2 Welpen gleichzeitig?

Diskutiere 2 Welpen gleichzeitig? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Bei uns im Dorf hält sich ein Ehepaar 2 Hunde. Um genauer zusein 2 Welpen. Die 2 sind noch ziemlich jung, firstsoweit ich weiß sind es 2 Aussies...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sanny_941

Sanny_941

Registriert seit
13.07.2009
Beiträge
163
Reaktionen
0
Bei uns im Dorf hält sich ein Ehepaar 2 Hunde. Um genauer zusein 2 Welpen. Die 2 sind noch ziemlich jung,
soweit ich weiß sind es 2 Aussies. Die beiden stammen nicht aus dem gleichen Wurf, sind wohl nur gleichalt. Ist es sinnvoll sich 2 Welpen anzuschaffen? Und vorallem gleich 2 von einer Hunderasse die sehr sehr viel beschäftigung braucht? Ist es sinnvoller sich 2 Welpen zu holen als einen Älteren und einen Welpen zu vergesselschaften?

Ich hoffe ihr versteht ungefähr was ich meine ;)

lg
 
25.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Mandarinchen

Mandarinchen

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
1.128
Reaktionen
0
Bei uns im Dorf hält sich ein Ehepaar 2 Hunde. Um genauer zusein 2 Welpen. Die 2 sind noch ziemlich jung, soweit ich weiß sind es 2 Aussies. Die beiden stammen nicht aus dem gleichen Wurf, sind wohl nur gleichalt. Ist es sinnvoll sich 2 Welpen anzuschaffen? Und vorallem gleich 2 von einer Hunderasse die sehr sehr viel beschäftigung braucht? Ist es sinnvoller sich 2 Welpen zu holen als einen Älteren und einen Welpen zu vergesselschaften?

Ich hoffe ihr versteht ungefähr was ich meine ;)

lg
Gute Frage :)
Also natürlich brauchen die beiden dann sehr viel Aufmerksamkeit und erziehung! Wenn das Ehepaar natürlich rund um die Uhr Zeit hat wüsste ich nicht was dagegen spricht??!!!:?:eusa_think: da sich ja jeder um einen welpen kümmern kann!!
Ich bevorzuge es wenn natürlich auch einen etwas Älteren der Erziehung hat und dann einen Welpen anzuschaffen da der Welpe viel von dem Älteren lernen kann!...So zum Beispiel komme viele Leute aus dem Dorf zu mir da unser Hund wohl erzogen ist und sich nicht so liecht aus der ruhe bringen lässt...die welpen können so gut wie alles mit ihm machen.. dennoch ist es wichtig wenn die welpen eine Grenze überschreiten das er zeigt "nein, das darfst du nicht" und dieses macht unser hund. also ich muss sagen Welpen die mit älteren hunden täglich zu tun haben lernen meiner ansicht schneller..als evtl. zwei welpen!..

Ob es stimmt ist eine andere sache :) Aber dir wird sicher einer konkret weiter helfen können
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ich finde, es kommt auf die Zeit und Energie an, die die Leute in die Erziehung der Welpen stecken wollen/können. Mir persönlich wären zwei aufeinmal zuviel. Aber das muss doch jeder für sich entscheiden.
 
Midnight

Midnight

Registriert seit
09.06.2007
Beiträge
2.493
Reaktionen
0
Zwei Welpen zur gleichne Zeit aufzunehmen hat seine Vor- und Nachteile. ;) Zum Einen können die Beiden miteinander spielen, was sie in der Zeit noch viel brauchen, doch zum Anderen müssen die Besitzer alles zweimal beibringen.

Bei einem Welpen ist es meist schon schwer, ihm alles beizubringen, bei Zweien noch viel mehr, da man doch auch einzeln trainieren muss. Gassigehrunden sind am Anfang auch eine größere Herausforderung, da die Leinenführigkeit erst erlernt werden muss, bei Zweien ist es nunmal schwieriger. ;)
Doch wenn die Besitzer, die Ruhe und Zeit dazu haben, spricht doch nichts weiter dagegen. Die Hauptsache dabei ist aber, dass sie auch Kontakt zu älteren Hunden haben, um ihnen die Sitten beizubringen.
 
Sanny_941

Sanny_941

Registriert seit
13.07.2009
Beiträge
163
Reaktionen
0
Ich sehe es auch so das es besser ist einen Jungen zu einem Älterem zu holen. Weil der Junge vom Älterem lernt und ich glaube man dann noch die "richtig" Welpen hat es ziemlich anstrengend werden kann :D und ich manchen Menschen echt zutraun würde das die irengtwann Keine Lust mehr auf diese 2 Hunde haben weil es ihnen eben zu anstrengend ist.

