Maus zuckt und ist nervös

Diskutiere Maus zuckt und ist nervös im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo zusammen, eine meiner Farbmäuse zuckt seit gestern ständig unkontrolliert mit dem Kopf. Auch sonst verhält sie sich komisch, schnuppert...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

schoeggu

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

eine meiner Farbmäuse zuckt seit gestern ständig unkontrolliert mit dem Kopf. Auch sonst verhält sie sich komisch, schnuppert
kurz, dann springt sie hastig irgendwo hin, zuckt mit dem Kopf und hüpft weiter.
Das ganze sieht nicht aus als, wäre es übermütiges Rumtollen.
Auch hat sie gestern, als ich meine Hand in den Käfig hielt, anstatt weg zulaufen, angefangen meinen Fingernagel anzuknabbern.

Den anderen zwei Mäusen gehts noch gut.

Weiss jemand woran das liegen könnte?

Vielen Dank und Gruss
schoeggu
 
04.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
S

smiley1

Dabei seit
30.03.2009
Beiträge
821
Reaktionen
0
das könnten parasiten sein.
geh am besten zum tierarzt.
 
akani

akani

Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Zuckungen und sowas kann viel sein.
Über Epilepsie bis zu Schlaganfall oder durch Tumor verursachte Gehirnschäden.

Du solltest besser einen TA aufsuchen, hier kann dir keiner eine Ferndiagnose stellen.
 
S

schoeggu

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Danke für die Antworten.
TA Termin ist heute Abend.
Mittlerweile hat auch eine zweite mit diesen störungen Angefangen, zum Glück nicht so stark.

Mal schaune was der Onkel Doktor sagt.
 
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Ja, das kann wirklich mehrere Gründe haben, nimm am besten alle drei Mäuse mit und lass sie genau anschauen. Vorsicht ist besser.

Drücke die Daumen für die Kleinen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.850
Reaktionen
98
Du solltest echt zum Tierarzt gehen... Kannst du nicht einfach reinplatzen? Also beim Tierarzt? Oder zu einem anderen gehen?

Wieso machen eig. soviele Tierärzte Termine? Bei uns braucht man nur für ne OP einen Termin...

Ich würde auf Schlaganfall tippen... Zwei Farbmäuse sind bei mir daran gestorben bzw. eine wurde eingeschläfert, die andere hats nicht mehr zum Tierarzt geschafft (ist auf dem Weg dahin gestorben).
Bei meinen ging das "nur" über paar Stunden... Bei deinen ist es schon seit gestern...
 
S

schoeggu

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
@Henni: Danke fürs Daumendrücken. Ja ich nehme schon alle mit

@McLeodsDaughters:
Auch Tierärzte haben viel zu tun, wie wir alle. ;)
Wegen dem einfach Reinplatzen:
Als ich noch nicht so lange Mäuse hatte, hatte ich mal ein Milbenproblem. Der Tierarzt hat die kranke Maus, nur flüchtig angeschaut, nicht mal aus der Transportbox genommen. Er sagte, man könne dies nicht so genau sagen, villeicht Pilze, Milben, villeicht von einem Kampf und wollte mir dann eine teure Sable verkaufen. Ein paar Tage später war die Maus tot. Darum warte ich lieber etwas länger und gehe dann zu einem Arzt von dem ich weiss, dass er sich für die Tiere Zeit nimmt und genau untersucht.
Aber danke für den Hinweis.
 
E

Emblazoned

Guest
Also ich finde Terminsprechstunde auch sinnvoll. Erstens kommt man dann auch wirklich dran und sitzt nicht ewig im Wartezimmer (so isses zumindest da wo ich bin) auch wenn sich einer dazwischengeschoben hat (ist halt wie beim Arzt, die mit Termin kommen eher dran, die ohne warten) und für Notfälle kann man sowieso jederzeit so reinplatzen.
Und man kann wenn man will auch so reinplatzen, muss aber dann in Kauf nehmen ggf warten zu müssen.

LG
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.850
Reaktionen
98
Naja, bei uns ist das so, dass man sich merken muss wer vor einem da war... Wird nur der nächste reingerufen... Nix mit anmelden... Klar muss man mal länger warten, vorallem Montags und nach Feiertagen, aber die Tage vermeide ich, wenn es nicht dringend ist... Ich geh am liebstens Mittwochs morgens, da ist da so gut wie nix los.

Aber wenn ne Maus zuckt dann ist es dringend!
 
Sina

Sina

Dabei seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich muss gestehen, dass ich noch NIE einen Termin beim Tierarzt hatte. Ich bin von der Sorte: "Hier bin ich, mein Tier ist krank!"
Wir haben dann natürlich auch mal eine gute Stunde gewartet, aber es hat sich noch nie jemand beschwert. Gerade bei Mäusen, die ja sehr empfindlich sind und von jetzt auf gleich sterben können, habe ich gar nicht die Ruhe, um auf einen Termin zu warten. Bisher wurden wir immer gelobt, weil wir so schnell gekommen sind.


