Anschaffung und Haltung Avicularia metallica und Co.

Diskutiere Anschaffung und Haltung Avicularia metallica und Co. im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; Hallo hier mal ne Anschaffungs- und Haltungsbericht Avicularia metallica und Co. Ich selbst halte Avicularia amazonas, aurantiaca, bicegoi...
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
924
Reaktionen
0

Hallo hier mal ne Anschaffungs- und Haltungsbericht Avicularia metallica und Co.

Ich selbst halte Avicularia amazonas, aurantiaca, bicegoi
, huriana, metallica, minatrix, purpurea, versicolor



Wenn man sich eine VS zulegt sollte man bedenken das diese Tier (Weibchen) bis 12Jahre alt werden können bei guter Pflege.

Bitte auch ein Buch über Vogelspinnen lesen eine Literaturauswahl findet ihr hier.https://www.tierforum.de/t70484-wichtige-literatur-als-voraussetzung-fuer-die-haltung-von-vogelspinnen.html

Das Terrarium:
Das Terrarium sollte vor der Anschaffung eingerichtet sein. Als Terrariumgröße sollte 30x30x 40cm mindestgröße sein für ein adultes Tier, über ein größeres Terrarium freut sich die Spinne allerdings auch. Allerdings sollte die Höhe nicht über 50cm sein. Eine Rückwand ist von optisch sehr gut sowie auch für die VS zu hochklettern, diese kann mit Silikon leicht reingeklebt werde.
Als Bodengrund eignet sich ungedüngte Blumenerde, Pienienerde
oder auch Waldboden. Eine Bodenhohe von 3cm völlig ausreichend da diese Spinnen nicht graben.
Desweiteren sollten Äste und Korkröhren im Terrarium sein, so das die Tiere dort ihre Gespinnst bauen können. Ein Wassernapf flach darf nicht fehlen, Moos ist sehr zu empfehlen, das das die Luftfeutigkeit hoch hält. Evtl. kann man auch Pflanzen ins Terrarium tun, ob die Spinne sie dann mit einspinnt muss einfach ausprobiert werden :) Meine Avicularias lassen sie in Ruhe und es ist super für die Luftfeuchtigkeit, anstonsten können aber auch Kunstpflanzen verwendet werden.
Als Beleutung reicht ein 13 Watt Spot, die Temperatur im Terrarium sollte tagsüber 24- 28grad und nachts 20- 22grad sein. Luftfeuchtigkeit sollte um die 75- 85% sein.

Kauf des Tieres
Vogelspinnen kann man mittlerweile in fast jeden Zoogeschäft kaufen. Ob der Verkäufer sich allerdings mit den Tieren auskennt ist ne Glückssache. Am besten geht man in ein Spezelles Tierschäft das sich auf Reptlien und Co. Spezalieziert hat oder auf diversen Reptilienbörsen. Reptilienbörsen haben den vorteil das die Tier zu einen guten Preis und evtl. direkt vom Züchter sind.
Avicularias bekommt man evtl. nicht immer alle Arten adult und man muss sich oft die mühe machen sie selbst aufzuziehen (siehe Aufzucht Spiderlinge).
Die Spinne an sich sollte keine Verletzungen am Abdomen haben. Fehlende Brennhaare am Abdomen oder ein fehlendes Bein werden bei der nächsten Häutung wieder ersetzt, wobei das fehlende Bein etwas verkrübbelt sein wird und erst nach weitenen ein zwei Häutungen erst wieder ganz normal aussehen wird.

Aufzucht von Spiderlingen
Da ich selber alle mein Avicularias als Spiderlinge 1-2 FH gekauft habe (ausser die metallica) und groß gezogen habe oder noch ziehe. Meine Erfahrungen dazu:
Die
Avicularias sind als Spiderlinge sehr empfindlich im Gegensatz zu den Bodenbewohnern die ich aufgezogen habe. Grade in der 1-2FH kann es vorkommen das sie die Futtertiere verweigen und sterben oder auch ohne Grund sterben. Wenn eine der ersten Spiderlinge sein soll sollte dieser in der 3- 4FH schon sein, da die Überlebenchancen ab da sehr hoch sind. Meine sind meist in der 2FH gestorben ohne Grund. Ansonsten sollte der Spiderling in einer Heimchendose untergebracht werden, mit etwas Erde und wichtig Moos rein, das hält die Luftfeuchtigkeit. Einmal die Woche sollte vorsichtig reingesprüht werden und ein Futtertier gegeben werden, wenn möglich direkt wo die Spinne setzten. Wenn die Spinne zu groß für die Heimchenbox wird, kann man sie z.B. in eine Aufzuchtbox 19x19x19 oder ähnlich großeren Behälter oder Terrarium 20x 20x20 setzten. Wichtig ist das Staunässe vermieden wird, da sie darauf sehr empfindlich reagieren und schnell sterben.


