Spinne halten

Diskutiere Spinne halten im Spinnen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hi, man hat mir hier vpr einiger Zeit geraten mal Spinnen zu halten um mit meiner Arachnophobie klarzukommen: Und auch von mehreren anderen...
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hi,
man hat mir hier vpr einiger Zeit geraten mal Spinnen zu halten um mit meiner Arachnophobie klarzukommen:
...
Versuch beim nächsten Mal tief einzuatmen und ganz sachlich an die Sache ranzugehen. Spinnenangst, sofern sie nicht extrem fortgeschritten ist und du dich mit Händen und Füßen dagegen wehrst, kann man z. B. vertreiben, wenn man anfängt Spinnen zu halten. Angefangen bei "kleinen" Hausspinnen. Ich selber hatte nur Ekel und bekam Gänsehaut, heute kann ich nicht genug von ihnen kriegen.
...
Und auch von mehreren anderen Personen (4 an der Zahl) hab ich diesen Rat nun schon bekommen, und da ich Spinnen sowieso faszinierend finde, meine Angst loswerden will, und wir zurzeit ne ziemlich coole Spinne im
Bad haben habe ich mir gedacht dass ich das jetzt mal versuche,

Also wir haben bei uns im Bad eine von diesen Hausspinnen, die ganz großen (die mir immer am meisten Angst machen), aber zum Glück in einer minni ausführung, vlt. noch n Baby, auf jedenfall ziemlich klein, und da hätt ich vlt. den Mut sie in ein Glas o.Ä. zu stecken und mal zu beobachten, aber dazu hab ich erstmal einige Fragen zur Haltung (auch wenn ich Angst vor denen hab, verletzen oder töten will ich die Spinnen net)

Jetzt da es ja Winter wird, und keinerlei Fliegen oder Ähnliches mehr rumfliegt, womit, und wie oft füttere ich die?
Wie groß sollte das Glas sein?
Was sollte ich mit ins Glas geben? Also Erde oder Stöcke oder so?
Und wie soll ich ihr Wasser geben ohne dass ioch sie gleich ertränk?
Gibts noch i-welche Dinge zu beachten?

Viele Fragen ich weiß, aber der Spinne solls ja auch gut gehen^^

Freue mich schon auf Antworten
 
14.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Spinnenratgeber von Peter geschaut? Er hat dort viel Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege und Zucht von Spinnen geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
953
Reaktionen
1
Hallo :)

Das bin ja ich ^^

Zu allererst solltest du darauf achten, ob deine Winkelspinne so aussieht:
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tegenaria_atrica_male01.jpg
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tegenaria_atrica_male_pedipalpi_01.jpg
Die dicken Pedipalpen (aka Boxhandschuhe :D) haben nämlich nur die Männchen. Darin speichern sie ihr Sperma. Da Männchen nicht ortstreu und ständig auf Brautschau sind, ist es eher Quälerei ein Männchen zu halten. Du solltest also beobachten, ob sie so etwas hat oder - wenn die Spinne noch klein ist - ob sowas noch kommt.

Ein Weibchen hat nicht so lange Beine und sieht so aus:
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hausspinne_an_Hauswand.jpg

Du musst zusätzlich damit klarkommen, dass du der Spinne am besten Heimchen kaufst. Im Winter ist es sehr schwierig mit einer Pinzette draussen herumzulaufen und etwas zu fangen, habe ich auch schon durch. :mrgreen: Heimchen kann man in Faunaboxen super halten (vorsicht, kleine Heimchen kommen bei einigen Faunaboxen durch die Schlitze ^^) und sie mit frischem Obst und Gemüse füttern.

So, ist das ok, dann kann es schon an das einfache Halten gehen! ^^

Im besten Fall ist ein Terrarium 30-40 cm breit und 20-30 cm hoch. Eine Winkelspinne kann binnen eines Jahres schöne Teppiche machen.

