Inzucht bei hasen ! tot!

Diskutiere Inzucht bei hasen ! tot! im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; hii ! Also ich hab mir vor ca. einem jahr 2 hasen von einem züchter geholt ! Der züchter kennt meine eltern recht gut und drum haben wir die hasen...
xsofiixx

xsofiixx

Dabei seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
hii ! Also ich hab mir vor ca. einem jahr 2 hasen von einem züchter geholt ! Der züchter kennt meine eltern recht gut und drum haben wir die hasen von ihm geholt ! Es waren sozu sagen fehlzüchtungen !(also es waren natürlich gesunde hasen nur passte eben zur züchtung das fell, das muster ohrtenlänge oder sonstwas nicht) Es sind blau-graue dalmatiner hasen !Er sagte es wären beides weibchen ! einestages wollt ich mal junge und hab mir von meiner freundin einen rammler geholt ! Als ich ihn mit meinem "weibchen" zusammen lies fingen sie zu streiten an ! Nach dem ich kontroliert hatte
stellte sich heraus das mein "weinchen " ein männchen ist ! Das hab ich zuspät gemerkt und das andere weibchen bekam junge von ihrem Bruder ! Als die7 da waren starb eins gleich nach der geburt ! Nach einer woch Starb wieder eins ! Am nächsten tag musste wieder eins daran glauben ! Wieder einen tag später das gleiche ! das ging solange weiter bis 2 überblieben !den vater haben wir natürlich vorher schon weggegeben ! ....
Vor ca. 2 wochen starb eines der überlebenden ! Alle drei (mutter und die beiden kinder , alles weibchen) durften im ganzen garten rumrennen ! Doch plötzlich quitschte es fürchterlich ! Ich dachte es wäre im fernsehen gewesen ! doch dan fanden wir den toten hasen in unserem vorgarten !

Wir wissen immer noch nicht was es war ! Einen sonnenstich kann ich mir nicht vorstellen da er im schatten auf der feuchten wiese lag ! und das der hase nach über einem halben jahr an inzucht starb klang unlogisch !


Ich habe heúte am morgen in den hasen stal geguckt ob sie auch fressen und trinken aben ! als ich sah das der 2. hase tot war!

Ich kanns mir nicht erklären ! Liegt es wirklich an der inzucht das die jungen starben !?

bitte atwortet !

ich werde die mutter auf eine alm geben wo mehrere hasen sind !



ich hab aber nochn problem !
Als mein hase frei rum rennen durfte machte er einen ausflug zu meinen nachbarn ! Und die haben auch hasen ! Und dort rennt ein männlein frei rum! Mein nachbar sagt er hätte gesehen wie er auf gesprungen ist !

Wie lange er oben war weiss ich nicht ! Aber ich weiss das es recht schnell geht !

frage: Wie merk ích ob sie schwanger ist !?

bitte helft mir !
 
07.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Inzucht bei hasen ! tot! . Dort wird jeder fündig!
simone

simone

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Hallo,

also warum alle Jungtiere gestorben sind, weiss ich nicht. Aber ich finde Deine Einstellung ein wenig merkwürdig. Du wolltest mal Junge und hast Dir von einer Freundin mal eben ein Böckchen geholt. Dann gemerkt, das eines Deiner Kaninchen ein Böckchen war. Und als die Jungen da waren, musste Dein Böckchen gehen, warum?
Und warum muss nun auch Dein Weibchen weg? Irgendwie scheinst Du nicht sehr an den Tieren zu hängen? Und warum rennen Deine Kaninchen in der Gegend rum, so das sie mal eben zum Nachbarn können um dort besprungen zu werden? Wie Du merkst ob sie trächtig ist? Entweder abwarten oder den TA fragen.
 
sushihuschi

sushihuschi

Dabei seit
19.02.2009
Beiträge
650
Reaktionen
0
Ich finds auch nicht gerade prickelnd. Warum bist du nicht längst mal zum Tierarzt gegangen? Vielleicht war es eine Krankheit, die hätte behandelt werden können. Hast du sie überhaupt geimpft?
 
