Nachwuchs und Krach in der WG

Diskutiere Nachwuchs und Krach in der WG im Chinchilla Verhalten Forum im Bereich Chinchilla Forum; Ich habe seit gestern unerwartet Chinnachwuchs,habe das Chin von einer Bekannten.Es hat sich auch wunderbar mit meinem firstanderen Chin...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

pluto05

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich habe seit gestern unerwartet Chinnachwuchs,habe das Chin von einer Bekannten.Es hat sich auch wunderbar mit meinem
anderen Chin verstanden bis gestern das Baby kam. Danach sind die Fetzen geflogen so das ich Sie trennen mußte.Wie lange sollte ich sie getrennt lassen.Übrigens ist das Muttertier zu dem anderen Weibchen und wollte Frieden aber nein nix zu machen.Das Baby ist aber gut drauf .Wer hat damit Erfahrung?
 
27.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden Verhalten bei Chinchillas von NTV geschaut? Dort steht vieles Wissenswertes über das Verhalten, aber auch Ernährung, Pflege und Vermehrung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Mal ganz langsam... wie alt ist das Muttertier? Welches Geschlecht hat das andere Chin?
Es kann durchaus vorkommen, dass die anderen das Muttertier und das Kind vertreiben wollen. Warte bis das Kleine 3 Monate alt ist und versuche sie dann zu vergesellschaften.
Welches Geburtsgewicht hatte das Kleine denn und welches Geschlecht hat es??
Drück dir die Daumen!
 
P

pluto05

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo das Muttertier ist 2 J. und das andere Chin ist ein Mädel 1,5 J..Das Baby wiegt 35g.
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
uiuiui, 35g sind meines erachtens zu wenig... ab mit dem kleinen zum tierarzt, nimm die mutter gleich mit!
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Hey

Ist das der erste wurf für dein Chin? Denn aus erfahrung könnte es sein das der erste wurf vielleicht nicht durchkommt. Ist denn die Nachgeburt mit raus gekommen, konntest du da was beobachten?

Ich finde man sollte nicht gleich sagen das 35g zu wenig ist. Beim zweiten wurf meiner Chindame hatte eines der Babys 34g und das zweite 43 und sie sind beide wohl auf und gut durchgekommen.

Wenn deine Chindame sich normal verhält und normal frisst, würd ich sie auch nicht gleich zum Ta schleppen, ist unnötiger stress für alle.

Immer erst mal beobachten, in den ersten 2 bis 3 tagen sollte man sowieso noch nicht umbedingt eingreifen.

Beobachte ob sie sich ums Baby kümmert, das es gut zu nimmt.

Wie ich es verstanden habe hast du 2 Chins. Wenn du sie jetzt getrennt hast dann stell die Käfige aneinander das sie sich wenigstenz riechen und sehen können, so können sie sich langsam wieder etwas näher kommen.

Wer hat angefangen zu streiten? Die Mutti oder dein anders Chin? Wenn es das andere Chin war, ist sie eifersüchtig und würde vielleicht sogar versuchen das Baby tot zu beißen, wenn die Mutti angefangen haben sollte, dann hat sie einfach nur ihr Baby verteidigt.

Wie lange sitzen die beiden denn scho zusammen? Und wie lange hast du die andere Chindame aleine gehalten?

Wichtig für dich ist dann noch zu wissen welches geschlecht das Baby hat, das musst du aber nicht gleich wissen, weiß ja nicht wie viel erfahrung du hast, das heißt, nicht versuchen da irgendwie zu wissen was es ist. Böckchen werden erst mit knapp 3 Monaten geschlechtsreif, also hast du noch zeit. Lass das Baby erst mal durch kommen, dann kann man immer nch mit 2 Monaten einen Tierarzt aufsuchen der dir das dann versichert welches geschlecht das Baby hat.

Wenn es ein Böckchen ist und du es behalten willst musst du es auf jedenfall kastreieren lassen, vielleicht kommt dann auch wieder ruhe in die gruppe.

Aber ganz wichtig ist, stell die käfige zusammen und beobachte, störe nicht viel aber wiege das Baby jeden tag.

