[Farbmäuse] Naturgehege

Diskutiere [Farbmäuse] Naturgehege im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo ihr Lieben, Rodenti schubst mal wieder ein neues Projekt namens "Naturgehege" an. Eigentlich ist es für Hamster firstgedacht, ich fände es...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

Rodenti schubst mal wieder ein neues Projekt namens "Naturgehege" an. Eigentlich ist es für Hamster
gedacht, ich fände es aber auch für die Mausis nett? Denkt ihr, sowas ist realisierbar? Jetzt, wo unsere Entscheidung PRO Maus gefallen ist, denken wir über einen Umbau im Zuge unseres Umzugs und der nächsten Vergesellschaftung in der ersten Hälfte des nächsten Jahres nach.

Ich bitte um Meinungen und Anregungen.
 
16.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Ich finde das auch für Mäuse sehr interessant.
Gerade Moos und ähnliche weiche Materialien müssten Mäusen ja Spaß beim Nestbau bereiten, oder?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Meine Sorgen ist das Feuchthalten der Gewächse.... *grübel*
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Naja, bei Farbis ohne Pinkelecke dürfte das ja wohl kein Problem sein *lach*
Aber mal ernsthaft...
So zwischendurch, wenn die schlafen mal ein bisschen gießen müsste doch reichen.
Und wenn man morgens gießt, zieht das auch bis abends, wenn sie aufwachen ein, oder?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Das war auch mein Gedanke, bin gespannt, was die anderen noch sagen.
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Außerdem weiß ich auch nicht, ob mir das so gefallen würde, wenn meien Mäuse ständig grün im Fell wären, weil sie in nassem Moos geschlafen haben...
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Am natürlichsten wäre es wohl, aber feucht, heißt doch auch gleich Schimmel, ich würds für meine Hamster glaub nicht unbedingt nehmen...
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
Ich persönlich mag eine ,so weit wie möglich, natürliche Einrichtung.
Bedenken hätte ich auch mit der Schimmelbildung. Es ist sicher nicht ganz einfach den richtigen Grad an Feuchtigkeit zu finden. Die Idee mit dem Moos abkochen und trocknen finde ich gut. Beim nächsten Waldspaziergang werden mir mal Ausschau halten. Wie lange kocht man so etwas?
 
*Anni*

*Anni*

Registriert seit
28.08.2009
Beiträge
170
Reaktionen
0
An sich eine echt schöne Idee. Also ich wäre auf jeden Fall ein Freund von so einem Gehege, nur die Bedenken hätte ich auch :/ Gerade weil die Mäuschen ja so empfindlich sind und sie dann am Tag doch mal raus kommen, könnten sie sich wegen der Feuchtigkeit vllt erkälten.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Ja sowas ist toll!

Also ich würde sowas so planen, dass man die 'lebendigen' Teile rausnehmen kann zum gießen (also in flachen Schalen zB)... vielleicht aus Ton, dann schaut es auch natürlich aus. Und dann halt nur den Boden in den Schalen mäßig wässern.

Ich überlege jetzt auch ob ich eine Etage so einrichte... ist wirklich schön.

Und wenn du echt ne Binigruppe aufmachst sieht das auch total witzig aus! (PS: Ich hab hier wunderschöne Böckchen sitzen *werbung mach* auch ein Bini und ein BEWs dabei *fiesgrins*)

LG Lilly
 
Sputnik72

Sputnik72

Registriert seit
11.01.2009
Beiträge
459
Reaktionen
0
Mensch, ich fände so was auch richtig super. Vor allem wäre so ein Käfig auch ein richtiger Blickfang z. B. in der Wohnstube, stell ich mir wirklich schön dekorativ vor... Mit den Pflanzen würde ich es so regeln, das sie in extra Gefäßen (Tontöpfen) wären, wie Lilly auch schon schrieb, dann wäre auch die Feuchtigkeit und das Gießen kein Problem. Einfach rausnehmen, gießen, warten bis es eingezogen ist und dann wieder reinstellen - ist doch nicht schwierig :D Bei guter Belüftung dürfte dann die Feuchtigkeit kein Problem sein. Den Mäusels würde das bestimmt super gefallen, so naturgetreu ist doch echt ne richtig super Sache - *nachdenk, ob ich nicht auch so ne Etage einrichte*
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Die Idee mit den herausnehmbaren Schälchen ist auf der Seite ja auch so ungefähr genannt. Dass man die Schälchen dann etwas mit Streu überdeckt, damit es natürlicher wirkt.
Ich habe vor etlichen Jahren mal irgendwo eine Anleitung für den Bau eines Mäusetrinkbrunnens gefunden, der würde sich da ja auch ganz gut drin machen...
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Oh, ich gerate gerade auch ins Schwärmen, genug Etagen habe ich ja, so ne Grünoase wär schon was Feines. Mit einem kleinen Golliwoog-Wald oder so.
Mir kommt da so eine Idee, man könnte die Töpfchen doch auch an der Rück- oder Seitenwand befestigen und das Grünzeug kann dann runterwachsen. Dann ist Erde und Co nicht direkt auf dem Käfigboden.

Echt ne super Anregung Sina :clap:
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Hi Sina,

zum Trinkbrunnen: da ist die Hygiene meines Wissens kritisch soweit ich weiß... da läuft das Wasser ja immer wieder durch und die selben Schläuche/Leitungen und die kann man so schwer reinigen (nur mit Wasser, chemisches Zeug geht ja nicht...)
Sorry...

