Spiderlinge von B. smithi und Lasiodora klugi

Diskutiere Spiderlinge von B. smithi und Lasiodora klugi im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; Hi ihr, habe heute diese beiden Spiderlinge geschenkt bekommen und bin nun etwas ratlos :uups: Hatte noch nie Spinnchen und habe mich bisher nur...
licia_of_spades

licia_of_spades

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.604
Reaktionen
0
Hi ihr,
habe heute diese beiden Spiderlinge geschenkt bekommen und bin nun etwas ratlos :uups: Hatte noch nie Spinnchen und habe mich bisher nur im Internet schlau gemacht. Deswegen suche ich außerdem noch
nach guter Literatur zum Thema.
Aber ich will am Anfang anfangen: die beiden sind in kleinen Aufzuchtdosen und noch so winzig, dass ich sie in kein Terra stecken würde. Morgen werde ich mich auf die Suche nach Mikro-Heimchen machen, vorausgesetzt, sie leben dann noch :( Habe echt null Ahnung, was Vogelspinnen betrifft.

Aber brauchen sie nicht auch etwas zu trinken? Und eine recht hohe Umgebungstemperatur? In meinem Zimmer sind es gerade mal 22 °C, also doch viel zu kalt? Deshalb habe ich sie unter die Nachttischlampe gestellt, aber da habe ich Angst, dass es zu warm wird!
 
16.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Vogelspinnen von Peter geschaut? Er hat dort viel Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege und Zucht von Vogelspinnen geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
953
Reaktionen
1
Ich weiss ja nicht, wie klein die Spiderlinge sind, aber ich habe einen umgedrehten Flaschendeckel mit Wasser in der Box.

22° in deinem Zimmer sind okay, könnte aber etwas wärmer sein. Pass auf, dass die Lampe nicht so arg nah dran ist an den Dosen und dass zumindestens die Smithi eine Höhle graben kann: viel Walderde zum Graben für die Smithi, bei der Klugi kenn ich mich nicht aus.

Aber keine Angst, solange ihr Abdomen noch so groß wie ihr Vorderkörper ist, musst du ÜBERHAUPT keine Angst haben, dass sie verhungern. :)

Überhaupt nichts gegen dich jetzt, aber ich finde es immer eine Unverschämtheit Tiere zu verschenken. Das sind doch keine Gegenstände...
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
servus,

also zur b. smithi:
wie groß ist denn dein spiderling (und damit ist immer die körperlänge gemeint)?

eine smithi kannst du ansich "recht trocken" halten. wenn dein spiderling 2 cm groß ist, kannst du ihn ohne probleme in ein 20x20x20 cm terrarium setzen.
jetzt kommts dann darauf an wie sehr du dich um ihn kümmern willst bzw. ob du ihn behalten willst.
wenn du ihn behalten willst, kannst du ca. 5 cm hoch UNGEDÜNGTE, UNBEHANDELTE walderde reingeben, eine nette pflanze (zb. bodendecker), eine halbierte zierkorkröhre, die du dann mit der rundung nach oben in ca. 45 grad winkel ins substrat schiebst. so, dass eine nette kleine höhle entsteht. der durchmesser einer korkröhre sollte immer ca. 1 cm größer als die spinne mit beinen sein.

dann noch ne kleine wasserschale und fertig ists :).

zum füttern: vogelspinnen können futtertiere bis zu ihrer eigenen größe überwältigen. habe gerade einen 2 cm großen p. irminia spiderling und die kleine erledigt bereits 4 cm große wanderheuschrecken :mrgreen:.

die temperatur sollte bei tag bei ca. 25 grad liegen, in der nacht nicht unter 21 grad. das passt eigentlich.

eine b. smithi hat mit hohen temperaturen genausowenig probleme wie eine lasiodora klugi.

eine l. klugi lebt in brasilien, braucht also ansich schon eine höhere luftfeuchtigkeit. die sollte bei ca. 50 bis 70 % liegen, mindestens. bei 75 % halten, wäre gut.

