Spinnen mal kennenlernen?

Diskutiere Spinnen mal kennenlernen? im Spinnen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Huhu, das erste mal das ich hier was schreibe bei den spinnen :lol: also, irgendwie entwickle ich seit längerem interesse an vogelspinnen oder...
Zorro007

Zorro007

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
Huhu,
das erste mal das ich hier was schreibe bei den spinnen :lol:

also, irgendwie entwickle ich seit längerem interesse an vogelspinnen oder allgemein spinnen...
allerdings finde ich die spinnen die so im haus und umzu leben doch recht unatraktiv, angst habe ich
nicht wirklich, eher mega respekt :eusa_think:

Nun frage ich mich ob es irgenwo möglich ist , abgesehen von den zoohandlungen -.-" , soeine vogelspinne mal näher kennenzulernen?
oder könnt ihr mir einfach mal erklären wie ihr auf eure gekommen seid?

und die größte frage überhaupt: wie fühlt es sich an wenn ihr sie mal auf die hand nehmt? weich? oder krallen die sich so fest wie ein maikäfer?


eine frage noch, falls ich irgendwann eine vogelspinne haben möchte, fühlen die sich von meinen anderen tieren bedroht ? kaninchen, katzen usw?
fand die b.smithi eig. ganz gut als anfang^^

entschuldigt meine vielen fragen.
aber ich möchte gerne mehr darüber lernen und auch die hemmungen gegenüber diesen tieren verlieren.

LG
Jenny

ps. muss man für eine spinne eigentlich so einen schein machen wie für schlangen?
 
03.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Spinnen mal kennenlernen? . Dort wird jeder fündig!
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Hallo Zorro,

schön, dass dich Spinnen interessieren und du sie nun näher kennenlernen möchtest. :mrgreen:

Bei mir fing es so an, dass ich mit einem Mal Winkelspinnen interessant fand, gelesen habe, dass jemand auch eine hatte und so machte ich mich auf den Weg so ein Tier zu fangen und in ein Terrarium mit Erde, Blättern, Steinen und Ästen zu setzen. Meien Interesse gegenüber der Winkelspinne stieg dermaßen an, dass ich keine Angst oder Ekel mehr vor den Tieren hatte. Denn wenn sie tagtäglich neben dir steht (also das Terra), beobachtet man sie immer wieder und merkt, wie ruhig dieses Tier eigentlich ist. Man sieht, wie eine Spinne trinkt, wie sie sich putzt, wie sie Netze baut oder frisst. Alles Dinge, die man als hektischer Mensch vllt gar nicht sieht oder noch nie gesehen hat.

Mit dem Typen, bei dem ich auf die Winkelspinne kam, schreibe ich noch heute und er hat mir damals schon prophezeit: "Hol dir doch mal Vogelspinnen, du hast doch ein Händchen dafür." Und ich immer nur: "Neee, die interessieren mich noch nicht so..." Und was ist nach 2 Jahren passiert? Ich besitze seit 3 Monaten meine 1. zwei Vogelspinnen.

Deshalb würde ich dir raten: fang dir doch mal am besten ein Winkelspinnenweibchen ein und beobachte es. Und wenn ein Kumpel Vogelspinnen hat, dann schau sie dir dort an. :)

Nein, für Vogelspinnen muss man nichts absolvieren. Es gibt, soweit ich weiss, aber Spinnen, für die muss man einen Schein haben, den man irgendwo einreichen muss, aber das können dir andere sicher besser erklären, weil das glaub ich nur bei ganz bestimmten Arten vorkommt.
 