LG Lilly
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Mhmm, das ist wahr. Schade.

Das Runterwachsen fiel mir auch schon ein, Henni. :D
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Auch wenn die Pflanzen in Töpfen wären, das Wasser muß ja trotzdem Abfließen und ich denke das Mäuse da recht schnell das Erdzeug raus Buddeln...
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
und wenn man die Erde großzügig mit Moos abdeckt? Das als Buddelschutz und Feuchtigkeitsspeicher....
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
In nem anderen Thread kam ja die Idee mit nem kleinen Apfelbäumchen im Käfig, aber da wird es mit dem Licht schwierig. Wenn ich schon sehe, wie schnell die Haselnusszweige immer vertrocknen...Habe schon gegrübelt, ob man die Wasserquelle immer so anbringen kann, dass die Mäuse nicht drankommen. Und die Zweige bleiben immer frisch.

Also ich muss ehrlich sagen, bei Moos hätte ich irgendwie Angst. Vor allem weil man da so Schimmelsporen auch nicht immer gleich sieht. Und die Kleinen sind ja so empfindlich mit ihren Schnupfnäschen. Würde es auf jeden Fall vorher gut einfrieren oder so.

Wenn ich net grad noch in der VG stecken würde, wär ich glaub ich schon im Gartenmarkt und kräftig am Einrichten :mrgreen:
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
Na gut, Frischmoos fällt also weg. Stand in der Rodipet-Seite nicht etwas von Abkochen und Trocknen?
Aber wie lange kocht man Moos (steht sicher nicht im Kochbuch....).
Backofen?
Hinter mir steht unser neuer Käfig und jetzt gibt es jede Menge neuer Ideen.....
Am 28.9. ist Umzug - nach dem Tierarztbesuch und dem Sortiern des Nachwuchses.
 
faceless-man

faceless-man

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
549
Reaktionen
0
Moos ist an sich ja toll *heimlich mitgelesen hab :angel:*
Nur das Zeug ist ja auch so saugfähig und damit feucht, denke das schimmelt schnell und bei zu wenig Wasser trocknen die schnell ein.
Trockenmoos kann man, glaub ich, in Bastelläden kaufen. Selber trocknen ginge auch, aber abkochen kann ich mir nicht vorstellen, da geht doch alles kaputt....

Bei den Wasserquellen für die Pflanzen, kann man doch ein Glas mit einem zugeschnittenen Stück Holz abdecken oder so. Ich mach das bei meinen Schrecken so, dass ich die Vase für ihr Futter damit abdeck, sonst fallen sie ins Wasser.
Blumensteckmasse ging bei mir auch, nur muss man das bei Mäuschen bestimmt auch abdecken.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

[Farbmäuse] Naturgehege

[Farbmäuse] Naturgehege - Ähnliche Themen

  • Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?

    Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?: Damit man meine Frage komplett versteh muss ich etwas ausholen. Ich bin bei einem Tierfachgeschäft als Praktikant zugange. Vor ein paar wochen...
  • Farbmaus Mama krank

    Farbmaus Mama krank: Hallo, ich bin hier ganz neu. Ich habe schon seit 5 Jahren Farbmäuse. Nun habe ich zwei neue Mäuse aufgenommen und die haben geworfen. Damit komme...
  • Mr. Nice gets sad being all alone

    Mr. Nice gets sad being all alone: Hey, ich habe folgendes Problem: Ich habe ein Farbmausmännchen, welches ich gerne in artgerechte Haltung geben möchte, damit es Kumpanen zum...
  • Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!

    Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!: HAllo! Wie einige von euch ja schon mitbekommen haben, habe ich ja schon ein paar Problemchen mit meinen 2 kranken Mäuseweibchen und meiner...
  • Farbmäuse: Weibchen oder männchen?

    Farbmäuse: Weibchen oder männchen?: Hallo ihr lieben, ich bin heute neu beigetretten und wollte mich einmal vorstellen! Ich bin SchnaTiiLeiin und habe zwei Farbmäuse als Haustiere...
  • Farbmäuse: Weibchen oder männchen? - Ähnliche Themen

  • Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?

    Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?: Damit man meine Frage komplett versteh muss ich etwas ausholen. Ich bin bei einem Tierfachgeschäft als Praktikant zugange. Vor ein paar wochen...
  • Farbmaus Mama krank

    Farbmaus Mama krank: Hallo, ich bin hier ganz neu. Ich habe schon seit 5 Jahren Farbmäuse. Nun habe ich zwei neue Mäuse aufgenommen und die haben geworfen. Damit komme...
  • Mr. Nice gets sad being all alone

    Mr. Nice gets sad being all alone: Hey, ich habe folgendes Problem: Ich habe ein Farbmausmännchen, welches ich gerne in artgerechte Haltung geben möchte, damit es Kumpanen zum...
  • Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!

    Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!: HAllo! Wie einige von euch ja schon mitbekommen haben, habe ich ja schon ein paar Problemchen mit meinen 2 kranken Mäuseweibchen und meiner...
  • Farbmäuse: Weibchen oder männchen?

    Farbmäuse: Weibchen oder männchen?: Hallo ihr lieben, ich bin heute neu beigetretten und wollte mich einmal vorstellen! Ich bin SchnaTiiLeiin und habe zwei Farbmäuse als Haustiere...