PPPBB-Pärchen verhält sich komisch

Diskutiere PPPBB-Pärchen verhält sich komisch im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo, ich habe seit ca. 1 Jahr ein PPPBB-Pärchen. Es lebte bis vor 2 Wochen in meinem 240l Becken. Die Beiden haben regelmässig abgelaicht, aber...
K

kaefer68

Registriert seit
30.09.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe seit ca. 1 Jahr ein PPPBB-Pärchen. Es lebte bis vor 2 Wochen in meinem 240l Becken. Die Beiden haben regelmässig abgelaicht, aber die Jungen wurden stets aufgefressen. Ich hatte auch den Verdacht, dass sie die Jungen eventuell selbst fressen?! Um dies zu testen, habe
ich mein 60l Becken wieder aufgebaut und gut einlaufen lassen. Das Pärchen ist nun seit 2 Wochen im 60l Becken. Ich habe den Beiden sogar ihre alte gewohnte Kokosnuss-Schale hinein gegeben. Zum Anfang schien es gut zu klappen, da die Schale nach ihrem Geschmack wieder zurecht gebaut wurde und auch gebalzt wurde, jedoch ohne Eiablage. Seit ca. 4 Tagen gehen sich Beide völlig aus dem Weg. Zuerst hat sie ihn ständig durchs Becken gejagt, so dass er sich irgendwann hinter der Heizung versteckt hat. Mittlerweile ist er fast ständig in der Kokosnuss-Schale und schaut raus. Sie sitzt fast nur noch unter einer Wurzel (Höhle) und schaut raus. Zum Fressen kommen sie zwar vor, aber bejagen sich auch gleich wieder. Haben die Beiden "Ehekrach"? Was ist mit den Zwei plötzlich los? Wer hat auch schon solche Erfahrungen gemacht?

LG Sylvia
 
30.09.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: PPPBB-Pärchen verhält sich komisch . Dort wird jeder fündig!
B

Blue_Angel

Guest
Ich hab nicht wirklich Ahnung von Barschen, aber was ich eben so ergoogelt habe, die beiden haben tatsächlich "Ehekrach".

Das Becken ist zu klein. Mindestlänge 80 cm. Ich geh deshalb davon aus, das sie jetzt in dem kleinen ungewohnten Becken viel Stress haben und sich nicht wirklich aus dem Weg gehen können.

Die Jungen können von den Eltern aber auch von anderen Fischen gefressen worden sein. Fütterst du denn ausgewogen?
 
K

kaefer68

Registriert seit
30.09.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ich hatte vor Jahren schon mal ein Pärchen PPPBB zusammen mit anderen Fischen im 60l Becken. Damals gab es keinerlei Probleme. Sie hatten regelmässig in einer Tonhöhle abgelaicht und ihren Nachwuchs spazieren geführt.
Füttern tu ich normales Flockenfutter. Ab und an Frostfutter und Wasserflöhe.
 
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
593
Reaktionen
0
Hi

Deine Barsche waren ja vorher in einem 240l becken und jetzt sind sie in einem viel kleinerem Becken von nur 60l. Dadurch werden sie sich jetzt nicht sorecht wohlfühlen
und sich dadurch auch öffters verstecken. Ich würde sie wieder in ein größeres Becken tun.

LG Marsu
 
B

Blue_Angel

Guest
Artgerechte Haltung beginnt bei 80 cm Beckenlänge.

Futter brauchen sie abwechslungsreiches Lebendfutter oder Frostfutter. Sehr gern Kleinkrebse (Artemia). Ausserdem überbrühte Salatblätter o.ä. Trockenfutter muss ballaststoffeich sein, also extra für Chiliden etwas besorgen (Granulat, Pellets)
 
K

kaefer68

Registriert seit
30.09.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
Mittlerweile kommen sie wieder aus ihren Verstecken heraus. Aber sie hängen halt nicht zusammen wie vorher.
Wie gesagt, sie sind seit 14 Tagen in dem kleinen Becken und haben vor 4 Tagen mit dem Aus-dem-Weg-gehen begonnen. Davor waren sie ständig zusammen und hatten auch ihre Balzfärbung.

@marsu: ja, ich hab auch schon überlegt, ob ich sie wieder zurück setze. Ein Versuch war es halt wert......
 
K

kaefer68

Registriert seit
30.09.2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
So, ich habe die Beiden wieder umgesetzt. Und siehe da, kaum waren sie wieder im großen Becken, bekamen sie sofort ihre Balzfärbung und kleben wieder aneinander als ob nichts gewesen war.
Ein Versuch war es wert und ich bin um eine Erfahrung reicher ;-)

LG Sylvia
 
Thema:

PPPBB-Pärchen verhält sich komisch

PPPBB-Pärchen verhält sich komisch - Ähnliche Themen

  • Koi Schwertträger pärchen gesucht

    Koi Schwertträger pärchen gesucht: ich suche ein pärchen koi schwertträger in raum Essen und umgebung
  • Vorüberlegungen - Pärchen Mikrogeophagus ramirezi

    Vorüberlegungen - Pärchen Mikrogeophagus ramirezi: Hallihallo, nachdem sich in meinem 30 l Cube munter die Garnelen tummeln, bin ich gerade am überlegen, mir ein weiteres Aquarium zuzulegen. Ich...
  • pppbb junge

    pppbb junge: hallo Ich habe jetz seit einer woche pppbb Nachwuchs :D ( die zeit in den eiern einbezogen) sie schwimmen sei´t gestern unter dem vater oder...
  • Apistogramma agassizi als Pärchen oder Gruppe

    Apistogramma agassizi als Pärchen oder Gruppe: Kann mir jemand sagen ob Apistogramma agassizi besser als Kleingruppe oder besser nur als Pärchen dauerhaft zu halten ist? Das Becken is auch für...
  • Passt ein Kakadu Pärchen zu Sternflecksalmlern?

    Passt ein Kakadu Pärchen zu Sternflecksalmlern?: Halli Hallo alle zusammen! Ich hab seit Juni ein 63l Aquarium was mittlerweile mit einem Antennenwels und 10 Sternflecksalmlern besetzt ist. Nun...
  • Passt ein Kakadu Pärchen zu Sternflecksalmlern? - Ähnliche Themen

  • Koi Schwertträger pärchen gesucht

    Koi Schwertträger pärchen gesucht: ich suche ein pärchen koi schwertträger in raum Essen und umgebung
  • Vorüberlegungen - Pärchen Mikrogeophagus ramirezi

    Vorüberlegungen - Pärchen Mikrogeophagus ramirezi: Hallihallo, nachdem sich in meinem 30 l Cube munter die Garnelen tummeln, bin ich gerade am überlegen, mir ein weiteres Aquarium zuzulegen. Ich...
  • pppbb junge

    pppbb junge: hallo Ich habe jetz seit einer woche pppbb Nachwuchs :D ( die zeit in den eiern einbezogen) sie schwimmen sei´t gestern unter dem vater oder...
  • Apistogramma agassizi als Pärchen oder Gruppe

    Apistogramma agassizi als Pärchen oder Gruppe: Kann mir jemand sagen ob Apistogramma agassizi besser als Kleingruppe oder besser nur als Pärchen dauerhaft zu halten ist? Das Becken is auch für...
  • Passt ein Kakadu Pärchen zu Sternflecksalmlern?

    Passt ein Kakadu Pärchen zu Sternflecksalmlern?: Halli Hallo alle zusammen! Ich hab seit Juni ein 63l Aquarium was mittlerweile mit einem Antennenwels und 10 Sternflecksalmlern besetzt ist. Nun...