Aquarium oder Teich?

Diskutiere Aquarium oder Teich? im Aquarientechnik Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hi, Ich habe mir vor einiger Zeit einen Zimmerspringbrunnen gebastelt. Dazu habe ich in einem runden, schwarzen Kunststoffbecken (80cm durchmesser...
Schattendeuter

Schattendeuter

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hi,
Ich habe mir vor einiger Zeit einen Zimmerspringbrunnen gebastelt. Dazu habe ich in einem runden, schwarzen Kunststoffbecken (80cm durchmesser / 30cm hoch / 125l) eine Wasserspielanlage installiert und das Ganze mit 3 Unterwasser-LED-Spots beleuchtet.
Das Teil hatte ich zu Anfang mit faustgrossen Kieseln und Aquariumsand sowie etlichen Pastikpflanzen sowie Wasserpst aus nem Gartenteich dekoriert.
Nach ein par Wochen in der Zooabteilung des Baumarktes hat meine Freundin dann die Idee gehabt 1 Guppy für den Teich zu holen.
Nach ner Beratung haben wir uns dann 4 Männchen und 6 Weibchen sowie ne Aquariengrundausstattung (Heizstaab/Innenfilter/Wassertester/Futter/usw.) zugelegt. Hab auch gleich noch einige der Pastikpflanzen durch richtige ersetzt.

1 Männchen ist gleich in der 1. Nacht gestorben und war schon in der Transporttüte komisch. Der Rest hat sich prächtig eingelebt, in den ersten Tagen schon kräftig
Nachwuchs erzeugt und ist mittlerweile so zahm dass sie sofort angeschwommen kommen wenn meine Freundin den Finger ins Wasser steckt und daran nuckeln.

Mittlerweile hab ich alle plastikpflanen duch richtige ersetzt (Javamoos,Bolbitis heudelotti,Anubias,Ludwigia,Eleocharis Acicularis sowie ne Menge Salatartiges Zeug dessen Name ich leider nicht kenne), eine 18W Röhre 12h/Tag drübergehängt und einen Fable fürs unterwassergärtnern entdeckt:D. Die Grundfläche ist ja etwa doppelt so groß wie bei nen normalen 120l Aquarium. Hab noch 2 Baby Antennenwelse drin und seit einigen Tagen 10 Panda Schildwelse von denen auch 1 die 1. Nacht nicht überlebt hat. Dem Rest scheint es auch gut zu gehen , pflügen unermüdlich den Kies in herden durch und wuseln zwischen den Spalten der Kiesel rum.

Meine Wasserwerte sind 25,5° / pH 7,6-8 / KH 10-15 / Gh >21. Ich wechsle pro Woche 30-40l Wasser und stelle den Springbrunnen 3h am abend an, was einen gigantischen Filtereffekt hat. Der Aquarieninnenfilter läuft rund um die Uhr und erzeugt eine gleichmäßig abnehmende Strömung in dem runden Becken. Mit Algen habe ich zum Glück noch keine Probleme gehabt und Nitrat/trit war bisher nie über 10/0,5.

Meine Fragen sind nun:

Hab ich nun ein Aquarium oder einen Teich?

Hab ich irgendwas grundsätzliches falsch gemacht ? (Fischen und Pflanzen scheint es soweit ganz gut zu gehen)

Wieviel Fische sind gut für mein Becken und was könnte ich noch einsetzen? (ich liebäugle mit Garnelen aber bin mir wegen der Wasserwerte und Fische unsicher)

Ist das normal? Die Antennenwelse verbringen viel zeit damit an der Außenwand wie in einer Rennbahn entlang zu sausen. Einzeln, im paar, und seit ich die pandawelse hab hängt sich gelegendlich 1-2 von denen für ne runde dran. Die Antennenwelse machen das oft 10-20 mal hintereinander, flitzen ne 3/4 Runde an der schwarzen Wand entlang, drehen vor dem Filter Richtung Mitte ab und wuseln dort kurz zwischen Wurzeln und Pflanzen dann sofort für die nächste Runde durchzustarten.
Drehen die vieleicht durch weil das Becken rund ist und ihre Seitenorgane gestört sind oder genießen die einfach nur die lange schwimmstrecke an der Wand entlang?


So das war jetzt ne Menge gelaber:lol:, aber ich denke die info über das eher unübliche Springbrunnen-Becken, in das man von oben reinschaut, ist nötig, in Bezug auf die Fragen. Bin leider Newbee als Aquarist und Unterwassergärtner. Würde mich über Anregungen in Bezug auf Fische und Pflanzen und Technik freuen.
 