Als Bodengrund kann man normale Walderde nehmen. Eine mindeste Einfüllmenge ist nicht gegeben, ich persönlich mache so 3 cm rein und drücke die Erde ganz fest an. Ein paar Äste kann man auch reinmachen, die sind aber eher zu Dekozwecken und sollten am Rand des Terrariums langgehen, damit die Spinne quasi einen Spielraum für ihren Teppich hat. Stellt man etwas Großes in die Mitte, kann es sein, dass die Spinne einen Balkon genau oben an der Decke baut und das Terrarium dann eigentlich wieder hinfällig ist, weil sie es nicht nutzt. :D Das kann natürlich auch anders kommen... je nach Spinne. ^^

Das Terrarium sollte nicht in der prallen Sonne stehen. Winkelspinnen halten sich eher in Garagen usw auf. In der Sonne würde es auf tropische Temperaturen ansteigen und das ist nicht gut für unsere Winklis. ;)

Als Deckel eignet sich oft Fliegengitter. Auf den Rand das Klettband und dann ein Fliegennetz drüberspannen. Man muss nur darauf achten, dass es auch richtig klebt und sich Ecken z. B. nicht abheben, so dass Fluchtwege entstehen.

Wasser kannst du ihr geben, in dem du einen umgedrehten Flaschendeckel auf die Erde steckst und von oben mit einer Gießkanne Wasser durch das Fliegengitter dort reinkippst. Früher oder später, sollte sie riesige Teppiche gebaut haben, nützt der Napf nichts mehr, denn dann kann man die Tropfen direkt in das Netz geben. :)

Ansonsten fällt mir gerade nichts mehr ein. Das Einzige, was mir einfällt, ist, dass ich schon seit Ewigkeiten ein Winkelspinnentutorial auf meiner Seite machen wollte. -.- :D

Ansonsten kann ich dir diesen Thread empfehlen: https://www.tierforum.de/t48335-haltung-von-winkelspinnen.html Hier gibt es auf Seite 1 Fotos von meiner Spinne und ihrem Terrarium.

Viel Spaß :)
 
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Sieht aus wie das Weibchen,

Ich hab zurzeit kein passenden Glasbehälter, kann ich die bis ich eins hab auch in nem Gurkenglas unterbringen?

Ach und nochwas: Die versucht die ganze Zeit die Wand hochzulaufen und stürtzt ab, kann die sich dabei verletzen?

Ach und : Danke :)
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
953
Reaktionen
1
Ja, wenn du es ordentlich ausgewaschen hast und sich genug Luftlöcher im Deckel befinden, reicht das aus. Du solltest nur nicht zu lange warten, da jede neue Umgewöhnung an ihre Umgebung recht stressig für sie sein kann.

Einfache Plastikterrarien kann man z. B. auch günstig bei Ebay bestellen. Bei www.terrarientechnik.de gibt es auch verschiedene Faunaboxen recht günstig. Und auch Heimchen. :D

Das ist normal, dass sie raus will. Aber sobald sie merkt, dass es ein ruhiges Plätzchen mit Futter ist, wird sie sich dort einwohnen. :)

Passieren kann nichts, das Gurkenglas ist ja sicherlich nicht arg hoch.
 
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Danke :)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich verstehs grad net so ganz, hab mir im Internet viele Seiten durchgelesen, da steht manchmal was von Faunaboxen, und dass man Spinnen darin halten kann, auf andren Seiten steht da kommt das Futter rein, die Spinne selbst kommt in ein normales Terrarium, andere meinen so ne Faunabox is unnötig, manche sagen Terrarien sind unnötig usw.
Und ich als "Neuling" in diesen Dingen bin nun ziemlich verwirrt, kann mir das mal jmd erklären, worin man Spinnen hält und die Nahrung usw.? Weil zurzeit hab ich etwa 20 völlig verschiedene Dinge gelesen...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Eine letzte Frage:
Ich bin noch ein Kind, und meine Mutter hält das ganze für Schwachsinn, und ist auch nicht bereit mir zu erlauben etwas für die Spinne zu kaufen, weder ein Terarium noch irgendeine Nahrung, "is ja nur ne Spinne"
Und zurzeit füttere ich die Spinne mit toten Insekten, grad hab ich ne tote Fliege gefunden und ins Netz, die Spinne is zuerst hin, aber nach ner Weile ist sie wieder weg, essen Spinnen nichts totes? Oder hat sie grad einfach kein Hunger?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fenris