Zorro007

Zorro007

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
ich möchte ja auch nicht gleich eine mega komplizierte haben, eine "handelsübliche" vogelspinne ist auch schön

wo kriegt man denn ne winkelspinne? ich hab hier nur ne menge von diesen zitterspinnen in meinem zimmer :lol:
und wie gebe ich denen denn was zu essen oder trinken?
kann ja schlecht nen napf mit wasser und toten fliegen dahinstellen oder?^^
sorry ich hab so keine ahnung :uups:

aber diese "smithi" hats mir voll angetan, aber erstmal möchte ich meine hemmungen
verlieren , weil sonst bringt das ja nichts..
nun, wo bekomme ich ne winkelspinne ?

hab leider keine kumpels die spinnen haben...
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Winkelspinnen sind die "großen, schwarzen Spinnen", wovor immer alle Angst haben. :lol: Also recht groß, braun, haben Teppichnetzte vorzugsweise, wo niemand stört (Garage, Keller, Schuppen, alte Zimmerecken) und Tigermuster auf dem Hintern. ^^

Winkelspinnen können wirklich einen Wassernapf kriegen, z. B. einen umgedrehten Plastikflaschendeckel. Oder man sprüht etwas Wasser auf ihre Netze, aber in den 1. Tagen werden sich dort nicht so viele Netze bilden, dass die Wasser aufnehmen könnten.

Ansonsten fressen sie das Gleiche, wie ihre großen Kollegen: Heimchen, Fliegen... Nur sollte man bei Winkelspinnen kleine oder mittlere Heimchen nehmen, wobei ich mir sicher bin, dass die auch Größeres bezwingen könnten, aber man soll's ja nicht übertreiben. :D

Hier gibt es einen speziellen Thread zur Haltung der Winkelspinnen: https://www.tierforum.de/t48335-p13-haltung-von-winkelspinnen.html
 
W

William Wallace

Registriert seit
29.08.2009
Beiträge
247
Reaktionen
0
oh yeah ein neuer winkelspinnen freak :mrgreen:
 
Zorro007

Zorro007

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
meine mutter hat mir grad voller stolz eine kreuzspinne aus dem garten mitgebracht o_O

geht die auch zum anfang als "lernmittel"?^^

momantan sitzt die in einem alten aqua mit deckel drin... sind ein paar blätter ,äste , und tote fliegen und eine lebende kleine fliege drin.

und noch eine frage : habt ihr gute argumente mit dem man überzeugend sein kann eine vogelspinne zu halten?
ich lasse mir zwar noch zeit, aber ich bin schon kräftig dabei mich vorzubereiten, geld sparen infos ausdrucken usw.
ich glaub ich bin verliebt :lol:
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
So ist das richtig mit dem Vorbereiten. ^^ Viele holen sich nämlich Spinnen und haben DANN erst 1000 Fragen...

Kreuzspinnen würde ich nicht nehmen. Diese Art baut Radnetze und fühlt sich sichtlich unwohl, wenn sie eingesperrt ist. Ist mir nur so aufgefallen.

Argumente? Eine Spinne macht keinen Krach, keinen Dreck, stinkt nicht, sieht schön aus mit dem Terrarium und man muss sie auch nicht saubermachen. Und Spinnen sind einfach nur in dem Terra, die können nicht raus, wenn man aufpasst und tödlich-giftig sind sie auch nicht. :) Ich hätte bei dem Ausbrechen eher Angst, dass ich sie kaputtmache oder sie irgendwo hinter einem Schrank eingeht. :(
 
Zorro007

Zorro007

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
oha, dann lass ich die kleine lieber wieder frei,
aber ich fands putzig mit was für einer freude meine mum dabei gegangen ist ,
obwohl sie spinnen ja eig, nicht so berauschend findet :mrgreen:

die insekten die die fressen bekommt man auch im heimtierladen oder? seh da immer heuschrecken, dann ist da bestimmt auch spinnenfutter bei also heimchen oder fliegen?

hab grad mein freund gefragt und er würde sogar mitkommen und eine für mich kaufen ^^
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Das ist wirklich super, dass deine Mutter da so mitmacht. Dann wird es bestimmt kein Problem sein, dass du dir eine Spinne zulegst. Oft wird das Interesse bei Leuten, die sich dafür nicht interessieren, Vorurteile haben oder sich sogar ekeln, aber geweckt. Mein Bruder findet Spinnen nun nicht süß oder so, aber er bringt mir immer eingefangene oder geschwächte Exemplare vorbei und seine Freundin guckt sich immer meine Vogelspinnen an. Ich habe meine ganze Familie also schon angesteckt, wobei mein Vater das jetzt nicht so mag, allerdings akzeptiert er es. :mrgreen:
 
