Welche Ernährung bei Asthma

Diskutiere Welche Ernährung bei Asthma im Pferde Ernährung Forum im Bereich Pferde Forum; hallo, eines unserer vier Pferde hat Asthma seit letztem Winter. Im Sommer haben sie nur firstGras bekommen, aber was füttert man denn im Winter...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Nilli

Nilli

Registriert seit
05.10.2005
Beiträge
371
Reaktionen
0
hallo,
eines unserer vier Pferde hat Asthma seit letztem Winter. Im Sommer haben sie nur
Gras bekommen, aber was füttert man denn im Winter? Sie haben immer Heu bekommen, aber wegen dem Asthma fällt das ja nun weg. Der Ta meinte es nass machen? Schimmelt es denn dann nicht schnell? Was kann man ansonsten füttern?
Nicole
 
13.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.424
Reaktionen
0
Ich habe auch so ein Pferd im Stall. Heu einweichen. Du weichst immer nur die zu verfütternde Portion ein. Wir machen es so, wir haben eine Schubkarre genommen und Löcher reingebohrt. Eine alte Regentonne mit Wasser befüllen, Heu rein, weichen lassen, dann in die Schubkarre, dort abtropfen lassen, dann verfüttern. Wichtig, täglich das Wasser in der Tonne wechseln.
Futter auch immer feucht. Unser Allergieker bekommt Rübenschnitzel mit Weizenkleie (auch nass), Müsli - feucht sowie Gerste feucht. Also, dass nichts staubt. Auch steht er auf Strohhäcksel, entstaubt. Kein Stroh. Wichtig, 24 Stunden frische Luft. Unser kann rein und raus wie er möchte - ganz wichtig.
 
Nilli

Nilli

Registriert seit
05.10.2005
Beiträge
371
Reaktionen
0
Es sind Offenstallpferd, Cora hat also viel frische Luft. Danke für die Tipps...
Nicole
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Am alten Stall hat auch ein Pferd Asthma und Allergien gehabt. Sie hat auch Heu und Müsli feucht gefüttert. Und sie hat was mit ätherischen Ölen, Eukalyptus etc gefüttert und irgendein ein Mittel (flüssig) sehr teuer und verdammt gut(hab den Namen vergessen, viell. fällt er mir ja wieder ein). Dem Pferd hat man seine Krankheit nie angemerkt.
24 std Frischluft natürlich auch.

vlg
Anni
 
Katha...x3

Katha...x3

Registriert seit
07.06.2009
Beiträge
88
Reaktionen
0
Meine Reitbeteiligung hat glaube ich auch Asthma, verträgt auf jeden Fall kein Staub.
Bei ihm muss das auch immer eingeweicht werden.
Er hat eine Kiste wo Löscher drin sind.
Die wird erstmal mit Heu vollgestopft :D
Danach lassen wir halt so lange Wasser reinlaufen, bis es rausläuft.
Das lassen wir dann über Nacht einweichen und am nächsten Tag verfüttern wir es.

Die anderen pferde bei uns haben eine Tonne (Also bei denen, deren Heu auch eingeweicht werden muss)
Die wird halt auch voll gemacht, und da wird das Wasser auch reingelaufen bis es oben an den Rand kommt.

Bei Kraftfutter weiß ich es aber nicht.
 
Seeley

Seeley

Registriert seit
10.08.2008
Beiträge
337
Reaktionen
0
Huhu!

Machen wir auch so wíe schon oben beschireben (Heu einweichen, Offenstall sowieso!!! etc). Außerdem inhaliere ich meinen Schatz täglich (mit japanischem Heilöl) und es gibt jeden Tag zu der letzten Kaftfutterration eine Kräutermischung. Zudem bekommen unsere "Lungenpferde" (ok die Ekzemer auch ;-) ) vom Tierheilpraktiker eine Eigenbluttherapie - die Kombi schlägt gut an - alle Hotties sind auf dem Weg der Besserung!!!