E

Emblazoned

Guest
TA wäre super gewesen. Ich hätte vielleicht auch mal nachprüfen lassen, woran die Jungtiere gestorben sind. Wenns ne Virusinfektion war und du lässt deine Hasen frei durch die Gegend hoppeln zum Nachbarn dann freut der sich bestimmt wenn deine Hasen ihm was mitbringen...
Warum wolltest du denn die Jungen? Es ist nicht ganz ungefährlich frei Schnauze vor sich hinzu"vermehren"...
Wenn du deine Häsin zu anderen Hasen setzt, dann lass sie vorher untersuchen und ggf impfen!

Gruß
 
zwergloh

zwergloh

Dabei seit
24.02.2009
Beiträge
5.473
Reaktionen
15
Das das passieren würde war fast schon klar. Die Dalmatiner in blau sind eine eher seltene Rasse bei der aufgrund der Seltenheit schon einiges an Inzucht gemacht wurde. Da zwei Geschwister zu Verpaaren geht definitiv schief. Bei sowas enstehen besonders bei der Rasse viele Organdefekte, meistens am Herzen. Die Tiere sterben innerhalb weniger Wochen da sich die Organ-/Gendefekte erst im Wachstum bemerkbar machen und dann zum Tode führen.
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Dabei seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Off-Topic
Wie kommt es eigentlich, dass so lange nichts passiert ist? Also dass dioe Häsinerst dann von dem Bruder schwanger wurde, als der andere Rammler da war?
 
Fleckihund

Fleckihund

Dabei seit
14.04.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
10
Erstens: Es wäre wirklich nett, wenn du nicht nach jeder Satz ein Ausrufezeichen setzen würdest.

Aber ich verstehe nicht, was du meinst. Aber ist dein Männchen wirklich kastriert? Deine Kaninchen brauchen einen festen Platz! Sie sind keine Hunde, die herumgetragen werden sollen. Sie müssen in einem Revier leben, dazu noch ein großes Gehege und Partner/in einer Gruppe. Leben deine Kaninchen zusammen, wie groß ist die Stall?
 
xsofiixx

xsofiixx

Dabei seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
Ich habe den vater der jungen weggegeben da er die jungen ja töten würde . Ich wollte auch nicht das die geschwister zusammen junge bekommen . Aber da der züchter sagte es wären weibchen und weibchen kam ich auch nicht auf die idee das es doch anders sei denn züchter sollten sich bei sowas ja auskennen . Das diese rasse so selten und anfällig für sowas ist wusste ich auch nicht . ich habe mich geirrt denn die mutter ist gestorben ! Jetzt hab ich nur mehr das 1 "junge" . Meine mam will mit mir nicht zum tierarzt ! Sie denkt da wäre nichts .
Ich hatte ja auch nicht geplant das mein hase ma eben zu den nachbarn hoppelt . das hat bisher noch keiner getan .

Der hase meines nachbarns lebt nicht mehr . Sie haben ihn geschlachtet . Aber nicht weil mein hase ne krankheit verbreitet oder ähnliches . Das geht bei denen immer so . Sie überwintern 2 weibchen und paaren sie im frühjahr mit nem rammler . Ende herbst werden alle bis auf 2 neue weibchen gechlachtet und gegessen . Und das seit 30 jahren.

Ich werde meinen hasen auf eine alm geben wo viele andere hasen sind . WEinziges problem, ich weiss nicht was mein hase hat . Und ich will keinen hasenvirus in die welt setzen !
 
H

hasiilii

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Sorry, aber wie kann man denn verwechseln, ob Jungtier oder Mutter verstorben is?!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.879
Reaktionen
105
Ich werde meinen hasen auf eine alm geben wo viele andere hasen sind . WEinziges problem, ich weiss nicht was mein hase hat . Und ich will keinen hasenvirus in die welt setzen !
Ist das die Alm, die letztens bei "Ein Herz für Tiere" drin war?

Übrigens hätte der Bock die Jungen nicht unbedingt getötet. Es hätte passieren können ja, aber das (ich seh das jetzt einfach mal so) wäre nicht so schlimm gewesen, weil man sowieso nicht vermehren soll und es genug Kaninchen in Tierheimen gibt.
 
grauchem

grauchem

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
157
Reaktionen
0
wiso sollte der bock die häschen tot beissen?
 
