Erste "Richtige" Springstunde?!

Diskutiere Erste "Richtige" Springstunde?! im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; heyy, ich nehme am samstag meine rste Springstunde *freu*. Ich bin zwar schon gesprungen aber naja das waren nur firstso minihüpfer 50cm oder...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

alexkiki95

Registriert seit
03.09.2008
Beiträge
134
Reaktionen
0
heyy,

ich nehme am samstag meine rste Springstunde *freu*.
Ich bin zwar schon gesprungen aber naja das waren nur
so minihüpfer
50cm oder so. Jetzt gehts richtig dran mit 80-90cm. Also so ca. E höhe richtig?? Habt ihr ein paar richtige tipps für mich, und erzählt mal was von eurer richtigen ersten springstunde, was man genau beachten muss usw...

Meine ma schaut zu und ich habe ürgendwie schiss davor mich zu blamieren:uups:

lg, alexkiki95
 
03.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Du wirst Dich schon nicht blamieren. Als Tipps, da ist Dein Reitlehrer für da, er sieht ja, wo Du Unterstützung brauchst.
Nur eins gebe ich Dir mit auf dem Weg, spring nur hoch, soviel, wie Du Dir auch wirklich zu traust!
Es ist keine Schande zu sagen, trau mich noch nicht!

Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deiner ersten Springstunde.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.892
Reaktionen
9
Hey du !

Nur ruhig bleiben ;) Du wirst dich schon nicht blamieren.

Meine erste richtige Springstunde war absolut toll. Ich hatte auch erst ein wenig Bammel, weil ich so ein fixes Tier unter mir hatte, dass auch hin und wieder mal Angst vor bunten Stangen hat. Aber ich kam super damit zurecht, da meine Reitlehrerin mir tolle Tips gab und es einfach beherrschte Reitschüler so zu umgarnen bis sie denken, sie wären der dickste Hecht im Karpfenteich.

Hör auf deinen Reitlehrer und es wird schon alles werden ;)
Und wie Ronja schon sagte: Spring nur so hoch und viel wie du willst und kannst.
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
11.471
Reaktionen
0
Hey

wieso solltest du dich blamieren?
Denk nicht sowas von dir, jeder hat mal klein angefangen und ich sage dir ganz ehrlich- ich trau mich sowas nicht. Ich bin da ein ''Schisser'' und habe Angst vor Springen.
Ich habe Respekt vor dir, das du dich das traust..
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.735
Reaktionen
30
Mach' dir keine Sorgen, jeder hat mal klein angefangen;)
Taste dich am Besten langsam an die Höhe heran, immer nur ein kleines Stückchen höher, dann ist das kein Problem. Ich bin ja auch ein kleiner Angsthase auch wenn ich schon seit Jahren springe und muss mir immer, wenn die Sprünge höher gestellt werden, sagen, dass das garkein großer Unterschied zu den anderen ist und ich die Höhe schon tausend mal gesprungen bin:lol:
Meist wird in der ersten Springstunde auch nicht "hoch" gesprungen, sondern man fängt mit Kombinationen an, übt, richtig anzureiten usw.
Alles andere wird dir dein RL erklären.
 
A

alexkiki95

Registriert seit
03.09.2008
Beiträge
134
Reaktionen
0
soo heute bin ich gesprungen! War richtig toll und ich bin lieber erstmal in die anfänger gruppe gegangen da waren die hindernisse auch nur so 50cm. Eine gute höhe zum reinkommen ;). nur Hab ich ein problem. wenn ich im leichten sitz auf den sprung zu gallopiere dann sitzt mein unterschenkel hinter dem sattelgurt, obwohl der doch mit dem fuß am Sattelgurt liegen sollte. aber ich bekomm es nicht hin. Eine hatte ihre erste springstunde die ist aber garnicht in den leichten sitz zwischen den hindernissen gegangen. die hatte das bein am Sattelgurt. Jetzt mal eine frage.

macht das eighentlich einen unterschied oder ist es schwieriger wenn man im leichten sitz ist den unterschenkel am Sattelgurt zu haben als wenn man normal sitzt. weil sonst kann ich das ja.

freue mich auf eine antwort. und naja das sag ich mir immer: es fällt kein meister vom himmel und übung macht den meister
 
BineKoeln

BineKoeln

Registriert seit
05.10.2006
Beiträge
2.813
Reaktionen
0
Kann es vielleicht daran liegen, dass du, wenn du dich im leichten Sitz nach vorne beugst, automatisch deine Beine nach hinten wandern?
Also stell dir die Beweung mal deutlich vor. Denke, das passiert automatisch und ist reine Übungssache.