eine ausgewachsene b. smithi und l. klugi sollten dann eine grundfläche von 40x40 haben. da fühlen sie sich dann wohl.
bei der smithi sollte es allerdings nicht so hoch sein (keine guten kletterer ^^) eine l. klugi allerdings schon. bei ihr sollte man mehrere klettermöglichkeiten in form von ästen oder korkstücken (röhren oder flache stücke) einbringen.

substrat kann bei beiden gleich sein. fütterung ebenfalls.

licht brauchen vs ansich nicht wirklich. da reicht das licht aus einem normal erhellten zimmer, uv brauchen sie ebenfalls nicht aber du kannst ÜBER das terrarium eine normale energiesparlampe montieren und sie dann den tag über brennen lassen.

pass nur auf, dass die temperatur im winter nicht unter 23 grad am tag fällt und in der nacht nicht unter 20 grad.

während der winterzeit würde ich die eine normale lampe oder einen schwachen (zb. 15 watt) halogenspot empfehlen. damit kannst du die temperaturen sehr gut steuern.

viel spaß mit deinen kleinen ;).

lg.

P.s.: hier gibts auch einen eigenen literaturthread extra für die pflege von vs.
 
licia_of_spades

licia_of_spades

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.604
Reaktionen
0
Puh, danke. Dann werden sie wohl doch nicht verhungern :lol: Die Körperlänge ist bei beiden ungefähr 1 cm, habe mich noch nicht mit dem Lineal rangetraut. Also braucht die smithi auch Walderde? Im Moment sitzt sie auf leicht angefeuchtetem Küchenpapier, die klugi auf Walderde. Die Terras sind aber schon bestellt ;)
Wie oft sollen sie denn in der Woche gefüttert werden? Öfters als adulte VS, oder?

Übrigens ist die smithi weitaus "aggressiver" als die klugi, falls man das bei den Winzlingen überhaupt so nennen kann :p Kaum macht man die Dose auf, versucht sie anzugreifen... :lol: Wundert mich eigentlich. Ich habe bisher nur gehört, dass smithis sehr ruhig und klugis recht aggressiv sein sollen. Na, mal schauen... ich werde sie natürlich behalten.
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
953
Reaktionen
1
Es kann auch sein, dass sie sich in der Dose bedrängt fühlen und ruhiger werden, wenn sie in einem größeren Terra sind.

Mach bei der Smithi auch Walderde rein, die buddeln gerne. :)

Meine Smithi war in der Dose aber sehr ruhig, ich hätte sie glaub ich mit der Hand rausnehmen können. ^^
 
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Also wenn die Tiere ca. 1cm groß sind kannst du ihnen kleine Heimchen füttern. Meine Spiderlinge ziehe ich in sollen Boxen groß http://www.terrino.de/item295015.html#pictures, da kommen sie mit ca. 1cm rein und bleiben bis sie ca. 3cm sind drin und dann erst in ein großes Terrarium, so spare ich mir die kleinen Terrarien ;).
Der Charakter der Tiere kann sich mit den größerwerden noch ändern, vielleicht kann sie sich auch nur nicht verstecken in der Box, da werden alle Spinnen nervös wenn man die Box aufmacht.
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Übrigens ist die smithi weitaus "aggressiver" als die klugi, falls man das bei den Winzlingen überhaupt so nennen kann :p Kaum macht man die Dose auf, versucht sie anzugreifen... :lol: Wundert mich eigentlich. Ich habe bisher nur gehört, dass smithis sehr ruhig und klugis recht aggressiv sein sollen. Na, mal schauen... ich werde sie natürlich behalten.
genau das sage ich ja immer ;).
es kommt sehr auf das exemplar drauf an und vor allem wie man sie hält. fühlt sich eine vs bedroht, wird auch die ruhigste art zubeißen ;). hält man sie richtig, wird auch die angeblich aggressivste art flüchten ;).

lg.
 
licia_of_spades

licia_of_spades

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.604
Reaktionen
0
So,
ich habe die Hübschen aus ihren Döschen befreit und in zwei mittlere Faunaboxen mit Walderde + Humus und einem Flaschendeckel mit Wasser gesteckt. Dann habe ich den Boden der klugi leicht angefeuchtet (wirklich nur so ein bisschen!) und bei der smithi ein paar Tropfen Wasser aus dem Deckel rauslaufen lassen. Durch die Lampe ist die Temperatur in den beiden Boxen gestiegen, bei der smithi auf 24 °C, bei der klugi auf knapp 26°C. Okay? Oder schon zu warm?

