Ratte erkältet!?

Diskutiere Ratte erkältet!? im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Huhu meine süßen machen mir zur Zeit ein wenig Sorgen. Ich habe sie seid ca. einem Jahr und seid ein paar Wochen schniefen sie ganz fürchterlich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Louna

Registriert seit
01.10.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Huhu meine süßen machen mir zur Zeit ein wenig Sorgen. Ich habe sie seid ca. einem Jahr und seid ein paar Wochen schniefen sie ganz fürchterlich. Nachdem ich beim TA war und sie Antibiotika bekamen gings nun einigermaßen besser. Aber es ist halt noch nicht
ganz weg, man hört es noch röchelt und schniefen und halt manchmal so seltsame Atemgeräusche. Jedenfalls nochmal ab zum TA der meinte wäre alles ok... Lunge frei usw.

Naja mal abgesehn vom geschniefe hat meine kleine auch bissl an Geweicht verloren und hat nur noch 210g :shock:
Obwohl sie Augenscheinlich gut frisst. Wobei es natürlich auch sein könnte das sie alles Bunkert und/oder die andere es ihr weg frisst.

Ich habe nun so eine Lösung zum Päppeln bekommen, zudem reiche ich Babybrei und morgen wollt ich mal in die Zoohandlung und nach Aufbaunahrung schaun.

Was meint ihr wegen dem schniefen? Woher kann es kommen, wenn nicht aus der Lunge...und der Gewichtsverlust ist ja auch nicht normal, oder?

Mache mir echt sorgen um meine süßen, da sich eine harmlose erkältung ja mal ganz schnell böse entwickeln kann.

Wäre für jeden Rat dankbar.
 
01.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
210g ist recht wenig - wie viel wog die Ratte vorher?

Päppelnahrung wird auf jeden Fall nicht schaden, idealerweise Babybreie und NutriCal (vom TA).

Was sagt der TA denn zu dem Röcheln? Denn auch wenn die Lunge frei ist, können ja immer noch die oberen Atemwege betroffen sein, einfach so lassen kann man das erst mal nicht.

Natürlich könnte es sein, daß die Ratte z.B. eine chronische Nebenhöhlenentzündung hat, das kann Ratten genauso passieren wie Menschen, aber davon würde sie im Allgemeinzustand dann eher nicht beeinträchtigt, keinesfalls dürfte sie deswegen dann viel abnehmen.
 
Little_Kolibri

Little_Kolibri

Registriert seit
14.06.2009
Beiträge
2.650
Reaktionen
0
Hallo Louna !!

Kennt sich dein Tierartzt denn einigermasen aus mit Ratten, bzw. Kleintieren insbesondere aus??
Meine Ratte hatte auch ein Weile schnupfen, dann bekam ich Antibiotikum, und danach hat mein Tieratzt das nochmal gewechstelt und nach diesem Wechsel atmeten die Nasen wieder gut, also wenn es ein Schnupfen wäre könnte der TA dir auch noch ein anderes Antibiotika verschreiben.

Der Gewichtsverlust ist auch nicht grade gut, wie Chipi schon sagte ist Päppeln auf jeden Fall gut !!
 
Popokatepeto

Popokatepeto

Registriert seit
04.10.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
huhu das haben ratten leider sehr häufig das sie atemwegserkrankungen bekommen...versuch es mal mit ACC 100
du nimmst 1 ml wasser + 1 messerspitze ACC 100 Pulver und verührst das. ich gebe es meiner mit einer spritze 3 mal am tag. da das Antibiotika bei ihr auch nicht richtig geholfen hat! liebe grüße:004:
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi,

ACC 100 kann man in Rücksprache mit dem TA unterstützend geben, aber nicht im Alleingang als alleinige Mdeikation.

Erst mal muss ja geklärt werden, was genau die Ratte hat.

Welches AB hat der TA denn gegeben? Und wie lang?