Guest
Also für kleinere Spinnen is eine Faunabox supi. Ich halte meine beiden Winkelspinnen in einer Faunabox und bin eigentlich relativ zufrieden (die Spinnen hoffentlich auch). Bloß meine Glattbauchspinne is irgendwie plötzlich AUF der Box rumgekrabbelt (und ich hab schon die kleinste gekauft, sodass die Löcher klein genug sind, was leider nich der Fall war...) Jetzt halte ich darin ein paar Heimchen bzw. ich nehm die als Ersatzbox für kleine Spinnchen.
Ja das mit den Eltern kenne ich, aber irgendwann geben die nach :D
Spinnen fressen nichts Totes, nein. Oder seeeeeeeeeehr selten, sagen wir's so. Einfach lebendiges Futter reinsemmeln (bei Stubenfliegen vielleicht einen oder beide Flügelausreißen, damit die nich wegfliegt. Klingt brutal, is aber hilfreich. Außerdem wird die Fliege eh gefressen :D )
Natürlich kann es auch mal vorkommen, dass eine Spinne nichts frisst zwecks der Häutung. Das dauert eine Zeit und nach der Häutung bestenfalls eine Woche nicht füttern, da die Spinne dann noch zu weich ist.
 
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Also für kleinere Spinnen is eine Faunabox supi. Ich halte meine beiden Winkelspinnen in einer Faunabox und bin eigentlich relativ zufrieden (die Spinnen hoffentlich auch).
Wenns meine Mutter irgendwann mal erlauben sollte kauf ich mir eine
Ja das mit den Eltern kenne ich, aber irgendwann geben die nach :D
Nun, da kennst du meine Mutter leider schlecht, die wird nie nachgeben befürchte ich-.-
Spinnen fressen nichts Totes, nein. Oder seeeeeeeeeehr selten, sagen wir's so. Einfach lebendiges Futter reinsemmeln (bei Stubenfliegen vielleicht einen oder beide Flügelausreißen, damit die nich wegfliegt. Klingt brutal, is aber hilfreich. Außerdem wird die Fliege eh gefressen :D )
Natürlich kann es auch mal vorkommen, dass eine Spinne nichts frisst zwecks der Häutung. Das dauert eine Zeit und nach der Häutung bestenfalls eine Woche nicht füttern, da die Spinne dann noch zu weich ist.
Wenn ich meiner Spinne zu viel Nahrung gebe, wird die sich "überessen" und vlt sogar sterben, oder wird die das dann einfach liegen lassen? Auch nach der Häutung, lässt die die Nahrung dann liegen?

PS: Zurzeit verfüttere ich diese Fliegen, Schnaken:
http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de/digitalephotothek/00005194.JPG

Gibt bei uns im Haus viele davon, hoffe das ist eine angemessene Nahrung für meine Spinne
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fenris

Guest
Ja ich dachte auch, bei meinen Eltern kann ich das vergessen. Bleib' standhaft :p
Ich schätze, dass deine Spinne seeeeeeeehr fett wird. Genau wie meine Rostrote Winkelspinne (Malthonica Ferruginea): anfangs nix gefressen und jetz wie ein Mähdrescher. Die hat einen Hinterleib wie ne Kreuzspinne von der Form her xDDD
Aber ich denke bis zum Tod wird die nicht fressen.
Joa die komischen Dinger sind mal ganz gut, aber kauf lieber Maden, Mehlwürmer oder Heimchen. Bei Heimchen brauchst du allerdings viel Geduld. Ich persönlich HASSE diese Viecher, aber musste mir heut welche kaufen, da die Zoohandlung nur Heimchen bzw. Grillen hatte.
 
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Jo, wenns meine Mutter mal erlaubt kauf ich solche Viecher^^

Danke :)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Tut mir leid wenn ich mit meinen ganzen (dummen) Fragen vlt nerv, aber ich kenn mich mit Spinnen eben nicht so gut aus sry

Also:
Was ist besser, Höhe oder Breite?
Ich konnt meie Mutter dazu überreden mir ein größeres Glas zu geben, kaufen darf ich immer noch nix, aber sie hat mir ne alte Glasschale mit Deckel aus der Küche gegeben, im Volumen größer als das Grukenglas:
Gurkenglas: Höhe 13 cm Durchmesser 7cm
Schale: Höhe 7cm Durchmesser 15cm
Ist das höhere oder breitere für die Spinne besser geeignet?

