Pfotenschutz

Diskutiere Pfotenschutz im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, habe mal eine firstfrage was haltet ihr von einer Pfotenschutz Balsam/Creme. Habe gestern eine geschenkt bekommen, Karlie Perfect...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Annika1982

Annika1982

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
1.594
Reaktionen
0
Hallo,

habe mal eine
frage was haltet ihr von einer Pfotenschutz Balsam/Creme.
Habe gestern eine geschenkt bekommen,

Karlie
Perfect Care, Pfotenschutz
Kennt die einer von euch? Benutzt einer sowas von euch?
Würde mich mal interessieren was ihr davon haltet.
Habe sie gestern mal ausprobiert,
meiner kleiner hatte danach ganz weiche Ballen.....​

 
10.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Pfotenschutz . Dort wird jeder fündig!
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
1.484
Reaktionen
0
Hallo Annika =)
Also ich finds okay, vorallem im Winter, sollte Salz als Streu benutzt werden, aber drauf achten, nicht zu oft und nicht vor den Spaziergängen, da dann die hornartigen Stellen aufweichen und keinen Schutz mehr gegen Reliefs, Salz etc etc bieten=)

Gibt auch Mittel mit Wachs, die versiegeln etwas.
 
L

Loni77

Registriert seit
26.08.2009
Beiträge
24
Reaktionen
0
hi :)

wusste nicht das es extra salben für die ballen gibt :O
im winter nehme ich für meine kleine manchmal melkfett. (aber auch nur im winter und das ab und zu) tut den ballen immer recht gut da sie im winter ja doch stärker belastet werden durch das wetter.

lg :)

wa mal wieder jemand schneller als ich ;)
 
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
1.484
Reaktionen
0
Jap, Melkfett ist ein Allheilmittel in Sachen Hautproblemen/Trockenheit, auch beim Menschen=)
 
Annika1982

Annika1982

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
1.594
Reaktionen
0
Das ist auch mehr so ne fett salbe und riecht, weiß nicht wie ich es beschreiben so nach Winter und Tanne.
Wisst ihr was ich meine? So ne art gibt es auch als Badeschaum.
Also wenn auftragen, dann nach dem Spazieren gehen?

Ja es gibt extra Pfotenschutz, bekommst du in jedem Zoofachgeschäft.
Habe das gestern im Futterhaus geschenkt bekommen weil ich da Stammkundin bin, bekomm immer irgendwas dazu :D
 
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
1.484
Reaktionen
0
Ja, das ist besser, danach können die Ballen ja ruhig (nach dem reinigen natürlich) etwas weich werden, davor nimmt es nur den Schutz.
 
F

florett

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
939
Reaktionen
0
Hallo,
also was Du jetzt für eine Salbe hast, weiss ich nicht,aber meine Hündin hatte mal wunde Füsse vom Streusalz,und meine Tierärztin hatte gesagt,das man auf keinen Fall Vaseline oder Weichmachende Salben oder Creme für Hundepfoten benutzen sollte,da sie die Ballen weich machen,und das nicht gut ist,da die Ballen alle möglichen Sachen "aushalten "müssen,wie Steine und Kiesel und Splitt,usw.
Daher sollte man darauf achten das die Ballen schön Hart bleiben,und da ist wohl Hirschtalg das sinnvollste.
Das gibt es in der Apotheke und ist eigentlich für Wanderer.
Also bei meiner Hündin sind die Ballen in kürzester Zeit verheilt nachdem ich vorher so lange mit Weichmachersalben rumhantiert habe.
Also, mein Fazit ist das man Salbe wirklich nur benutzen sollte wenn der Hund etwas an den Ballen hat,sonst würde ich es lieber der Natur überlassen die Ballen zu "härten".
Liebe Grüsse...
 