EDIT: Zum Thema: Es klingt für mich nach Parasiten, deshalb ist es wichtig alle mitzunehmen. Es wäre toll, wenn Du uns nachher von Deinem Tierarztbesuch berichten würdest und uns erzählen würdest, was für Maßnahmen Du ergreifen sollst.
 
E

Emblazoned

Guest
Ja es hängt ja auch immer davon ab wer warum kommt und WANN :D Es gibt ja auch die Sorte Leute, die morgens um 6!!!! Uhr anrufen (obwohl sie wissen die Sprechstunde ist ab 9) auf dem Notfallhandy um dem TA mitzuteilen, dass sie neues Antibiotika brauchen und dann nochmal vorbeikommen. Oder Leute mit ihrem Hund, die 10 Minuten nach Sprechstunden-Ende kommen weil der Hund sich seit 3 Wochen kratzt (Flöhe) und dann den TA noch ne Stunde zutextet weil ja der Hund von der Nachbarin neulich usw usw usw... Also solche gibts auch. :)

Die Terminsprechstunde grenzt ja nicht die "Reinplatzer" aus, sondern versucht das ganze nen bisschen geregelt ablaufen zu lassen.
Wenn jemand dazwischenplatzt dessen Tier ganz arm dran ist wird er natürlich auch vor denjenigen gezogen, der nen Termin hat, hängt ja immer vom Fall ab.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
18.850
Reaktionen
98
Ne kranke Farbmaus ist aber ein Fall zum "Reinplatzen"...

Naja, ich sehs so, dass ich nicht bis heute abend warten würde... da kann es schon zu spät sein...
 
Sina

Sina

Dabei seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Danke für die Antworten.
TA Termin ist heute Abend.
Mittlerweile hat auch eine zweite mit diesen störungen Angefangen, zum Glück nicht so stark.

Mal schaune was der Onkel Doktor sagt.
Wenn mittlerweile eine zweite Maus zuckt und hüpft, scheinen es wirklich Parasiten zu sein, da sehe ich keinen Grund JETZT zum TA zu gehen. Also ich persönlich würde es trotzdem machen, aber es gibt ja auch immer Leute, die nicht bei jedem Fitzelchen sofort zum TA rennen und das finde ich an dieser Stelle auch völlig ok.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Off-Topic
Also, ich finde Termine auch super. In meiner alten Heimat Kassel war ich immer in der Tierklinik (war einfach der beste TA), da gab es keine Termine und 2 Stunden Wartezeiten waren leider völlig normal. Wenn es wirklich dringend ist, lässt aber normalerweise jeder TA mit sich reden - auch wenn es nach Terminen geht.
 
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Meine TÄ macht jetzt auch keine klassischen Termine, sondern man ruft vorher kurz an und sagt dass man vorbei kommt. Als ich kürzlich meine Amy mit Schnappatmung brachte, bin ich auch einfach reingeplatzt, sie lag auch wirklich im Sterben, da hat auch niemand was gesagt. In so einem Fall ist wirklich Eile angesagt. Und falls du merkst, dass deine Maus irgendwie etwas haben könnte, was ihr das Leben kosten könnte, dann solltest du wirklich ganz schnell hinfahren und auch reinplatzen. Das muss man aber von Fall zu Fall entscheiden und jeder TA händelt das auch anders.
 
S

schoeggu

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
Also,

die Tiere haben sich wärend des TA Besuchs natürlich so verhalten, als wären sie die glücklichsten und gesündesten Mäuse auf der Welt.
Äusserlich war auch nicht viel zu erkennen.
Der TA hat den Tieren nun irgend so ne Medizin (weiss nicht genau was) auf den Rücken getropft und ich soll mal beobachten wie es in den nächsten Tagen aussieht. Wenn nötig nochmals zum Tierarzt.


Hatte eigentlich gehofft der Tierarzt könne mir genauer sagen was sie haben und was zu tun sein.
Er selber hat gesagt, dass mit der Reinigung des Käfigs/Inventars nicht viel geholfen werden kann, da Milben halt einfach ab und an im Streu sind und so auf die Tiere gelangen. Stimmt das?

Ich werde aber sicherheitshalber trotzdem mal den Käfig und die Einrichtung gründlich reinigen. (Mit einfrieren und so, wie in anderen Threads beschrieben). Nur hab ich keinen Ersatzkäfig für die Mäuse während dieser Zeit. Halten das die Mäuse so lange in der Transportbox aus?

Ich danke für eure Tips und Hinweise
Tolles Forum hier :)
 
Sina

Sina

Dabei seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Huhu schoeggu,

die Mäuse sind wahrscheinlich mit einem Milbenmittel gespottet worden. Du solltest dringend beim Tierarzt nachfragen, welches Mittel benutzt wurde, denn je nach Mittel muss die Behandlung wiederholt werden. Der Käfig sollte dringend gereinigt werden. Viele hier frieren ihre Einstreu grundsätzlich vor der Benutzung ein, damit Milben keine Chance haben. Das selbe gilt für Futter und Inventar.

