Zahnproblem

Diskutiere Zahnproblem im Chinchilla Gesundheit Forum im Bereich Chinchilla Forum; Hy Chinchifreunde Unser Chinchilla hat schon länger Zeit Probleme mit seinen Zähnen und unser TA hat immer wieder die Ecken firstentfernt da sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sickboy2003

Sickboy2003

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hy Chinchifreunde
Unser Chinchilla hat schon länger Zeit Probleme mit seinen Zähnen und unser TA hat immer wieder die Ecken
entfernt da sie schräg aufeinander wachsen. Doch nach unserem heutigem Besuch beim TA meinte er das die Zähne nun wackeln und teilweise eitrig umrundet sind. Kennt jemand entzündungshemmende Mittel das man Chinchis geben kann? Kennt jemand eine gute Zahnklinik? Wäre über jeden Rat froh denn unser TA weiß glaube ich auch nicht mehr weiter.

Mfg Steffen
 
27.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zahnproblem . Dort wird jeder fündig!
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
Kamilletee soll entzündungshemmend wirken.
Eine Zahnklinik finde ich jetzt nicht.
LG
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
1.547
Reaktionen
0
So wies sich anhört braucht dein Chin erstmal Antibiotika, das hat meine Chini damals auch bekommen als ihr Zahn eitrig war. Danach wurde er gezogen weils nicht besser wurde und hat auch nochmal 3-4 Wochen AB bekommen.
Salbei und Kamillentee hilft auch
 
Mandarinchen

Mandarinchen

Registriert seit
02.10.2009
Beiträge
1.128
Reaktionen
0
Also ich würde sagen Salbeitee :) der hilft immer sehr gut ;)..und zum rest kann ich dir leider nichts sagen
 
Sickboy2003

Sickboy2003

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Kamillen und Salbeitee bekommt er schon wir geben ihm jetzt auch homeopatische Arnikakügelchen (wirken entzündungshemmend). Wir haben jetzt eine Zahnklinik in Stuttgart gefunden wo wir nächsten Donnerstag hin gehen.
 
BubuDudu

BubuDudu

Registriert seit
11.08.2008
Beiträge
1.547
Reaktionen
0
Viel Glück für euren Kleinen, ich drück euch die Daumen!
 
T

Talasia

Registriert seit
02.11.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Oh =( ich hoffe die können deinem Chin helfen, wäre toll wenn du dann wieder berichtest.
 
Sickboy2003

Sickboy2003

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen
Wir waren ja am Do den 6.11.2009 beim Tierarzt da hat er ihm aber nur untersucht und uns einen Termin zur OP gegeben. Die OP war heute der Tierartz war sehr net und versteht sein Fach glaube ich. Er hat Röntenbilder vom Kiefer gemacht und die Zähne auf ein Niveau abgeschliffen. Auf den Röngtenbilder war zum Glück keine Entzündung an den Zahnwurzeln zu erkennen aber ein Zahn wackelt und zwei Zahnkronen sind abgebrochen.

Da der Tierarzt ca. 75km weit weg ist waren wir auch ca. 3Stunden unterwegs als wir jetzt heimkamen und den kleinen zu seinem Brüderchen in den Käfig gesetzt haben haben Sie sich gefetzt und fetzen sich immer wieder. Kann uns jemand einen Tipp geben????????
 
E

Emblazoned

Guest
Er riecht vermutlich total anders. Vielleicht hilfts wenn du ihn mit dem benutzten Streu abreibst?

LG
 
Orlean

Orlean

Registriert seit
01.02.2006
Beiträge
487
Reaktionen
0
Hallo,

wie sieht es Heute aus? Haben sie sich beruhigt oder musstest du sie auseinandersetzten?

LG
 
Sickboy2003

Sickboy2003

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Sorry für die späte Antwort aber sie haben sich an diesem Abend noch etwas gefetzt aber inzwischen sind sie wieder total verschmust.

McKay's Zähne sind momentan auch wieder OK er ißt sogar momentan wieder hartes Futter der Tierarzt hat gute arbeit geleistet. Er ist zwar nicht ganz billig aber wirklich zu empfehlen.
 
Sickboy2003

Sickboy2003

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen
waren gestern wieder beim Zahnahrzt Zähne abschleifen lassen war wieder höchste Eisenbahn. Diesmal haben wir seinen Bruder mitgenommen da wir hofften das sie sich dann nicht fetzen. Ging auch alles gut bis wir die Beiden wieder in ihr Gehege getan habe. Dann auf einmal hat der eine den anderen wieder gejagt. Es war in der Nacht so schlimm das wir Sie trennen mußten. Jetzt sitzen Sie wieder zusammen vertragen sich aber immer noch nicht schlafen ja gerade. Hat niemand einen Tipp wie man die austricksen kann?
 
E

Emblazoned

Guest
Mmh. Klingt so als müssten sie im Revier jedes mal neu die Positionen klären. Solange sie sich nicht blutig fetzen würde ich sie nicht trennen in so einer Situation. Im Zweifelsfall zögerst du damit nur ein "wieder vertragen" raus weil sie ja jedesmal, wenn sie dann wieder zusammen sind, von vorne klären müssen wer das sagen hat.
Deine beiden scheinen etwa gleich dominant zu sein (kastriert sind sie nicht oder) - von daher kann das denk ich öfter vorkommen dass sie die Rangordnung untereinander klären müssen.

LG
 
Sickboy2003

Sickboy2003

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Nein kastriert sind sie nicht. Der eine nutzte halt die Narkosenachwirkungen aus um sich einen Rang höher zu stellen, aber jetzt wo er wieder einigermaßen fit ist lässt er sich auf den anderen gar nicht mehr ein er rennt gleich davon und der andere hinterher. Gebissen haben sie sich noch nicht, aber ich habe Angst das sie sich so lange jagen bis der kleine einen Herzinfarkt bekommt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zahnproblem