Welche Spinnenart in diesen Terrarium

Diskutiere Welche Spinnenart in diesen Terrarium im Spinnen Haltung Forum im Bereich Spinnen Forum; Huhu vielleich kriege ich ja hier ne normale antwort, Also ich firsthabe ein 40/40/60 (natürlich cm) Terra geschenkt bekommen., Welche spinnen...
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
Huhu

vielleich kriege ich ja hier ne normale antwort,

Also ich
habe ein 40/40/60 (natürlich cm) Terra geschenkt bekommen.,
Welche spinnen art kann man da halten.
Würde das gerne mal wissen will man dann über die art informiren und mir vielleicht in 5-6 monaten einen Spinne holen.
lg
 
09.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welche Spinnenart in diesen Terrarium . Dort wird jeder fündig!
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
rehuhu ;),

wieso hier? wo hast du denn komische antworten bekommen?

also das terrarium ist schon sehr groß aber theoretisch passen da viiiiiiele vogelspinnenarten hinein.
ich nehme an, dass es 40 (B) x 40 (T) x 60 (H) ist?

wenn ja, dann wäre es perfekt für größere baumvogelspinnenarten geeignet. ich weiß nicht inwieweit du "probleme" oder sagen wir besser "bedenken" bezüglich des verhaltens von gewissen arten hast.
ich beziehe mich hierbei auf die aggression von einigen arten, das aber so garnicht stimmt.

freut mich, dass du dich vorher selber dann noch speziell zu dieser art, die du dir dann zulegst, informieren willst. im vogelspinnenbereich findest du auch einen thread mit ausgewählten büchern zu diesem thema. ist sehr zu empfehlen.

also, sagen wir mal, dass dir aggression jetzt nicht sonderlich wichtig ist ;) (vs sind ja außerdem keine kuscheltiere ;)), dann wäre dein terrarium ein traum für zb. diverse ornamentvogelspinnen.
ornamentvogelspinnen, die gruppe poecilotheria, beherbergt wirklich traumhaftschöne arten, die auch recht groß werden können. also körperlängen von 5 bis 10 cm sind keine seltenheit, mit beinen dann ca 20, 23 cm.

wirklich wunderschön gezeichnet sind zb.
poecilotheria regalis
p. ornata
p. pederseni
p. rufilata
p. metallica --> ACHTUNG: die wohl teuerste vs-art im moment aber wohl auch eine der mit abstand schönsten!
p. formosa --> sehr aktiv, läuft oft herum, toll zu beobachten!!
p. fasciata

abzuraten ist auf jedenfall von
poecilotheria subfusca --> sehr schwer zu pflegen

auch eine wirklich supertolle gruppe ist "psalmopoeus". die haben ebenfalls geniale zeichnungen:

psalmopoeus irminia --> schwarz-metallic-glänzend mit tollen roten flammenzeichnungen an den beinen
p. cambridgei
p. pulcher

sind allesamt baumbewohner und wirklich tolle tiere.

ich habe selbst einige dieser arten. im betreffenden thread kannst du dir die bilder ansehen.

wenn du wirklich lebhafte vs haben willst, die beim füttern auch mal wirklich action zeigen :mrgreen: kann ich dir meine kleinen lieblingen empfehlen ;)
"pterinochilus murinus" - die rote usambra vogelspinne

tolle zeichnungen, tolles verhalten, viel action ;).

aber bei dieser art MUSST du dich unbedingt voher seeeeehr gut informieren, weil ihr biss nicht ohne ist. es gibt zwar keine vs-art die einem menschen gefährlich werden kann aber schmerzhaft sind sie allemal ;).

bei fragen stehe ich dir aber gerne zur verfügung. pflege diese arten schon einige zeit.

lg.
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
huhu
danke für die antwort.
Off-Topic
In einem anderen forum kam ob ich nicht ein bisschen jung wäre und nicht erstmal mit hamstern anfangen soll

pterinochilus murinus die sieht ja mal super aus .
Also um das tier wird sich ich und mein Dad kümmern .
die einzige bitte ist das die nicht so arggresiv ist das die gegen das Terra springt.