Arabersüchtig

Arabersüchtig

Dabei seit
09.05.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
das find ich schon merkwürdig, ich hatte nämlich genau das selbe problem

viele kleine hasen sind sehr früh gestorben, wir hatten einmal 8, davon überlebten nur 3-5 hasen
davor sind auch schon hasen gestorben, alle mit den selben syntomen und von einem tag auf den andren

nach ungefähr 13 toten tieren übertrug sich die krankheit auf unsren findling, er litt 25 min qualen, bis ich zum ta durfte und er ihn rettete, jetzt ist er richtig munter

der ta sagte, dass er eine krankheit hätte, die kleine hasen tötet und ältere nicht, die krankheit wären parasiten und könnten auch im stall überleben, sie würden durch berührungen von hasen zu hasen weitergegeben

mein tipp: schau das du so schnell wie möglich zum ta kommst, ich hab so lang terror gemacht bis sie zum ta durften oder du musst den hasen einzeln halten, damit er keinen andren jungen hasen ansteckt
außerdem sind über die hälfte unsrer hasen grundlos abgemagert, obwohl sie alle die selben futtermengen bekommen haben, das lag auch an der krankheit
achte vielleicht mal auf das gewicht, wieg sie vielleicht mal regelmäßig

auf jeden fall nicht zu andren hasen lassen und manche menschen nehmen die hasen auch wenn se krank sind, ich hab auch ein paar menschen kennengelernt, die unsre hasen trotz der krankheit genommen hätten
man muss es den leuten halt sagen dass das tier krank ist
wir haben kanülen bekommen, für jeden hasen 2 die wir in den mund geben mussten, in einer woche bekommen sie das selbe noch mal
 
snoopy984

snoopy984

Dabei seit
22.01.2009
Beiträge
1.315
Reaktionen
0
Meinst du Gut Aiderbichl?

Ganz ehrlich, ich find es schon verantwortungslos. Erst legst du dir zwei Kaninchen zu - ok, du hast deinem Züchter damals bei der Geschlechterbestimmtung vertraut, da macht dir auch keiner einen Vorwurf. Wie alt waren deine Kaninchen, als du sie bekommen hast? Oft erkennt man das Geschlecht erst ab der 12. Woche.

Was mich wundert, warum dein damaliges Böckchen nicht schon eher schwanger geworden ist. In welchem Zeitraum ist das alles passiert?
Wieso musste der arme Kerl denn einfach weg? Warum hast du ihn nicht kastrieren lassen? Das wäre die einfachste Methode gewesen. Ok, der Nachwuchs ist tod, daran lässt sich nichts ändern und ich denke, die Erklärung von zwergloh ist sehr einleuchtend.

Ich verstehe aber nicht, warum du jetzt deine Häsin wieder weggibst? Nur weil sie einmal Junge bekommen hat? Nur weil es eine Inzucht ist? Sorry, viele viele Fragen
Ich finde, du machst dir das ganze viel zu einfach ...! Das ist kein Spielzeug, das man in die Ecke legt, es ist ein Lebewesen!
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.648
Reaktionen
182
Wieso musste der arme Kerl denn einfach weg? Warum hast du ihn nicht kastrieren lassen? Das wäre die einfachste Methode gewesen.!
Vielleicht waren die Eltern ja nicht mit einverstanden, sie sehen ja jetzt noch nicht mal ein mit dem Zwerg zum Tierarzt zu fahren nur um sicher zu gehen.


Ich verstehe aber nicht, warum du jetzt deine Häsin wieder weggibst? Nur weil sie einmal Junge bekommen hat? Nur weil es eine Inzucht ist? Sorry, viele viele Fragen
Ich finde, du machst dir das ganze viel zu einfach ...! Das ist kein Spielzeug, das man in die Ecke legt, es ist ein Lebewesen!
Für mich klingt es es auf gar keinen fall so als würde sie es sich einfach machen....es ist immer eine sehr schwere entscheidung sein Tier weg zu geben den man über eine lange Zeit hatte!
Und ihr könnt mich jetzt für verrückt halten oder nicht, ich kann xsofiixx durchaus gut verstehen.
Wenn die eigenden Tiere nach und nach einfach so weg sterben, dann nimmt man sowas nicht eben mal auf die leichte Schulter.
Man darf auch nicht vergessen, dass es ihre erste erfahrung mit Kaninchen Halten ist und wenn der schon so schlecht anfängt und die Eltern nicht mal einverstanden sind mit dem Tier zum Tierarzt zu fahren....
Ich weiß nicht ob manch einer nicht da auch überlegen würde sein Tier ein geeignteres Zuhause zu suchen, woh es mit Artgenossen leben kann.



