Schäferhund- Golden Retrievermix in liebevolle Hände abzugeben

Diskutiere Schäferhund- Golden Retrievermix in liebevolle Hände abzugeben im Archiv Forum im Bereich Tierforum.de; Hallo, ich suche für meinen Schäferhund-Golden Retrievermix ein neues zuhause! Meine Tochter wurde vor gut einem Monat von einem Hund gebissen und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Potter

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,
ich suche für meinen Schäferhund-Golden Retrievermix ein neues zuhause!
Meine Tochter wurde vor gut einem Monat von einem Hund gebissen und seitdem hat sie immer noch Angst vor meinem Großen...
Bei Fragen an mich wenden!

Scooby ist ca. ein Jahr alt und wurde geimpft und entwurmt.
Eine Impfung steht noch aus!
Exspot
hat er auch bekommen!
Er ist tierärztlich gesund! Nur etwas zu dünn, als ich ihn vor 1 1/2 Monaten zu mir geholt hatte!
Nun hat er aber gut zu genommen!

Zu Scooby bekommt der neue Besitzer: eine Leine, Halsband, halben Sack Futter der Marke BOSCH, seine Decken, das Impfbuch

Scooby versteht sich super mit anderen Hunden, Menschen, Kindern!
Hört auf die gängigen Befehle und ist ein sehr verschmuster Gefährte!

Ich gebe ihn nur schweren Herzens ab, aber in dem Fall geht mir meine Tochter vor... Die dank des anderen Hundes nur noch Albträume hat und sobald der Scooby kommt, aufschreit und wegrennt oder panisch wird

Wenn jemand Interesse an dem kleinen Racker hat, meldet sich bitte bei mir!

Als Schutzgebühr setze ich 300 Euro an, da mich sein aufpäppeln auch einiges gekostet hat!
Bilder versende ich gern per Email

Meine Telefonnummer: 0152-22120448 oder 0172-1733194



Viele liebe Grüße Cathy
 
Zuletzt bearbeitet:
05.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Ich finde, dass in solchen Notfällen immer Platz vor Preis gehen sollte. Nur mal so Off Topic.

Dem Hund wünsche ich alles GUTE.
 
P

Potter

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
Natürlich geht Platz vor Preis, aber das das eben als VB angesetzt ist! UNd den Hund gebe ich auch nicht eifnach so ab sondern es wird sich alles ganz genau angeschaut!
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
@Potter

Sollte auch so sein, wobei ich in so einem Fall, wenn ich tolle Leute finden würde, den Hund auch ohne Geld in ein neues zu hause vermitteln würde.
 
E

Emblazoned

Guest
Nee das würd ich nich machen (so ganz ohne Geld). Nicht weil es mir ums Geld geht, aber ich würd schon sehen wollen dass sie bereit sind auch für den Hund zu investieren.

LG
 
P

Potter

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
Nee das würd ich nich machen (so ganz ohne Geld). Nicht weil es mir ums Geld geht, aber ich würd schon sehen wollen dass sie bereit sind auch für den Hund zu investieren.

LG
Deswegen ja! Denn was bringt es mir wenn ich den Hund vermittelt habe und dann in ein paar Wochen, die den Hund ins TH bringen aus Geldmangel! Und ich denke wer einen Hund unbedingt haben will, der investiert auch!

Ich habe damals sogar mehr bezahlt.... aber das tut hier nichts zu Sache!

Es wird dann auch einen Schutzvertrag geben!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

mir geht es ja auch nicht ums Geld! Es ist einfach nur eine Sicherheit, das die neuen Besitzer in der Lage sind, den Hund zu versorgen!
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Potter

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ausserdem wenn es ein Welpe wäre, dann würde auch so um diese Preisklasse liegen!
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Sehe ich anders. Wenn ich einen Hund unter diesen Umständen abgeben würde, dann wäre mir das Geld aber so was von egal. Den Charakter der Menschen macht es sicherlich nicht aus, ob er jetzt 300 Euro dafür gibt oder ob er ihn übernimmt, gut behandelt etc..

Wer einen solchen Mischling aus der Kombination übernimmt, vor allen Dingen wenn er noch nicht geröntgt ist, der weiss, dass evtl. hohe Kosten auf ihn zukommen. Wer bereit ist darauf einzugehen und das Risiko einzugehen, der ist schon ein großer Tierfreund. Da macht die Schutzgebühr überhaupt nix aus.

Guck mal Potter. Du hast mehr Geld für den Hund ausgegeben und gibst ihn dennoch ab, ohne um ihn wirklich zu kämpfen (ich kann und will Deine Beweggründe nicht bewerten - dafür kenne ich die Situation zu wenig). Eine Gewähr für ein langes, glückliches Hundeleben ist der Anschaffungspreis also nicht.
 
P

Potter

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
Das habe ich ja auch nicht gesagt!
Und ich habe ihn damals genommen, weil er da wo er war, keine Zukunft gehabt hätte!

Meine Beweggründe sind, das meine Tochter panische Angst hat, Albträume, ganz zu schweigen das sie wieder einnässt....