18.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Nona

Nona

Dabei seit
23.05.2008
Beiträge
710
Reaktionen
0
Ich würde eher auf einen Zimmerteich tippen :lol:

Die Wasserwerte sind für viele Garnelenarten okay, allerdings weiß ich nicht wie es mit den Filter- und Pumpeneingängen bei dir aussieht. Die müssten gegebenenfalls gesichert werden. Welche Arten mit den Fischen zurecht kämen, weiß ich leider nicht genau. Gupys und Antennenwelse sind Erfahrungsgemäß bei Glasgarnelen kein Problem. Ein weiteres Problem könnte die fehlende Abdeckung (habs jetzt so verstanden, dass ihr keine habt) sein, Garnelen können aus dem Wassser raus springen...

LG Nona
 
Schattendeuter

Schattendeuter

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Also die Springbrunnenpumpe müssen sicher sein, hab da feine Schaumstofffilter davor und die Guppybabys hatten da auch nie probleme mit.
Abdeckung habenwir wirklich keine. Der Wasserspiegel ist etwa 10cm unter dem Beckenrand und um den ist nochmal ein etwa 10cm höherer Bambuszaun gelegt. Die Garnelen könnten theoretisch rauskrabbeln wenn sie etwa 20cm Höhe überwinden würden. Um den plastikrand liegt innen noch efeu um den zu tarnen das teilweise ins Wasser hängt. Das wär noch ne Kletterhilfe.

Also wenn die nur aus versehen raushüpfen wär das kein Problem.
Aber wenn die viel aus dem Wasser rauskämen und dort aktiv rumklettern würden wärs nicht so gut???
 
Nona

Nona

Dabei seit
23.05.2008
Beiträge
710
Reaktionen
0
also wenn, dann springen sie hoch und bleiben irgendwo kleben, an Land können sie sich nicht aufrecht halten geschweige denn sich aktiv bewegen
 
B

Blue_Angel

Guest
Die Wasserhärte von 21 ist aber nicht für alle Garnelen geeignet. Da bitte ganz genau erkundigen.

Ich hab nämlich kürzlich auch darüber nachgedacht, so ein kl. Becken anzuschaffen mit Red Christel oder ähnlichen, aber ich hab auch sehr hartes Wasser und die komischen Grünen gefallen mir nicht.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hast du nur die Unterwasserleuchten?

Keine Ahnung, aber reichen die aus für das Wachstum der Pflanzen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Schattendeuter

Schattendeuter

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Das mit dem raushüpfen dürfte dann kein Problem sein @Nano

Hab die Unterwasserleuchten nur abends ein par stunden an wenn das richtige Licht aus ist.
Tags über hab ich ne 18w "tropical" Neonröhre die ich über das Becken lege. Die mach ich drauf wenn ich arbeiten fahr und lass sie für die Pflanzen 12h brennen.

Hatte zuerst nur die unterwasserlichter mit plastikpflanzen, für die richtigen wären die LEDs aber wohl nicht gegangen.
 
Nona

Nona

Dabei seit
23.05.2008
Beiträge
710
Reaktionen
0
nur wenn sie hochspringen und an der Wand oder im Efeu hängenbleiben wars das, eig. müssen Garnelenaquarien komplett ausbruchssicher sein
 
K

Kirschblüte

Dabei seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Hallo
bitte hole alle Fische da raus. Runde Becken sind genau wie runde Käfige Tierquälerei und das kann ja nicht das sein was du willst.
 
B

Blue_Angel

Guest
Hallo
bitte hole alle Fische da raus. Runde Becken sind genau wie runde Käfige Tierquälerei und das kann ja nicht das sein was du willst.
Jetzt wo du es sagst...

Stimmt. In einem runden Becken, egal wie groß, haben die Fische keinen richtigen Orientierungssinn. Sie schwimmen und schwimmen ohne an ein Ende zu stoßen.

Hab eben nochmal gegoogelt, verboten sind sie nicht, aber eben nicht artgerecht.
 
marsu

marsu

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
593
Reaktionen
0
Hi

Ist das Gleiche wie früher die runden Gläser wo manche ihren Goldfisch drin gehalten haben. Von daher muß ich mich meinen Vorgängern anschließen und sagen das ist leider nicht artgerecht.

LG Marsu
 
Lilly_79

Lilly_79

Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Ein (Zimmer)TEICH ist keine artgerecht Umgebung?

Bitte erst nachdenken, dann schreiben ;)

Für runde/gebogene Gläser/Scheiben gilt das weil die DURCHSICHTIG sind, aber das gilt nicht für Teiche oder zB große schwarze 'Bottiche' - da ist die Wand ja sichtbar für die Fische ;)

Also ist das druchaus ok.