Allerdings wie sinnvoll sind 2 Welpen wenn man keinen Partner hat also alleine ist? Oder ich man sich zb (nur als bsp) einen Border und ne Dogge holt? Sind die unterschiede dann nicht zu groß?
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Ich bevorzuge es auch zum älteren noch einen jungen zu holen, auch das ist schon anstrengend genug, denn der ältere nimmt natürlich nicht die Erziehung ab ;) Wenn die Rasse viel Beschäftigung braucht, ist es natürlich von Vorteil wenn sie dann zusammen spielen können und die Besitzer nebenher nur mit einem Auge drauf achten müssen, dass sie kein Remmidemmi veranstalten *g*
Hoffe mal, dass sie die Arbeit nicht schnell leid sind, die sie dann mit den beiden haben werden. :?
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Ich finde es unnötig sich 2 Welpen gleichaltrige Welpen anzuschaffen.
Man wird wohl auch schon mit einem Aussie Welpen einen Fulltime-Job haben.

Man kann sich schlecht auf zwei Welpen gleichzeitig konzentrieren. Man muss ja auch getrennt mit ihnen Trainieren, auch getrennt mit ihnen spazierengehen und Hundebegegnungen üben. Wenn die beiden dann nur zusammen hängen, spielt sich das so ein und einer alleine wird bald unsicher sein, wenn er seinen gewohnten Partner nicht dabei hat. Die Welpen müssen sich auch unabhängig von einander entwickeln können, müssen auch alleine lernen Hundebegegnungen zu meistern und sich zurecht finden.
Dann kommen vielleicht noch Charakterliche Unterschiede hinzu, der eine muss hier mehr gefördert werden, der andere da. Da ist man immer doppelt unterwegs. Ich finds dann einfach schwieriger auf den Einzelnen einzugehen ohne das einer zu kurz kommt.

Dann doch lieber erst der Zweithund, wenn der Erste aus dem gröbsten raus ist.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hy,
also ich habe auch immer Päärchen und bisher schon 2x zwei Welpen zur gleichen Zeit. Es ist überhaupt nicht schwierig sie zusammen zu erziehen, im Gegenteil.....

Wenn man es richtig anstellt - entsteht ein regelrechter "Ich machs besser" Wettbewerb und es ist auch sehr interessant dabei zu sein, wenn die Charakter der Kleinen sich gleichzeitig vollkommen unterschiedlich entwickeln.

Toll ist auch wenn sie wie die verrückten spielen und dann gleichzeizig "in Ohnmacht " fallen um übereinander / untereinander aber auf jedenfall eng beieinander Kraft im Schlaf für die Nächste Atacke sammeln.

Also ich machs immer wieder so.....

LG SUNO
 
Goldchen

Goldchen

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2.171
Reaktionen
0
ich bin genau der gleichen Meinung wie Suno!

ich hab zwei Jungrüden zu Hause und seitdem der andere da ist ist alles einfach viel besser, ich würde nie wieder einen Hund alleine halten!

in gewissen Dingen sind zwei sogar einfacher und bei manchen Dingen sind zwei auf einmal eben auch schwieriger, hat eben alles Vor und Nachteile, aber für mich ist es ein einziger Vorteil, auch wenns mehr Arbeit macht, weil meine Hunde super glücklich sind weil sie zusammen sind und da ist mir der Aufwand egal!
 
Flixilotte

Flixilotte

Registriert seit
05.06.2009
Beiträge
5.525
Reaktionen
0
Ich kann nur eins sagen. Wir hätten, als wir gezüchtet haben, keinem zwei Welpen gleichzeitig verkauft.
 
Goldchen

Goldchen

Registriert seit
23.03.2009
Beiträge
2.171
Reaktionen
0
hm... das würde ich glaub auch nicht tun weil ich viel zu sehr Angst hätte, dass den Leuten der Aufwand zu groß wird und die Hunde dann drunter leiden müssen!

man lernt die Welpenkäufer nicht gut genug kennen um sagen zu können ob sie das alles schaffen oder nicht!

es ist viel Aufwand und wenn man bereit dazu ist das auf sich zu nehmen und es auch wirklich macht, dann finde ich zwei Hunde besser wie einen!
 
E

Emchen95

Registriert seit
14.11.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo wir haben uns auch zwei welpen gleichzeitig geholt
es gab bei uns überhaupt keine probleme
sie haben zusammen gespielt und konnten sich gut miteinander
beschäftigen.
Jetzt haben wir einen Welpen alleine und er braucht viel mehr beschäftigung.
Aber es macht trodzdem immer wieder Spaß
Liebe Grüsse Emchen
 
A

Apollo 13

Registriert seit
11.09.2005
Beiträge
2.715
Reaktionen
0
Ich hatte mal zwei 12 Wochen alten Welpen zur Pflege und seitdem bin ich gewappnet für nen Säugling, sag ich dir. Die beiden waren zwar auch ein Extremfall, weil sie bevor sie bei mir waren 10 Tage nur im Zwinger gesessen sind, aber die wollten rund um die Uhr Action. Tag wie Nacht. Und das raubt Nerven und Schlaf. Ne, seitdem hab ich beschlossen, wenn ich mir mal nen Hund hol, dann erstmal einen Welpen und wenn der dann erwachsen ist, vielleicht noch nen zweiten.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
also bei uns ist es schon das dritte mal dass ein junghund zu einem älteren dazukommt. das war immer sehr gut, solang der altersunterschied nicht zu extrem ist oder der ältere ein "junggeblieberner" ist...