Kuscheln dafür habe ich mein hund.
Mich fastiniern die nur total ,weiss auch nicht wieso ,
sie sind irgendwie super schön und jaa einfach genial

Ich werde mir woll erstmal ein paar internet seiten über pterinochilus murinus
angucken
und mir zu Weihnachten bücher wünschen.,

lg
 
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Also ich kann Avicularia- Arten empfehlen wenns ne ruhiger Baumbewohner werden soll. Vor allem versicolor sind super hübsch.
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
*lach* sorry wenn ich jetzt grinse aber finde die aussage schon irgendwie witzig *gg* aber natürlich ist die lächerlich, keine frage. solche aussagen kenn ich zur genüge. die kommen meistens so von möchtegernexperten und komischen freaks, die nichts anderes im leben haben als ihre "exoten".
naja, da musst du einfach drüberstehen.

also zur p. murinus:
jahaaaaaa, da bin ich ganz deiner meinung ;). die ist wunderschön und erst ihre unterseite, genial. die hat an den füsschen so grünlich-bläulich-metallischen schimmer. einfach wunderschön.

nein, also bezüglich der aggressivität musst du dir echt keine sorgen machen. die springen nicht gegen die glaswand :mrgreen:.

der punkt aggressivität ist bei vs sowieso ein ganz spezieller. ich habe mich jetzt wirklich schon länger mit diesem thema beschäftigt und bin immer auf der suche nach angeblich besonders aggressiven arten aber bis jetzt hat sich noch keine bestätigt.

bei meiner p. murinus wars so, dass ich sie aus einem shop "gerettet" habe. dort war sie in einem 10 cm breiten, 20 cm tiefen und 20 cm hohen terrarium eingesperrt und man musst nur vorbeigehen, da hat sie sich schon böse aufgerichtet - eh klar, wo sollte sie denn hinflüchten???

bei ALLEN arten die ich bis jetzt gepflegt habe und pflege (und auch bei kollegen wars so) hat sich bis jetzt gezeigt, dass jede vs die flucht vorzieht wenn sie die möglichkeit hat.

ich hab meine p. murinus dann in einen 40x40x40 würfel gepackt, sie hat sich sofort zwei verstecke angelegt und fühlt sich pudelwohl ;). ich kann drinnen herumarbeiten, sogar ihren hohlen korkstamm angreifen und sie macht nichts.
böse wird sie nur wenn ich sie versuche aus ihrem versteck zu treiben ;). ist aber verständlich oder? ;)

also es gibt arten die lebhafter sind und manche weniger, das ist klar aber jede vs wird flüchten wenn sie kann und jede wird zubeißen wenn sie nicht mehr flüchten kann.

nur bei der p. murinus musst du dich einfach wirklich besonders gut informieren weil ihr biss einfach wirklich schmerzhaft ist. besser auf alles vorbereitet sein und dann passiert nix als umgekehrt oder? ;)

bei fragen zu dieser art kannst du mir gerne pms schreiben.

schau dir im googl mal die "poecilotheria metallica" an ;).

lg.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Also ich kann Avicularia- Arten empfehlen wenns ne ruhiger Baumbewohner werden soll. Vor allem versicolor sind super hübsch.
stimmt, die sind auch echt schön aber, hm, die hat halt fast jeder :mrgreen:.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
huhu

Die sehen beide super aus. Ja ich informire mich gerne da drüber habe ich mal wieder was zu lesen.

Welche der beidne würdest du mir jetzt anraten.
Ich bin ja blutiger anfänger.Und ja lieber 2 mal gefragt als dann was falsch gemacht,.

lg
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
ganz richtig, lieber mal öfters nachfragen als dann das nachsehen haben.

also nachdem es UNERLÄSSLICH ist, dass du dir bücher kaufst die allgemein über vogelspinnen schreiben, kannst du dir auch die p. murinus zulegen.

es ist wirklich ganz ganz wichtig, dass du dir vorher allgemeine bücher kaufst und durchliest, weil dort nämlich dann viele wichtige informationen stehen was du machen musst wenn krankheiten und dergleichen auftreten. im literaturthread stehen einige wirklich tolle bücher.
und danach dann artspezifische bücher. so funktionierts am besten. so erfährst du viele tipps und tricks bei der haltung, wie du vorsorgen kannst, dass keine parasiten einziehen usw..

