Anfänger: Will eine Schlange, aber welche?

Diskutiere Anfänger: Will eine Schlange, aber welche? im Schlangen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Sehr oft kommt hier im Forum die Frage auf welche Schlange sich am besten als Anfänger eignet. Dieser Artikel soll eine Erleichterung für alle...
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
811
Reaktionen
0
Sehr oft kommt hier im Forum die Frage auf welche Schlange sich am besten als Anfänger eignet. Dieser Artikel soll eine Erleichterung für alle beteiligten sein, damit erstmal ein gewisses Grundwissen vorhanden ist.
Wichtig zu sagen ist, dass ich die Giftschlangenhaltung erstmal ausschließe!

Zunächst
einmal sei gesagt, dass sich fast jede Schlange für einen Anfänger eignet. Vorraussetzungen dafür sind ein gutes Pflichtbewusstsein, genügend Informationen und vor allem Spaß an den Tieren.

Wenn man sich den Einstieg in die Schlangenhaltung möglichst leicht gestalten möchte um erstmal den Umgang mit den Tieren zu erlernen und nicht gleich mit einer Riesenschlange anzufangen, dann halte ich folgende Arten für besonders geeignet:

Kornnatter
Strumpfbandnatter
Königsnatter

Diese drei Arten eignen sich aufgrund ihrer Größe, ihres meist ruhigen Verhaltens und der Eigenschaft kleine Fehler zu verzeihen, sehr gut für den sichereren Einstieg.

Hier noch ein paar Beiträge in denen viele Fragen zum Einstieg beantwortet werden:

https://www.tierforum.de/t76918-schlangenanfaenger.html

https://www.tierforum.de/t70890-einige-fragen-von-einem-schlangenanfaenger.html

Dieses Buch zum Beispiel kann auch eine Entscheidungshilfe bei der Suche sein:

http://www.amazon.de/Schlangen-Haltung-Pflege-Dieter-Schmidt/dp/3868200118/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=books&qid=1256206857&sr=8-3

Das ist natürlich nur eins von vielen anderen guten Büchern;)

Ansonsten steht Euch das Forum natürlich gerne mit Rat zur Seite!


Vielleicht könnten André oder Martin den Thread anpinnen und den kursiven Text wieder löschen;) Danke!
 
22.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Anfänger: Will eine Schlange, aber welche? . Dort wird jeder fündig!
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hallo!

Ich würde den Einstieg nicht unbedingt auf diese 3 Arten begrenzen. Ich habe vielen Leuten, die nichts mit Nattern anfangen konnten, Boa constrictor empfohlen. Niemand hatte den Einstieg mit dieser Art bisher bereut.
Desweiteren halte ich auch den Einstieg mit anderen Nattern oder Riesenschlangen für gut möglich. Hier möchte ich einfach mal Sandboas, Teppichpythons, Hausschlangen, Madagaskarboas und Erdnattern in den Raum werfen. Ich bin nicht nur aus dem Grund der Kornnatterflut für den Einstieg mit anderen Arten - sie sind wirklich recht einfach zu halten und bedürfen nicht allzu viel Pfege.

Einzig und allein richtige "Spezialisten" wie Grüne Baumpythons, Königspythons, Hundskopfschlinger oder Großpythons und Anakondas sind nichts für den durchschnittlichen Einsteiger.

Liebe Grüße,
André
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
811
Reaktionen
0
hey

Ich wusste das ich falsch verstanden werde, dabei hab ich mir so viel Mühe gegeben es klar auszudrücken...:D

Ich habe ja extra geschrieben, das sich fast alle Arten für den Einstieg eignen.
Und dann habe ich noch klein bleibende Arten genannt die sich für den unsicheren Einsteiger besser eignen, als z.B. eine Boa c., welche schneller Aggressionen aufweist als Strumpfbandnattern oder Kornnattern;) Das waren ja auch nur Beispiele, da kann man von mir aus noch 10 andere Arten dran hängen aber das würde den übersichtlichen Rahmen wieder sprengen;)

Schreibts einfach so um, wie ihr meint, dass man es nicht falsch versteht, dass sollte nur ein kleiner Anreitz sein, zumindest einen kleinen Teil dieser ständig aufkommenden Frage zu beantworten...
 
K

Kyffer

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
54
Reaktionen
0
hey
Und dann habe ich noch klein bleibende Arten genannt die sich für den unsicheren Einsteiger besser eignen, als z.B. eine Boa c., welche schneller Aggressionen aufweist als Strumpfbandnattern oder Kornnattern;)
Das ist jetzt aber ne arge Pauschalisierung. Es gibt bei allen Arten unterschiedlichste Charaktere. Ich würd nicht sagen das ne Boa grundlegend aggressiver ist als ne Kornnatter.
Kommt bei beiden defintiv auf Unterart usw. an.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Bevor wir sowas festpinnen, schreib doch lieber einen Beitrag für das Wiki.
Schreib einen längeren Text und schick ihn mir per PN oder so. Ich schaue drüber und stelle es ins Wiki.

