Welches Tier für den Käfig bzw. "umsetzen"?

Diskutiere Welches Tier für den Käfig bzw. "umsetzen"? im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hi Leute... Ich bin am hin und her überlegen und komme zu keinem Ergebnis. Am kommenden Samstag zieht meine letzte Farbmaus aus (zu anderen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Hi Leute...

Ich bin am hin und her überlegen und komme zu keinem Ergebnis.

Am kommenden Samstag zieht meine letzte Farbmaus aus (zu anderen Farbis), u.a. weil ich festgestellt habe, dass Farbis nicht soo das wahre für mich sind (auch weil sie nicht alt werden und, zumindest meine waren es, krankheitsanfällig sind....).

Jetzt habe ich drei oder vier Möglichkeiten:

1. Ich verkaufe den Käfig (Maße: 100x50x40 cm).

2. Ich hole mir ein neues Tier (dachte an einen Hamster oder so).

3. Meine 3 Rennmausmännchen ziehen in den Käfig, was ich ehrlich nicht schlecht finden würde. Stellt sich aber die Frage, ob der Käfig
nicht zu klein ist für die drei. (der jetzige ist ca. 100x90x100 und eig. "perfekt" damit die sich zerstreiten können... werde deswegen gleich mal bei Mauscalc gucken)

(4. wenn ich die Rennmäuse in den Käfig setze, verkaufe ich ihren jetzigen Käfig oder hole mir für den noch Tier(e))...

Jetzt meine Frage:
Welche der 3 (bzw. 4) Punkte gehen bzw. sind sinnvoll?

Sollte die Wahl auf ein neues Tiere oder mehrere neue Tiere fallen, würde ich Tierarten, die es im Tierheim gibt "bevorzugen".

Hab auch an einen afrikanischen Weißbauchigel gedacht, allerdings sind die meinen Eltern in der Anschaffung eig. zu teuer und meine Mutter ekelt sich für dem Lebendfutter (wobei der Igel, den ich in Aussicht habe, kein Lebendfutter frisst). Bei dem, den ich in Aussicht habe, ist allerdings ein Käfig dabei... Von daher lassen wir den jetzt mal weg *g*

Achja, ich weiß, dass ich (wenn die Farbmaus "weg" ist) immer noch 15 Tiere hab bzw. 9 Tiere (die 6 Meerlis sind meiner Schwester). Von daher muss mir das keiner unter die Nase reiben...

LG

P.S.: Mir ist leider keine andere Überschrift eingefallen...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
Hier gleich noch mal das Ergebnis aus Mauscalc zu dem Käfig der Farbmaus (also ob die 3 Renner darein können):
Die angegebene Behausung hat eine Gesamtfläche von 0.75m² und ein Volumen von 200Liter.
Wenn zumindest an einer Stelle der Abstand zwischen den Ebenen mindestens 40cmbeträgt ist es ok, sonst ist so viel Fläche bei dem geringen Volumen überhaupt nicht ideal.
Hier können maximal bis zu 5 Mäuse leben, besser wäre, dort nur bis zu 3 Mäuse zu halten. Natürlich dürfen es auch weniger sein, solange es mindestens zwei sind. Das Maximum sollte jedoch keinesfalls längerfristig überschritten werden!
Die Haltung von größeren Rennmausgruppen ist relativ problematisch, leicht kommt es zu Revierbildung und dadurch zu Streit untereinander.

Problem: Der Abstand zur Ebene hat keine 40 cm sondern nur 20... Geht das trotzdem?
 
Zuletzt bearbeitet:
09.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
Sternenkind

Sternenkind

Registriert seit
02.09.2009
Beiträge
2.031
Reaktionen
0
Hi,

das kannst nur du entscheiden was du machen willst! Möchtest du ein neues Tier oder nicht?! Das ist eine Grundsatzfrage die du erstmal für dich beantworten solltest!

Wenn nicht dann verkaufe den Käfig (dann hast du ihn wenigstens nicht mehr sinnlos iwo rumstehn)...

