Spinnen-Wiki

Diskutiere Spinnen-Wiki im Spinnen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo liebe Fans der Achtbeiner, wir hatten im Thread "Spinnen" schon ein bisschen über das leider komplett leer Spinnen-Wiki geschrieben. Durch...
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Hallo liebe Fans der Achtbeiner,
wir hatten im Thread "Spinnen" schon ein bisschen über das leider komplett leer Spinnen-Wiki geschrieben. Durch einen dummen Fehler von mir *schäm* sind die Beiträge dazu nun aus
Versehen gelöscht, eigentlich wollte ich sie verschieben und sie sollten hier in das neue Thema reinkommen. Ganz dickes Sorry :uups: war keine Absicht...

Cybie hat ja schon einen super Thread fürs Wiki erstellt und es gab auch Vorschläge, dass man zu jeder VS-Art einen eigenen Thread eröffnet, in dem oben erstmal die wichtigsten Punkte zu dieser Art aufgeführt werden und dann dort Fragen gestellt werden können.

Wäre also ganz toll, wenn jeder der sich schon etwas auskennt hier mithelfen könnte, damit man bei Anfängerfragen, die ja doch recht häufig zu kommen scheinen, einfach besser reagieren kann.
 
16.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Spinnen-Wiki . Dort wird jeder fündig!
cybie

cybie

Dabei seit
15.03.2006
Beiträge
953
Reaktionen
1
Ja, es wäre gut, wenn in jedem 1. Post einer Spinnenart folgende Checkliste ausgefüllt werden könnte (oder im Nachhinein, wenn der Threadersteller das nicht weiss):

Lebensweise: (Bodenbewohner? Baumbewohner? Unterirdisch lebend?)
Körperlänge:
Aussehen: (bei Weibchen und Männchen unterschiedlich?)
Geeignete Terrariumgröße:
Boden:
Luftfeuchtigkeit und Temperatur:
Verhalten:
Besondere Hinweise:

Ich glaube, so war's. :eusa_think: ^^
 
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Cybie, genau das was du vorschlägst fände ich jetzt als Wiki sinnvoller. Sonst gäbe es halt massig Threads und die würden dann auch ewig lang werden, gerade bei den beliebtesten Arten. Im Wiki wären alle Infos gebündelt.
 
Zombieblume

Zombieblume

Dabei seit
13.07.2007
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Und für welche Arten sollen wir das machen?? Und wer kontrolliert das dann?? Von den Mod. hat doch keiner Spinnen oder Erfahrung mit Spinnen oder??
 
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Also für welche Arten das müsst ihr besser wissen welche da am gängigsten sind. Kann ja dann ausgebaut werden, muss nicht alles sofort rein.
Ich weiß es nicht, ich persönlich habe mit Spinnen ja gar nichts zu tun (auch wenn ich immer wieder bequatscht werde :lol:), aber bin eben auf den Thread aufmerksam gemacht worden und da fiel mir das Wiki ein. Vielleicht kann dann jeder die Beiträge einfach nochmal überlesen und eventuelle Fehler korrigieren.
 
Zombieblume

Zombieblume

Dabei seit
13.07.2007
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Brachypelma smithi
Herkunft: Mexico
Lebensweise: Bodenbewohner (manche Graben gerne manche gar nicht)
Körperlänge: ca. 7cm
Aussehen: Grundfarbe schwarz mit orange Ringen um den Beingelenken
Geeignete Terrariumgröße: mind. 30x30x20 besser wäre 40x40 besser für adulte Weibchen
Boden: ungedüngte Blumenerde, Waldboden oder auch Pienienerde sollte 5- 10cm hoch sein. Boden sollte trocken gehalten werden,
nur eine feuchte Ecke im Terrarium am besten um den Wassernapf rum.
Luftfeuchtigkeit und Temperatur: Luftfeuchtigkeit 60- 70%,Temperatur tagsüber um die 24°C nachts 22°C
Verhalten: sehr oft ausserhalb des Verstecks, ruhig, Verteidigt sich durch Bombadieren
Besondere Hinweise: Meist gehaltene Vogelspinne auch Rotknievogelspinne genannt.

