Entenhaltung?!

Diskutiere Entenhaltung?! im Hühner- und Entenvögel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Huhu, ich hab vor Kurzem zwei Hausenten geschenkt bekommen . Ich hab mich zwar vorher ein wenig informiert, aber ich hab trotzdem noch ein paar...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
disgrace

disgrace

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Huhu,

ich hab vor Kurzem zwei Hausenten geschenkt bekommen . Ich hab mich zwar vorher ein wenig informiert, aber ich hab trotzdem noch ein paar Fragen zur Haltung und dem Futter.

Was genau brauchen die Enten zu fressen?
Ich hab für den Anfang mal normales Geflügelfutter gekauft (Körnerfutter), die Verkäuferin meinte, das wäre ok für Enten, aber es gäbe auch noch Pellets, die aus gepresstem Zeugs wären. Soll ich das zusätzlich füttern? Und sie bekommen natürlich auch noch Salat ect.
Woher bekomme ich Entenfutter?
Nächstes Problem.. wir haben zwar hier einen Reiffeisen-Markt, aber die müssten das Futter (Pellets) immer extra bestellen und ich weiß nicht wie viel das dort genau kostet... Wo kann man sowas preisgünstig herbekommen? (Internetshop oder Geschäft?!)

Was DÜRFEN sie fressen?
Gibt es eine Liste mit Dingen, die Enten futtern dürfen und was tabu ist? Das wäre ganz praktisch, im Internet hab ich bisher noch nichts konkretes gefunden.
Was ich aber auf jeden Fall wissen muss: Dürfen sie Kirschen fressen? Ihr Gehege ist nämlich in der Nähe eines Kirschbaumes (überragt das Gehege sogar)... nicht, dass sie sich bei der nächsten Kirschzeit vergiften, nur wegen meiner Unwissenheit...

Reicht der Platz für zwei Enten?
Ich hab ein Gehege für Billy und Stan gebaut, es misst 4 x 4 Meter. Sobald sich die Enten eingewöhnt haben und mein Garten nicht mehr ganz so verwildert ist dürfen die zwei auch mal ganz raus (der Garten ist ungefähr 20m breit und 100m lang). Das ist doch ok, oder?

Überwintern?!
Die Enten sind jetzt ungefähr ein halbes Jahr alt, haben dieses Jahr also ihren ersten Winter vor sich... Sie haben bisher immer draußen gelebt, kann ich sie dann auch im Winter draußen lassen? Im Gehege steht eine umgebaute Hundhütte, die mit Styropor isoliert ist. Reicht das?

So das wars erst mal... Ich hoffe, dass sich jemand von euch einigermaßen mit der Entenhaltung auskennt, ich bin nämlich doch noch ein ziemlicher Anfänger *g*

Danke schon mal,
liebe Grüße,
Melli
 
23.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Entenhaltung?! . Dort wird jeder fündig!
disgrace

disgrace

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Kann mir denn keiner helfen?? =(
Oder kennt sich niemand mit Enten aus?
Brauch hüüüülfeeee xD
 
C

Chantigirl

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
1.721
Reaktionen
0
Ja so schnell geht das nicht ;)
 
disgrace

disgrace

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
lol sorry, ich bin mal wieder die Geduld in Person :D
 
C

Chantigirl

Registriert seit
29.04.2009
Beiträge
1.721
Reaktionen
0
Noch immer keiner ?? :D
Vllt findest du was im Internet??
 
keks_cobain16

keks_cobain16

Registriert seit
24.09.2008
Beiträge
574
Reaktionen
0
So, bei www.tradoria.de bekommst du ein Wassergeflügelaufzuchtsfutter, und auch anderes Entenfutter!

Das sagt es aber schon, es sind Enten, Enten brauchen schon nen kleinen Teich zum schwimmen, auch wenn du denen erstmal ne Wasserwanne hinstellst!
Den Winter überstehen die draussen, wie wäre es sonst mit den Wildenten, die hier bleiben, würden die Jungtiere auch sterben...

Meine Laufis sind nu auch etwa ein halbes Jahr alt, und bleiben draussen (was will ich den mit Enten im Haus ;) )

Dein Garten ist dann ausreichend gross genug, mach den beiden dann doch en Schieber hin so dass sie von alleine aus dem 4x4 Gehege rauskönnen, musst du halt morgens und abends auf und zu machen!