nachdem ich der meinung bin, dass wenn man das alles gemacht hat, jede vs-art pflegen kann, kannst du dir selber aussuchen welche dir besser gefällt ;).

also die arten poecilotheria, psalmopoeus und pterinochilus sind halt im gegensatz zu avicularia wirklich bei weitem aufgeweckter. bewegen sich mehr, sind aktiver aber eben auch bissfreudiger. was aber tolle action beim füttern verspricht ;).

lg.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

falls du dich aber wirklich für p. murinus entscheiden solltest, schreib mir, dann gebe ich dir tipps beim einrichten wie du zb. am besten verstecke anbietest, dass du sie trotzdem noch sehen bzw. kontrollieren kannst ob alles in ordnung ist ohne das ganze terrarium zerlegen zu müssen :mrgreen:.

sie bauen nämlich wirklich tolle gespinste a la herr der ringe ^^.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
huhu

Das hat sich voll erledigt
Mein neffe hat das ding zerbrochen .-(
Habe jetzt ein 30*20*20 becken zuhause
lg
 
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Also für ne augewachsene Spinne ist das zu klein.
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
naja, gibt schon auch kleine arten aber besser wäre natürlich schon ein größeres.
 
G

goniie

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
472
Reaktionen
0
in dein terrarium würde super eine acanthogonatus francki passen gehört aber nicht zu den vogelspinnen aber finde sie wunderschön;)
 
yvi75

yvi75

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo,
du könntest da aber einn Spyderling aufziehen,da würde ich kein Problem sehen.
Die Heimchendosen sind noch kleiner und normal hat man ja die Spyderlinge in einer Heimchendose.
Ich habe selber so ein kleines Terri mit den Maasen 25 hoch,20 breit und 20 tief.ich habe da seit gestern meine kleine P. Pulcher drinne.Sie hat jetzt ne grösse von einem 2 Euro stück würde ich sagen.
Leider kann ich ja kein Foto einfügen,sonst hätte ich dir das Terri auch mal zeigen können.
Gruß yvi
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
@yvi75:

und dann?
ein spiderling bleibt selten lange ein spiderling.

weißt du eigentlich wie groß p. pulcher wird?
spätestens wenn sie doppelt so groß geworden ist (und das wird nicht lange dauern wenn man sie richtig hält) ist das terrarium zu klein. um einiges zu klein.

psalmopoeus arten können äußerst selbstbewusst reagieren und das je stärker je kleiner das terrarium ist.

ist das deine erste vs?

mfg.
 
yvi75

yvi75

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
Nein das ist nicht meine erste VS.Ich habe sie bewust in das kleine Terri gesetzt da sie noch nicht größer wie ein 2 Euro stück ist.Sie möchte ja in ihrem Terri nicht verlorengehen und ihr Futter noch finden.Ich hätte sie ganauso gut noch in der Heimchenbox lassen können,aber da sie eine Baumspinne ist dachte ich ich bau ihr was mit Klettermöglichkeit.Ich habe die Kleine jetzt seit dem 12.12.08 und es ist eine Nachzucht von August 2008.Also weiß ich wohl wie sie wächst.
Sie kann jetzt da gedenke ich mal auf alle fälle noch 1 Jahr drinne bleiben,mindestens.
Gruß Yvi
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
ja es ging mir ja auch nicht um das derzeitige terrarium sondern um das terrarium, dass diese art am ende braucht und da sollte man ihr keines unter 30x30x40 geben, besser wäre 30x30x50.

lg.
 
yvi75

yvi75

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
Das weiß ich auch.Ich wollte ihr nur in der zwischenzeit auch ein schönes zu Hause bieten und da das Terri leer stand,kann ich es ja auch sinnvoll nutzen und ich hatte foxybabyangel ja auch nur vorgeschlagen das sie einen Spiderling der nicht mehr zu klein ist da unterbringen könnte.
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
aso, ok.

lg.
 
yvi75

yvi75

Registriert seit
23.04.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
Ist doch besser als das Terri sinnlios rumstehen zu haben und wenn sie gerne eine Vs möchte dann kann sie sich doch auch einen Spiderling holen,dann wächst sie mit der Spinne.
lg.
 