Außerdem war ich kleine Heimchen besorgen, die bisher allerdings nicht mal mit dem A**** angeguckt worden sind xD Hatte beiden jeweils eines hineingetan. Bücher über B. smithis habe ich fast millionenfach gefunden, aber irgends eines über klugis... :(
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
sehr gut, das passt alles :).
auch die temperatur ist genau richtig. würde vorschlagen, dass du um 20 uhr die lampen abschaltest, dann kann sichs schön abkühlen.

naja, bücher über spezielle arten sind nicht so leicht zu bekommen. am besten gehts noch wenn du in allgemeinen büchern nachliest. da steht zwar nicht besonders viel über diese art aber immerhin etwas ;).

gute bücher sind im literaturthread.

lg.
 
Thema:

Spiderlinge von B. smithi und Lasiodora klugi

Spiderlinge von B. smithi und Lasiodora klugi - Ähnliche Themen

  • Spiderling

    Spiderling: Hallo erstmal, nach dem mir Vorgestern meine Brachypelma Smithi nach 6 treuen Jahren gestorben ist, habe ich heute mal nach was neuem für das...
  • G.Rosea Spiderling frisst nicht.

    G.Rosea Spiderling frisst nicht.: Hallo Spinnen Freunde, ich habe gestern einen G.Rosea Spiderling gekauft. Auf Rat des Händlers habe ich dazu Micro Grillen gekauft, und 2 davon...
  • Pflege eines Psalmopoeus Cambridgei Spiderlings - WICHTIG, bitte Antworten

    Pflege eines Psalmopoeus Cambridgei Spiderlings - WICHTIG, bitte Antworten: Hey ihr, brauch bitte wenns geht nochmal paar Tipps... hatte ja unter dem Thread mit der Thrixopelma ockerti schon geschrieben dass ich meinem...
  • Spiderling Aufzucht

    Spiderling Aufzucht: Hallo, ich werde die Tage wohl nen Spiderling bekommen zum aufziehen. Hatte jahr Jahrelang Vogelspinnen aber die waren alle schon recht groß beim...
  • Smithi Spiderling frisst nicht

    Smithi Spiderling frisst nicht: Hallo zusammen, bin neu hier und hab schon eine Frage an die Smithiexperten. Hab meinen Spiderling seit Anfang März und er hat bis jetzt noch...
  • Smithi Spiderling frisst nicht - Ähnliche Themen

  • Spiderling

    Spiderling: Hallo erstmal, nach dem mir Vorgestern meine Brachypelma Smithi nach 6 treuen Jahren gestorben ist, habe ich heute mal nach was neuem für das...
  • G.Rosea Spiderling frisst nicht.

    G.Rosea Spiderling frisst nicht.: Hallo Spinnen Freunde, ich habe gestern einen G.Rosea Spiderling gekauft. Auf Rat des Händlers habe ich dazu Micro Grillen gekauft, und 2 davon...
  • Pflege eines Psalmopoeus Cambridgei Spiderlings - WICHTIG, bitte Antworten

    Pflege eines Psalmopoeus Cambridgei Spiderlings - WICHTIG, bitte Antworten: Hey ihr, brauch bitte wenns geht nochmal paar Tipps... hatte ja unter dem Thread mit der Thrixopelma ockerti schon geschrieben dass ich meinem...
  • Spiderling Aufzucht

    Spiderling Aufzucht: Hallo, ich werde die Tage wohl nen Spiderling bekommen zum aufziehen. Hatte jahr Jahrelang Vogelspinnen aber die waren alle schon recht groß beim...
  • Smithi Spiderling frisst nicht

    Smithi Spiderling frisst nicht: Hallo zusammen, bin neu hier und hab schon eine Frage an die Smithiexperten. Hab meinen Spiderling seit Anfang März und er hat bis jetzt noch...