Zorro007

Zorro007

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
ja mein freund findet die auch nicht wirklich toll, aber besser als ne schlange meint er xD (obwohl ich die auch toll finde, nur viel zu teuer)
ich hoffe das ich meine mutter überreden kann, hab mich so in die wuscheligen biester verliebt :lol:

und mir schon tonnen von seiten ausgedruckt von der anatomie bis zur einrichtung :shock:

bin ja so aufgeregt ^^
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

juhuu ich darf eine haben :mrgreen::mrgreen:
musste zwar meinen hundeblick aufsetzen aber ich darf :angel:

nun muss ich etwas geld sparen ^^"

cybie, ich würde mich echt freuen wenn wir beide meinen thread aufrecht erhalten damit du bei mir bist^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
.... und tödlich-giftig sind sie auch nicht. :)
naja, das kommt ja eher auf die art der spinne an oder? :mrgreen:

und mir schon tonnen von seiten ausgedruckt von der anatomie bis zur einrichtung :shock:

bin ja so aufgeregt ^^
servus,
und freut mich, dass noch jmd. sich so für diese tiere interessiert ;).
also ich würde dir sehr sehr gerne zuerstmal den literatur-thread für vogelspinnen nahelegen und zwar deswegen, weil du dir dann nicht tonnen an material runterladen und ausdrucken musst ;) sondern gute bücher immer bei der hand hast ;).

diese bücher haben auch den vorteil, dass du ein gesamtbild über den artenreichtum bekommst, also grob ;) und dir dann in ruhe überlegen kannst welche art dich wirklich interessiert, wie diese art gehalten werden muss, welche terrarien du brauchst, usw..

das ist wichtig weil zb. bodenlebende arten mehr platz im "regal" (oder wo auch immer ;)) benötigen und baumlebende hohe terrarien brauchen usw..

vogelspinnen wirken auf den ersten blick recht leicht zu halten aber einige sachen sollte bzw. muss man doch sehr beachten.

also wenn du dir da ein paar bücher zur brust nimmst, wird dir das sicher helfen :).

noch ein tipp:
orientiere dich niemals an beschreibungen wie "die sind aggressiv" oder "die sind weniger aggressiv". vogelspinnen sind keine kuscheltiere ;) sondern rein für den optischen genuss. orientiere dich nach dem aussehen. wenn dir eine gefällt - super, dann informier dich und los gehts ;).

bis auf ein paar sehr wenige arten sind wirklich alle vs-arten für anfänger gut zu pflegen, sofern man sich gut informiert :).

lg.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

cybie, ich würde mich echt freuen wenn wir beide meinen thread aufrecht erhalten damit du bei mir bist^^
pffff, nicht nur cybie kann/will dir helfen :089: ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
cybie, ich würde mich echt freuen wenn wir beide meinen thread aufrecht erhalten damit du bei mir bist^^
LOL süß ^^

am besten gefallen mit aber bis jetzt die smithi, rosea und diese schwarzen(name?)
Schwarze, die mir auf Anhieb einfallen, wären Grammostola pulchra oder Theraphosa blondi (nach der Häutung sind diese ganz schwarz). Sind beides sehr kräftige Tiere. :)
 
W

William Wallace

Registriert seit
29.08.2009
Beiträge
247
Reaktionen
0
willst du dir lieber nicht erst ne winkelspinne zulegen? die bauen wenigstens netze im gegensatz zu manchen vogelspinnen
 
Zorro007

Zorro007

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
ja, wenn das so einfach wäre, winkelspinne schön und gut, aber hier ist echt nirgens eine zu finden, die letzte die ich gesehen habe war auf der arbeit hinter der mülltonne, ein 8cm vieh o_O aber das hat mein chef mit insektenspray vernichtet -.-"

und naja , meine mum meinte :" lieber so eine wuschelspinne als soein hässliges vieh :(

aber trotzdem, wenn ich wieder eine finde, werde ich die trotzdem fangen^^"

konnt die ganze nacht nicht schlafen, vor lauter gedanken xD


edit: jetzt hab ich vergessen was zu fragen ^^

also ich hab gelesen als bodengrund ist ungedüngte blumenerde gut, stimmt das?
und welche pflanzen kann ich darein machen? plastik oder echte? hab nur orchideen aber die gehen schon ständig ein xD
vorschläge wären gut, meine mum kennt sich ja wenigstens mit pflanzen aus..

