Verdauungsproblem

Diskutiere Verdauungsproblem im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo ihr Lieben, nun ist es soweit und ich mache mir ein wenig Sorgen um meinen Anton (Farbmaus). Vor ein paar Tagen habe ich auf einer Etage...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
nun ist es soweit und ich mache mir ein wenig Sorgen um meinen Anton (Farbmaus).

Vor ein paar Tagen habe ich auf einer Etage eine "Köttelkette" gefunden. Also so 3 Köttel aneinander. Kam mir komisch vor, hab mir aber weiter nichts gedacht.
Gestern Vormittag waren meine Jungs wach und da hab ich gesehen, dass meinem Anton wieder so eine Kette am Pöter hängt. Ihn schien das nicht zu stören und irgendwann ist sie auch abgefallen, aber das kann ja nicht normal sein.

Gibt es da vielleicht erstmal ein Hausmittel, das man probieren könnte oder soll ich doch zum TA? (Meine Mutter meinte, dass sie ihrem Wellensittich früher Paraffin gegeben hat, als der Verstopfung hatte.)
Er bekommt das gleiche Futter wie alle anderen und die haben das nicht. Ich werde nachher nochmal auf die Suche gehen, ob es noch mehr von diesen Ketten gibt.

Ansonsten ist er absolut putzmunter.

Und falls ich zum TA muss, reicht es dann, wenn ich seinen besten Kumpel mitnehme oder müssen alle vier mit? (Das dürfte reichlich schwierig werden)
 
05.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Verdauungsproblem . Dort wird jeder fündig!
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Hallo,
also so Köttelketten (das Wort solltest du dir patentieren lassen :lol:) habe ich teilweise bei meinen Mäusen auch schon beobachtet, das kam mir jetzt nicht wirklich außergewöhnlich vor :eusa_think:
Es ist zwar nicht häufig, aber vielleicht kommt das vor, wenn eine Maus mal besonders viel Kot absetzen muss.
Kann da jetzt auch nur spekulieren, aber wirklich bedenklich finde ich das jetzt nicht.

Zu deiner anderen Frage: Beim TA- Besuch solltest du immer noch ne andere Maus mitnehmen, sozusagen zum Pfötchen halten. Ich hab früher immer alle mitgenommen und die TÄ dann einfach mal alle eben angucken lassen, aber inzwischen bei 19 Mäusen mache ich das nicht mehr. Da nehm ich die kranke Maus und eventuell noch eine mit, meine TÄ ist allerdings auch nur 5 Minuten zu Fuß und man muss fast nicht warten.
Es würde also reichen, wenn du nur "nen Kumpel" mitnimmst wenn du nicht alle einfangen magst.
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Ok, erstmal danke für deine Antwort. Ich kann das ja weiter beobachten. Wie gesagt, er ist damit rumgerannt, als ob er es gar nicht merkt und ansonsten ist er total fit.

Emil ist sein bester Kumpel und meist sind die auch immer zusammen wach, während Alfred noch pennt. Deshalb würde ich ihn mitnehmen und Michel und Alfred den Stress ersparen. Alfred ist sowieso sehr schüchtern.

Vielleicht kennt aber noch jemand ein Mittelchen, mit dem man das Kötteln erleichtern kann!?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Verdauungsproblem