LG Lilly
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Huhu, ich greif mal eben den Thread auf, es gib schon so viele Threads, da möcht ich nicht noch einen zu dem Thema öffnen.
Mein Rattchen (männlich, kastriert, etwa 2 Jahre alt) hat Schnupfen, das erste mal war ich am Freitag beim Tierarzt. Da bekam er eine Spritze. Es wurde aber schlimmer und jetzt war ich weder beim Tierarzt, diesmal gab es zwei Spritzen und der TA meinte, dass wir hoffen müssen, sieht wohl nicht so toll aus... Jacky hat vorne an der Nase und ums Maul alles rot und ist etwas wund.. Er frisst auch recht wenig. Am Samstag und gestern hab ich ihm Vitaminpaste zu fressen angeboten, da hat er etwas genommen. Habt ihr sonst noch Tipps, was noch gegen den Schnupfen helfen könnte und wie ich ihn noch etwas päppeln kann? Morgen geh ich auf jeden Fall mal Babybrei kaufen..
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.472
Reaktionen
104
Wird er antibiotisch behandelt oder was war in den Spritzen ?
Paeppeln kannst du ihn eigentlich mit allem, was er sonst auch mag. Joghurt und Babybrei sind da recht gut, Banane macht auch dick aber nicht ne ganze Banane fuer den Kerl ;), (Banane mit Joghurt und Haferflocken ist bei meinen seeeehr beliebt)
Und aufpassen, dass das "Eventuell - Antibiotikum" calciumkompatibel ist ..
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Ja, es wurde AB gespritzt. Kann ich ihm irgendwie wegen der wunden Nase helfen? Das sieht echt schmerzhaft aus :/
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.472
Reaktionen
104
Sicher, dass es wunden sind ? Harder'sches Druesensekret sieht zwar aus wie Schorf, ist aber im Grunde wie das Salz, das uebrigbleibt, wenn Traenen trocken, also nichts wund ..
Welches AB hat er denn bekommen ? Nicht das du froehlich Calcium fuetterst und damit die Wirkung minimierst ..
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Wenn er Schnupfen hat, sollte er ein Antibiotikum bekommen, und zwar eigentlich täglich (es sei denn, es ist ein AB mit Depotwirkung, das muß dann aber mindestens alle 2 Tage gespritzt werden).

Ratten mit Atemwegsinfekten fressen hin und wieder schlecht, weil sie durch den Mund atmen müssen, insofern ist Babybrei sicher nicht schlecht, denn der schleckt sich leichter. Zusätzlich kannst du z.B. mit NutriCal ergänzen.
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Was für ein AB? Keine Ahnung.. Ich kenn mich mit Medikamenten usw nicht aus. Sonst bekommt er nichts. Ich muss am Donnerstag Morgen wieder zum TA.

Dann mach ich nachher mal etwas Joghurt und Banane bereit.. Das mochte er immer gerne.. Wenn es in ein paar Tagen nciht besser ist, geh ich in die Tierklinik, würde gerne noch eine andere Meinung einholen... Leider kann ich da nciht einfach so hin, ist eine Stunde von mir entfernt...
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Huhu.
Komme gerade vom Tierarzt. Jacky hat wieder eine Spritze bekommen und etwas Augensalbe, die ich auch täglich einmal draufmachen soll.
Gestern ging es ihm etwas besser, da ich Apfelmus (selber gemacht, ohne Zucker o.ä.) mit etwas Joghurt gemacht und das hat er mir schnell von den Fingern geklaut ^^ Aber viel frisst er trotzdem nicht.
Ich mach auch täglich zweimal etwas Kamillentee, was sie alle gerne trinken, kann ich da evtl auch mal Vitamintropfen reintun oder wird das dann zu viel mit der Paste usw?

Aber ich denke ich fahr nächste Woche trotzdem mal zur Klinik, wenn es ihm nicht deutlich besser geht..
 
L

Louna

Registriert seit
01.10.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Huhu ich bins nochmal. Ich päppel ohne Ende und tu was ich kann, aber meine süße nimmt immer weiter ab. Was soll ich tun, besteht nur noch aus Haut und Knochen, wirkt sehr abwesend und ruhig... TA hat nichts neues gebracht.

