hat jemand einen Blaustirnamazonen?

Diskutiere hat jemand einen Blaustirnamazonen? im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; hallo ich bin erst seit heute hier und firstmöchte gerne wissen ob jemand einen Blaustirnamazonen hat und erfahrung mit dem tier. ich selber habe...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
564
Reaktionen
0
hallo ich bin erst seit heute hier und
möchte gerne wissen ob jemand einen Blaustirnamazonen hat und erfahrung mit dem tier. ich selber habe meinen chico sei 7 jahren :lol:
 
08.01.2005
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Papageien versucht? Funktioniert auch mit Sittichen und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Papageien.
Tierforum

Tierforum

Registriert seit
20.09.2004
Beiträge
2.780
Reaktionen
0
hi amazonenmama

willkommen im forum :) .. ähm ich habe noch nie was von diesem tier gehört *g könntest du vielleicht mal ein foto reinposten? ..

grüsse
 
L

Luna

Guest
wollte ich auch gerade mal fragen!

Hab schonmal gehört von den Vögeln, das wär bestimmt ein Thema sich darüber mehr zu informieren.
 
C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
564
Reaktionen
0
öhm wenn cih wüsste wie das hier geht dann würde ich es gerne zeigen
 
L

Luna

Guest
Wenn du es auf einer Homepage oder so hast, kannst du es mit IMG einfügen ;)
 
C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
564
Reaktionen
0
so mal sehen ob es klappt.
das ist ein blaustirnamazone[/img]
 
L

Luna

Guest
na subba!!!!

Hab vorher schonmal bei google nachgesehen!

Das sind echt schöne Tiere!

Die bedarf aber auch einer besonderen Pflege! Garnicht so einfach und Futter brauchen die auch viel Abwechslung huch... geshweige denn von Bewegung!
 
C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
564
Reaktionen
0
also er hat ein seperates zimmer uns immer ist jemand bei ihm. er darf von 14 bis 19:30 uhr raus bewegen tut wie er es will. stangen auf den er sitzt und einen kletterbaum haben wir selber gemacht aus ästen und stämmen vom nahegelegenen wald
 
L

Luna

Guest
ja die sind cool!

Ich hab auch für meine Wellis eine riesengroße Voliere! Die sind zu zweit und ich hab auch Äste vom Wald hinein gehängt! Die lieben die *g*


Das ist die Voliere


Das ist die Schaukel, auch selber gebaut (ABER VORSICHTIG, DASS KEIN DRAHT WEGHÄNGT!!)


Das ist der Ast oben drin


Das ist der Ast unten drin :)

ja so ungefähr :)
 

Anhänge

C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
564
Reaktionen
0
sobald ich eine digicam habe kann ich euch den baum mal zeigen.
 
J

jollyjumper

Guest
hallo,

ich bin neu hier und auch anfänger bei der papageienhaltung.
ich hätte gerne blaustirnamazonen und würde gerne wissen, ob jmd. züchter in der umgebung köln/bonn oder koblenz kennt.

was kostet so ein vogel ungefähr?

LG
JollyJumper
 
C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
564
Reaktionen
0
also im grunde genommen werden Amazonen Nur paarweise gehalten. wenn man sich neue Kauft dann ist das eine große verantwortung. denn solche sensibelen tiere werden bis zu 100 jahre in richtiger haltung alt.

Kaufe dir bücher über amazonen und informiere dich erst Genau denn wenn du dich einmal dafür entschieden hast kommt was auf dich zu

Freiflug
futterkosten
tierarztkosten
käfigkosten
Spielzeug kosten

solche tiere wollen auch beschäftigt werden

spielzeug

alles das kann für eine erstanschaffung einen guten betrag im 2000€ bereich sein-

denn wenn du dieses tier nicht quälen willst kaufst du 2 denn amazonen sind absolute Schwarm tiere.

bei meinem papagei ist ne ausnahme wir haben bei ihm alles versucht aber neue partner beisst er weg. die vorbesitzer haben es schon mit wellensitiche versucht und mit nymphensittiche.

tierarzt meinte wir sollen unserem chico nicht noch mehr stress aussetzen.

wie gesagt für eine neuanschaffung nimm 2 denn wenn du mal nicht da bist beschäftigen sie sich zusammen.

und ein gutgehaltener vogel kann pro vogel bis 900€ kosten 900€*2=
1800


dann noch einen käfig der groß ist der kostet auch gute 450-500€

1800+500=2300€

dann noch spielzeug für erstanschaffung und futter 100€


schaue dir die zahlen genau an und überlege wirklich ob du wirklich einen amazonen willst.

