Geschwür

Diskutiere Geschwür im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo zusammen. Seit ich meinen Wellensittich habe (habe ihn aufgenommen, weil der Besitzer keine Zeit mehr für ihn hatte), hat er am Hinterteil...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Krabb

Registriert seit
27.06.2006
Beiträge
40
Reaktionen
0
Hallo zusammen.
Seit ich meinen Wellensittich habe (habe ihn aufgenommen, weil der Besitzer keine Zeit mehr für ihn hatte), hat er am Hinterteil so eine
Art Geschwür. Das ist inzwischen ziemlich groß geworden und langsam mache ich mir Sorgen. Es ist schon ziemlich groß und es nimmt auch nicht mehr nur den Platz vom Hinterteil ein, sondern reicht ein Stück unter den Flügel... weiß nicht, wie ich das beschreiben soll.
Hab sowas schonmal gesehen, da war es der Überschüss des Sekrets einer Drüse, aber das war eben viel kleiner.. Ich hoffe ihr könnt mir weiterelfen :-(
Liebe Grüße, Krabb
 
10.07.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Geschwür . Dort wird jeder fündig!
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Hallo Krabb,

vor einiger Zeit hatte der Sittich meiner Mutter auch so etwas. Bin dann mit ihm zum normalen TA. Der hat mich dann zu einer Spezialistin geschickt. Leider konnte sie dem Vogel auch nicht helfen. Er bekam dann noch irgendwelche Kügelchen fürs Wasser zum auflösen. Da es nicht besser, sondern immer schlimmer wurde, habe ich ihn vom TA erlösen lassen. Laut dieser Spezialistin sind die Wellis heute total überzüchtet. Deshalb erkranken sie häufig an Tumoren. An Deiner Stelle würde ich schnellstmöglich zum TA gehen.

LG Simone
 
Debbo

Debbo

Registriert seit
12.06.2005
Beiträge
254
Reaktionen
0
Hey,

ich kann Simone nur zustimmen, geh schnellstmöglich zu einem TA. Dieser sollte auf Vögel spezialisiert sein, weil die "normalen" Tierärzte sich in diesem Gebiet nicht so wirklich auskennen und dann womöglich alles nur noch schlimmer machen.

Gruß Debbo
 
K

Krabb

Registriert seit
27.06.2006
Beiträge
40
Reaktionen
0
Hm also an Einschläfern hab ich nicht gedacht, denn er ist noch quitschfidel und auch nicht sehr alt... hm und vom überzüchten kommt es denk ich auch ned, da ich den Züchter kenne und der legt vorallem wert auf das Wohl der Tiere.. naja muss es wohl doch erstmal der TA sein...vielen Dank für Eure schnellen Antworten...
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
hm und vom überzüchten kommt es denk ich auch ned, da ich den Züchter kenne und der legt vorallem wert auf das Wohl der Tiere.. naja muss es wohl doch erstmal der TA sein...
Ich kann mich den anderen nur anschleissen: geh so schnell wie möglich zu einem vogelkundigen TA! Es kann ein Lipom sein (gutartiger Fett-tumor), ein Problem der Bürzeldrüse (diese Fettsekretdrüse, die hinten zwischen den Flügeln sitzt), ein bösartiger Tumor, etc.

Das "überzüchtet" bezieht sich nicht auf einen bestimmten Welli, sondern auf die Art allgemein.
Auch ein noch so verantwortungsvoller Züchter kann sich leider nicht davor schützen das irgendwann mit seinen zugekauften Zuchtvögeln Wellis in seine Zucht kamen die "schlechte" Gene in sich tragen. Durch viel praktizierte Inzucht (unter anderem um rezessiv vererbte aber beliebte Farbschläge in ausreichender Zahl zu "produzieren" um den Markt zu decken) und auch fehlende Kontrolle über die Verpaarungen in komerziellen Grosszuchten sind leider solche Probleme ziemlich weit verbreitet in der Gesamtheit der "Heimwellensittiche".