Aussredem, Enten stört ein verwilderter Garten nicht, haben sie wenigstens etwas zum drinrum schnäbeln!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Achso zum Futtern, meine fressen alles was sie wollen (haben die wohl so im Gefühl) ich mach mir da auch keine allzugroßen Gedanken, sie haben ja doch einen Instinkt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Huhu,

du bist auch nicht im ganz richtigen Forum. Schreibs mal ins Entenforum.
Oder lass es dorthin verschieben, denn Keks Antwort erscheint mir kompetent. :clap:
 
xsofiixx

xsofiixx

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
4.700
Reaktionen
1
hii ich 2 laufis ! am anfang musst ich sie einfangen ( aber bur 2-3 tage lang)
dann gingen sie selber rein!
is total praktisch . Ich gebe ihnen geflügelfutter aus dem baumarkt Lagerhaus (keine ahnung obs das bei euch gibt)
Du kannst ihnen auch brot ins waser tun! das fressen sie auch total gerne.
oder du kochst erdäpfel und zerdrückst sie dan.
ich geb ihnen keinen salat weil ich glaube das wenn ich ihnen jetzt salat gebe und sie merken das es ihnen schmeckt , essen sie den salat aus mamas garten! Wäre nich soo toll!

Da du hausenten hast wäre es sicher gut einen so groß wie mögliches wasserbecken etc. auf zu treiben. Lauf enten brauchen einen nicht soo grossen schwimmraum da sie sich im wasser ur kurz baden und mehr brauchen sie auch nicht!

naja ...
 
disgrace

disgrace

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Hi, viiiiielen Dank für eure Antworten.

Einen Teich haben die Entchen im Gehege schon drin!
Das mit dem Schieber ist eine gute Idee. Aber ich muss est mal den gesamten Garten einzäunen, da ist nämlich noch nix drum herum ;) aber damit fang ich schon bald an, dann können sie sich frei bewegen.

@Kiaran: Hab gar nicht gesehen, dass es hier auch ein extra Entenforum gibt :uups: vielleicht kann es ein Mod verschieben, das wäre nett^^

@sofi: Ich hab mal gelesen, dass Brot gar nicht so gut für Enten ist.. ich hab ihnen bisher noch keins gegeben, war mir da zu unsicher. Aber ich hab auch schon bemerkt, dass sie sich die Sachen, die sie fressen wollen rauspicken und das was ihnen nicht schmeckt liegen lassen. Das ist ganz praktisch, dann fressen sie auch bestimmt nichts giftiges (hoff ich zumindest mal).

Und danke für die Links wegen dem Entenfutter! Bei Tradoria gibt es ja ne Menge Auswahl, da find ich bestimmt was ;)
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
1.772
Reaktionen
0
Hallo Melli,

schreib am besten eine PN an einen zuständigen Moderator.

Ich währenddessen habe meine grauen Hirnzellen aktiviert, und ein paar Antworten gefunden:
Obwohl Geflügelfutter meines Wissens nicht falsch ist, ist gibt auch spezielles Futter für Wasserziergeflügel.

Was DÜRFEN sie fressen?
Was ich aber auf jeden Fall wissen muss: Dürfen sie Kirschen fressen? Ihr Gehege ist nämlich in der Nähe eines Kirschbaumes (überragt das Gehege sogar)... nicht, dass sie sich bei der nächsten Kirschzeit vergiften, nur wegen meiner Unwissenheit...
Kirschen sind mit Sicherheit nicht giftig - auch für Enten. Giftig - ungiftig.

Kennst du schon?

Bei Tradoria gibt es ja ne Menge Auswahl, da find ich bestimmt was
Und ich bin zu blöd, um es zu finden... :eusa_think:

Es gibt genug Tierhalter, die dann vollkommen entsetzt auf ihren verendeten oder kranken Liebling gesehen haben, denn sie hatten die Gefahr unterschätzt.
 
disgrace

disgrace

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
56
Reaktionen
0
Hi Kiaran,
viiiiielen Dank, dass du "deine grauen Zellen" aktiviert hast *g*
Das ist wirklich sehr hilfreich, was du geschrieben hast und die Internetseiten hab ich gleich mal abgespeichert. Die werd ich mir alle mal durchschauen!

Und auch danke für das verschieben des Threads ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Entenhaltung?!

Entenhaltung?! - Ähnliche Themen

  • Voraussetzung zur Entenhaltung

    Voraussetzung zur Entenhaltung: Hallo, seit ein paar Jahren halte ich Hühner, nun will ich auch gern Enten halten, Warzenenten, und suche im Internet nach Infos, da ich die...
  • Voraussetzung zur Entenhaltung - Ähnliche Themen

  • Voraussetzung zur Entenhaltung

    Voraussetzung zur Entenhaltung: Hallo, seit ein paar Jahren halte ich Hühner, nun will ich auch gern Enten halten, Warzenenten, und suche im Internet nach Infos, da ich die...