Gruß Lilly
 
Schattendeuter

Schattendeuter

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ja das Ding ist zwar rund aber nicht aus Glas sondern Schwarzer Kunststoff wie bei Gartenteichen. Am Rand sind Filter, Heizstaab sowie Pflanzen und Steine.
Sollte eigendlich Artgerecht sein. Bei Gartenteichen sind Kreisrunde bzw. Nierenformen ja eigendlich häufig. Mir wurde auch gesagt das die runde Form kein Problem für die Fische sei, da die Wand ja gut sichtbar wäre.

Hab das Teil mal Fotografiert.




 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kirschblüte

Dabei seit
28.06.2009
Beiträge
3.737
Reaktionen
1
Ein (Zimmer)TEICH ist keine artgerecht Umgebung?

Bitte erst nachdenken, dann schreiben ;)

Für runde/gebogene Gläser/Scheiben gilt das weil die DURCHSICHTIG sind, aber das gilt nicht für Teiche oder zB große schwarze 'Bottiche' - da ist die Wand ja sichtbar für die Fische ;)

Also ist das druchaus ok.

Gruß Lilly
Hallo,
das Problem ist nicht das Material sondern die Form. Hier noch ein Link http://www.zza-online.de/artikel/020510.html
 
Schattendeuter

Schattendeuter

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo, das Problem ist nicht das Material sondern die Form.
Ja da steht nix von drin dass sie nicht rund sein dürften, sondern das gillt auch für Eckige Säulenaquarien. Die sind wohl nicht artgerecht wenn sie zu eng sind und laut deinem link wegen der Belüftung.

Ich hab aber eher das Gegenteil von ner Säule, halt nen Bottich. Der Weg-Boden Wasseroberfläche ist sogar kürzer als bei gängigen Aquarien die Bodenfläcke größer und mit Versteckmöglicheiten ist das Ding auch bestens ausgestattet. Eine gewölbte Scheibe oder Ähnlichkeit mit nem "Goldfischglas" besteht auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Aquarium oder Teich?

Aquarium oder Teich? - Ähnliche Themen

  • Das erste Betta Aquarium

    Das erste Betta Aquarium: Liebe Tierfreunde, Ich habe überlegt mir mein erstes Aquarium anzuschaffen und dort soll ein Betta splendens hausen. Über die Gestaltung sowie...
  • Welches Aquarium?

    Welches Aquarium?: Was für ein Aquairum brauch ich? hab eher wenig platz und zeit für viel pflege was könnt ihr mir empfehlen?
  • Neues Aquarium Kaufen- Welches ?? Tipps zum Besatz?

    Neues Aquarium Kaufen- Welches ?? Tipps zum Besatz?: Hallo zusammen liebe Aquarianer :D Mein Sohn (14.J) wünscht sich ein eigenes Aquarium zu Weihnachten. Wir sind schon ein bisschen...
  • Ist das Aquarium Inordnung für eine Anfängerin? :)

    Ist das Aquarium Inordnung für eine Anfängerin? :): Hallo Ich wünsche mir schon seit meiner Kindheit ein Aquarium und nun ist es endlich soweit ;) Ich konnte mein Mann überzeugen (Juhuuuu) :D wird...
  • Aquarium mit allem drum und dran?

    Aquarium mit allem drum und dran?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und wollte euch mal um Rat fragen. Ich möchte mir ein Aquarium mit einigen Fischen zulegen, habe jedoch bisher...
  • Ähnliche Themen
  • Das erste Betta Aquarium

    Das erste Betta Aquarium: Liebe Tierfreunde, Ich habe überlegt mir mein erstes Aquarium anzuschaffen und dort soll ein Betta splendens hausen. Über die Gestaltung sowie...
  • Welches Aquarium?

    Welches Aquarium?: Was für ein Aquairum brauch ich? hab eher wenig platz und zeit für viel pflege was könnt ihr mir empfehlen?
  • Neues Aquarium Kaufen- Welches ?? Tipps zum Besatz?

    Neues Aquarium Kaufen- Welches ?? Tipps zum Besatz?: Hallo zusammen liebe Aquarianer :D Mein Sohn (14.J) wünscht sich ein eigenes Aquarium zu Weihnachten. Wir sind schon ein bisschen...
  • Ist das Aquarium Inordnung für eine Anfängerin? :)

    Ist das Aquarium Inordnung für eine Anfängerin? :): Hallo Ich wünsche mir schon seit meiner Kindheit ein Aquarium und nun ist es endlich soweit ;) Ich konnte mein Mann überzeugen (Juhuuuu) :D wird...
  • Aquarium mit allem drum und dran?

    Aquarium mit allem drum und dran?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und wollte euch mal um Rat fragen. Ich möchte mir ein Aquarium mit einigen Fischen zulegen, habe jedoch bisher...