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
1.484
Reaktionen
0
Sehe ich anders, wir reden hier auch nicht von Vaseline... Und das die Natur machen lassen? Was hat Salzstreu mit Natur zu tun? Wir müssen uns und unsere Hunde davor schützen, was wir Menschen uns wieder schön(dummes)es ausgedacht haben.
 
snoopy984

snoopy984

Registriert seit
22.01.2009
Beiträge
1.315
Reaktionen
0
Also ich habe meinem Hund sowas auch nie an die Pfoten geschmiert. Muss aber auch zugeben, dass ich gar nicht wusste, dass es sowas gibt :roll: Naja, gut, man kann die Tiere schon auch sehr vermenschlichen. Ich würde es mit Sicherheit wenn es denn nicht sein muss, nicht an die Ballen ranschmieren, denn ich stimme meiner Vorschreiberin zu - die Ballen müssen hart sein, sonst wäre ja jeder Schritt auf Schotterwegen usw. eine Qual für einen Hund.

Ich habe bei Maxl im Winter nach jedem Spaziergang die Pfoten mit lauwarmen Wasser saubergeputzt und mit einem Handtuch dann ein wenig trocken gerubbelt. Den Rest erledigt der Hund doch dann selber oder nicht?
Naja gut, Maxl musste im Winter nach dem spazierengehen aber auch oft in die Badewanne :lol:, damit die Schneeklumpen von ihm abgingen!

Zum Thema zurück: Ich würde es nicht machen... aber gut, da gehen die Meinungen wohl sehr auseinander
 
*Fee*

*Fee*

Registriert seit
08.08.2009
Beiträge
221
Reaktionen
0
Ich würde es auch nicht machen...und ich wusste auch nicht,das es sowas gibt.In all den Jahren in denen wir Hunde hatten,haben wir sowas nie gemacht,und unseren Hunden hat es nicht geschadet.Ich mein,den Wölfen schmiert ja auch keiner was an die Pfoten.

LG
 
Annika1982

Annika1982

Registriert seit
06.03.2009
Beiträge
1.594
Reaktionen
0
Huhu,

also ich würde es auch jetzt nicht jeden Tag machen.
Aber so schlecht ist sowas nun auch nicht.
Gerade jetzt wo der Winter anfängt...
Kann das ja ab und zu nicht schaden.

Das mit den Wölfen stimmt schon, aber ein Wolf geht auch nicht zum TA oder hat ein Körbchen oder Halsband.
Der muss auch keine Steuern zahlen usw.
Finde es schrecklich immer wieder ein Hund mit dem Wolf zu vergleichen.
 
Momo_Cottoncandy

Momo_Cottoncandy

Registriert seit
13.09.2009
Beiträge
1.484
Reaktionen
0
Ich finde auch es spricht nichts dagegen ab und an mal...
Und Wölfe haben auch nicht mit gesalzenem Boden kämpfen, der sich in die Ritzen klemmt und brennt in den Rissen, weil er austrocknet.
 
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.953
Reaktionen
0
Ich habe meinen Hunden bisher auch noch nie etwas an die Pfoten geschmiert. Einzige Ausnahme, sie hatten eine Verletzung und mussten daher behandelt werden. Dann gab´s auch mal einen Schuh oder eine Socke.
Nach Spaziergängen im Winter wo Salz gestreut wurde oder wenn mein Schotte das ganze Bauchfell voll Schnee hat wird dann auch mit lauwarmen Wasser abgespült.
Ja so ein Scottisch Terrier hat´s wirklich nicht leicht. Laut Trimmanleitung soll das Seitenfell bodenlang sein. Wie leicht sich da Blätter oder auch Schneeballen bilden ist einfach irre. Ich habe Amber im Sommer den Bauch und die Seitenhaare komplett geschoren; - sie wurde wg. Krebs operiert - sie sah aus wie eine Presswurst.... Mit langem Fell fällt das nicht ganz so auf. (Sie hat schon 1,5kg abgenommen)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pfotenschutz

Pfotenschutz - Ähnliche Themen

  • Pfotenschutz-Spray?

    Pfotenschutz-Spray?: Hallo Leute, ich hab im Internet Pfotenpflege-Spray gefunden... hat jemand von euch schon Erfahrung damit? Hilft es wirklich der Hundepfote...
  • Pfotenschutz-Spray? - Ähnliche Themen

  • Pfotenschutz-Spray?

    Pfotenschutz-Spray?: Hallo Leute, ich hab im Internet Pfotenpflege-Spray gefunden... hat jemand von euch schon Erfahrung damit? Hilft es wirklich der Hundepfote...