Gelbwangenamazone

Diskutiere Gelbwangenamazone im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hey Vogel-Freunde! Ich werde mir heute mit meiner Mutter eine Gelbwangenamazone anschauen. Sie Wohnt bei uns in der nähe und ihre jetzigen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Hey Vogel-Freunde!

Ich werde mir heute mit meiner Mutter eine Gelbwangenamazone anschauen. Sie Wohnt bei uns in der nähe und ihre jetzigen Besitzer wollen oder müssen sie wegen krankheit und zeit mangel verkaufen.

Sie ist eine Dame, wurde und gesagt und ist flugunfähig, das genaue alter kennen die Besitzer nicht, haben
sie aber schon 5 Jahre. Sie haben sie von einem Züchter übernommen und dort war sie auch schon flugunfähig, wurde uns gesagt. Nun ist aber noch das problem das sie ja jetzt schon 5 jahre alleine war. Die Besitzerin meinte auch das sie nicht ganz zahm ist und auch etwas zickig aber sie lässt sich auch mal kraulen und möchte beschäftigt werden.

Ich selber habe nur Wellis und Nymphen und vor 2 jahren hatten wir knapp 16 jahre lang einen Beo. Das wäre also unsere erste Amazone.

Was meint ihr, sollte man es wagen sich diesen Vogel zu holen oder lieber nicht? Bin auch schon am lesen wie diese Vögel so sind aber vielleicht habt ihr mehr erfahrung und könnt mir noch ein paar tips geben. Kann man sie denn noch vergesellschaften oder würde das schwer werden? Man müsste ja dann auch erst mal den geeigneten partner für sie finden.

Danke im vorraus.
lg, liesel
 
11.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Greg zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Hallo Liesel,

warum kann die Amazone denn nicht fliegen? Ist es eine Krankheit, wie PBFD oder Polyoma (Französische Mauser)?

Wenn dem so ist, darf die Amazone keinerlei Kontakt zu deinem jetzigen Vogelbestand haben, da beide Krankheiten ansteckend sind.

Aber auch eine kranke Amazone möchte einen Partner haben; du findest sicher eine ebenfalls infizierte gegengeschlechtliche Amazone, wenn du nur suchst.
Die Vergesellschaftung müsst ihr dann eben richtig angehen, geduldig und vorsichtig.

Wieviel Platz hätten denn die zwei dann? (Voliere)
Wenn es tatsächlich eine Erkrankung ist, dann müsstet ihr euch darauf einstellen, immer wieder zum vogelkundigen Tierarzt zu gehen. Das kann teuer werden; könntet ihr euch das leisten?
Wären die Nachbarn wegen der Lautstärke einverstanden? Hier mal ein bescheidenes Beispiel von Venezuelaamazonen, auf volle Lautstärke drehen und Ohr an die Lautsprecher legen sollte es annäherd veranschaulichen können.

Wenn auch der Dreck nichts ausmacht, sollte der Anschaffung nichts im Wege stehen.
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Warum sie nicht fliegen kann weiß ich nicht aber wir schauen uns sie ja erst mal an und da kann ich ja noch mal genauer fragen. Die Besitzerin hat sie so von einem Züchter übernommen.

Wegen dem dreck und dem lärm ist das kein problem unser Beo hat auch viel dreck gemacht, krach auch aber glaub ich ist nicht mit einer Amazone zu vergleichen.

Mit dem Tierarzt da hast du schon recht, da müsste ich erst mal schauen wer bei uns in der nähe auch Vogelkundig ist.

Kannst du mir tipps geben auf was ich alles achten soll und was ich noch für fragen stellen könnte?

Vielleicht hat die Frau ja selber nicht wirklich ahnung von dem Tier.

Wenn eine Vergesellschaftung noch machbar ist dann sollten wir uns ja recht schnell nach einem Paarter für sie umsehen.
Sollte es dann auch eine Gelbwangenamazone sein oder kann man zu ihr jede Amazone setzen?

lg, liesel
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo Liesel,

ich würde nach einer weiteren Gelbwangenamazone suchen.

Wie hast Du das denn mit Deinen Wellis und Nymphen vor, bekommen die ein eigenes Zimmer ? Denn Freiflug zusammen mit den Amazonen ginge auf keinen Fall, auch nicht, wenn die Großen in der Voliere bleiben. Und auch Amazonen brauchen viel Freiflug, eigentlich ganztags.

Kennst Du jemanden, der Erfahrung mit Papageien hat und den Du zum Gespräch mitnehmen könntest ? Einmal wegen der Flugunfähigkeit, zweitens aber auch, weil viele Amazonen aufgrund von Verhaltensstörungen wie Aggressivität, Beißen und/oder Dauerschreien abgegeben werden. Da würdet Ihr Euch gleich einen Problemvogel ins Haus holen...:?
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Nein kenne leider keinen den ich heute dort mit hin nehmen kann. Ja meinen Kleinen Pieper bekommen ihr eigenes zimmer und die Amazone hätte dann den ganzen tag die stube für sich, da sie ja flugunfähig ist kann sie ja eh den ganzen tag draußen bleiben denn was soll der Vogel dann im Käfig sitzen.

Mit den Problem Vögeln hast du recht. Die Besitzerin hat ja am telefon gesagt das sie nicht wirklich zahm ist und auch mal zickig wird und ich denk das tut dann doch schon ganz schön weh wenn die einen beißen will.

Na wir werden uns den Vogel erst mal anschauen, wir müssen uns ja nicht gleich entscheiden.

Allerdings wäre ich persöhnlich lieber für zwei Mohrenkopfpapageien, beide im gleichen alter, dann hat man nicht das problem noch einen geeigneten partner zu suchen aber ich denke da sollte ich ein neues thema auf machen um mich über diese Tiere schlauer zu machen. Wir suchen ja schon eine weile die richtigen schreier für uns!

lg, liesel
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Gelbwangenamazone

Gelbwangenamazone - Ähnliche Themen

  • Gelbwangenamazone

    Gelbwangenamazone: Hallo an alle! wir suchen auf diesem Weg Papageienfreunde, die wie wir eine oder mehrere Gelbwangenamazonen haben, zum Erfahrungsaustausch. Wir...
  • Gelbwangenamazone - Ähnliche Themen

  • Gelbwangenamazone

    Gelbwangenamazone: Hallo an alle! wir suchen auf diesem Weg Papageienfreunde, die wie wir eine oder mehrere Gelbwangenamazonen haben, zum Erfahrungsaustausch. Wir...