und nun, wenn es denn soweit ist und ich meine spinne bekomme, wie wird die transportiert?
wie bekomme ich die ins terra ohne das die mich angreift(wenn überhaupt?)
sorry , soviele fragen, aber ich möchte alles richtig machen, und ne glückliche spinne haben :lol:

ps. Grammostola pulchra ist voll schön, die meinte ich auch, ist die denn geeignet?
 
W

William Wallace

Registriert seit
29.08.2009
Beiträge
247
Reaktionen
0
also ich würd die in ne plastikwanne setzen und einfach reinkippen und angreifen sollte dich keine spinne außer du kaufst dir ne besonders aggressive art, solang du ihr fluchtmöglichkeiten bietest^^ (also das terrar wo sie dann reinläuft und sich dann irgendwo versteckt) hab gehört kokosnusschallen sind gute verstecke für VS
 
Zorro007

Zorro007

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
gehen zum verstecken auch baumrinden? kokosschalen hab ich zwar auch, aber rinden haben wir tonnen zu hause (wohnen schließlich im wald xD) große rinden, kleine rinden, mit und ohne löcher^^
 
Zombieblume

Zombieblume

Registriert seit
13.07.2007
Beiträge
924
Reaktionen
0
ps. Grammostola pulchra ist voll schön, die meinte ich auch, ist die denn geeignet?
Ja sind für jemand der ne Vogelspinne haben will super geeinet. Allerdings gibt es adulte Weibchen fast nur als Wildfang. Weshalb man sich ein Spiderling oder subadultes Tier aus einer Nachzucht zulegen sollte. Habe 3Stück von dennen meine beiden Weibchen sind super ruhig, könnte man auch auf die Hand nehmen (tue ich aber nicht). Die Haltung ist recht einfach.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Baumrinde geht super, hole meine auch immer aus den Wald. Auch Blätter die jetzt runterfallen sind super z.B. Ahornblätter sind jetzt rot und das kommt richtig gut im Terrarium. Auch Äste und Moos kann man aus den Wald holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zorro007

Zorro007

Registriert seit
26.03.2009
Beiträge
82
Reaktionen
0
wie ist das eigentlich mit diesen faunaboxen...
die sind ja recht günstig , da könnte ich mir deswegen ja auch ne größere leisten..
gehen die auch als "terrarium" oder nicht? ist ja eigentlich egal ob glas oder plastik?

danke für die tollen antworten^^
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
1.908
Reaktionen
0
also nein, eine vs dauerhaft in faunaboxen zu halten ist definitiv keine lösung. das geht bei spiederlingen aber ab einer körperlänge von 3 cm sollten sie ins glasterrarium.
ist in summe einfach besser. bessere belüftung, bessere möglichkeiten des gestaltens, sieht besser aus usw..

normalerweise transportiert man vogelspinnen in heimchenboxen, schön sicher eingepackt und du musst bedenken, dass es nun langsam kalt draußen wird, also sollte man diese heimchenbox mit der vs unter die jacke stecken, wo es schön fein warm ist, sonst lebt sie nicht lang.

wie gesagt, normalerweise stehen die antworten auf all deine bis jetzt doch recht allgemeine fragen, in diversen fachbüchern ;). du solltest dir auf jedenfall bücher kaufen BEVOR du deine vs abholst.
learning by doing ist bei exotischen tieren nicht angebracht.

du kannst ruhig lebende pflanzen ins terrarium setzen, sind ansich besser als künstliche pflanzen weil sie das klima besser halten aber da musst du wieder einiges bedenken.
am boden lebende oder speziell grabende vs-arten haben meistens die angewohnheit das terrarium nach ihren wünschen umzubuddeln ;) oder auch pflanzen zu überspinnen wodurch diese dann ab sterben und du sie ersetzen musst.
wenn man nur eine handvoll vs pflegt ist das ja ok, kp aber bei mehreren 100 vs ist das ziemilch mühsam ;).