Wenn Du jetzt alles reinigst, solltest Du es ausbacken, das dauert nämlich nur eine Stunde und die Mäuse können schneller wieder zurück in den Käfig.
 
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Jep, das hört sich nach einer Milbenbehandlung an, das hätte der TA dir doch auch sagen können :roll: Und normalerweise muss das auch wiederholt werden, wie Sina schon schrieb.

Klar kann man nie zu 100% vermeiden mal Milben zu bekommen, meine Mäuse hatten im Mai auch damit zu kämpfen. Aber ohne Käfigreinigung geht es natürlich gar nicht weg. Am schnellsten geht natürlich auskochen oder ausbacken, Streu und Futter kannst du ja mal in die Gefriere packen. Und für ein paar Stunden am Tag können die auch mal in die TB, sie werden dann sicher eh schlafen ;)
 
S

schoeggu

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
So, melde mich mal wieder.

Das Mittel ist Advocate 40.

Die Milben haben die behagliche Wärme meines Backofens kennen gelern.
Mittlerweile scheint es den Mäusen besser zu gehen. Das zucken ist stark zurückgegangen. Dafür macht die eine manchmal 'nen Katzenbuckel, jedoch nicht allzustark, zum Glück.

Ich rufe Heute nochmals beim TA an und frage wegen Wiederholen und so.


Danke euch für eure Tipps
 
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Advocate ist ein Mittel gegen Parasiten, das wäre also geklärt.

Tja, dann hoffe ich mal, dass sich die Milben NICHT in deinem Backofen wohlgefühlt haben (dein Satz ist zu genial :lol:) und deine Mäuse das alles gut verkraften.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Maus zuckt und ist nervös

Maus zuckt und ist nervös - Ähnliche Themen

  • Meine Maus Jagd die jüngere und schnuppert ihr intensiv am hintern

    Meine Maus Jagd die jüngere und schnuppert ihr intensiv am hintern: Huhu, ich habe 4 Mäuse, zwei „erwachsene“ (2 Weibchen) und zwei etwas jüngere (1 Männchen und 1weibchen). Also meine zwei älteren Mäuse habe ich...
  • Mäuse kacken in den Napf

    Mäuse kacken in den Napf: Hallo ihr Lieben, ich habe mich hier heute neu angemeldet, weil ich ein paar Fragen zu unseren 4 neuen Farbmäusen habe. Wir haben uns als Familie...
  • Mäuse streiten sich in der Nacht, vertragen sich aber tagsüber

    Mäuse streiten sich in der Nacht, vertragen sich aber tagsüber: Hallo ihr lieben (: Ich bin ganz neu hier angemeldet, weil ich echt verzweifelt bin und trotz vielem Googeln leider keine Antwort auf mein...
  • Plötzlich eine Maus mehr?

    Plötzlich eine Maus mehr?: Hallo Leute ich stehe wirklich vor einem Rätsel und weiß wirklich nicht wo ich das Thema reinstellen sollte. Also ich hatte unter meinen Mäusen...
  • Maus buddelt Scheibe zu 😄

    Maus buddelt Scheibe zu 😄: Hallo :) ich bin neu hier, habe mich auch schon kurz vorgestellt & komme direkt zu meiner ersten Frage. Es ist nichts was mich stört oder...
  • Ähnliche Themen
  • Meine Maus Jagd die jüngere und schnuppert ihr intensiv am hintern

    Meine Maus Jagd die jüngere und schnuppert ihr intensiv am hintern: Huhu, ich habe 4 Mäuse, zwei „erwachsene“ (2 Weibchen) und zwei etwas jüngere (1 Männchen und 1weibchen). Also meine zwei älteren Mäuse habe ich...
  • Mäuse kacken in den Napf

    Mäuse kacken in den Napf: Hallo ihr Lieben, ich habe mich hier heute neu angemeldet, weil ich ein paar Fragen zu unseren 4 neuen Farbmäusen habe. Wir haben uns als Familie...
  • Mäuse streiten sich in der Nacht, vertragen sich aber tagsüber

    Mäuse streiten sich in der Nacht, vertragen sich aber tagsüber: Hallo ihr lieben (: Ich bin ganz neu hier angemeldet, weil ich echt verzweifelt bin und trotz vielem Googeln leider keine Antwort auf mein...
  • Plötzlich eine Maus mehr?

    Plötzlich eine Maus mehr?: Hallo Leute ich stehe wirklich vor einem Rätsel und weiß wirklich nicht wo ich das Thema reinstellen sollte. Also ich hatte unter meinen Mäusen...
  • Maus buddelt Scheibe zu 😄

    Maus buddelt Scheibe zu 😄: Hallo :) ich bin neu hier, habe mich auch schon kurz vorgestellt & komme direkt zu meiner ersten Frage. Es ist nichts was mich stört oder...