So hab das mal für die Smithi angefangen mag das noch jemand ergänzen???
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
Avicularia metallica
Lebensweise: Baumbewohner baut sich ein Netz in Baumhöhlen oder zwischen Äste
Körperlänge: ca. 6cm
Aussehen: Grundfarbe schwarz schillert metalisch Blau. An den letzen Beinglied rote Haare.
(Je nach Form ist das Abdomen evtl. rote Behaart).
Geeignete Terrariumgröße: mind. 30x30x40
Boden: ungedüngte Blumenerde, Waldboden oder auch Pienienerde, ca. 3- 5cm. Boden sollte leicht feucht gehalten werden,
Ein bis zweimal die Woche Sprühen.
Luftfeuchtigkeit und Temperatur: Luftfeuchtigkeit 70- 80%,Temperaturtagsüber um die 24°C nachts 22°C
Verhalten: selten bis oft ausserhalb des Verstecks da sind die Spinnen sehr unterschiedlich, ruhig aber schnell, kann bis zu 30cm weit springen, Verteidigt sich durch Bombadieren
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Aphonopelma seemanni
Lebensweise:
Bodenbewohner (Unterirdisch lebend)
Körperlänge: ca. 6cm
Aussehen: Grundfarbe braun, grau bis schwarz je nach Farbform mit zwei weißenliche Steifen auf jeden Beinen. Es gibt drei Farbformen, braun, grau, blau
Geeignete Terrariumgröße: 30x30 Grundfläche für ein adultes Tier.. Haplopelmaterrarien sind zur Haltung bestens geeignet
Boden: ungedüngte Blumenerde, Waldboden, Bodengrundhöhe mind. 10cm da diese Tiere sehr gerne graben
Luftfeuchtigkeit und Temperatur: Luftfeuchtigkeit 70- 80%,Temperaturtagsüber um die 24°C nachts 22°C
Verhalten: Leben zurückgezogen in ihren Unterschlüpf, Nachts draussen zu sehen. Meine beiden zeigen keinerlei Aggressivität. Bei Störung laufen sie direkt in hier Versteck.Verteidigen sich bei Bedrohung durch schlagen der Beine danach Biss
 
Zuletzt bearbeitet:
B

birdeater

Dabei seit
04.12.2006
Beiträge
269
Reaktionen
0
Kann man ja so nicht pauschalisieren. Würde ich einheimsiche Spinnen im Wiki beschreiben wollen, würde ich auf andere Aspekte eingehen.

Davon abgesehen ist ja ein Wiki ganz gut, aber in einem Wiki sollten immer recherierbare Literaturangaben gemacht, worauf sich die Angaben im Wiki beziehen, damit es transparent und vor allem überprüfbar bleibt, sonst wird das ein riesengroßer Kauderwelsch prall gefüllt mit Fehlinformationen.

LG Guido
 
Atrax

Atrax

Dabei seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
@birdeater:

hm? da versteh ich jetzt nicht ganz was du meinst.
ich glaube ja auch eher, dass als "wiki" nichts anderes als ne liste von artbeschreibungen gemacht werden soll um im bereich der vogelspinnen einfach den andauernden fragestellungen der immer gleichen grundfragen von anfängern zuvor zu kommen und nicht ein wirkliches wiki-system wie beim richtigen wikipedia.

einfach threads mit dem artnamen als titel und dann dazu diverse beschreibungen der art sowie den subjektiven haltungserfahrungen. ich persönlich finde das absolut spitze weil dann jeder anfänger gleich sofort bei der jeweiligen art viele antworten findet ohne jedesmal aufs neue einen thread mit den gleichen fragen eröffnen zu müssen.

natürlich müssen diese threads dann oben festgepinnt werden.

die fakten über die jeweilige art wie aussehen, größe, alter und und und kann man ja auch leicht nachprüfen. da ist ja das ganze net voll damit und bücher gibts ja auch ;).

lg.
 