Außerdem hab ich grad ne Raupe gefunden, können Spinnen auch Raupen essen?

PS: Sry wegen der ganzen Fragen, will halt dass es Arachnia (besserer Name viel mir net ein) gut geht^^
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Und schon wieder ne Frage^^

1.
man soll ja Spinnen pro Woche 1 mal etwa Füttern, also essen die net sehr viel, aber solche Boxen mit Tieren enthalten 40-1000 Stück, sind die net ein bissl viel für eine Spinne? Bis man die alle verfüttert hab sind die doch schon längst tot oder?
2.
Ich hab solche Vitaminzusätze und Nahrungsergänzer und so Zeuch gesehen, ist sowas wichtig oder überlebt die Spinne auch so? B.z.w ist es zu empfehlen sowas zu kaufen?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ich glaub ich dürfte mir jetzt doch was kaufen, was empfehlt ihr mir? Als Nahrung, Terrarium usw.?
 
Zuletzt bearbeitet:
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
:eusa_dance: :eusa_dance:
Meine Mutter hat mir heut so ne Box gekauft, hat circa die Mase 30x20x20

Dadurch erübnrigen sich einige Fragen, es bleiben aber noch die mit der Nahrung, also des mit der Raupe, ob die des essen kann und die:

1.
man soll ja Spinnen pro Woche 1 mal etwa Füttern, also essen die net sehr viel, aber solche Boxen mit Tieren enthalten 40-1000 Stück, sind die net ein bissl viel für eine Spinne? Bis man die alle verfüttert hab sind die doch schon längst tot oder?
2.
Ich hab solche Vitaminzusätze und Nahrungsergänzer und so Zeuch gesehen, ist sowas wichtig oder überlebt die Spinne auch so? B.z.w ist es zu empfehlen sowas zu kaufen?
 
F

Fenris

Guest
Ok die Box is schonmal gut. Zum Thema Futter: also einma die Woche is sehr grob gesagt. Man kann auch locker öfter, kommt halt auf die größe des Hinterleibs an. Dieser sollte so groß, oder ein klein wenig größer als der Vorderleib sein. Daran kannst du festmachen, ob die Spinne Nahrung braucht, oder nich.
Im Prinzip kannst du alles an Insekten verfüttern, was nich wehrhaft is, sprich: keine Ameisen oder so.Sollte halt nicht zu klein, aber auch nicht zu groß für die Spinne sein.

Das Problem mit der Überzahl an Futtertieren kenne ich, aber solche Behälter sind auch dafür angelegt, mehrere Tiere zu füttern. Wenn du 20 Spinnen hälst, wärs reichlich sinnlos, 340583459438 Heimchendosen zu kaufen, wo immer 5 Heimchen drin sind, also packt man da mehr rein.

Du solltest auch deine Futtertiere pflegen, also frisches Obst oder Gemüse (sollte feucht sein, also Salatgurken, Bananen, Äpfel etc) reintun. Vielleicht auch ein kleines Wasserschälchen (umgedrehter Kronkorken einer Bierflasche).

Vitaminzusätze, Nahrungsergänzer usw. kenn ich net, aber ich glaub das is nich notwendig, vor allem nicht für eine Winkelspinne. Aber ich denke auch bei Vogelspinnen sollte man halt einfach gutes Futter kaufen und das müsste im Normalfall ausreichen.

Lg
 
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Thx :)

Eine Sache find ich jetzt aber komisch, du sagst ja wenn der Hinterleib so groß is wie der Vorderleib dann braucht sie Nahrung, und ich schätze mal wenn er größer ist braucht sie keine Nahrung, nun ist bei meiner Spinne der Hinterleib fast 1 1/2 fach so groß wie das vorne, und dennoch wird sie immer träger, am Anfang ist die dauern rumgelaufen, ziemlich schnell, und ist überall rumgeklettert, jetzt bewegt sie sich aber immer weniger, und ich dachte sie hat vlt zu wenig Nahrung, aber wie gesagt, das hinten ist fast 1 1/2 fach so groß wie vorne, woran kanns also liegen dass sie sich immer weniger bewegt?
 