Ach und Glückwunsch zum ersten Springen!
 
Trullas

Trullas

Registriert seit
20.09.2009
Beiträge
1.393
Reaktionen
0
Direkt vor dem Sprung solltest du nicht im leichten Sitz sein, da du so keine Kontrolle hast.

Wenn du den Weg zwischen dem nächsten Sprung meinst: Deine Balance ist wohl noch nicht ganz gegeben. Du solltest dich immer wieder selbst daran erinnern, deinen Schenkel am richtigen Fleck liegen zu haben.

Lg
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.735
Reaktionen
30
Trullas, da muss ich dir widersprechen. Gerade für Springanfänger ist es viel besser, im leichten Sitz auf den Sprung zuzureiten, da sich viele schwer damit tun, aus dem Aussitzen direkt in den Springsitz über zu gehen. Das ist um einiges leichter, wenn man schon im leichten Sitz reitet.
Auch finde ich, dass man auch im leichten Sitz genug Kontrolle hat (bzw. haben sollte).
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Erste "Richtige" Springstunde?!

Erste "Richtige" Springstunde?! - Ähnliche Themen

  • Mein erstes eigenes Pferd

    Mein erstes eigenes Pferd: HALLO :) und zwar will ich mir nächstes Jahr ein eigenes Pferd kaufen. Ich gehe schon über acht Jahre reiten und bin nächstes Jahr mit der...
  • Mein erstes eigenes Pferd-10000000Fragen

    Mein erstes eigenes Pferd-10000000Fragen: Hallo ihr Lieben Pferdefreunde, Nun ist es soweit, ich habe mit meinen Eltern geeignete Pferde gefunden, die ich mir in nächster Zeit mit meiner...
  • Bodenarbeit, erste Übungen?

    Bodenarbeit, erste Übungen?: Hallo alle zusammen! Seit Dienstag habe ich eine Haflinger Stute als Reitbeteiligung. Sie ist eine ganz liebe, nur im Gelände etwas schreckhaft...
  • Erstes Spazierengehen mit jungen Pferden

    Erstes Spazierengehen mit jungen Pferden: HI ! Ich will demnächst meine 2 Welshponys, die ich seit einem Jahr habe zum ersten Mal ins Gelände führen, um sie schon an verschiedene Dinge im...
  • wo erster galopp

    wo erster galopp: hallo hatte ja das problem das mein pony im galopp durchging,also im roundpen und auf dem platz,der allerdings echt klein ist. einmal galoppierte...
  • Ähnliche Themen
  • Mein erstes eigenes Pferd

    Mein erstes eigenes Pferd: HALLO :) und zwar will ich mir nächstes Jahr ein eigenes Pferd kaufen. Ich gehe schon über acht Jahre reiten und bin nächstes Jahr mit der...
  • Mein erstes eigenes Pferd-10000000Fragen

    Mein erstes eigenes Pferd-10000000Fragen: Hallo ihr Lieben Pferdefreunde, Nun ist es soweit, ich habe mit meinen Eltern geeignete Pferde gefunden, die ich mir in nächster Zeit mit meiner...
  • Bodenarbeit, erste Übungen?

    Bodenarbeit, erste Übungen?: Hallo alle zusammen! Seit Dienstag habe ich eine Haflinger Stute als Reitbeteiligung. Sie ist eine ganz liebe, nur im Gelände etwas schreckhaft...
  • Erstes Spazierengehen mit jungen Pferden

    Erstes Spazierengehen mit jungen Pferden: HI ! Ich will demnächst meine 2 Welshponys, die ich seit einem Jahr habe zum ersten Mal ins Gelände führen, um sie schon an verschiedene Dinge im...
  • wo erster galopp

    wo erster galopp: hallo hatte ja das problem das mein pony im galopp durchging,also im roundpen und auf dem platz,der allerdings echt klein ist. einmal galoppierte...