Vergesellschaftung hat geklappt, Kastration lohnt sich !!!

Diskutiere Vergesellschaftung hat geklappt, Kastration lohnt sich !!! im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ich hatte letzten Monat eine Frage bezüglich einer Kastrat-Bock-Vergesellschaftung gestellt und ich habe sie nun erfolgreich durchführen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Hallo, ich hatte letzten Monat eine Frage bezüglich einer Kastrat-Bock-Vergesellschaftung gestellt und ich habe sie nun erfolgreich durchführen können. Die beiden leben jetzt seit ungefähr einer Woche friedlich miteinander.
Auch wollte ich nochmal von meinen Erfahrungen mit Kastrationen berichten, man liest ja immer wieder von den Ängsten bezüglich der Narkose. Ich
habe 7 Kastrationen druchführen lassen, meine erste Maus ist leider gestorben, aber die anderen 6 waren erfolgreich. Ich bin damals extra in eine Tierklinik gefahren, wegen den Risiken und ich dachte meine Maus ist da besser aufgehoben. Leider ist meine Maus aus der Narkose nicht mehr aufgewacht. Ich wollte es nicht mehr wagen, aber irgendwann bin ich zu unserem Tierarzt in Hemer gefahren, wo wir seit Jahren schon mit unseren Katzen hingehen, und dort haben alle 6 Böcke alles gut überstanden. Damit möchte ich jetzt nicht eine Tierklinik schlecht machen, ich möchte damit nur zum Ausdruck bringen, dass ein Tierarzt, zb in einer Kleinstadt genauso gut kastrieren kann.
Wenn ich jetzt sehe, wie glücklich die Kastraten in ihren Gruppen leben, denke ich, dass alles so richtig gelaufen ist und dass das Geld gut inverstiert ist/war. Vielleicht helfen diese Zeilen ja Jemandem, der einer Kastration mit Zweifel oder Ängsten entgegen sieht. Liebe Grüße, Martina
 
14.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
poi-chan

poi-chan

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
125
Reaktionen
0
Hallo^^ , das ist schön dass das alles so geklappt hat! Habe auch gerade meinen Erstkastraten vergesellschaftet und er wirkt richtig glücklich. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie frohdu bist dass zu sehen. Dennoch muss ich sagen, dass ich den ganzen Zwiegespalten gegenüber stehe. Ich habe auch 2 Böckchen kastrieren lassen und einer ist leider nicht mehr aufgewacht. Was mir bis heute immer noch nachgeht , ist die tatsache, dass er am morgen der Kastra noch topfit und happy in seinem Käfig rumgeturnt ist. Und ein paar stunden später war er tot, obwohl er doch eigentlcih gesund war und es keine "überlebenswichtige" OP war, keine ahnung, das werdich mir glaub ich so schnell nicht verzeihen. Trotzdem denke ich , dass eine Kastra das richtige ist aber jeder sollte sich einfach dessen bewusst sein, das es ein Risiko gibt und man muss auch bereit sein das verantworten zu können

Lg Poi
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Huhu Martina,
finde es toll, dass du von deinen Erfahrungen berichtest. Es ist immer ein Risiko eine Maus einer Kastra zu unterziehen und hin und wieder muss man die schmerzliche Erfahrung machen, dass nicht jedes Böckchen die OP übersteht. Ich habe schon einige Mäuse kastrieren lassen und ein einziger ist bisher gestorben. Der war aber auch recht klein und hing auch ein bisschen still in der Ecke, wer weiß ob er irgendwas hatte.

Wenn man allerdings die Alternativen bedenkt, die zu einer Kastra bestehen, dann ist man doch gerne bereit das Risiko einzugehen. 95% der Böckchen zerbeißen sich früher oder später, viele sterben auch dabei. 5% der Kastras gehen schief. Finde diese Zahlen immer wieder beeindruckend.

Martina, eine Frage habe ich aber noch, habe das nämlich nicht so ganz herauslesen können. Hast du jetzt aktuell 2 Männchen bei dir? Oder die 6 von denen zu schreibst? Und die sind alle kastriert?
 