F

Fenris

Guest
Zuerst will die Spinne abhauen. Dann will sie die Umgebung erkunden. Dann richtet sie sich langsam aber sicher ein und verharrt letztendlich die meiste Zeit. Das is ganz normal :p
 
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
K Thx
Hast mir sehr geholfen :)
 
W

William Wallace

Registriert seit
29.08.2009
Beiträge
247
Reaktionen
0
winkelspinnen sind schöne tiere und machen süchtig^^
 
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Sers, ich hab mal wieder ne Frage^^

Meine Spinne hat sich in einer Ecke n kleines Netz gemacht, da hockt sie jetzt auch immer, vlt 5x5 cm oder so, der gesammte Rest wird von der Spinne eher selten besucht, ist das normal dass die so klein und gebündelt in einer Ecke anfängt? Macht die das im Laufe der Zeit noch größer?

Außerdem wieder ne Frage bezüglich der Fütterung, ich hab sie gestern um 23 Uhr etwa füttern wollen, und hab ein "Nest" mit Raupen oder Maden entdeckt (wiederliche kleine ecklige würmer) und die wollte ich verfüttern, ich hab sie also ins Netz und die Spinne is sofort gekommen und hat die Made eingesponnen, 2 oder 3 Minuten lang oder so, dann ist sie wieder weg, und (keine Ahnung woher das kleine Ding so ne Kraft hat) die Made hat sich nach 5 Min befreit gehabt, und ist zur Spinne gekrochen, und die Spinne ist davor abgehaun o_O
Dabei is die Made nur etwa 2 cm lang...
Was mach ich da etz? Ich kann mir keine Futtertiere kaufen, bin schwer krank (deswegen schreib ich auch um diese Uhrzeit, ich kann wegen der ganzen schmerzen nicht schlafen-.-) und da kann ich net einfach los und Futtertiere kaufen, und der Rest meiner Familie will kein "Ungeziever" kaufen-.-
Und die Maden sind das einzigste lebende Insekt dass ich zurzeit she im Winter (ausgenommen einer Riesigen komischen Spinne vor meim Fenster, etwa 3 mal so groß wie meine Spinne)
Sollte ich die Maden erst irgendwie schwächen, paar Tage ohne Nahrung oder ne Minute ins Wasser tauchen oder sowas? Weil die scheinmen trotz ihrer geringen größe stärker zu sein als das Netz...

Und meine letzte Frage:
Wie oben bereits erwähnt bin ich sehr krank, wenn ich nun zum Füttern o.ä. den Deckel öffne, und evtl einige Bazillen zur Spinne geraten, besteht die Gefahr dass sie sich ansteckt?

Freue mich schon auf Antworten :)
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Es gibt durchaus auch Seiten, wo man Futtertiere Online Bestellen kann, wenn es dir nicht möglich ist, raus zu gehen, wäre das die einzige möglichkeit.

Die Maden, würde ich da raus machen.
 
F

Fenris

Guest
o_O also JETZ bin ich verwirrt....das ist wirklich das erste mal, dass ich höre, dass eine winkelspinne etwas einwebt...hhhmmm sicher, dass es eine winkelspinne ist?
Naja das mit dem kleinen Netz is auch normal, die wird des schon zuweben, wenn sie größer wird.
Schaust du hier

Da kannste dir was kaufen. Ich würde an deiner Stelle auch ein aktiviertes Heatpack dazubestellen. Das wird dann in den Postkarton gelegt und wärmt diesen innen, damit die Dinger nicht erfrieren.

2cm große Maden sind riesig, die würde ich nur meiner adulten Winkelspinne geben.
Kauf dir lieber fruchtfliegen oder sowas für den knirps.

Und: wünsche dir ne gute besserung

lg
 
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
o_O also JETZ bin ich verwirrt....das ist wirklich das erste mal, dass ich höre, dass eine winkelspinne etwas einwebt...hhhmmm sicher, dass es eine winkelspinne ist?
Naja das mit dem kleinen Netz is auch normal, die wird des schon zuweben, wenn sie größer wird.
Schaust du hier

Da kannste dir was kaufen. Ich würde an deiner Stelle auch ein aktiviertes Heatpack dazubestellen. Das wird dann in den Postkarton gelegt und wärmt diesen innen, damit die Dinger nicht erfrieren.