lg
 
Jenga97

Jenga97

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
47
Reaktionen
0
Nächstes mal zum Tierartzt, hättest du eigentlich kleich machn müssen als das erste oder das zweite tot war !
 
ShadowWolf

ShadowWolf

Dabei seit
06.09.2006
Beiträge
2.134
Reaktionen
0
Also erstmal, sind es Kaninchen, KEINE Hasen. 2. finde ich es unverschämt das ihr den Vater/Bock weggeben habt. Er kann nichts dafür, ihr hättet ihn kastrieren müssen! Und ich finde es einfach unverantwortlich das du mit wenig Kaninchen Erfahrung unbedingt Junge haben wolltest.

Ich habe beim lesen nur den Kopf geschüttelt, ich weiß nicht was du dir dabei gedacht hast.
 
Thema:

Inzucht bei hasen ! tot!

Inzucht bei hasen ! tot! - Ähnliche Themen

  • Wer kann helfen?!?!

    Wer kann helfen?!?!: Die Hasenmama warf im Oktober 6 gesunde Junge...das war auf unserer neu angelegten Hasenfarm geplant und wir sind glücklich damit, da wir auf dem...
  • Inzucht bei Löwenköpfchen (Kaninchen)

    Inzucht bei Löwenköpfchen (Kaninchen): Hallo, ich habe vor ca. 2 Monaten 2 Löwenköpfchen geschenkt bekommen. Es sind Männchen und Weibchen (Geschwister) und mittlerweile 12 Wochen alt (...
  • gesundheitliche Probleme bei Inzucht

    gesundheitliche Probleme bei Inzucht: Da ich ja damals, als ich meine beiden großen zu mir geholt habe, dachte es wären zwei Männchen(hab leider dem Züchter vertraut und nicht selbst...
  • Inzucht!!!

    Inzucht!!!: Was haltet ihr von Inzucht bei Ninis??? Ich möchte mir Inzuchtkaninchen holen, weil sie ja dann vieleicht ins Tierheim kommen. Aber kann das...
  • Schlimme Inzucht bei Halbgeschwistern??

    Schlimme Inzucht bei Halbgeschwistern??: also,ich ahb da mal ne frage ich habe 3 hasen...zwei weibchen und ein männchen(nicht kastriert).wir hatten die hasen auch öfters beim freilauf...
  • Ähnliche Themen
  • Wer kann helfen?!?!

    Wer kann helfen?!?!: Die Hasenmama warf im Oktober 6 gesunde Junge...das war auf unserer neu angelegten Hasenfarm geplant und wir sind glücklich damit, da wir auf dem...
  • Inzucht bei Löwenköpfchen (Kaninchen)

    Inzucht bei Löwenköpfchen (Kaninchen): Hallo, ich habe vor ca. 2 Monaten 2 Löwenköpfchen geschenkt bekommen. Es sind Männchen und Weibchen (Geschwister) und mittlerweile 12 Wochen alt (...
  • gesundheitliche Probleme bei Inzucht

    gesundheitliche Probleme bei Inzucht: Da ich ja damals, als ich meine beiden großen zu mir geholt habe, dachte es wären zwei Männchen(hab leider dem Züchter vertraut und nicht selbst...
  • Inzucht!!!

    Inzucht!!!: Was haltet ihr von Inzucht bei Ninis??? Ich möchte mir Inzuchtkaninchen holen, weil sie ja dann vieleicht ins Tierheim kommen. Aber kann das...
  • Schlimme Inzucht bei Halbgeschwistern??

    Schlimme Inzucht bei Halbgeschwistern??: also,ich ahb da mal ne frage ich habe 3 hasen...zwei weibchen und ein männchen(nicht kastriert).wir hatten die hasen auch öfters beim freilauf...