen gehalten werden. Nun habe ich einige Fragen...
  • Zebrafinken entflogen!

    Zebrafinken entflogen!: Hallo!! Wir haben eben dein Käfig mit unseren Zebrafinken in den Garten gefahren wie wir es jeden Tag tun, für frische Luft, als unser Hund gegen...
  • Neuanschaffung von Haustieren (Vögeln)

    Neuanschaffung von Haustieren (Vögeln): Hallo liebe Community, Ich habe vor mir demnächst ein paar Vögel zuzulegen und mich deshalb hier angemeldet um mal ein wenig ins Gespräch mit...
  • Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer?

    Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer?: Hallo, am Samstag war ein Bericht über artgerechte (?, sah zumindest für mich so aus) Haltung von Wellensittichen in HundKatzeMaus. Ich finde...
  • Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen

    Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen: Hallo aus Brüssel, Ich brauche eine dringende Information und hoffe, dass hier im Forum jemand mir helfen kann. Ich habe zwei Wellensittiche...
  • Ähnliche Themen
  • Zebrafinken und Kanarienvögel - Fragen über Fragen...

    Zebrafinken und Kanarienvögel - Fragen über Fragen...: Hallo! Ich bin neu zuständig für die Versorgung von 2 Zebrafinken und 2 Kanarienvögeln die zusammen gehalten werden. Nun habe ich einige Fragen...
  • Zebrafinken entflogen!

    Zebrafinken entflogen!: Hallo!! Wir haben eben dein Käfig mit unseren Zebrafinken in den Garten gefahren wie wir es jeden Tag tun, für frische Luft, als unser Hund gegen...
  • Neuanschaffung von Haustieren (Vögeln)

    Neuanschaffung von Haustieren (Vögeln): Hallo liebe Community, Ich habe vor mir demnächst ein paar Vögel zuzulegen und mich deshalb hier angemeldet um mal ein wenig ins Gespräch mit...
  • Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer?

    Wellensittiche mit Nagern in einem Zimmer?: Hallo, am Samstag war ein Bericht über artgerechte (?, sah zumindest für mich so aus) Haltung von Wellensittichen in HundKatzeMaus. Ich finde...
  • Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen

    Wellensittiche & Nymphensittiche zusammen: Hallo aus Brüssel, Ich brauche eine dringende Information und hoffe, dass hier im Forum jemand mir helfen kann. Ich habe zwei Wellensittiche...