Es kommt auf die Person an, welches Tier ich für geeignet zum Einstieg halte. Und dafür gibt es das Forum, in dem persönliche Fragen gestellt und beantwortet werden können.

Liebe Grüße,
André
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
811
Reaktionen
0
Nene, lass mal.
Das sollte eigendlich nur eine Hilfe sein, damit nicht jeden Tag die gleiche Frage gestellt wird, sondern der fragende erstmal überaupt irgendeinen Anhaltpunkt hat, aber dann lassen wirs halt...
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
also ich würde absolut nicht sagen, dass die pflege eines futterfesten morelia viridis (grüne baumpython) nichts für den durchschnittlichen einsteiger ist.

wenn man entsprechende literatur vorher liest ist das absolut kein problem.
die aufzucht von jungtieren oder die vermehrung dieser tiere ist natürlich dann etwas vollkommen anderes aber das will ja der durchschnittseinsteiger auch nicht gleich.

lg.
 
G

goniie

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
472
Reaktionen
0
ich finde du hast es eigentlich gut gemacht hättest vielleicht noch 3 boas oder pythons vorschlagen können:D
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Morelia viridis ist etwas für den geeigneten und interessierten Neueinsteiger. Der Durchschnitt tendiert leider im Moment dazu, sich die Tiere anzuschaffen und die Probleme auf sich zukommen zu lassen.
Solch eine Vorgehensweise ist bei Baumpythons absolut nicht angebracht.

Liebe Grüße,
André
 
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
Der Durchschnitt tendiert leider im Moment dazu, sich die Tiere anzuschaffen und die Probleme auf sich zukommen zu lassen.
Solch eine Vorgehensweise ist bei Baumpythons absolut nicht angebracht.

Liebe Grüße,
André
na gut aber das ist natürlich bei KEINER schlangenart oder überhaupt tierart angebracht. das ist dann natürlich wirklich ärgerlich.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Meine Meinung, aber das steht auf einem anderen Blatt.
Bin grade dabei, mich intensiv mit Lösungsvorschlägen für die derzeitige "Krise" zu beschäftigen und mich mit Bekannten in einer IG Schlangen zu organisieren.

Liebe Grüße,
André
 
Thema:

Anfänger: Will eine Schlange, aber welche?

Anfänger: Will eine Schlange, aber welche? - Ähnliche Themen

  • Schlange bestimmen

    Schlange bestimmen: Hallo! Vor 2 Wochen im Herault in Südfrankreich. ( Alpine Vegetation auf 700 m) habe ich mehrere Schlangen gesehen. 2 habe ich als Ringelnatter...
  • Schlangen Anfänger

    Schlangen Anfänger: Servus! Ich (18 Jahre) habe vor mir mal eine Natter zuzulegen. Mittlerweile habe ich schon sehr viel Zeit in die Aquaristik gesteckt...
  • Welche Schlange eignet sich für einen Anfänger?

    Welche Schlange eignet sich für einen Anfänger?: Hallo!:) Ich bin in dem Thema Schlangenhalten noch sehr unerfahren. Habe jedoch schon erfahren das man sich immer einlesen sollte was ich auch...
  • Anfänger: tagaktive Schlange ohne Winterruhe

    Anfänger: tagaktive Schlange ohne Winterruhe: Hallo Zusammen! Ich bin Terraristik-Anfänger und möchte mir eine Schlange anschaffen, die relativ klein (bis ca. 1,80 m ) bleibt. Angelesen...
  • Eine Tigerphyton zum anfang?

    Eine Tigerphyton zum anfang?: Guten Tag, ich habe mal ne Frage eignet sich eine Tigerpython als anfänger halten? Habe das mal gelesen das es eine schlange ist für anfänger...
  • Eine Tigerphyton zum anfang? - Ähnliche Themen

  • Schlange bestimmen

    Schlange bestimmen: Hallo! Vor 2 Wochen im Herault in Südfrankreich. ( Alpine Vegetation auf 700 m) habe ich mehrere Schlangen gesehen. 2 habe ich als Ringelnatter...
  • Schlangen Anfänger

    Schlangen Anfänger: Servus! Ich (18 Jahre) habe vor mir mal eine Natter zuzulegen. Mittlerweile habe ich schon sehr viel Zeit in die Aquaristik gesteckt...
  • Welche Schlange eignet sich für einen Anfänger?

    Welche Schlange eignet sich für einen Anfänger?: Hallo!:) Ich bin in dem Thema Schlangenhalten noch sehr unerfahren. Habe jedoch schon erfahren das man sich immer einlesen sollte was ich auch...
  • Anfänger: tagaktive Schlange ohne Winterruhe

    Anfänger: tagaktive Schlange ohne Winterruhe: Hallo Zusammen! Ich bin Terraristik-Anfänger und möchte mir eine Schlange anschaffen, die relativ klein (bis ca. 1,80 m ) bleibt. Angelesen...
  • Eine Tigerphyton zum anfang?

    Eine Tigerphyton zum anfang?: Guten Tag, ich habe mal ne Frage eignet sich eine Tigerpython als anfänger halten? Habe das mal gelesen das es eine schlange ist für anfänger...