2cm große Maden sind riesig, die würde ich nur meiner adulten Winkelspinne geben.
Kauf dir lieber fruchtfliegen oder sowas für den knirps.

Und: wünsche dir ne gute besserung

lg
Ähm, ka kann auch ne andre sein, ich kann Spinnen nicht so wirklich unterscheiden, 8 Beine und 1 Körper dazwischen^^
Aber sie siht schon irgendwie aus wie die Spinne am Bild im 2ten Post, ich find meine Kamera grad net sonst würd ich n Bild reinstellen sry


Und: Danke :)
 
E

El Tocho

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
22
Reaktionen
0
Ich hab so n kleines Problem, nachdem ihr gesagt habt dass ich die Maden rausnehmen soll weil sie zu groß sind hab ich sie raus, aber zu dem zeitpunkt war die Arachnia schon nicht mehr da, ich hab alles dursucht, sie ist einfach weg, und mir fallen leider nur 2 Möglichkeiten ein:

1. Sie ist abgehaun
2. Die Maden haben sie gegessen

zu 1.
Ich hab die Box NIE offen gelassen, also eher unwahrscheinlich dass sie abgehaun ist

naja und zweitens, keine Ahnung ob Maden Spinnen überhaupt essen, deshalb wollt ich euch mnal fragen, weiß jmd ob es möglich wäre dass Arachnia gegessen wurde?
 
Thema:

Spinne halten

Spinne halten - Ähnliche Themen

  • Spinnen Art?

    Spinnen Art?: Hallo, Kann mir bitte jemand helfen? Ich habe eine außergewöhnliche Spinne gefunden und möchte wissen, was für eine es ist, ob sie gefährlich ist...
  • Was habe ich hier gefunden ??

    Was habe ich hier gefunden ??: Hallo, dieses Exemplar habe ich gerade bei mir im Haus gefunden (ca 1,5-2cm) und diese Art noch nie zuvor gesehen. Unter den Spinnenprofis...
  • Um welche spinne handelt es sich

    Um welche spinne handelt es sich: Hallo kann mir jemand sagen was das für eine spinne ist und ob diese giftig ist??? Liebe Grüße
  • Spinnen Art

    Spinnen Art: Hallo, Ich bin neu hier im Forum für Tiere und so und weiß nicht ob ich hier richtig bin. Ich habe gestern eine sehr kleine Spinne gefunden das...
  • Wie halte ich heimische Spinnen ?

    Wie halte ich heimische Spinnen ?: Hallo erstmal , Ich würde gerne mal wissen wie ich eine heimische Spinne halte (Trichternetzspinne.....usw.) Hab bisher noch keine Erfahrung mit...
  • Wie halte ich heimische Spinnen ? - Ähnliche Themen

  • Spinnen Art?

    Spinnen Art?: Hallo, Kann mir bitte jemand helfen? Ich habe eine außergewöhnliche Spinne gefunden und möchte wissen, was für eine es ist, ob sie gefährlich ist...
  • Was habe ich hier gefunden ??

    Was habe ich hier gefunden ??: Hallo, dieses Exemplar habe ich gerade bei mir im Haus gefunden (ca 1,5-2cm) und diese Art noch nie zuvor gesehen. Unter den Spinnenprofis...
  • Um welche spinne handelt es sich

    Um welche spinne handelt es sich: Hallo kann mir jemand sagen was das für eine spinne ist und ob diese giftig ist??? Liebe Grüße
  • Spinnen Art

    Spinnen Art: Hallo, Ich bin neu hier im Forum für Tiere und so und weiß nicht ob ich hier richtig bin. Ich habe gestern eine sehr kleine Spinne gefunden das...
  • Wie halte ich heimische Spinnen ?

    Wie halte ich heimische Spinnen ?: Hallo erstmal , Ich würde gerne mal wissen wie ich eine heimische Spinne halte (Trichternetzspinne.....usw.) Hab bisher noch keine Erfahrung mit...