LG
 
Pferdefriend

Pferdefriend

Registriert seit
22.03.2008
Beiträge
286
Reaktionen
0
Hallo Nilli,
eigendlich wurde schon viel erzählt - zu fast allem kann ich auch zustimmen;)

Habe jahrelang einen "fast" dämpfiges Pferd geritten....Ich würde dir empfehlen

zum Heu:
  • Heu auf alle Fälle vor dem Füttern gut einweichen (techniken wurden gesagt :roll: muss ich ja nicht mehr wiederholen) , würde sogar nicht den kompletten "Ballen" reinschmeißen sondern einzelne Heuscheiben ins Wasser aufschütteln, dann können auch noch eventuelle Fremdteile rausfallen bzw der Staub geht besser ins Wasser...
zur Kraftfutterration:
  • such dir eine Heilpraktikerin ... ich habe von meiner (einer sehr guten) einen großen EImer Kräutermischung geholt... dieser hatte nur 35 Euro gekostet und reicht 3 WInter (wenn man davon nicht im Sommer verfüttert):p Man brauch davon nur 1 handvoll pro tag ins Futter gemischt.
  • Ich würde dein Müsli (weiß nicht was du fütterst-gehe jetzt mal davon aus) mit den Kräuternmischen und das noch mit heißem Wasser vermengen! Abkühlenlassen bis das Wasser lauwarm ist... dadurch kann das Pferd die Kräuter beim Fressen eininhalieren
  • Klar und je nachdem wie schlimm das Astma ist inhalieren (mit was keine Ahnung.... einige empfehlen Öle, manche Kräutermischung andere auch ne Salslösung) am besten mal beim Heilpraktiker oder Tierarzt nachfragen
zum Einstreu:
  • Alternativ zum Stroh könntest du Einstreupellets oder Späne einstreuen, dadrin sind weiniger Schimmelsporen und auch Staub (würde aber dann am Tag trotzdem zum Heu bissl nassgemachtes oder angefeuchtetes Stroh dazulegen) - leider sind die Alternativen zum Stroh teuer, aber was tut man nicht alles fürs Pferd!!!!!! :D Wichtig täglich ausmisten!!!!
Klar im Offenstall ist dein Pferd täglich drausen! Brauchts auch.... Was ich gemerkt haben! Tägliche Bewegung an der frischen Luft tut sehr gut!!! Aber das Pferd darf nicht nass geschwitzt werden! Nicht dass es zum Astma noch krank wird.

Mh.... jetzt hab ich lang genug geschwetzt =):eusa_doh:

Liebe Grüße
Lisa
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welche Ernährung bei Asthma

Welche Ernährung bei Asthma - Ähnliche Themen

  • Richtige Ernährung eines Seniorenpferdes

    Richtige Ernährung eines Seniorenpferdes: Hallo, da meine Eltern jetzt gesagt haben wegen meinem guten Zeugnis wollen sie versuchen mir meine Pflegebeteiligung zu kaufen. Vor den Ferien...
  • Fragen zur Ernährung von einem 'Gnadenbrot-Pferd'

    Fragen zur Ernährung von einem 'Gnadenbrot-Pferd': Hallo! Hab einen alten Pferd das gnadenbrot gegeben und ehrlich gesagt nicht viel ahnung von der ernährung.Könnt ihr mir bitte weiterhelfen. Er...
  • Fragen zur Ernährung von einem 'Gnadenbrot-Pferd' - Ähnliche Themen

  • Richtige Ernährung eines Seniorenpferdes

    Richtige Ernährung eines Seniorenpferdes: Hallo, da meine Eltern jetzt gesagt haben wegen meinem guten Zeugnis wollen sie versuchen mir meine Pflegebeteiligung zu kaufen. Vor den Ferien...
  • Fragen zur Ernährung von einem 'Gnadenbrot-Pferd'

    Fragen zur Ernährung von einem 'Gnadenbrot-Pferd': Hallo! Hab einen alten Pferd das gnadenbrot gegeben und ehrlich gesagt nicht viel ahnung von der ernährung.Könnt ihr mir bitte weiterhelfen. Er...