Anschaffungskosten für das eigene Pferd

Diskutiere Anschaffungskosten für das eigene Pferd im Pferde Zubehör Forum im Bereich Pferde Forum; Hey , ich hab da mal ne frage. Wie teuer ist ungefähr das eigene Pferd? Also Futterkosten dann Hufe beshclagen und all das.... Freue mich auf...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #1
Kemi

Kemi

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
0
Hey ,


ich hab da mal ne frage. Wie teuer ist ungefähr das eigene Pferd? Also Futterkosten dann Hufe beshclagen und all das....


Freue mich auf eure Antworten
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #2
Burani

Burani

Beiträge
11.471
Punkte Reaktionen
0
hallo

((ich habe mal die Überschrift geändert, damit man weiß um was es geht.))

also,
-stallmiete von 60 bis 200 euro is alles drin. kommt drauf an, on reitstall,privat.
-futter ( ich habe im sommer gras( weide kostet da 60 euro)
im winter mit trockenfutter un heu ca. 120 euro
-putzzeug (ca. 20 euro, erstanschaffung )

sattel kommt drauf an welche marke un was für einen dressur,wetsern usw.
genauso wie mit dem trense.

dann kommt noch halfter,gerte helm dazu. halfter ca. 6 euro, gerte 10 ca. un helm kommt auf die marke an.

ähm, ich glaub das wars,
natürlich noch TA kosten un schmied.

ich glaub, das wars.

grüße
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #3
soleado

soleado

Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
Hey ,
also wir haben so rund


- 200 Euro monatl. Stallmiete (mit Kraftfutter,Heu,Stroh und Weide)
- so 2 Wurmkuren im Jahr je 10 Euro
- 2 mal im Jahr impfen so 20 Euro
- Versicherung in etwa 100 Euro im Jahr
- alle 2 Monate Hufschmied (nur Raspeln) je 20 Euro
- Zahnarzt so 60 Euro (wobei da sehr viel gemacht werden musste)

Ja und dann natürlich noch Möhrchen und Apfel ;)

Und dann auch noch die Grundausstattung...


LG mona
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #4
L

Lillebe

Beiträge
149
Punkte Reaktionen
0
Ja, so in etwa ist es bei mir auch.
Aber dazu kann noch kommen zum Beispiel das ganze Zubehör, was zwar einmalige Kosten sind, aber dennoch schnell eine höhere Summe zusammen kommt + evtl. Reitstunden etc.
Außerdem muss man einmal im Jahr eine "Große" WuKu machen, die kostet ca 25 Euro.
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #5
Kemi

Kemi

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
0
Danke^^

Danke für eure Antworten das hat mir sehr weiter geholfen:clap:
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #6
Katrin

Katrin

Beiträge
478
Punkte Reaktionen
0
Ich hab da noch was hinzuzufügen....
also es wäre auch noch wichtig ein extra Konto einzurichten....falls das Rferdel ine Klinik muss und mann dann mit dem gesparten die Kosten bezahlen kann;) ....

LG
Katrin
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #7
L

labilulu

Guest
hihi
als meine cousine sich ihr pferd angeschafft hat hat sie erst mal 6500€ fürs pferd gezahlt dan kamen 160€ stallmiete dazu im sommer wiese und im winter padock ca 55€ futter und heu im monat 45€ frisch futter wie karotten ect muss selber besorgt werden dan der tierarzt zahlt sie jenachdem also ich pferd hat chronischer husten zahlt sie alle 3 monate 40€ alle acht wochen der hufschmied 85€ und dan halt die erstanschaffung von puzuzeug satttel longe halfter strick trense decke und fleigen decke ca 400 dan wären wir bei ca 7230€ im jahr aso dan halt noch plus versicherung sind dan ungefähr 7290€
mfg labi
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #8
A