Hast du Zeit und Lust dich um neues Tier zu kümmern?
Wenn ja, sollen es mehrere sein oder lieber nur ein weiteres? Dann könnte ich dir einen Hamster empfehlen. Hamster leben allein und sind nachtaktiv. Sie sind eigentlich relativ unkompliziert, aber sehr süß anzuschauen (wie sie sich die Backen vollstopfen) und sie können auch recht zutraulich werden...

Was du letztendlich machst kannst nur du selbst entscheiden! ;)

LG
Stern
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Hi!

Also ich möchte mich schon um ein neues Tier kümmern... Es fehlt halt irgendwas (dieses Jahr sind bei mir schon 4 Mäuse gestorben und die eine zieht aus...). Ja, trotz der vielen Tiere fehlt schon irgendwo was...
Ob eins oder mehrere ist mir eigentlich egal, wobei ein Einzelgänger nicht schlecht wäre...

Aber ich möchte auch erst mal, dass ich in paar Wochen/Monaten keine Einzelne Rennmaus bei meinen Männchen habe (oder vll. sogar alle 3 Einzeln). Sprich: Kann ich die in den kleineren Käfig setzen?

Der größere (wo die 3 Rennmäuse drin sind) wäre, mit Sicherung zwischen den Etagen, sicher auch für einen Goldhamster geeignet. Oder vll. sogar ein Goldhamster-Paradies? :mrgreen:

Ich hatte, als ich 12 war, einen Goldhamster. Aber total falsch gehalten (Mini-Knast von 50x35 cm, der dient jetzt als Aufsatz für mein eines Renner-Aqua).

Kannst du mir vll. sagen ob der Käfig, mit Sicherung zwischen den Ebenen, für einen Goldi geeignet ist?
Hier ein Foto:


Lg
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
huhu

ich finde der ist irgenwie so hoch.
Wenn der hamster darunter fällt.
Da könntes du von den massen ratten rein setzen.
lg
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Na, deswegen würde ich da ja noch irgendwas dazwischen machen (Hängemätten oder so)...

Ratten... sind die nicht ähnlich wie Farbis, also wegen krankheitsanfälligkeit?...

Aber Ratten würde ich sogar umsonst vom Chef meiner Mutter bekommen... Der hat mal für seine Schlangen gezüchtet (naja, 1 Pärchen gekauft, dass sich dann munter vermehrt hat trifft es eher), aber die haben letztens in einer Großaktion alle nach Geschlechtern getrennt...
Aber ich glaub, die wollte ich noch nicht mal... Am Ende würde ich ein schwangeres Weibchen erwischen...

Wieviele Ratten würden dann da rein"gehen" bzw. wieviele sollten da Maximal rein?

Meine dusseligen Renner fallen übrigens manchmal von der untersten Etage... :D Aber nur wenn die sich am Putzen sind und sich dann normal hinsetzen wollen (die sitzen natürlich immer am Rand). Liegt wohl am Alter (sind 2 Jahre).
 
B

Bunni

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
495
Reaktionen
0
Der Käfig ist klasse, aber bei den Gitterabständen kann es passieren das sebst ein Goldhamster sich durch zwingen tut. Romeo hat sich durch ca.1,5 breite gezwängt und stand aufeinma vor mir. Musste alles absichern.

Ratten wären gleube ich viel besser für den Käfig.
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
also laut den berechner 10 ich würde aber nicht mehr als 4-5 rein tun.
Ja trotzdem eine Falsche bewegung und er liegt unten.
krankheitsanfällig vielleicht ,
Bei mir in letzer zeit ja.
Off-Topic
Am freitag ziehen ja meine anderen ratten ein und samstag kommt deine maus wollte ich nur mal gesagt haben xD
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Dann kann ich mir die ja mal angucken, oder? Hab ehrlich, obwohl ich die ganz süß finde, noch nie ne Ratte gesehen geschweige denn in der Hand gehabt...

Hab grad mal geguckt. Auf der Homepage vom Tierheim um die Ecke (in Limburg) sind 5 Rattenweibchen, geboren Februar 2008...