Da geht mir nun mal das Kind vor und deswegen wird Scooby abgegeben!
Wenn jemand wirklich Interesse hat, dann melde er sich bitte bei mir! Alles andere können wir dann gern regeln!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich habe um den Hund gekämpft! Das lass ich mir nun nicht unterstellen, nur das sich das Verhalten meiner Tochter immer mehr verschlimmert und ich deswegen handeln muss
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Emblazoned

Guest
Ich glaub wenn sie jetzt hier geschrieben hätte "Hund zu verschenken" wärs auch nicht recht gewesen ;)

Also ob jetzt 300 Euro oder nicht ist doch egal - lass es 200 oder 100 werden.
Ich würd niemals mein Tier ohne Schutzvertrag/-gebühr irgendwo hin geben es sei denn ich kenne die Leute und weiß wo es landet bzw wie es ihm da gehen wird.

Ein Risiko geht jeder ein der einen Hund von Privat und nicht vom seriösen Züchter kauft. Da muss dann auch die Verkäuferseite (also in dem Fall Potter) so fair sein und die potentiellen neuen Herrchen oder Frauchen darauf hinweisen, dass der Hund ne Vorgeschichte hat.

LG
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
@Potter

1,5 Monate fände ich zwar wenig, aber sicherlich geht das Kind vor. Wobei, wie gesagt, der Preis zweitrangig wäre. Verschenken muss nicht automatisch sein, sollte aber eine Option bleiben.

Frage Off Topic. Von was für einem Hund (Rasse) würde die kleine Maus gebissen?

@Emblazoned

Das ist selbstverständlich. Wobei ich denke, dass seriöse Interessenten auch wissen auf was sie sich bei einer solchen Kombi gesundheitlich einlassen.
 
P

Potter

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
von einem Am-Staff-Pitbull!
Nein ich stempel die RAsse dadurch jetzt nicht ab!
 
E

Emblazoned

Guest
Oh. Wie isn das passiert? Kanntet ihr den Hund oder (jetzt mal ganz blöd frag) was macht deine Tochter an einem fremden Hund bzw war der Hund nicht angeleint?

LG
 
P

Potter

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
Wir kannten den Hund! Sonst hätte sie nicht hin gedurft...
Sie durfte ihn streicheln und er hat ohne vorwarnung gebissen! Das Gesicht hat ganz schön was abgekriegt...
 
Nutri

Nutri

Registriert seit
18.09.2009
Beiträge
19
Reaktionen
0
hi,
Wie alt ist deine Tochter wenn ich fragen darf?? weil ich hatte fast denn gleichen fall. Meine Tochter ist nun 7 Jahre. Vor 2 Jahren sass sie draussen auf der Wiese und hat Blümchen gepflückt, auf einmal kam ein Hasky angelaufen und hat sie ins Gesicht gebissen. Meine Kleine hat fürchterlich geschrien, und hatt seit dem an Panische Angst vor Hunde. Ich selber habe ein DSH. Dafor lief sie weg wenn sich meine alte Dame bewegte. Mitlerweile hat sie zwar vor fremden Hunden noch wahnsinnige Angst,oder wenn Hunde die sie kennt an ihr Hochspringen,sie schreit dann und läuft weg. Ich habe sie ganz langsam wieder an Hunde rangeführt, und hab ihr schliesslich einen Zwergpudel gekauft.

Ich wünsche euch alles gute,für die Hundevermittlung und für deine Tochter das sie das erlebte schnell verarbeiten kann.
 
P

Potter

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
13
Reaktionen
0
hi,
Wie alt ist deine Tochter wenn ich fragen darf?? weil ich hatte fast denn gleichen fall. Meine Tochter ist nun 7 Jahre. Vor 2 Jahren sass sie draussen auf der Wiese und hat Blümchen gepflückt, auf einmal kam ein Hasky angelaufen und hat sie ins Gesicht gebissen. Meine Kleine hat fürchterlich geschrien, und hatt seit dem an Panische Angst vor Hunde. Ich selber habe ein DSH. Dafor lief sie weg wenn sich meine alte Dame bewegte. Mitlerweile hat sie zwar vor fremden Hunden noch wahnsinnige Angst,oder wenn Hunde die sie kennt an ihr Hochspringen,sie schreit dann und läuft weg. Ich habe sie ganz langsam wieder an Hunde rangeführt, und hab ihr schliesslich einen Zwergpudel gekauft.

Ich wünsche euch alles gute,für die Hundevermittlung und für deine Tochter das sie das erlebte schnell verarbeiten kann.
Meine Tochter ist drei!
Wenn sie nicht jede Nacht schreien würde und weinen würde, das Scooby in ihrem Zimmer ist und sie totbeißen will (er ist aber nicht mehr hier bei mir, aus den besagten Gründen ist er bei meinem Nachbarn, weil es mit der Kleinen gar nicht mehr geht!)
 
A

Adam-und-Eva

Guest
@ Potter,
damit kein Missverständnis aufkommt, das Kind hat immer Vorrang.