Martina81

Martina81

Registriert seit
31.08.2009
Beiträge
137
Reaktionen
0
Hallo..., ich habe 6 Kastraten die bei mir leben, ich habe 3 Gruppen, einmal 2 Kastraten mit 2 Weibchen, dann 3 Kastraten mit 3 Weibchen und ein Kastrat mit einem Bock. Ich habe alle Böcke kastrieren lassen, außer den einen, weil der einfach nicht zunehmen will und somit nicht geeignet ist. Mein Feivel ist jetzt fast 5 Monate, aber er stammt aus einem hohen Wurf und war lange unterentwickelt. Und deshalb möchte ich es nicht riskieren, wenn der Arzt auch schon sagt, er ist zu klein und leicht.
Auch meine erste Kastration ist ja leider schief gegangen, auch wie poi-chan beschrieben hat, war meine Maus auch morgens noch topfit, es hat mich schon sehr getroffen und ich habe mir selbst die schuld gegeben, ich wollte ihm doch ein schöneres Leben bereiten und dann wacht er einfach nicht mehr auf aus der Narkose. Das war schon schlimm, sehr sogar, Aber umso fröhlicher bin ich jetzt, wo meine anderen Böcke es geschafft haben und sich jetzt in den Weiber-Gruppen bezirzen lassen :)
Liebe Grüße
Martina
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Ich habe alle Böcke kastrieren lassen, außer den einen, weil der einfach nicht zunehmen will und somit nicht geeignet ist. Mein Feivel ist jetzt fast 5 Monate, aber er stammt aus einem hohen Wurf und war lange unterentwickelt. Und deshalb möchte ich es nicht riskieren, wenn der Arzt auch schon sagt, er ist zu klein und leicht.
Und das ist auch richtig so. Es gibt immer so Kümmermäuschen. Und manche sind leider nicht kastrabel. Wenn die Bock-Kastraten-Kombi bei Dir klappt, freut mich das total. Im Auge behalten musst Du die beiden trotzdem. Es wäre schön, wenn Du uns hier weiter von den beiden (und natürlich auch von allen anderen) berichten würdest.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Ah, jetzt kann ich die Mäuse einsortieren, okay, ich hab mich schon gewundert, weil du erst von zwei geschrieben hast und dann von sechs.
Tja, so Mickerlinge gibt es immer wieder mal, mein TA hat zwar auch schon 22g Mäuse kastriert, aber er ist halt auch sehr geübt.
Ich denke mal, wenn der Bock so klein ist, dann wird er vielleicht auch unterentwickelt sein und nicht so ein starkes Böckchen-Gehabe an den Tag legen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vergesellschaftung hat geklappt, Kastration lohnt sich !!!

Vergesellschaftung hat geklappt, Kastration lohnt sich !!! - Ähnliche Themen

  • Trächtige Maus vergesellschaften??

    Trächtige Maus vergesellschaften??: Liebe Mitglieder, ich brauche dringend einen Rat. Ich hatte vor einigen Monaten bereits Farbmäuse, die ich dann allerdings aus privaten Gründen...
  • Dauer Vergesellschaftung Kastraten und Mädels

    Dauer Vergesellschaftung Kastraten und Mädels: Hallo, Dauert eine Vergesellschaftung von 2 Kastraten mit 7 Mädels genauso lange, wie wenn Mädels unter sich vergesellschaftet werden? 🤔 Liebe Grüße
  • Weitere Vergesellschaftung

    Weitere Vergesellschaftung: Hallo. Von meinen 2 Mäuschen ist eine verstorben. Nun habe ich zu der älteren (3/4 Jahr alt) eine ganz junge dazugesetzt. Auf neutralem Boden...
  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Vergesellschaftung geklappt?

    Vergesellschaftung geklappt?: Huhu, Ich war heute beim Tierarzt mit meinem "Max" Der Tierarzt stellte fest das mein "Max" eine "Maxime" ist ;) Also bin ich los und hab noch...
  • Vergesellschaftung geklappt? - Ähnliche Themen

  • Trächtige Maus vergesellschaften??

    Trächtige Maus vergesellschaften??: Liebe Mitglieder, ich brauche dringend einen Rat. Ich hatte vor einigen Monaten bereits Farbmäuse, die ich dann allerdings aus privaten Gründen...
  • Dauer Vergesellschaftung Kastraten und Mädels

    Dauer Vergesellschaftung Kastraten und Mädels: Hallo, Dauert eine Vergesellschaftung von 2 Kastraten mit 7 Mädels genauso lange, wie wenn Mädels unter sich vergesellschaftet werden? 🤔 Liebe Grüße
  • Weitere Vergesellschaftung

    Weitere Vergesellschaftung: Hallo. Von meinen 2 Mäuschen ist eine verstorben. Nun habe ich zu der älteren (3/4 Jahr alt) eine ganz junge dazugesetzt. Auf neutralem Boden...
  • Ältere Farbmaus vergesellschaften

    Ältere Farbmaus vergesellschaften: Hallo, heute musste leider eine meiner Farbmäuse (1 Jahr und 7 Monate alt), weiblich, aufgrund eines sehr großen Tumors eingeschläfert werden. Die...
  • Vergesellschaftung geklappt?

    Vergesellschaftung geklappt?: Huhu, Ich war heute beim Tierarzt mit meinem "Max" Der Tierarzt stellte fest das mein "Max" eine "Maxime" ist ;) Also bin ich los und hab noch...