Wie alt werden Ratten denn so?
 
B

Bunni

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
495
Reaktionen
0
oh ich war zu langsam......
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Der Käfig ist klasse, aber bei den Gitterabständen kann es passieren das sebst ein Goldhamster sich durch zwingen tut. Romeo hat sich durch ca.1,5 breite gezwängt und stand aufeinma vor mir. Musste alles absichern.
Ähm... ernsthaft? bei mir ist mein ungewollter Rennmausnachwuchs noch nicht mal durch... Goldhamster sind doch nicht kleiner als Rennmäuse oder?
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
Jaa 3 jahre .
Ja die kleinen kannst du gucken kommen.
Die großen bei den nach den op stress ist das nicht so gut.
lg
 
B

Bunni

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
495
Reaktionen
0
Also meine dicke Dahne wüde stecken bleiben....

Romeo macht sich aber immer ganz schlank und lang und dreht mit den Kopf so lange bis er durch ist. ich war einfach nur froh..wie ich eine Käfig mit Minimalst abstand hatte....

Wie groß genau sind die abtände denn?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Mhm... mal gucken... vll. Hol ich mir die 5 Mädels im Limburger Tierheim... Aber irgendwie... ich weiß nicht... die sind jetzt schon bald 2 Jahre alt... Bin grad völlig überfordert... :(
Das sind solche Entscheidungen... Einerseits will ich ja "helfen" andererseits hab ich vll. nicht mehr lang was von denen...

Die dürften max. 1 cm sein... Finds allerdings Hammer "als was" der Käfig verkauft wurde... Hab den gekauft, weil meine Renner nicht mit dem Terra zurecht haben (lagen nur an den Luftschlitzen...)... Der stand im Geschäft als Chinchilla- & Frettchenkäfig...
 
B

Bunni

Registriert seit
17.04.2009
Beiträge
495
Reaktionen
0
Ich glaube niemand ist dir Böse wenn du dich für Junge Tiere entscheidest.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Dann bräuchte ich aber wieder jemanden der grad ungewollte Junge hat oder einen seriösen Züchter... *umguck*
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
Also die wo ich die herkriege die hat noch jungs und 2 mädles
2 Würfen sind das jetzt
Aber meine habe ich mit 1 1/6 bekommen und sie sind immer noch da
lg
 
VampirLady

VampirLady

Registriert seit
13.07.2009
Beiträge
996
Reaktionen
0
schau doich mal im rattenfporum um die hilft auch dem rattenschutz, die haben immer ganz viele tiere in der vermittlung, sicher auch welche bei dir,
welcher käfig ist es denn jetzt der auf dem bild der größere?
hier schau mal heir http://www.rattenforum.de unter vermitlung :)
lg
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Also wenn Dir die Mäuse nicht lange genug gelebt haben würde ich nicht unbedingt mit Ratten weiter machen, die sind ebenso anfällig und leben auch nicht so lange. Außerdem riechen ratten relativ streng, ist die Frage, was der Rest der Familie dazu sagt.

Denk doch mal in ungewöhnliche Richtungen, exotischere Mäusearten (ich hab mit Vielzitzenmäusen nen lottogewin gelandet - sie sind zwar teilweise dem menschen gegenüber bissig, aber total Knopfaugig und riechen kaum, also ideal zum beobachten).

Informiere Dich doch erst mal in ruhe,w as es alles gibt, es müssen ja nicht immer die 4-5 Standarttiere sein. da drin könntest Du sogar Zwergwachteln halten, aber die waren sicher auch noch nicht auf deinem gedanklichen Scan dabei.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Ratten stinken nur, wenn man sie zu oft sauber macht, weil sie dann mehr markieren, mein Rudel stinkt eigentlich gar nicht ..
Der Kaefig waere zwar ok, aber da muesste noch umgebaut werden, eine zusaetzliche Volletage mindestens ..

