Critical Care

Diskutiere Critical Care im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hey Leute, da meine Häsin in den letzten tagen nix mehr gefressen hat war ich heute mit ihr beim TA... sie hat firstmir ein päckchen CriticalCare...
BunnyBeby

BunnyBeby

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hey Leute,
da meine Häsin in den letzten tagen nix mehr gefressen hat war ich heute mit ihr beim TA...
sie hat
mir ein päckchen CriticalCare mitgegeben...
Das heißt ich muss meine kleine Zwangsfüttern was mir ziemlich schwer fällt...
Nachdem ich es angerührt habe und in die fütterungsspritze gegeben habe habe ich los gelegt.soweit alles gut, aber meine Häsin spuckt es immer sofort wieder raus wenn ich es ihr gebe...
Bin echt am verzweifeln was ich tun soll!!!

Habt ihr einen Tipp für mich???

Liebe Grüße
 
14.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Critical Care . Dort wird jeder fündig!
Tova

Tova

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
521
Reaktionen
2
Hallo,

warum frisst dein Kaninchen denn nicht mehr? Hat sie die letzten Tage überhaupt gar nicht gefressen?

CriticalCare ist für Kaninchen nicht geeignet. Sinnvoller ist es, das gewohnte Futter (je nach Futtermittel und Krankheit muss entsprechend gewählt werden) zu einem Brei zu verarbeiten. Das verhindert, dass das Tier unnötig zusätzlich belastet wird.
 
DolceTopolina

DolceTopolina

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.894
Reaktionen
0
Ich verstehe auch nicht, wieso CC nicht geeignet sein sollte. Allerdings finde ich es
bedenklich, dass die Tierärztin nur CC mitgibt, hat sie keine Diagnose gestellt?
Kein Kaninchen frisst grundlos nichts!
 
Tova

Tova

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
521
Reaktionen
2
Zusammensetzung von CriticalCare:
"Timothy- Grasmehl, Sojaschalen, Weizenkeime, Haferschälkleie, Weizenfuttermehl, Sojaproteinkonzentrat, Kochsalz, Melasse, Hefen, Öle, Vitamin-, Spurenelementvormischung. "
Quelle

Enthalten ist Getreide in Form von Weizen. Für Kaninchen aufgrund der Aminosäurenzusammensetzung/seinem hohen Anteil an Glutaminsäure ungeeignet bis schädlich. Ebenfalls in größeren Mengen enthalten Soja. Dieses enthält in größeren Mengen ein spezielles Phytoöstrogen, welches stark in den Östrogen-Testosteronhaushalt eingreifen kann. Nicht nur Sexualverhalten, sondern auch eine Vielzahl anderer Stoffwechselkreisläufe werden durch diese Hormone gesteuert. Melasse, ebenfalls enthalten, ist ein Nebenprodukt der Zuckerproduktion, kann der Darmflora in entsprechenden Mengen schaden.

Dazu kommt, das CriticalCare sehr fein vermahlen ist. Die geringe Faserlänge führt dazu, dass sich ein konzentrierter, sich im Verdauungstrakt langsam fortbewegender Brei bildet. Das kann sich äußert negativ auf die Darmflora auswirken, da diese auf strukturierte Nahrung ausgelegt ist.
Zudem werden aufgenommene, in den Dünndarm gelangende Bakterien nicht herausgeschoben, wodurch es zu Gärungen kommen kann. Die Ausscheidungsprodukte, unter anderem Säuren, greifen nicht nur die Darmschleimhaut an, sondern verändern auch den pH-Wert. Dadurch beginnt die natürliche Darmflora abzusterben, belastet nebenher noch zusätzlich die Nieren und kann weiterhin zu Verdauungsproblemen führen.

Alles im allem wird der gesamte Organismus durch eine solch ungeeignete Nahrung zusätzlich belastet. Für ein sowieso schon angeschlagenes Tier alles andere als ideal. Eine radikale Futterumstellung von einer einigermaßen vernünftigen Ernährung auf ein solch minderwertiges Futter stellt zudem eine weitere Belastung dar.

