Tumor wächst rasend schnell

Diskutiere Tumor wächst rasend schnell im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Mal wieder ein trauriges Thema. :( Meine Kylie hat seit kurzem seitlich, direkt hinter dem Vorderbein einen Tumor. firstInnerhalb von 2 Tagen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Mal wieder ein trauriges Thema. :(

Meine Kylie hat seit kurzem seitlich, direkt hinter dem Vorderbein einen Tumor.
Innerhalb von 2 Tagen ist der doppelt so dick geworden. Die TÄ meinte, an der Stelle wäre die Gefahr nur sehr gering, dass der aufplatzen könnte. Im Moment frißt sie noch normal und läuft auch noch ganz normal rum.

Wie dick kann ich den Tumor werden lassen? Erschreckend, wie schnell der wächst. :shock:
 
08.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tumor wächst rasend schnell . Dort wird jeder fündig!
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Hallo Marion,
das sind ja keine schönen Nachrichten, fühle dich mal gedrückt!
Hier im Forum ist gerade nochmal ein Fall mit einer Maus, die einen Tumor am Bein hat, und die wird heute eingeschläfert :(
Ich glaube, dass ist jetzt echt schwer zu beurteilen, wenn der Tumor die Maus beim Laufen behindert, dann würde ich sie schon gehen lassen. Scheint ja bei Kylie nicht de Fall zu sein bisher...Aber ich kenne mich mit Tumoren auch noch nicht so gut aus, falls die Gefahr besteht dass er aufplatzt, dann müsste man natürlich auch überlegen, ob man das Mäuschen gleich erlöst.
Oh Mann, das ist echt eine schwere Entscheidung, bei der man einfach keine guten Tips geben kann :(
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Wenn es der Maus aktuell noch vertretbar gut geht, würde ich eine Cortisontherapie vorschlagen (Cortison kann mitunter Tumorwachstum einschränken - eine Garantie gibt es nicht, aber in so einer Situation fände ich das einen Versuch wert).
Tumore, gerade Mammatumore, nehmen oft sehr stark an Umfang zu, weil sie Flüssigkeit einlagern und dadurch anschwellen, insofern könnte man sogar überlegen, ob man entwässert (Dimazon). Falls hiervon irgendetwas anschlägt, kann man der Maus damit das Leben noch erleichtern und vertretbar verlängern.
 
anNa13

anNa13

Registriert seit
07.10.2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
meine Maus hatte auch einen Tumor(am Bauch)
Wir Haben den Tumor 2mal am Tag mit Bepanthen eingerieben (mit Wattestäbchen).
Und gestern haben wir gemerkt das der Tumor weg ist. Wunder gibts! ;)
Ich wünsche dir und deiner Maus gaaanz viel Glück. =)
lg Anna
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
@Anna: Nuja, von Bepanthen wird der Tumor - wenn es denn überhaupt einer war - ganz gewiss nicht weggegangen sein ;)
Vielleicht war die Idee mit dem Bepanthen aber trotzdem nicht ganz so schlecht, weil dadurch die Haut weich gehalten wurde und möglicherweise nicht so gespannt hat...
Eincremen ist aber trotzdem immer Stress pur für die Maus - ich denke, dass ich davon doch eher abraten würde, wenn die Haut nicht gerade sehr gespannt oder entzündet ist (und selbst da würde ich vorher den Tierarzt zu Rate ziehen!)

(Zu dem "verschwundenen Tumor" - wir haben einmal sowas erlebt bei unserer ersten Maus Seven - die bekam mit ca. 5 Monaten plötzlich zwei Knubbel, die auch wuchsen... Die TÄ sagte: "Ja, leider wohl Tumor"... Zwei Monate später waren die Knubbel verschwunden... was das nun war, werden wir wohl nie herausfinden...)

@Marion: Wenn der Tumor wirklich so rasant wächst, wirst Du wahrscheinlich wirklich nicht mehr viel tun können... Die Tipps von Chipi kann man natürlich noch umsetzen - aber wenn ich mir so ansehe, dass es bei Mäusen doch alles meist noch ein Stück schneller geht als bei Ratten, würde ich mir da - so hart das klingt - keine allzu großen Hoffnungen machen...