R

RinTinTin

Registriert seit
19.10.2009
Beiträge
181
Reaktionen
0
nein, also bezüglich der aggressivität musst du dir echt keine sorgen machen. die springen nicht gegen die glaswand :mrgreen:.
:shock: das habe ich aber anderst erlebt!

wieso nicht avicularia? da gibt es wirklich unglaublich wunderschöne tiere, und die sind unglaublich friedlich. trotzdem agil.
z. b. avicularia versicolor :055:

wir hatten mal eine avicularia purpurea, die war so friedlich, die hat sich höchstens mit dem körper gegengedrückt, wenn man sie berührt oder mal rausgenommen hat.
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
@rintintin:

sorry, hab den faden verloren.
was hast du anders erlebt??

hab irgendwie keine ahnung mehr worums geht bzw. wieso es jetzt um a. versicolor geht aber wie schon sooft erwähnt sind die exemplare der gleichen art auch unterschiedlich also kann man es nicht so einfach generalisieren.

man kann höchstens sagen, dass die chance eine aggressivere vs zu bekommen, bei afrikanischen und asiatischen arten höher ist.

lg.

P.s.: äm, also vs sollte man eigentlich nicht in die hand nehmen.
 
Thema:

Welche Spinnenart in diesen Terrarium

Welche Spinnenart in diesen Terrarium - Ähnliche Themen

  • Spinnen Neueinsteiger

    Spinnen Neueinsteiger: Hallo liebe Spinnenfreunde ;) Ich möchte mir schon länger eine Spinne anschaffen aber ich möchte mir sicher sein das ich die Haltung nicht falsch...
  • Um welche Spinnenart könnte es sich handeln?

    Um welche Spinnenart könnte es sich handeln?: Ich habe im Keller eine kleine Spinne gefunden, die vom "Aufbau" her aussieht wie eine junge Winkelspinne. Sie ist allerdings ganz dunkel, fast...
  • Mal wieder... Was für eine Spinne ist das?

    Mal wieder... Was für eine Spinne ist das?: Huhu. Mein Dad hat vorhin ne Spinne entdeckt. Hab auch Bilder angehängt ;) Er fand sie recht merkwürdig und sie sieht nicht aus wie eine...
  • Unbekannte Spinnenart gefunden

    Unbekannte Spinnenart gefunden: Hallo Ihr, Ich habe im Treppenhaus eine für meine Begriffe recht große Spinne entdeckt, die ich noch nie gesehen habe. Ob sie heimisch ist oder...
  • Spinne ???

    Spinne ???: So habe heute schön Kehrwoche gemacht und siehe da krabbelt eine im Gang rum. Hab sie eingefangen und ein kleines Terarium gebaut aber wollt...
  • Ähnliche Themen
  • Spinnen Neueinsteiger

    Spinnen Neueinsteiger: Hallo liebe Spinnenfreunde ;) Ich möchte mir schon länger eine Spinne anschaffen aber ich möchte mir sicher sein das ich die Haltung nicht falsch...
  • Um welche Spinnenart könnte es sich handeln?

    Um welche Spinnenart könnte es sich handeln?: Ich habe im Keller eine kleine Spinne gefunden, die vom "Aufbau" her aussieht wie eine junge Winkelspinne. Sie ist allerdings ganz dunkel, fast...
  • Mal wieder... Was für eine Spinne ist das?

    Mal wieder... Was für eine Spinne ist das?: Huhu. Mein Dad hat vorhin ne Spinne entdeckt. Hab auch Bilder angehängt ;) Er fand sie recht merkwürdig und sie sieht nicht aus wie eine...
  • Unbekannte Spinnenart gefunden

    Unbekannte Spinnenart gefunden: Hallo Ihr, Ich habe im Treppenhaus eine für meine Begriffe recht große Spinne entdeckt, die ich noch nie gesehen habe. Ob sie heimisch ist oder...
  • Spinne ???

    Spinne ???: So habe heute schön Kehrwoche gemacht und siehe da krabbelt eine im Gang rum. Hab sie eingefangen und ein kleines Terarium gebaut aber wollt...