Nur bist du mit der Kleinen in Behandlung und welchen Rat hat man euch gegeben,
ich habe meine panische Angst vor Hunden mit der Anschaffung von meinem in den Griff bekommen und glaub mir ich hatte Angst das kann man nicht beschreiben, auch ein Grund heute für mich den Hund sofort zurück zu rufen wenn er frei läuft und Fußgänger kommen.


Wenn er doch erst einmal bei deinem Nachbarn sein kann, vielleicht kannst du es mit geschulter Hilfe hinbekommen und sie wieder aneinander gewöhnen.

Eine Schutzgebühr würde ich auch nehmen, hat aber nichts mit dem Preis zutun sonder um aus zuschließen das er nicht in einem Labor landet, denn die zahlen nichts.

Wünsche dir und deiner Tochter alles Gute und das ihr eine gute Lösung findet
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Ach das tut mir aber Leid! Eine Bekannte sucht. Sie ist bereit etwas zu fahren und zu investieren. Ich sag ihr mal bescheid.
Ach ja Bilder erhöhen die Vermittlungschancen....

Hast du den Hund erst seit 1,5 Monaten? Oder hab ich das falsch verstanden?

lg
anni
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Ist der Hund schon HD/ED geröntgt?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schäferhund- Golden Retrievermix in liebevolle Hände abzugeben

Schäferhund- Golden Retrievermix in liebevolle Hände abzugeben - Ähnliche Themen

  • 4628* 8 Monate alte Hündin (Bordercollie Schäferhund Mix) sucht neues Zuhause

    4628* 8 Monate alte Hündin (Bordercollie Schäferhund Mix) sucht neues Zuhause: Wir müssen leider schweren Herzens unsere junge Hündin abgeben. Bervorzugt an Familien ohne Kinder. Sie ist lieb verschmust und spielt gerne...
  • (S) große Transportbox für einen Schäferhund

    (S) große Transportbox für einen Schäferhund: Hallo ihr alle :) Ich suche für meine Schäferhündin eine geeignete Box. Diese soll vor allem dafür sein, dass sie wenn wir mal zusammen unterwegs...
  • Suche weißen Schäferhund 2-4 jahre

    Suche weißen Schäferhund 2-4 jahre: Hallo! Leider mussten wir vor zwei Wochen den geliebten weißen Schäferhund meiner Eltern überraschend einschläfern lassen. Neben meinen Eltern...
  • 99439 - Hündin Karo (w, 6 Jahre, Schäferhund Mischling)

    99439 - Hündin Karo (w, 6 Jahre, Schäferhund Mischling): Hallo Tierfreunde, aus privaten Gründen suchen wir leider dringend ein neues Zuhause für unsere Schäfer-Mix Hündin Karo (bzw. Karoline). Karo ist...
  • Österreich - Weißer Schäferhund "Akos" und Hollandse Herder "Wega" suchen ein neues Heim

    Österreich - Weißer Schäferhund "Akos" und Hollandse Herder "Wega" suchen ein neues Heim: Österreich - Weißer Schäferhund "Akos" und Hollandse Herder "Wega" suchen ein neues Heim Grüß euch! Zuerst einmal muss ich sagen, das mir dieser...
  • Österreich - Weißer Schäferhund "Akos" und Hollandse Herder "Wega" suchen ein neues Heim - Ähnliche Themen

  • 4628* 8 Monate alte Hündin (Bordercollie Schäferhund Mix) sucht neues Zuhause

    4628* 8 Monate alte Hündin (Bordercollie Schäferhund Mix) sucht neues Zuhause: Wir müssen leider schweren Herzens unsere junge Hündin abgeben. Bervorzugt an Familien ohne Kinder. Sie ist lieb verschmust und spielt gerne...
  • (S) große Transportbox für einen Schäferhund

    (S) große Transportbox für einen Schäferhund: Hallo ihr alle :) Ich suche für meine Schäferhündin eine geeignete Box. Diese soll vor allem dafür sein, dass sie wenn wir mal zusammen unterwegs...
  • Suche weißen Schäferhund 2-4 jahre

    Suche weißen Schäferhund 2-4 jahre: Hallo! Leider mussten wir vor zwei Wochen den geliebten weißen Schäferhund meiner Eltern überraschend einschläfern lassen. Neben meinen Eltern...
  • 99439 - Hündin Karo (w, 6 Jahre, Schäferhund Mischling)

    99439 - Hündin Karo (w, 6 Jahre, Schäferhund Mischling): Hallo Tierfreunde, aus privaten Gründen suchen wir leider dringend ein neues Zuhause für unsere Schäfer-Mix Hündin Karo (bzw. Karoline). Karo ist...
  • Österreich - Weißer Schäferhund "Akos" und Hollandse Herder "Wega" suchen ein neues Heim

    Österreich - Weißer Schäferhund "Akos" und Hollandse Herder "Wega" suchen ein neues Heim: Österreich - Weißer Schäferhund "Akos" und Hollandse Herder "Wega" suchen ein neues Heim Grüß euch! Zuerst einmal muss ich sagen, das mir dieser...