Regelmäßige Pflege
Ein bis zweimal die Woche sollte der Wassernapf aufgefüllt werden und mit einer Blumenspritze gesprüht werden, viele sagen das man das Gespinst besprühen soll. Meine regieren darauf immer sehr panisch und deshalb gesprühe ich immer nur die Pflanze aber nie das Gespinst
Eimal die Woche sollte sie auch gefüttert werden, am besten mit Insekten wie Heuschrecken, Grillen (Heimchen) oder evtl auch Staubheuschrecken. Die Größe der Futtertiere sollte nicht größer sein als der Körper der Spinne.
Ansonsten sollten Futterreste entfernt werden. Sollte die Spinne ihre Beute mal verweigenern kann es sein das sie sich bald Häutet. Das Futtertier sollte dann rausgefangen werden, da es sonst die Spinne nach der Häutung anfressen könnte.

Einfangen der Spinne
Vogelspinnen sollten nicht auf die Hand genommen werden, zwar beißt sie nur sehr selten, trotzdem ist es Streß für das Tier. Sollte die Spinne aus den Terrarium zwecks Tierarztbesuch oder neu einrichten nimmt man ein Heimchendose und stobt die über die Spinne. Mit den Deckel kann man nun unter die Spinne und die Box schließen, dies kann bei Avicularias etwas schwierig werden wenn sie in der Korkröhre sitzen. Dann muss man sie vorsichtig mit eine Stock versuchen sie anzustupsen so das sie am einen Ende raus kommt wo bestenfalls die Heimchenbox ist und sie reinläuft. Achtung diese Spinnen können bis zu 30cm weit springen.

Dies soll nur ein kleiner Beitrag sein für alle die überlegen sich eine Vogelspinne zu halten, das ersetzt nicht das lesen eines Fachbüches!

Und die Forum Dauermitglieder dürfen natürlich auch ihren Senf dazu geben :mrgreen:
 
01.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Vogelspinnen von Peter geschaut? Er hat dort viel Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege und Zucht von Vogelspinnen geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
vor allem den hinweis auf den link finde ich seeeeeeehr gut :mrgreen:.
 
loonatic_pandora

loonatic_pandora

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,

es sollte vielleicht noch dazunotiert werden dass Avis vor allem bei Staunässe sehr empfindlich sind, sie sollten daher auf keinen Fall in Heimchendosen gehalten werden. Das kommt ihnen auch als Baumbewohner nicht sehr entgegen.

Sie sollten eher in hohen Döschen gehalten werden bei denen der Deckel komplett durch Draht- oder Plastikgaze ersetzt wird, ich ziehe meine Avis so auf und es ist noch nie eine eingegangen.

Die Döschen gibts fertig hier zu kaufen, für alle die wie ich nicht so geschickt mit Heisskleber sind! http://www.terrino.de/item.php?id=286699

Zum Futterreste entfernen würde ich sagen solang die Futterreste auf dem Boden liegen ist das ok, da man bei feuchter gehalteten Spinnen sowieso Springschwänze oder Weisse Asseln einsetzt, die sich um den Kot und die Futterreste kümmern, so kann man die Avis ganz in Ruhe lassen, da sie ja auf Störung eh recht empfindlich reagieren.

Ansonsten aber super Infos! :clap:

LG Barbara
 
chrizybizy

chrizybizy

Registriert seit
03.11.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo :)

Bin hierüber gestolpert :) Sie kennen sich so gut aus, da trau ich mich doch gerne mal eine Frage zu stellen :)

Können Sie mir sagen, ob das Gift einer P.Metallica tödlich für Katzen sein kann?

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus

chrizybizy :angel:
 
A

Arachnid

Registriert seit
09.11.2011
Beiträge
102
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

bin hier zwar gerade neu eingestiegen, kann vielleicht aber trotzdem helfen.

Vogelspinnengift ist im allgemeinen nicht darauf ausgelegt größere Säugetiere zu töten oder diese zu betäuben. Ganz einfach deshalb, weil die gar nicht ins Beuteschema der Spinnen passen. Bei Klein- und Kleinstsäugern wie z.B. Mäusen oder auch Ratten wirkt der Cocktail von manchen Arten jedoch ganz gut. Zumeist handelt es sich hierbei aber um die körperlich größeren Exemplare wie z.B. Theraphosa blondi oder auch Lasiodora spec. Hierzu zählt im übrigen auch die Gattung Poecilotheria.