Achso Edit:

Hab vom TA auch so eine Lösung bekommen, die meinen beiden täglich direkt ins Maul , weiss nicht genau wie es heißt. Aber bringt halt nichts...

Danke im vorraus für Antworten
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Naja, um etwas halbwegs Qualifiziertes sagen zu können, müsste man schon wissen, was der TA gesagt hat und welches Medikament jetzt gegeben wird und in welcher Dosis :102: wenn die Ratte immer weiter abnimmt, muß es dafür irgendeinen Grund geben, und auch das veränderte Verhalten spricht dafür, daß nicht alles in Ordnung ist.

Sind die Zähne in Ordnung?
Schnieft die Ratte noch? Daß die Lunge frei ist, bedeutet nicht, daß die Ratte gesund ist, Atemwegsinfekte können auch in den oberen Atemwegen sitzen.
 
L

Louna

Registriert seit
01.10.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Huhu danke für deine Antwort. Der TA meinte es sei alles in Ordnung! Die Atemwege sind frei.
Sie schnieft und hat manchmal Nasenbluten, dass Fell sieht nicht sehr schön aus, es ist Matt und "strohig". Gewicht liegt zur Zeit bei 190g. Von anfänglichen 250g.
Zum Gewicht meinte der TA das es noch in Ordnung sei, dass ich nur schön päppeln soll. Das Fell würde von dem Sekret, was aus der Nase kommt so ausschauen, das ist normal. Und das schniefen, bezieht sie auf eine Chronische Atemwegserkrankung.

Meine kleine ist nun gerade mal ein Jahr alt.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Naja, aber wenn die Ratz eine chronische Atemwegserkrankung haben soll, ist ja nun nicht alles in Ordnung... wie lange hat sie die, wie wurde bisher behandelt? Die Frage ist dann, ob es wirklich chronisch ist oder ob bisher vielleicht nur Antibiotika verschrieben wurden, die in so einem Fall nicht greifen.
Wurde mal ein Abstrich gemacht für's Labor?

190g ist verdammt wenig für eine Ratte, selbst wenn sie klein ist...

Hat der TA gesagt, daß die Ratte Nasenbluten hat? Wenn ja, würde ich ehrlich gesagt dazu raten, den TA zu wechseln - rotes Sekret an der Nase ist zu 90%iger Wahrscheinlichkeit kein Blut, sondern das Sekret der Harderschen Drüse, das Ratten absondern, wenn es ihnen nicht gutgeht, und wirklich kundige Kleintierärzte wissen das eigentlich auch...
 
L

Louna

Registriert seit
01.10.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Nene der TA hat gesagt das ist ein Sekret das Ratten immer haben, für die Fell pflege. Und bei Krankheit tritt da eben mehr von aus. Das schmieren die sich dann alles ins Fell und dann sieht das halt so unschön aus...

Meine süße hat die Erkrankung von Anfang an schon.

Ne wurd ne ein Abstrich gemacht. Nachdem sie Antibiotika bekommen hatte ist das Schlimmste auch weg gewesen. Also das hörbare fiepsen. Nun hört man sie nur zwischen durch mal Niesen und halt beim schlafen macht sie derbe laute Atemgeräusche.

Naja das Problem ist ja das sie nicht klein ist. Die zweite Ratte im Käfig ist ein bisschen kleiner und wiegt 270g und ich find die könnt noch bissl mehr vertragen.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Welches AB habt ihr denn bisher versucht? Ein Abstrich wäre unter den Umständen sicher sinnvoll, dann könnte man entweder ausschließen, daß doch noch eine bakterielle Infektion vorliegt, oder das passende AB auswählen.
Daß es das erste Mal auf's AB besser wurde, bedeutet ja, daß es angeschlagen hat, nur nicht ausreichend, also könnte ein anderer Wirkstoff oder eine erhöhte Dosis/längere Gabe schon Wirkung zeigen...