Hoffe du schafst das, drück dir die Daumen.

lg, liesel
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Was ich mal noch wissen möchte, wie groß ist der Käfig in dem du beide gehalten hast und wie groß ist der Käfig in dem du jetzt das Muttertier mit Baby hast?

Weiß ja nicht was du schon für erfahrungen gemacht hast mit Chinchis, was aber bei meinen Bybs gut angekommen ist, wenn du eine Wärmflasche mit in den Käfig legst aber schön in ein Handtuch einwickeln so das es nicht zu heiß wird für das Baby, da es ja nur eins ist hat es ja kein geschwisterchen zum kuscheln und wärmen und die Mütter sind eh Raabenmütter, also lassen ihre Babys immer mal alleine, was ja auch verständlich ist.

Mach das schön kuschelig für die zwei und wie gesagt beobachten.

Wo ist eigentlich der Bock dazu?

Ach so und nicht erschrecken das Baby kann in den ersten Tagen auch noch an gewicht verlieren, da sich der Milchfluss bei der Mutti erst noch einstellen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

pluto05

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für Eure Hilfe leider ist das Baby heute nachmittag gestorben.war wohl doch zu leicht.Die Mama hat sich aber rührend gekümmert.Werde am Wochenende wieder mit der Zusammenführung beginnen oder noch zu früh???Das andere Chin war nur eine Woche alleine und bis zum Baby haben die 2 sich super verstanden.Habe das Chin geschenkt bekommen und sie war wohl schon trächtig habe sie erst ca.92 Tage.Nochmal vielen dank für Eure Tips.
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Na ja ist zwar schade drum aber ich denk mal das hat auch was mit dem umzug zu tun, wird zu viel stress gewesen sein. Aber hoffe du hast glück das die zwei sich dann wieder verstehen.
Viel glück, liesel
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
913
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich finde man sollte nicht gleich sagen das 35g zu wenig ist. Beim zweiten wurf meiner Chindame hatte eines der Babys 34g und das zweite 43 und sie sind beide wohl auf und gut durchgekommen.
Das hab ich auch noch nicht gewusst... ich bin immer die "normalen" Gewichte gewohnt und hab einfach gedacht, dass das zu wenig ist...


Tut mir Leid wegen der Kleinen und ich drück dir die Daumen, dass die VG gut verläuft!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nachwuchs und Krach in der WG

Nachwuchs und Krach in der WG - Ähnliche Themen

  • unerwartet Nachwuchs - wie gehts weiter???

    unerwartet Nachwuchs - wie gehts weiter???: Hallo, bin neu hier und habe gleich einige Fragen da wir unerwartet Nachwuchs bekommen werden. Also *weit-aushol* Wir haben vor 12 Jahren 2...
  • frage wegen erneuten nachwuchs

    frage wegen erneuten nachwuchs: ich habe eine frage!!! meine chinchilladame hat gestern 3 babys bekommen. in einem käfig leben die mutter und der vater zusammen und in einem...
  • Erster Nachwuchs - was ist normal?

    Erster Nachwuchs - was ist normal?: Hallo zusammen, wir haben das erste Mal Nachwuchs und freuen uns darüber. Natürlich sind wir unsicher ob alles OK ist. Die Eltern kümmern sich...
  • Erster Nachwuchs - was ist normal? - Ähnliche Themen

  • unerwartet Nachwuchs - wie gehts weiter???

    unerwartet Nachwuchs - wie gehts weiter???: Hallo, bin neu hier und habe gleich einige Fragen da wir unerwartet Nachwuchs bekommen werden. Also *weit-aushol* Wir haben vor 12 Jahren 2...
  • frage wegen erneuten nachwuchs

    frage wegen erneuten nachwuchs: ich habe eine frage!!! meine chinchilladame hat gestern 3 babys bekommen. in einem käfig leben die mutter und der vater zusammen und in einem...
  • Erster Nachwuchs - was ist normal?

    Erster Nachwuchs - was ist normal?: Hallo zusammen, wir haben das erste Mal Nachwuchs und freuen uns darüber. Natürlich sind wir unsicher ob alles OK ist. Die Eltern kümmern sich...