Wie gesagt kaufe dir erst fachbücher Lese sie dir GUT durch und dann entscheide.
 
J

jollyjumper

Guest
für mich kommt papageienhaltung erst in 1-2 jahren richtig in frage, deswegen fange ich ja jetzt schon an, mich zu informieren! momentan schaue ich auf ebay nach büchern z.b. die von GU.

großer kätig, freiflug, futter und tierarzt sind mir durchaus bewusst! momentan habe ich noch andere tiere, deswegen kommt ein papagei nicht für mich in frage, weil ich für alle tiere genügend zeit haben möchte.
die hohen kosten für so ein tier muss ich auch erst "ersparen" ;)

dass man 2 halten muss, habe ich befürchtet, aber ich denke dass es eben unumgänglich ist. ich wollte halt nur schonmal anfragen und ich werde mich in der nächsten zeit informieren und mir gedanken machen!
also keine angst, ich bin nicht so jmd. der sich sofort solch ein tier kauft! ich überlege mir erst, ob ich dem tier alles bieten kann und dann entscheide ich, ob ich mir so ein tier zulegen werde! aber mein interesse ist momentan sehr groß, sodass ich mich mal genauer informieren wollte!

wie ist das denn, wenn man zb. ein kind bekommt? habe schon gelesen, dass die amazonen sehr eifersüchtig sind. könnte es dann komplikationen beim freiflug geben? (mir ist klar, dass man die nicht unbeaufsichtigt fliegen lassen sollte, aber das baby ist ja dann viell mit im raum und hackattacken somit nicht vollkommen ausgeschlossen)
 
C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
564
Reaktionen
0
wie ist das denn, wenn man zb. ein kind bekommt? habe schon gelesen, dass die amazonen sehr eifersüchtig sind. könnte es dann komplikationen beim freiflug geben? (mir ist klar, dass man die nicht unbeaufsichtigt fliegen lassen sollte, aber das baby ist ja dann viell mit im raum und hackattacken somit nicht vollkommen ausgeschlossen)
Amazonen können das kind angreifen da das kind dann in IHR revier gekommen ist. die schlimmste konsequents wäre die papageien wieder abzugeben wobei immer das tier der leitragende ist.

unbeaufsichtig sollte man nie einen vogel lassen denn sie stellen dummheiten an. und zu den ratgebern kann ich nur empfehlen hole dir verschiedene damit du alle aspekte siehst und kennenlernst.

du darfst mir nicht böse sein wollte dir mit meinem beitrag nur sagen was ich denke.
 
J

jollyjumper

Guest
ne, ich bin nicht böse! ich melde mich hier ja an, damit ich auch mal mit leuten reden kann, die solche tiere schon besitzen!

ich habe wegen dem baby gefragt, weil diese papageien ja sehr alt werden und ich auf jeden fall kinder haben möchte!
lässt sich das denn nicht irgendwie kombinieren? wenn die papageien zu zweit sind, dann müsste das kind doch weniger interessant sein, oder?
 
C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
564
Reaktionen
0
es kommt immer auf das paar an. als ich noch klein war da hat mich der chico immer angegriffen wei er mich als eindringling sah.

manchmal ist es wirklich sehr hart und mann muss sich leider entscheiden Baby oder papagei

weil am schluss soll nicht der papagei das leitragende wesen sein.

deswegen meine antwort. überlege dir so einen kauf gut. oder/und warte bis dein kind in einem verbüftigen alter ist.
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Hallo,

meine Eltern haben früher auch einmal eine Blaustirnamazone gehabt.
Ich kann mich noch daran erinnern ( schon ca. 30 Jahre her :wink: ) als wir unseren Vogel bekommen haben.
Er ( sie ?) hat den ganzen Nachmittag benötigt um aus der Transportkiste in den Käfig zu gehen.
Der Käfig war damals ein großes, für den Vogel umgebautes Terrarium.
Die Amazone war total eingeschüchtert und drückte sich nur immer in eine Ecke. Musste er sich einmal erleichtern, so ging es drei Schritte zur Seite und danach wieder zurück.
Zum Fressen kletterte er immer rückwärts in der Ecke herunter nahm sich ein paar Körner ( nur weiße Sonnenblumenkerne! ) und kletterte wieder hinauf, ohne uns den Rücken zuzukehren.
Es war ein Trauerspiel!
Doch mit viel Geduld und Ruhe wurde der Vogel nach über einem Jahr allmählich immer zutraulicher.
Den Käfig haben wir nach einem halben Jahr so geändert, dass die Amazone den Käfig verlassen konnte und auf einem Ast oberhalb des Käfigs sitzen konnte.