Bekommt die Ratte Schleimlöser? Würde ich in so einem Fall unbedingt versuchen, genau wie z.B. Theophyllin (bronchienerweiterndes Asthmamedikament), vielleicht sogar Cortison (wirkt entzündungshemmend und als Nebenwirkung auch appetitanregend, was in dem Fall auch nicht unbedingt schlecht wäre).
Sprich doch am besten mal mit deinem TA darüber ;)
 
bellemere1987

bellemere1987

Registriert seit
16.11.2009
Beiträge
195
Reaktionen
0
hi alle zusammen

ich hab mal ne frage eine freundin hat verdacht auf schweinegrippe und wir fragen uns jetzt kann es auf die fellnasen übertragen werden

hoffe auf schnelle antwort

danke schon mal für eure antworten
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.472
Reaktionen
104
H1N1 infiziert Ratten noch nicht - zum Glueck ..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ratte erkältet!?

Ratte erkältet!? - Ähnliche Themen

  • Hinterbein schwäche

    Hinterbein schwäche: Hey Leute... Meine Ratten sind jetzt in einem Alter, wo die Gesundheit langsam schlapp macht :( Meine 4 Ratten haben alles probleme mit den...
  • Angeschwollene Fußsohle, ist auch etwas rot.

    Angeschwollene Fußsohle, ist auch etwas rot.: Hallo Zusammen, 2 meiner Ratten haben eine kleine stelle am hinterlauf eine dicke Fußsohle und sie humbeln auch ganz schön. Kann mir jemand...
  • Ratte erlösen? Tierärztin hat keine Hoffnung auf Besserung

    Ratte erlösen? Tierärztin hat keine Hoffnung auf Besserung: Hallo, ab wann ist es ratsam sein Tier zu erlösen? Kurz zu uns. Wir haben insgesamt 7 Farbratten. 2 ältere beide 2 Jahre alt, davon ist leider...
  • Geschwulste bei meiner Ratte entdeckt

    Geschwulste bei meiner Ratte entdeckt: Guten Morgen Zusammen, ich habe gestern beim daily check von meinen Ratten, bei einer ein Geschwulst hinter einem Vorderlauf festgestellt. Vorab...
  • Ratte erkältet?

    Ratte erkältet?: hallo zusammen... ich bin neu in dieem forum und habe auch schon mit problemen zu kämpfen... :( es ist auch schon 10 jahre her, als ich meine...
  • Ratte erkältet? - Ähnliche Themen

  • Hinterbein schwäche

    Hinterbein schwäche: Hey Leute... Meine Ratten sind jetzt in einem Alter, wo die Gesundheit langsam schlapp macht :( Meine 4 Ratten haben alles probleme mit den...
  • Angeschwollene Fußsohle, ist auch etwas rot.

    Angeschwollene Fußsohle, ist auch etwas rot.: Hallo Zusammen, 2 meiner Ratten haben eine kleine stelle am hinterlauf eine dicke Fußsohle und sie humbeln auch ganz schön. Kann mir jemand...
  • Ratte erlösen? Tierärztin hat keine Hoffnung auf Besserung

    Ratte erlösen? Tierärztin hat keine Hoffnung auf Besserung: Hallo, ab wann ist es ratsam sein Tier zu erlösen? Kurz zu uns. Wir haben insgesamt 7 Farbratten. 2 ältere beide 2 Jahre alt, davon ist leider...
  • Geschwulste bei meiner Ratte entdeckt

    Geschwulste bei meiner Ratte entdeckt: Guten Morgen Zusammen, ich habe gestern beim daily check von meinen Ratten, bei einer ein Geschwulst hinter einem Vorderlauf festgestellt. Vorab...
  • Ratte erkältet?

    Ratte erkältet?: hallo zusammen... ich bin neu in dieem forum und habe auch schon mit problemen zu kämpfen... :( es ist auch schon 10 jahre her, als ich meine...