Fertigfutter werden gerne empfohlen, nicht nur beim Päppelfutter. Es ist weitaus einfacher, einfach nur etwas Wasser in ein Pulver zu kippen, anstatt dem Tier ein vernünftiges Päppelfutter zusammenzustellen.
Zudem sich scheinbar relativ wenige Kaninchenhalter die Mühe machen, sich mit der Zusammensetzung eines Futter zu beschäftigen.
 
BunnyBeby

BunnyBeby

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
Also meine kleine hat einen geblähten bauch und verdaut nicht richtig...
sie hat gefragt was sie normalerweise zum fressen bekommt und sie hat gemeint das die trockenfuttermischungen, also die fertigmischungen, nicht gut für die hasen sind.
sie hat meiner kleinen dann eine spritze gegeben und mir das CriticalCare mitgegeben und noch so kleine "böbbel" wo ins wasser kommen und so kleine braune dinger wo ich n bisschen einweichen muss zum füttern...
Dann hat sie gemeint ich sollte dem Hasen CriticalCare zum aufpäppeln geben...
aber meine kleine spuckt es immer wieder raus die will des nicht...
 
Tova

Tova

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
521
Reaktionen
2
Diese Trockenfuttermischungen sind wirklich nicht empfehlenswert. Sie können einem Kaninchen in vielerlei Hinsicht Probleme bereiten.

Was fütterst du denn sonst außer Fertigfutter?

Wurden die Zähne kontrolliert und der Kot untersucht? Frisst dein Kaninchen überhaupt nichts?
[FONT=&quot][/FONT]
 
BunnyBeby

BunnyBeby

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
also die zähne hat sie angeschaut die sind in ordnung sie hat nur so spitzen abgeknipst die im laufe mal von der abnutzung kommen aber die vorderen sind schön kurz hat sie gemeint...
den Kot hat man noch nicht untersucht, weil wenn es nicht besser wird muss ich eh wieder kommen...also spätestens am mittwoch sollte es besser sein...
ausser der fertigmischung??
das übliche...
Salat, Karotten, Maiskolben ab und zu mal n stückchen apfel (hatte sie schon länger nicht mehr) Kohlrabiblätter, Heu, im Garten ist sie oft und und und....
also eigentlich ziemlich viel frisches....
Eigentlich frisst sie so gut wie nix und getrunken hat sie auch nix seit ungefähr vier tagen...hab es mit Salat versucht und den frisst sie komischerweise...aber heu und den rest lässt sie liegen...
Ich will doch nur das sie wieder gesund wird!!!
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.135
Reaktionen
0
ich würde ihr einen gemüsebrei machen und den dann durch die päppelspritze geben. und wenn sie salat frisst, ist das ja wenigstens ein gutes zeichen.
vl kannst du ihr ein kleines stück karotte im salat verstecken, sodass sie es erst merkt wenns schon im mund ist...?


hat ihr der TA eine infusion gegeben? schmerzmittel? etwas gegen die blähungen?

lg
 
BunnyBeby

BunnyBeby

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
TA hat iha eine spritze gegeben das die verdauung wieder angereckt wird....
Also mit Salat is des kein Problem....
und seit ich sie jetzt immer in meiner nähe habe, also drinnen wieder, hab ich auch festgestellt das sie nicht richtig 'böbbel' verliert...Ich beobachte das jetzt noch und wenns bis morgen früh nicht besser ist geh ich nochmal zum TA....
danke schon mal für eure hilfe....
 