Nach einem Umzug bekam unser Papagei dann auch einen neuen Käfig und einen Kletterbaum.
Der Vogel war nun handzahm und ging nur Abends zum Schlafen oder zum Fressen in den Käfig. Tagsüber trohnte er auf seinem Kletterbaum und hatte Alles im Blick.
Er hätte sich in der ganzen Wohnung bewegen können, bis auf zwei oder drei Ausflüge ist er aber immer auf seinem Platz geblieben und hat auch nie irgendwelchen Unsinn gemacht.
Der Versuch eine zweite Blaustirnamazone mit ihm zu vergesellschaften scheiterte leider daran, dass er dem anderen Vogel äußerst agressiv begegnete, obwohl wir eine lange Eingewöhnungsphase hatten. Mein Vater musste beherzt dazwischen gehen um die Streithähne zu trennen, was für ihn auch nicht ohne Blessuren abging.

Nach etwa 20 Jahren saß unser Papagei morgens plötzlich tot auf seiner Stange. :cry:
Es sah aus, als ob er noch schlafen würde.

Liebe Grüße
Friedel
 
C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
564
Reaktionen
0
friedel deswegen sollte man wenn ma sich überlet einen anzuschaffen gleich 2 vom züchter nehmen die kennen sich schon und da gibts keinen stress.

also ich wär vorsichtig amazonen+kind

und was futter anbelangt kann es auch mal quellfutter sein oder von vitakraft das amazonian

alle 2 tage frisches obst und gemüse fütterung muss unterschiedlich sein da einseitige ernärhung zum tot vühren kann
 
Friedel

Friedel

Registriert seit
09.03.2005
Beiträge
671
Reaktionen
0
Hallo AmazonenMama,

unsere Amazone hat nur die ersten Monate ausschliesslich weiße Sonnenblumenkerne gefressen!
War da schon mal ein Sonnenblumenkern mit einem schwarzen Strich, blieb er liegen. :cry:
Wir konnten den Vogel dann mit eingeweichten Zirbelnüssen davon überzeugen, dass es auch etwas Anderes wie reinweisse Sonnenblumenkerne gibt.
Später hat er dann Alles gefressen.
Obst usw. hat er immer gefressen.Ganz verrückt war er immer, wenn meine Mutter Erbsen und Möhren gekocht hat. Er bekam dann immer seine Portion, natürlich ohne Soße und so. :wink:

Dass es mit der Vergesellschaftung nicht geklappt hat war sehr schade. Früher hat man sich da wohl nicht so viele Gedanken drüber gemacht, ist ja schon über 30 Jahre her.

Liebe Grüße
Friedel
 
C

Chicolina

Registriert seit
08.01.2005
Beiträge
564
Reaktionen
0
ja friedel auch ich war sehr traurig als ich erfuhr das mein chico einzelpapagei ist. also das er nun absolut keinen mehr aktzeptier.

ich schrieb ja nur so zur info das wenn man sich eine neuanschaffung plant das mann 2 nimmt dann ensteht das problem nicht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

hat jemand einen Blaustirnamazonen?

hat jemand einen Blaustirnamazonen? - Ähnliche Themen

  • Kann mir jemand sagen wie ich ein Kleines.

    Kann mir jemand sagen wie ich ein Kleines.: Podest für meinen papagei bau? es sollte gerade mal so gros sein das man das von meinem schreibtisch zur aussicht meines fensters geht, so das der...
  • Kann mir jemand sagen wie ich ein Kleines. - Ähnliche Themen

  • Kann mir jemand sagen wie ich ein Kleines.

    Kann mir jemand sagen wie ich ein Kleines.: Podest für meinen papagei bau? es sollte gerade mal so gros sein das man das von meinem schreibtisch zur aussicht meines fensters geht, so das der...