Das bedeutet nicht das jetzt alle Tumore und sonstige Probleme durch schlechte Zuchtpraktiken kommen. Wellis sind allgemein anfällig für Tumore, ob das bei den wilden Wellis in Australien auch so ist wurde soweit ich weiss nie untersucht. Ausserdem lebt ein Wildwellensittich wahrscheinlich höchstens zwei, drei Jahre bevor er gefressen wird oder sonstwie "gewaltsam" stirbt. Die meisten Tumore bei Heimwellensittichen erscheinen aber mit ca. 4, 5 Jahren.
Was allerdings zu denken gibt ist das in manchen alten Wellensittichratgebern steht das Tumore extrem selten sind... was man bei den heutigen Wellis leider wirklich nicht behaupten kann.
 
Tancy*

Tancy*

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
81
Reaktionen
0
hey

ich hab auch einen wellensittich, der ein geschwür zieschen den schwanzfedern hatte. hab mich auch schon gefragt was des sein könnte und da hab ich bei HundKatzeMaus gesehn, als Dr. Wolf einen Welli behandelt hat der ebenfalls so ein geschwür hat. dort hiess es auch, dass es ein fettsekret is. das würde aber häufiger vorkommen, wenn die wellis sich nicht gründlich putzen. denn sobald die wellis sich putzen, nehmen sie dieses sekret auf und fahren damit über die federn. er hat des dann ausgedrückt, was dem tier glaub ich, ziemlich wehgetan hat. hier hat er aber auch gemeint, dass es wiederkommen KANN und dann müsste man es wieder ausdrücken. :?

naja bei meinem welli is des teil nach ner zeit wieder weggegangen...
hoffe, ich konnte euch helfen. :lol:
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
ich hab auch einen wellensittich, der ein geschwür zieschen den schwanzfedern hatte. hab mich auch schon gefragt was des sein könnte
Wie wäre es mal mit einem Tierarztbesuch anstatt sich zu fragen was das sein könnte? Du gehst ja auch zum Arzt wenn du irgendwo ein Geschwür bekommst... :|

Nicht jede Veränderung an der Bürzeldrüse ist nur ein an sich harmloser Sekretstau, und der Sekretstau ist gar nicht mal so harmlos, weil es eigentlich immer einen Grund hat das der Vogel sich nicht putzt. Chronisch kranke Vögel werden oft nachlässig mit der Gefiederpflege. Da nützt es nichts die Drüse auszuräumen, sondern man sollte erst mal sehen was die eigentliche Ursache ist...
Und sonst gibt es an der Bürzeldrüse auch noch eine ganze Reihe von schwereren Erkrankungen, wie bösartige Tumore.
Ok, bei deinem Vogel ist es wieder weggegangen und war von daher wahrscheinlich relativ harmlos, aber eigentlich sollte man bei so etwas zu einem vogelkundigen TA gehen.
 
K

Krabb

Registriert seit
27.06.2006
Beiträge
40
Reaktionen
0
Hab ich auch gesehn :)) Nur, dass es nich etwas is, was man mit einem medizinischen Faden abbinden könnte, weils einfach als ganzes am Körper fest ist :( Trotzdem vielen Dank...
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
6.444
Reaktionen
0
Hallo Krabb,

warst Du mit dem Vogel denn schon beim TA? Das was Du beschreibst, hört sich leider genauso an wie bei Dem Welli von dem ich geschrieben habe. Dieser Tumor wuchs auch unter den Flügel. Wollte es in meinem ersten Beitrag nicht ganz so ausführlich beschreiben. Der Tumor hat den Vogel irgendwann so behindert und vermutlich auch geschmerzt, das er ihn aufgeknabbert hat. Glaube mir, das war nicht schön. Also bitte, auch wenn der Vogel noch munter ist, geh doch zu einem Spezialisten. Manchmal frage ich mich wirklich, warum man so lange wartet. Weil es "nur" ein Vogel ist:cry: ? Internet und Foren sind ja gut und schön, aber hier kann dem Vogel leider keiner wirklich helfen.

LG Simone
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Geschwür

Geschwür - Ähnliche Themen

  • Geschwür am Brustkorb

    Geschwür am Brustkorb: Ich hab mal ne frage, mein einer hat ein geschwür am Brustkorb, wir tippen auf krebs...:( wollt mal fragen ob man da was machen kann??? und ob...
  • Geschwür am Brustkorb - Ähnliche Themen

  • Geschwür am Brustkorb

    Geschwür am Brustkorb: Ich hab mal ne frage, mein einer hat ein geschwür am Brustkorb, wir tippen auf krebs...:( wollt mal fragen ob man da was machen kann??? und ob...