unser "erster zweithund" zog ein wie unser erster schon 8 war, ein viszla und meine dackel-mix-dame.. das war doch etwas zu viel des guten, die kleine ist ihm manchmal richtig am nerv gegangen (er war nie so der tober, und er fand es auch nicht besonders toll ständig in die hinterbeine gezwickt zu werden).

als der viszla eingeschläfert wurde, war meine kleine 4, ein jahr später holten meine eltern eine JR-hündin (ja, ich weiß, dumme aktion... aber die erwachsenen wissen es doch immer besser, haben ja mehr lebenserfahrung, und mein bruder wollte unbedingt diesen hund haben :roll:)

also war meine 5, die kleine 13 wochen alt... das ging ganze 2 jahre gut, dann haben sich die hündinnen aufs ärgste gefetzt, wir mussten den JR abgeben (zu den eltern meines freundes).

da meine große aber doch nicht alleine sein wollte (man hat gemerkt dass es ihr nicht gut tat, sie lag nur noch herum, spielte kaum,...) haben wir uns dieses jahr entschieden (naja, meine mutter entschied mal wieder) einen zweiten hund zu holen.

diesmal einen rüden, da meine große inzwischen kastriert werden musste (zysten). und das geht wunderbar... auch wenn der altersunterschied doch heftig ist (knapp 7,5 jahre).

aber die alte ist wieder der hund der sie war. sie spielt, tobt, ist aktiv...


aber 2 welpen gleichzeitig???? nein danke, da würde ich wohl durchdrehen. wenn ich bedenke wie viel blödsinn schon ein welpe anstellen kann...
 
Sanny_941

Sanny_941

Registriert seit
13.07.2009
Beiträge
163
Reaktionen
0
Ich habe zwar keinen Hund aber wenn ich mir einen holen würde dann nur einen Welpen nciht weil mir 2 zu anstrengend währen (es kommt sowieso immer auf den Carakter des Hundes an) sondern weil ich Angst hätt einen zu "vernachlässigen". Naja halt den einen Lieber zu mögen unsbewusst mehr mit ihm machen würde.

lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

2 Welpen gleichzeitig?

2 Welpen gleichzeitig? - Ähnliche Themen

  • Gitterboxen

    Gitterboxen: Hallo 😀 Wir bekommen demnächst unser Jack Russel mix und sind schon ganz nervös. Allerdings finde ich keine große Hilfe im Internet zu meiner...
  • 2 Hunde eib 2 Jähriger Rüde und eine 6 Monate Hündin

    2 Hunde eib 2 Jähriger Rüde und eine 6 Monate Hündin: Hallo zusammen, Ich bin mit meine nerven am Ende😒. Gleich vorneweg noch gebe ich nicht auf, Ich bekomme erstmal Hilfe aus meinem Hundeverein wo...
  • Ein welpe zieht ein

    Ein welpe zieht ein: Hallo liebes forum. Am 16.03. Soll eine junge Hündin (14 Wochen) bei uns einziehen. Wir haben bereits einen Rüden, kastriert 2.5 Jahre alt...
  • Welpe als Zweithund? Erfahrungsberichte erwünscht :-)

    Welpe als Zweithund? Erfahrungsberichte erwünscht :-): Hallo zusammen, unsere Labradordame Leila ist jetzt 5 Jahre und lebt die Hälfte ihres Lebens bei uns. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist sie...
  • Welpe oder auch junger Hund möglich?

    Welpe oder auch junger Hund möglich?: Hallo zusammen, ich habe schon länger den Wunsch nach einem Hund. Da Hunde seit meinem 10/11 Lebensjahr dazugehört haben. Aktuell wohne ich...
  • Welpe oder auch junger Hund möglich? - Ähnliche Themen

  • Gitterboxen

    Gitterboxen: Hallo 😀 Wir bekommen demnächst unser Jack Russel mix und sind schon ganz nervös. Allerdings finde ich keine große Hilfe im Internet zu meiner...
  • 2 Hunde eib 2 Jähriger Rüde und eine 6 Monate Hündin

    2 Hunde eib 2 Jähriger Rüde und eine 6 Monate Hündin: Hallo zusammen, Ich bin mit meine nerven am Ende😒. Gleich vorneweg noch gebe ich nicht auf, Ich bekomme erstmal Hilfe aus meinem Hundeverein wo...
  • Ein welpe zieht ein

    Ein welpe zieht ein: Hallo liebes forum. Am 16.03. Soll eine junge Hündin (14 Wochen) bei uns einziehen. Wir haben bereits einen Rüden, kastriert 2.5 Jahre alt...
  • Welpe als Zweithund? Erfahrungsberichte erwünscht :-)

    Welpe als Zweithund? Erfahrungsberichte erwünscht :-): Hallo zusammen, unsere Labradordame Leila ist jetzt 5 Jahre und lebt die Hälfte ihres Lebens bei uns. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist sie...
  • Welpe oder auch junger Hund möglich?

    Welpe oder auch junger Hund möglich?: Hallo zusammen, ich habe schon länger den Wunsch nach einem Hund. Da Hunde seit meinem 10/11 Lebensjahr dazugehört haben. Aktuell wohne ich...