**Häschenmamiii**

**Häschenmamiii**

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
1.202
Reaktionen
0
Also Kaninchenernährung sieht ja normalerweise so aus ;) :

1. Heu muss immer zur freien Verfügung stehen, denn dadurch wird der Zahnabrieb gefördert und die Verdauung angeregt! Wenn dein Kaninchen mal was falsches gefressen hat, dann wird das auch durch viel Heu futtern schnell wieder ausgeschieden! Außerdem ist Heu der Ersatz für die Wiese!
2. Frisches Wasser muss auch immer zur freien Verfügung sein ;)
Dies sollte am besten in einem Napf gereicht werden, da man Trinkflaschen schlecht reinigen kann und die Kopfhaltung der Kaninchen natürlicher ist, wenn sie aus einem Napf trinken ;)
3. Wiese! Wiese ist eigentlich das Grundnahrungsmittel von Kaninchen in freier Wildbahn...ich hoffe du verstehtst, dass sie im Sommer (also dann, wenn was wächst eben :D) deshalb hauptsächlich von Wiese ernährt werden sollten!
4. Gemüse & Obst. Gemüse und Obst ist neben der Wiese eine Ergänzung, z. B. im Winter oder wenn du mal keine frische Wiese reichen kannst!
Obst sollte nur in sehr geringen Mengen verfüttert werden, also als Leckerchen zwischendurch usw. da sehr viel Fruchtzucker enthalten ist!
Gemüse ist eigentlich das, was du deinem Kaninchen vor allem im Winter in großen Mengen geben kannst, wenn es an jede Sorte langsam gewöhnt ist!
5. Außer dem üblichen Futter brauchen Kaninchen auch immer Knabberäste, wie z. B. vom Kirsch- oder Haselnussbaum! Dadurch wird der Zahnabrieb gefördert!
6. Frische Kräuter, z. B. Pfefferminze, Petersilie, Basilikum, Thymian usw...

Hier findest du alles, was deine Kaninchen an frischem Futter essen dürfen:

http://www.diebrain.de/k-futter.html

Also, wie du siehst, ist da absolut kein Platz mehr für dieses Trockenfutter, das durch die enthaltenen Stoffe, vor allem Getreide und Melasse, sehr schädlich für den Kaninchenmagen ist ;)
Deshalb solltest du das Trockenfutter ganz langsam über 4-6 Wochen absetzen und immer mehr Frisches Futter geben!

Vielleicht liegt an der "falschen" Ernährung ja, dass das Kaninchen abnimmt!
Aber dein/e Tierärztin/Tierarzt sollte auf jeden Fall den Grund für das Abnehmen finden, nicht dass da eine Krankheit dahinter steckt ;)

Noch eine Frage...Lebt dein Kaninchen alleine?
 
BunnyBeby

BunnyBeby

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
ja fütterungsmäßig weiß ich eigentlich schon bescheid....
Aber danke nochmal n paar dinge werd ich dann doch noch ändern :)

Noch lebt sie alleine...Hol aber jetzt einen zweiten dazu (was ich schon lange tun wollte) und der muss dann nur noch "entmannt" werden, wenn er es nich schon ist :D sorry....obwohl nachwuchs schon toll wäre...
Langsam fängt sie wieder an zu fressen und so zu werden wie sie vorher war :)
 
Thema:

Critical Care

Critical Care - Ähnliche Themen

  • Herbi Care Basic

    Herbi Care Basic: Hallo, ich habe eine Frage bezüglich Herbi Care Basic, also die Pellets. Meine Kaninchen waren zu dünn und hatten Verdauungsprobleme. Ich habe...
  • Critical Care - warm oder kalt, Wasser oder Tee?

    Critical Care - warm oder kalt, Wasser oder Tee?: Hey, ich brauche kurz hilfe. Die TÄ hat mir für meine kleine Kyra Critical Care mitgegeben, zum päppeln. Davon muss sie jetzt täglich mindestens...
  • Critical Care - warm oder kalt, Wasser oder Tee? - Ähnliche Themen

  • Herbi Care Basic

    Herbi Care Basic: Hallo, ich habe eine Frage bezüglich Herbi Care Basic, also die Pellets. Meine Kaninchen waren zu dünn und hatten Verdauungsprobleme. Ich habe...
  • Critical Care - warm oder kalt, Wasser oder Tee?

    Critical Care - warm oder kalt, Wasser oder Tee?: Hey, ich brauche kurz hilfe. Die TÄ hat mir für meine kleine Kyra Critical Care mitgegeben, zum päppeln. Davon muss sie jetzt täglich mindestens...