Apollo 13

Gesperrt
Beiträge
2.715
Punkte Reaktionen
0
Für ein Pferd mit chronischem Husten 6500€ zu zahlen ist natürlich ein ziemlicher Happen...
Was man halt wirklich nicht unterschätzen darf, sind die Tierarztkosten... Das kann plötzlich von heut auf morgen ziemlich viel werden!
Und verzichte auf gar keinen Fall auf eine Ankaufsuntersuchung!!! Egal wieviel die kostet, die kann dir ne Menge Ärger ersparen.
Bei uns im Stall hat ein Mädel vor nem dreiviertel Jahr einen Galopper von der Rennbahn gekauft. Pferd spottbillig, deswegen ham sie ihn genommen, weder Eltern noch das Mädel richtig Ahnung von Pferden und dann auch keine Ankaufsuntersuchung. Das Pferd war seitdem es bei uns im Stall ist vielleicht insgesamt zwei Wochen lang klar auf den Beinen. Wurde inzwischen operiert, ständig Tierarztkosten und Spezialbeschlag und besser wirds nicht. Inzwischen ist er auf allen vier Füßen stocklahm und hat an den Vorderbeinen diese Ausbuchtung am Huf, die typisch für Rehe ist (weiß grad nimmer wie die heißt...). Jetzt bekommt er seine letzte Chance, er hat nen Spezialbeschlag, wenn der nicht hilft, dann... Und wenns ihm besser geht, kommt er erstmal ein Jahr nur auf die Koppel und wird danach wahrscheinlich nie ein richtiges Reitpferd.
Lange Rede, kurzer Sinn: den Ärger hätten sie sich mit ner Ankaufsuntersuchung ersparen können! Also verzichte darauf auf gar keinen Fall!!!
Gruß Apollo
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #9
Kemi

Kemi

Beiträge
334
Punkte Reaktionen
0
Ja das mit den Ta kosten hab ich mir schon gedacht ich denke darum werd ich mir auch kein eigenes Pferd holen, denn das wäre nur egoistisch da ich niemals die Ta-kosten bezahlen könnt.Ich glaub ich "nehm" mir einfach ein pflege Pferd *gg*:D

Danke ^^
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #10
A

Apollo 13

Gesperrt
Beiträge
2.715
Punkte Reaktionen
0
Das finde ich gut! Das sollten mal mehrere so halten!
Gruß Apollo
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #11
T

teff

Guest
Ich machs auch so... werde jetzt zwar bald 18 und Omas Sparbücher laufen
aus, aber ein Pferd kommt momentan gar nicht in Frage. Ich geh jetzt eh noch
weiter auf die Schule und verdien also wieder nichts... Aber auch der Azubi-Lohn
wäre zu wenig. Und der Risiko-Faktor Krankheit...
Klar hab ich mit dem Gedanken gespielt, in aber wieder schnell verworfen... =)

teff
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #12
dogsoul88

dogsoul88

Beiträge
2.455
Punkte Reaktionen
0
:shock: Bei solchen Kosten bleib ich doch leiber bei meinem Kleintierzoo...;)
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #13
Katrin

Katrin

Beiträge
478
Punkte Reaktionen
0
joa dogsoul das ist net grade wenig;) ....
deswegen bleibe ich erst mal bei meinem Pflegepferd und werde mir evt. eins hohlen wenn ich dafür auch genug verdiene....
Wie macht ihr das überhaupt?Ist doch sicherlich recht schwer Arbeit und Hobby unter einen Hut zu bringen oder??

LG
Katrin
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #14
T

Texasflame

Guest
hallo,

was die anderen von den kosten her geschrieben haben, ist bei mir im großen und ganzen ähnlich. bald halt auch noch vollbeschlag mit 85€. wenns hottehü keine eisen braucht, dann sinds nur 25 aber man sollte lieber mit höheren beträgen rechnen.
finde das sehr vernünftig, dass du dich erstmal für ein pflegepferd entscheidest, für ein eigenes ist später immer noch zeit. um die tierarztkosten kommen schneller als man denkt!
kannte mein pferd schon ein ganzes weilchen vorher und deswegen auch keine AKU und wir hatten zwei schwere unfälle nacheinander und hab für die tierarztkosten gut arbeiten müssen. man muss dann eben voll dahinter stehen.
arbeit und hobby zu vereinen...ich weiß auch nicht wie ich es schaffe...bei mir ist es pferd, uni, arbeit...naja und ich hab auch noch zweibeinige freunde (mittlerweile aber viele die auch mit pferden zu tun haben ;) )... wenn man es will und voll dahinter steht ist alles machbar, man muss wiederrum an anderen stellen abstriche machen!