Ich wünsche Deiner kleinen Maus noch ganz viel Kraft - und Dir ganz viel Kraft, den letzten Schritt mit Deiner Maus zu gehen, wenn es denn dann nötig wird...
*Dich mal drück*

LG, seven
 
anNa13

anNa13

Registriert seit
07.10.2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
@seven Bepanthen hab ich hauptsächlich benutzt, weil der Tumor offen war.
Wir waren vorher beim Tierartzt und der es uns geraten.

lg Anna
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Da ich seit heute erst wieder Internet habe, konnte ich leider nicht mehr antworten. Erstmal vielen Dank für eure Tipps.

Leider mußte ich Kylie aber bereits vor gut einer Woche einschläfern lassen. :( Der Tumor ist so rasant schnell gewachsen und war zum Schluß bereits fast so groß, wie eine 2. Maus.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Tut mir Leid, Marion. *drück*

Wir haben auch eine Maus verloren. :(
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Och Marion, tut mir leid das zu hören *knuddel*. Ist ja echt gruselig, wie schnell so Tumore wachsen können.
 
Zitronenmädchen

Zitronenmädchen

Registriert seit
02.05.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Tut mir wirklich Leid für dich Marion *ganz lieb drück*.

Meine Maus wird morgen erlöst
:(
 
Marion65

Marion65

Registriert seit
02.05.2007
Beiträge
876
Reaktionen
0
Ich danke euch! Dass die Farbmäuse aber auch nur ein so kurzes Leben haben müssen. :-( Ich bin grad schwer am überlegen, die Farbmaushaltung aufzugeben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tumor wächst rasend schnell

Tumor wächst rasend schnell - Ähnliche Themen

  • Tumor Maus einschläfern lassen?

    Tumor Maus einschläfern lassen?: Hallo! Vllt kann mir ja jemand bei der Entscheidung helfen. Meine Crispy hat seit 2 Monaten einen stetig wachsenden Tumor und starken...
  • Beule am Hals

    Beule am Hals: Hallo zusammen, vor etwa 3 Wochen hatten meine 4 Mäusedamen Milben, deshalb bin ich mit ihnen natürlich zum Tierarzt gegangen, bei dem sie auch...
  • Farbmaus hat einen Tumor

    Farbmaus hat einen Tumor: Hallo ihr Lieben :039: , heute eröffne ich diesen Thread, weil ich echt nicht einschätzen kann, wie ich handeln soll. Also.. Ich hab vor ungefähr...
  • Maus mit Tumor/Lymphom

    Maus mit Tumor/Lymphom: Hi, mal kurze Vorgeschichte. Habe eine Maus, die eine "weiche Beule" am Kopf bekommen hat. Nach einigen Tage Behandlung mit Antibiotikum trat...
  • Tumor wächst sehr schnell - wie lange warten?

    Tumor wächst sehr schnell - wie lange warten?: Hallo zusammen, eins meiner Mäusemädels, geboren September/Oktober 2007, hat seit kurzem einen Tumor seitlich am Nacken. Er war letztens noch...
  • Tumor wächst sehr schnell - wie lange warten? - Ähnliche Themen

  • Tumor Maus einschläfern lassen?

    Tumor Maus einschläfern lassen?: Hallo! Vllt kann mir ja jemand bei der Entscheidung helfen. Meine Crispy hat seit 2 Monaten einen stetig wachsenden Tumor und starken...
  • Beule am Hals

    Beule am Hals: Hallo zusammen, vor etwa 3 Wochen hatten meine 4 Mäusedamen Milben, deshalb bin ich mit ihnen natürlich zum Tierarzt gegangen, bei dem sie auch...
  • Farbmaus hat einen Tumor

    Farbmaus hat einen Tumor: Hallo ihr Lieben :039: , heute eröffne ich diesen Thread, weil ich echt nicht einschätzen kann, wie ich handeln soll. Also.. Ich hab vor ungefähr...
  • Maus mit Tumor/Lymphom

    Maus mit Tumor/Lymphom: Hi, mal kurze Vorgeschichte. Habe eine Maus, die eine "weiche Beule" am Kopf bekommen hat. Nach einigen Tage Behandlung mit Antibiotikum trat...
  • Tumor wächst sehr schnell - wie lange warten?

    Tumor wächst sehr schnell - wie lange warten?: Hallo zusammen, eins meiner Mäusemädels, geboren September/Oktober 2007, hat seit kurzem einen Tumor seitlich am Nacken. Er war letztens noch...