Aber warum moechtest du die Renner aus diesem Paradies holen ? Ich faend es ihnen gegenueber nicht ganz fair, dass sie ihr Paradies raeumen muessten, damit jemand anderes dort einzieht, zumal sie ja anscheinend dort super harmonieren ..
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.689
Reaktionen
44
Weil das Renner - Paradies zugleich auch der perfekte Streitkäfig ist... Sind ja immerhin 3 Stück dadrin... Oder nicht?
Zerstritten haben sich bei mir bis jetzt 2 mal Weibchen und 1 mal Männchen (hatte ne 6er Männchen-Gruppe, 2 sind ausgezogen wegen der Beißerei und der andere ist letztens gestorben).

Achja... Die Punkte mit dem neuen Tier können wir vergessen... meine Mutter ist total dagegen und bei meinem Vater muss ich erst gar nicht fragen...

Also stellt sich jetzt bei mir im Moment nur noch die Frage: In welchen Käfig sollen denn nun die 3 Rennmausmännchen?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

welcher käfig ist es denn jetzt der auf dem bild der größere?
Ich seh nur einen Käfig :mrgreen:, hab auch nur ein Bild gepostet... *verwirrt bin*
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welches Tier für den Käfig bzw. "umsetzen"?

Welches Tier für den Käfig bzw. "umsetzen"? - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Tier?

    Was ist das für ein Tier?: Hallöle ihr Lieben, ich hoffe, es kann mir jmd von Euch helfen... seid geraumer Zeit sehe ich immer mal wieder diese kleinen Tierchen bei uns im...
  • Suche Plattformen für Mitfahrgelegenheiten für Tiere

    Suche Plattformen für Mitfahrgelegenheiten für Tiere: Hallo, wer kann mir Portale für Mitfahrgelegenheiten empfehlen? Bisher kenne ich (und habe schon genutzt): blablacar, bessermitfahren.de und...
  • Was ist das für ein Tier? Bitte Hilfe!

    Was ist das für ein Tier? Bitte Hilfe!: Hallo, meine kleine Tochter hat ein Tierpuzzle, das schon älteren Datums ist. Wissbegierig wie sie ist, will sie natürlich alle Tiernamen wissen...
  • Was ist das für ein Tier?

    Was ist das für ein Tier?: Wir finden an Stoffen und Bettlacken immer wieder 2mm große Tierchen. Habe ein Foto davon gemacht. Wer kann sagen, was für ein Tier das ist...
  • Die Suche nach dem richtigen Tier für meine Familie

    Die Suche nach dem richtigen Tier für meine Familie: Hallo ihr Lieben Nachdem ich nun schon wunderbar und schnell sehr hilfreichen Rat bekommen habe, wende ich mich nun nochmals an euch. Hier in...
  • Ähnliche Themen
  • Was ist das für ein Tier?

    Was ist das für ein Tier?: Hallöle ihr Lieben, ich hoffe, es kann mir jmd von Euch helfen... seid geraumer Zeit sehe ich immer mal wieder diese kleinen Tierchen bei uns im...
  • Suche Plattformen für Mitfahrgelegenheiten für Tiere

    Suche Plattformen für Mitfahrgelegenheiten für Tiere: Hallo, wer kann mir Portale für Mitfahrgelegenheiten empfehlen? Bisher kenne ich (und habe schon genutzt): blablacar, bessermitfahren.de und...
  • Was ist das für ein Tier? Bitte Hilfe!

    Was ist das für ein Tier? Bitte Hilfe!: Hallo, meine kleine Tochter hat ein Tierpuzzle, das schon älteren Datums ist. Wissbegierig wie sie ist, will sie natürlich alle Tiernamen wissen...
  • Was ist das für ein Tier?

    Was ist das für ein Tier?: Wir finden an Stoffen und Bettlacken immer wieder 2mm große Tierchen. Habe ein Foto davon gemacht. Wer kann sagen, was für ein Tier das ist...
  • Die Suche nach dem richtigen Tier für meine Familie

    Die Suche nach dem richtigen Tier für meine Familie: Hallo ihr Lieben Nachdem ich nun schon wunderbar und schnell sehr hilfreichen Rat bekommen habe, wende ich mich nun nochmals an euch. Hier in...