Hermelinkaninchen

Diskutiere Hermelinkaninchen im Kaninchen Rassen und Farben Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hi liebe kaninchenfreunde Wie einige von euch vielleicht schon wissen, haben wir vor uns im Frühjahr Kaninchen an zu firstschaffen. Bin grade...
redmilka

redmilka

Registriert seit
27.04.2008
Beiträge
163
Reaktionen
0
Hi liebe kaninchenfreunde

Wie einige von euch vielleicht schon wissen, haben wir vor uns im Frühjahr Kaninchen an zu
schaffen.
Bin grade dabei mir die verschiedensten Rassen an zu sehen und mich darüber zu Informieren.
Jetz wollte ich mal fragen ob man Hermelin Kaninchen auch in ganzjähriger Aussenhaltung halten kann? Vielleicht kennt sich ja jemand mit dieser Rasse aus und /oder hat Erfahrungen.....

würde mich über ein paar Infos was diese Rasse an geht freuen!

Lg Anja ;)
 
02.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hermelinkaninchen . Dort wird jeder fündig!
zwergloh

zwergloh

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
4.013
Reaktionen
2
Hermelinkaninchen jann man das ganze Jahr draussen halten.

Hermelinkaninchen gehören zu den Zwergrassen. Hermelinkaninchen sind weiße Kaninchen, die es mit roten oder mit blauen Augen gibt. Das Gewicht der Hermelin liegt zwischen 1 und 1,5kg. Die Ohren haben in der Regel eine Länge von 4,5-7cm. Die Hermelin zählen zu den ältesten Zwergenrassen und sind gut "durchgezüchtet" bzw. Erbkranheiten wie Zahnfehlstellungen treten relativ selten bis fast gar nicht auf.

Hermelinkaninchen habe ich eher als flinke Sprinter und sehr schreckhaft erlebt. Aber das bezieht sich nur auf wenige Tiere und ich kann nicht sagen, ob alle so sind. Dafür kenne ich einfach zu wenige Kaninchen dieser Rasse.
 
J

jenni-kral

Registriert seit
22.04.2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
Hallo,

also im allgemeinen habe ich die erfahrung gemacht das Hermeline und Farbenzwerge eher zu den schüternen und leicht agressiveren Tieren gehören. Als zum Beispiel Zwergwidder oder Löwenköpfchen. Was natürlich auch von dem Charakter des Tieres abhängt. Es gibt ja bei jeder Rasse solche und solche und kein Kaninchen ist gleich. Aber ich habe die Erfahrung gemacht das größere Rassen im allgemeinen sampfter und zutraulicher sind.
Ich würde mich also gut über das Tier informieren wie es sich verhält und evlt. welchen Charakter die Eltern hatten und auch die Leute von denen ihr das Kaninchen bekommt gut aussuchen. Vieles hängt natürlich auch vom Menschen und dem umgang von ihm mit den Kaninchen ab.
 
Kol61

Kol61

Registriert seit
06.08.2009
Beiträge
636
Reaktionen
0
Hallo,
ich würde mal sagen kommt drauf an was du dir von dem Ninchen erwartest!
Ich habe Hermelin Kaninchen auch des öffteren als eher etwas scheue und schüchterne Kaninchen kennengelernt die nicht unbedingt den Menschlichen Kontakt suchen!
Hermeline sind auch sehr Bewegungsfreudige Kaninchen die sehr aktiv sind!
Ganz anders sind da z.b die Zwergwidder, die sind vom Wesen her meist sehr ruhig und werden nach einer Eingewöhnungsphase auch sehr schnell zutraulich und suchen den Kontakt zu den Menschen! Die lassen sich auch gerne schonmal neben einen plumsen und stundenlang streicheln! Ich habe die erfahrung gemacht das die Zwergwidder zwar auch ihren Bewegungsdrang haben aber nicht soviel sprinten wie die Hermeline oder Farbenzwerge! Die Zwergwidder sind dan meist nicht so aktiv und kuscheln lieber mit ihren Partnern!

Also falls du ein Kaninchen möchtest das eine enge Bindung zu dir aufbauen soll, wäre der Zwergwidder empfehlenswerter! Aber falls du der Typ bist der lieber den Kaninchen bei Stundenlangen sprinten und laufen zusieht würde dir ein Hermelin sicher mehr bieten;)

Aber wie schon gesagt wurde, solltest dich vorher gut erkundigen wie die Tiere gehalten werden und wie die Elterntiere vom Wesen her sind! Natürlich gibt es auch immer Ausnahmen:)

Viel Erfolg bei der Suche:)
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
1.916
Reaktionen
0
Ich würde dir vorschlagen, einfach mal in ein Tierheim in deiner Nähe zu fahren und die Kaninchen anschauen. Da sind sehr oft total süße und auch sehr zutrauliche Kaninchengruppen. Bitte halte das Tier nicht alleine, sondern nimm ein kastriertes Männchen und ein Weibchen dazu!
Ich würde mich nicht zu sehr auf eine Rasse festlegen, weil auch die Rasse nicht für den Charakter garantiert.
Ich hab einen Löwi und der war 3 Jahre lang verschreckt, aggressiv, scheu usw. Erst nach über 3 Jahren mühevoller Arbeit habe ich es geschafft, ihm die Angst vor mir zu nehmen (der wurde beim Züchter nicht gut behandelt und das hat er nicht vergessen).
Mein Widderchen ist auch nicht das, was man sich von einem Widder erwartet. Man kann sie zwar auf den Schoß nehmen und kraulen, aber wirklich genießen tut sie das nicht. Sie erträgt es halt einfach. Sie ist auch eher eine ängstliche, die sich auch nur schwer einfangen lässt usw.

Wie gesagt, nur weil es rassentypisch ist, heißt das noch lange nicht, dass deine Kaninchen so werden ;). Und ich persönlich hab mit Tierheimtieren bis jetzt IMMER die besseren Erfahrungen gemacht! Die sind häufig zutraulicher und weniger ängstlich usw. Außerdem sollte man meiner Meinung nach die Zucht (bei den meisten "Züchtern" wohl eher Vermehrung) von Kaninchen (und anderen Tieren) nicht unterstützen, da genügend Tiere in Tierheimen auf ein gutes Zuhause waren. Und Tierheimtiere haben auch nicht immer eine schlechte Vergangenheit. Häufig ist es ein ungewollter Wurf oder ein Spontankauf und später war dann keine Zeit mehr für das Tier.
 
Thema:

Hermelinkaninchen

Hermelinkaninchen - Ähnliche Themen

  • Hermelinkaninchen

    Hermelinkaninchen: hallo, ich bin neu hier und bin mal gespannt ob es hier Kaninchenfreunde gibt, die Hermelinkaninchen besitzen oder sogar züchten. Welche...
  • Hermelinkaninchen - Ähnliche Themen

  • Hermelinkaninchen

    Hermelinkaninchen: hallo, ich bin neu hier und bin mal gespannt ob es hier Kaninchenfreunde gibt, die Hermelinkaninchen besitzen oder sogar züchten. Welche...