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Leute, ich sehe schon, ihr habt euch noch gar nicht so richtig mit unserem Wiki auseinander gesetzt. Ich rede hier nämlich nicht von Threads, die festgespinnt werden, ich glaube, das wäre dann ja eine ellenlange Liste, sondern eine Sammlung von Fakten, die für die Haltung relevant sind. Cybie hat ja schon einen tollen Grundartikel zu Vogelspinnen geschrieben und diese Stichpunkte zu den einzelnen Arten von Zombieblume find ich auch toll. Wenn man das für weitere Arten fortführt, dann hilft das Neulingen schon ungemein.

Guckt doch alle mal das Wiki erst mal an, dann wisst ihr vielleicht wie ich das meine.
https://www.tierforum.de/wiki/spinnen
 
cybie

cybie

Dabei seit
15.03.2006
Beiträge
953
Reaktionen
1
Cybie, genau das was du vorschlägst fände ich jetzt als Wiki sinnvoller. Sonst gäbe es halt massig Threads und die würden dann auch ewig lang werden, gerade bei den beliebtesten Arten. Im Wiki wären alle Infos gebündelt.
Ja ich weiss, worauf du hinaus willst mit dem Wiki. ;) Jeweils 1 Thread zu 1 Vogelspinnenart finde ich aber besser, weil 1. stehen die Grundinformationen dann im 1. Post und 2. kann man innerhalb dieses Threads seine Fragen stellen.

Man kann's natürlich auch ins Wiki packen und dann einzelne Threads zu seinen Problemen eröffnen.

Ich würd's auch interessant finden, wenn man im Spinnen-Wiki auch zwischen den Spinnen unterscheidet, weil es geht hier in unserer Abteilung nicht nur um Vogelspinnen sondern auch um einheimische Arten.

Ich habe zum Schreiben meines Textes www.arachnophilia.de als Hilfe + Eigenwissen-/erfahrungen genutzt. Wenn es ein Muss ist, dann bitte auch arachnophilia.de als Quelle angeben.
 
Atrax

Atrax

Dabei seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Cybie hat ja schon einen tollen Grundartikel zu Vogelspinnen geschrieben....
wo ist denn der artikel?

also das mit dem wiki check ich jetzt noch nicht ganz was wir da machen sollen aber ich warte einfach mal ab.

wirklich gut kenne ich mich eh nur bei afrikanischen und asiatischen vogelspinnen aus und ganz wenige südamerikaner (und alles australische ;)).

lg.
 
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
@Atrax: Guckst du hier.
Ich erklärs dir bei Gelegenheit mal was ich meine ;)

Cybie du hast recht, man sollte auf jeden Fall zwischen VS und den einheimischen Spinnen unterscheiden. Die meisten Fragen drehen sich ja eigentlich auch um VS, zumindest wenn es um Haltung geht. Das fände ich auch erstmal wichtiger. Jetzt jede einheimische Spinne aufzuzählen wäre glaube ich auch zu viel des Guten.

Ich würde jetzt vorschlagen, den Artikel von Cybie mal als Grundlage zu nehmen und dann einen Bereich mit den verschiedenen VS-Arten (so wie es Zombieblume angefangen hat) zu machen.

Das mit den Threads zu den jeweiligen Arten kann man dann ja immer noch zusätzlich machen, fände es dann aber sinnvoller, wenn das dann ein eigener U-Fo im Vogelspinnen-Forum bekäme.




https://www.tierforum.de/t78217-spinnen-allgemeines-zur-vogelspinne.html
 
Atrax

Atrax

Dabei seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
na bumm, da hat sich aber jemand mal zeit genommen bei diesem artikel ;).

naja, ansich bin ich ja beim punkt über das gift der vs nicht besonders glücklich ;).
ich denke mir, dass sich hier, durch diese formulierung (weiß ja, dass cybie das richtige meint :mrgreen:) für anfänger ein böses problem ergeben kann. einige afrikanische und asiatische arten besitzen in der tat ein gift, dass weit über den stich einer wespe hinausgehen kann.
zb. p. murinus. starke schwellungen die sich nach dem biss ergeben (schwillt durchschnittlich um die hälfte an) können bis zu einer woche anhalten. zwischendurch können auch kräämpfe auftreten.
bisse der gruppe poecilotheria sind ebenfalls nicht ohne. neben den schwellungen wurde bei dokumentierten fällen von schweren krämpfen im stundentakt noch bis zu 8 tage nach dem biss berichtet. derjenige war 5 tage nicht arbeitsfähig usw..