nochmal: jede art hat ihre eigenen ansprüche. arten die lieber feuchteres klima lieben, für die ist reine ungedüngte blumenerde super, weil sie die feuchtigkeit gut hält. arten die es eher trocken mögen brauchen ein substrat, das schneller austrocknet bzw. eher halb bis ganz trocken bleibt. da kannst du zb. blumenerde mit kokosfaserhumus mischen.
baumbewohnenden arten ists meistens ziemlich egal was du als boden verwendet ;).

bezüglich des verstecks musst du bei zb. kokosnussschalen aufpassen wenn du sie direkt in die erde gibst weil sie bei dauerhafter feuchtigkeit schnell schimmeln.
deswegen sind zb. faunaboxen auch nicht wirklich gut weil sich schnell mal staunässe bildet - ganz schlecht.

die verstecke sind wieder, natürlich, von der art abhängig. im durchschnitt hat sich allerdings zierkork als sehr sehr praktisch herausgestellt.

bei entnahme von rinde oder holz auf der natur musst du auf parasiten achten. viele schädlinge leben bevorzugt in der borke (das was die meisten als rinde bezeichnen ist in wirklichkeit die borke ;)).

als tipp: schieb die stücke aus dem wald ne halbe h bei 200 grad in den ofen. dann ist sie "sauber" ;).

lange rede kurzer sinn:
um richtige bücher wirst du nicht herumkommen ;).

lg.
 
Thema:

Spinnen mal kennenlernen?

Spinnen mal kennenlernen? - Ähnliche Themen

  • Spinnen Art?

    Spinnen Art?: Hallo, Kann mir bitte jemand helfen? Ich habe eine außergewöhnliche Spinne gefunden und möchte wissen, was für eine es ist, ob sie gefährlich ist...
  • Was habe ich hier gefunden ??

    Was habe ich hier gefunden ??: Hallo, dieses Exemplar habe ich gerade bei mir im Haus gefunden (ca 1,5-2cm) und diese Art noch nie zuvor gesehen. Unter den Spinnenprofis...
  • Um welche spinne handelt es sich

    Um welche spinne handelt es sich: Hallo kann mir jemand sagen was das für eine spinne ist und ob diese giftig ist??? Liebe Grüße
  • Spinnen Art

    Spinnen Art: Hallo, Ich bin neu hier im Forum für Tiere und so und weiß nicht ob ich hier richtig bin. Ich habe gestern eine sehr kleine Spinne gefunden das...
  • Hilfe kleine weiße Spinnen in der Wohnung

    Hilfe kleine weiße Spinnen in der Wohnung: Hallo Leute, in meiner Wohnung hab ich in den letzten 2 Tagen 3-4 kleine weiße Spinnen gefunden, die ausschauen wie Staub und meistens an den...
  • Hilfe kleine weiße Spinnen in der Wohnung - Ähnliche Themen

  • Spinnen Art?

    Spinnen Art?: Hallo, Kann mir bitte jemand helfen? Ich habe eine außergewöhnliche Spinne gefunden und möchte wissen, was für eine es ist, ob sie gefährlich ist...
  • Was habe ich hier gefunden ??

    Was habe ich hier gefunden ??: Hallo, dieses Exemplar habe ich gerade bei mir im Haus gefunden (ca 1,5-2cm) und diese Art noch nie zuvor gesehen. Unter den Spinnenprofis...
  • Um welche spinne handelt es sich

    Um welche spinne handelt es sich: Hallo kann mir jemand sagen was das für eine spinne ist und ob diese giftig ist??? Liebe Grüße
  • Spinnen Art

    Spinnen Art: Hallo, Ich bin neu hier im Forum für Tiere und so und weiß nicht ob ich hier richtig bin. Ich habe gestern eine sehr kleine Spinne gefunden das...
  • Hilfe kleine weiße Spinnen in der Wohnung

    Hilfe kleine weiße Spinnen in der Wohnung: Hallo Leute, in meiner Wohnung hab ich in den letzten 2 Tagen 3-4 kleine weiße Spinnen gefunden, die ausschauen wie Staub und meistens an den...