grüße, Texasflame
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #15
Burani

Burani

Beiträge
11.471
Punkte Reaktionen
0
teff,

richtig.
ich bekomme als azubi lohn gerade mal 270.
davon zahle ich 100 euro auf einen fond ein. ich bezahle z.b. den hufschmied mit nur 15 euro. der rest zahlt alles meine mum. versicherung weide usw. ich kann mir noch net mal ein auto leisten, habe mein sparbuch genommen dafür. aba versicherung usw. fürs auto zahlt auch meine mum.
ohne meine mum ginge einfach nix.

grüße
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #16
S

Sir_Elric

Beiträge
41
Punkte Reaktionen
0
Also ich finde es sehr gut sich ein Pflegepferd zu suchen und das zu pflegen und auch zu reiten. Es gibt viele Leute die froh sind ihr Pferd mal in gute Hände zu geben denn du hast ja gehöhrt wie anstrengend das auch sein kann. Wenn du ein Pflegepferd hast dann kannst du auch sehen was so ein Pferd kostet und auch was das von Deiner Freizeit abgeht und das ist nicht gerade wenig :).
Ich finde es auch schön wenn ein Pferd von seinem eigenen Geld bezahlt wird denn dann lernt man das Tier auch schätzen. Wenn aber jemand über 7000,-€ ausgibt für ein Pferd muss ich zweifeln denke das dient dann nur mehr als Prestigeobjekt.
Naja wie dem auch sei fang klein an und komm gross raus :)
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #17
Burani

Burani

Beiträge
11.471
Punkte Reaktionen
0
wenn einer ein pferd für 7000 euro kauft un es anständig behandelt, reitet usw. is es denek ich normal.

wenn einer eins für 7000 euro kauft, nix mit dem pferd macht un nur schönheitspflege betreibt finde ich das unnormal.

also jetz net alle unter einem kamm scheren bitte...
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #18
lini141

lini141

Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Also ich habe ein Pony und ich bezahle:
---Miete (Futter Koppel ausmisten und Tierarzt und Hufe raspeln) 200€
da mein Pony keine Eisen brauchen reicht das raspeln dden wir haben sehr schönen Sand boden
---Versicherung 200€
---Erstaustattund (sattel,trense,halfter,etc.) 300€
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #19
Burani

Burani

Beiträge
11.471
Punkte Reaktionen
0
morgen,

du kommst mit sattel,trense usw auf 300 euro??

oh mein gott, hab ich damals viel bezahlt dafür...
 
  • Anschaffungskosten für das eigene Pferd Beitrag #20
S

Seppl

Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Ähhh, also einen sattel+trense für 300€??? also des war aber alles gebraucht gekauft oder? weilneu bekommste sowas garantiert net für den preis und selbst gebraucht dürfte das SEHR schwer zu bekommen sein für nur 300€ ,würd ich jez mal so behaupten!!!!!
;) ;) ;) :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Anschaffungskosten für das eigene Pferd

Anschaffungskosten für das eigene Pferd - Ähnliche Themen

Delle in Nasenrücken: Hallo, ich brauche mal euren Rat :) Mir ist aufgefallen, dass mein Pferd eine richtig tiefe Delle im Nasenrücken hat (relativ in der Mitte des...
Welcher Horsemanship Trainer?: Hallo ihr lieben, ich reite nun schon seit 14 Jahren ( Reitunterricht ) und hatte für 2 Jahre eine RB ( diese musste ich leider Aufgeben da ich...
Auch Pferde müssen unter der Corona-Pandemie leiden.: Wie in der Gastronomie und in Flughäfen etc., wegen Corona die Mitarbeiter deutlich weniger wurden, so scheint es auch in den Pferdepensionen zu...
Wie merke ich ob dass Pferd/Pony was ich mir ausgesucht habe,zu mir passt?: Hey Leute, Ich habe eine Frage nämlich ich habe mir ein Pferd im Internet ausgesucht was ich gerne haben möchte es liegt immer im Geld Budget und...
Einer zu Dick, der andere zu Dünn: Hallo Ihr lieben, Ich bin neu in diesem Forum und habe gleich ein paar Fragen.. Ich weiß das Das Thema Diät bei Tieren im Allgemeinen ein sehr...
Oben