das sollte man bei gewissen arten, glaube ich, auch im wiki erwähnen, dass gewisse arten absolut nicht zu unterschätzen sind. auch ein grund warum man sie nicht in die hand nehmen sollte :mrgreen:.
 
cybie

cybie

Dabei seit
15.03.2006
Beiträge
953
Reaktionen
1
Ihr könnt gerne Ergänzungen posten und ich schreibe es um, um es dann im Tierwiki-Forum dazuzuschreiben. ^^
 
Atrax

Atrax

Dabei seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
ja, ich würd schon gerne einiges dazu beitragen aber im moment fehlt mir einfach die zeit :? werd sehen was sich machen lässt. ich hätte vor gehabt einiges über afrikanische und asiatische arten zu schreiben und eventuell vielleicht ein paar dokumentierte bissunfälle und deren folgen zu bringen usw.. mal sehen, hoffe es geht sich aus.
 
H

Henni

Dabei seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Was mich als Anfänger noch interessieren würde, wären ein paar Worte zur direkten Anschaffung, also woher die Spinne nehmen. Und was man da beachten sollte (gerade damit man als Anfänger nicht übers Ohr gehauen wird).

Ihr könnt Ergänzungen auch gerne hier posten, ich kann es dann ja umändern. Zur Not kann man es auch noch ändern, wenn es im Wiki steht, aber wäre schon gut, wenn man Fehler vorher erkennt ;)
 
Thema:

Spinnen-Wiki

Spinnen-Wiki - Ähnliche Themen

  • Kleine Baby? Spinnen in der Wohnung

    Kleine Baby? Spinnen in der Wohnung: Hallo hallo… Ich habe ein kleines Problem… Seit Sonntag finde ich in meiner Wohnung an der Decke und in der Fenstergegend meines Wohnzimmers immer...
  • Eine zimlich große spinne

    Eine zimlich große spinne: Guten Morgen, Ich bin neu hier und brauche eure Hilfe. Mein mann hat gerade auf seiner Arbeit ein Spinnen fund gemacht, wir würden gerne wissen...
  • Welche Spinne ist das?

    Welche Spinne ist das?: Diese Spinne saß plötzlich neben meinen Bananen. Wer weiß welche das sein könnte? Liebe Grüße an alle!!
  • Was ist das für eine Spinne?

    Was ist das für eine Spinne?: Wer kann mir sagen um welche Spinne es sich hier handelt? Sie wurde am Amazonaszufluss Rio Napo in Ecuador vom einheimischen Guide bei einem...
  • Was für eine Spinne ist das?

    Was für eine Spinne ist das?: Hallo, Ich bin neu hier. Wir haben 10 Vogelspinnen aber um die geht es nicht. Ich habe eine Korkwand bearbeitet. Dort drinn war ein Netz. Das...
  • Ähnliche Themen
  • Kleine Baby? Spinnen in der Wohnung

    Kleine Baby? Spinnen in der Wohnung: Hallo hallo… Ich habe ein kleines Problem… Seit Sonntag finde ich in meiner Wohnung an der Decke und in der Fenstergegend meines Wohnzimmers immer...
  • Eine zimlich große spinne

    Eine zimlich große spinne: Guten Morgen, Ich bin neu hier und brauche eure Hilfe. Mein mann hat gerade auf seiner Arbeit ein Spinnen fund gemacht, wir würden gerne wissen...
  • Welche Spinne ist das?

    Welche Spinne ist das?: Diese Spinne saß plötzlich neben meinen Bananen. Wer weiß welche das sein könnte? Liebe Grüße an alle!!
  • Was ist das für eine Spinne?

    Was ist das für eine Spinne?: Wer kann mir sagen um welche Spinne es sich hier handelt? Sie wurde am Amazonaszufluss Rio Napo in Ecuador vom einheimischen Guide bei einem...
  • Was für eine Spinne ist das?

    Was für eine Spinne ist das?: Hallo, Ich bin neu hier. Wir haben 10 Vogelspinnen aber um die geht es nicht. Ich habe eine Korkwand bearbeitet. Dort drinn war ein Netz. Das...