Einer körperlich gesunden Katze sollte eigentlich nichts passieren. Ist die Katze jedoch nicht Topfit kann die zusätzliche Belastung für das Tier tödlich enden. Will sagen, nicht das Gift sondern der Schock können für die Katze zum Problem werden.
Generell würde ich mir aber keine Sorgen machen. Sollte tatsächlich eine Spinne ausbrechen, dann weiß sich eine Katze durchaus zu verteidigen. Spinnen sind keine Angriffsjäger, sie drohen oftmals oder führen, je nach Art auch mal Scheinbisse ohne Gifteinsatz aus.
Als letztes noch, ich halte seit 17 Jahren Vogelspinnen. Mir sind auch schon welche Ausgekommen die längere Zeit weg waren, aber in der Zeit ist noch nie einem anderen Mitbewohner was passiert.

Gruß
 
meli&chriss

meli&chriss

Registriert seit
03.04.2013
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo an alle!

Hab da mal ne frage, wir haben seit ca. 1 woche eine aviclaria metallica, sie baut aber kein nest, sie frisst und ist auch abends viel in bewegung. Sie sitz aber meistens in der mitte des terrariums teils versteckt hinter den herabhängenden kunstpflanzen. Machen wir was falsch?
 
Thema:

Anschaffung und Haltung Avicularia metallica und Co.

Anschaffung und Haltung Avicularia metallica und Co. - Ähnliche Themen

  • Vogelspinnen Allgemein Infos

    Vogelspinnen Allgemein Infos: Heyho :) Ich hab vor mir eine Vogelspinne anzuschaffen, möchte mich aber erst ausreichend darüber informieren. Hab mir auch schon einen Ratgeber...
  • Anschaffung

    Anschaffung: Hallo Ich wollte mir ne vogelspinne anschaffen weiß natürlich nicht ob es für anfänger überhaupt eine gibt. habe schon ein sehr gutes buch...
  • Fragen VOR der Anschaffung

    Fragen VOR der Anschaffung: Hallo, seit langer Zeit interessiere ich mich für Vogelspinnen. Ich gestehe, ich habe mich über die Haltung,... bisher nicht wirklich informiert...
  • Anschaffung einer brachypelma albopilosum - Ein guter Start

    Anschaffung einer brachypelma albopilosum - Ein guter Start: Hallo liebe Tierforum.de Community Ich bin neu hier und möchte zuerst mal ein herzliches "Hallo zusammen" an alle richten . Ich wende mich nun...
  • Anschaffung und Haltungsbericht von Brachypelma smithi

    Anschaffung und Haltungsbericht von Brachypelma smithi: Hallo hier mal ne Anschaffungs- und Haltungsbericht von der woll am meisten gehaltenen Vogelspinne. Wenn man sich eine VS zulegt sollte man...
  • Anschaffung und Haltungsbericht von Brachypelma smithi - Ähnliche Themen

  • Vogelspinnen Allgemein Infos

    Vogelspinnen Allgemein Infos: Heyho :) Ich hab vor mir eine Vogelspinne anzuschaffen, möchte mich aber erst ausreichend darüber informieren. Hab mir auch schon einen Ratgeber...
  • Anschaffung

    Anschaffung: Hallo Ich wollte mir ne vogelspinne anschaffen weiß natürlich nicht ob es für anfänger überhaupt eine gibt. habe schon ein sehr gutes buch...
  • Fragen VOR der Anschaffung

    Fragen VOR der Anschaffung: Hallo, seit langer Zeit interessiere ich mich für Vogelspinnen. Ich gestehe, ich habe mich über die Haltung,... bisher nicht wirklich informiert...
  • Anschaffung einer brachypelma albopilosum - Ein guter Start

    Anschaffung einer brachypelma albopilosum - Ein guter Start: Hallo liebe Tierforum.de Community Ich bin neu hier und möchte zuerst mal ein herzliches "Hallo zusammen" an alle richten . Ich wende mich nun...
  • Anschaffung und Haltungsbericht von Brachypelma smithi

    Anschaffung und Haltungsbericht von Brachypelma smithi: Hallo hier mal ne Anschaffungs- und Haltungsbericht von der woll am meisten gehaltenen Vogelspinne. Wenn man sich eine VS zulegt sollte man...