Pony mit Großpferden?

Diskutiere Pony mit Großpferden? im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hy, in unseren Nachbarstall (Offenstall) kommt jetzt bald ein Miniponyfohlen (ca. halbes Jahr alt) es steht in diesem Stall nur mit 2 Friesen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

lee18

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hy, in unseren Nachbarstall (Offenstall) kommt jetzt bald ein Miniponyfohlen (ca. halbes Jahr alt) es steht in diesem Stall nur mit 2 Friesen (Wallache). Han zwar was diese Sache angeht eh nichts zu melden aber mich beschäftigen so ein paar Fragen und ich mach mir natürlich Sogen um dem Kleinen, auch wenn er nichts mit mir zu tun hat seh ich ihm dann jeden Tag und ich sehe kein Tier gern leiden.

1.Problem: im Sommer gibt es ja große wiesenkoppel aber der winterauslauf der 2 Pferde ist eigentlich
für sie schon zu klein und der stall ist auch nicht so groß das ein neues Pferd das noch keinen anschluss an die anderen hat sich da einfach problemlos reinstellen kann. Nochdazu steht jetz der Winter vor der Tür (im Sommer wäre es ja noch halbwegs ok)

2. abgesehen davon das ich es nicht gut finde ein kleines ponyfohlen nur mit 2 großen zusammenzustellen überlege ich die ganze zeit ob die 2 wallache (selber erst zwischen 4-5 Jahren) nicht gegen ihn gehen weil er halt doch ein Hengst ist, zwar sehr klein aber ein Hengst? Und der Kleine hat einfach keine Spielkameraden in seinem Alter/Größe. Nochdazu hat eines der Pferde vorn und hinten Eisen, wenn der mal zuhaut (auch wenns vielleicht nur spielerisch ist) frag ich mich ob für den kleinen das gut ist?

Was sagt ihr dazu, muss ich mich auf das schlimmste gefasst machen oder mach ich mir umsonst so viel Gedanken?

Und dann gleich noch eine Frage, ich selbst habe auch Pferde, davon sind 3 auch kleinere Ponys, ich würde der Besitzerin von dem Ponyfohlen natürlich gerne anbieten ihres mit meinen ab und zu zusammenzustellen (dem Pony zuliebe) das es gleichgroße Spielkameraden hat, ich habe nur die Angst das dieses "ab und zu" dann zu einer "Dauerlösung" wird und meine Ponys sind in ihrer Herde eigentlich super intergiert und spielen auch mit allen und deshalb möchte ich sie da nicht zu oft rausreißen. Findet ihr das egoistisch von mir, ich meine sicher tut mir das eine Pony leid, aber ich möchte halt nich das dann meine Ponys deswegen immer herhalten müssen.
 
29.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
Hallo,
also ich sags mal so, manche Pferde (zB schulpferde) leben ihr ganzes Leben in Boxen.. Also ne zukleine Weide gibts es meinermeinung nach nicht (naja sie sollten sich schon bewegen können^^) und son Ponyfohlen ist ja uch nicht sonderlich groß..
Auch das die Friesen viel größer sind würde ich nciht unbedingt als schlecht für das pony sehen was gesellschaft angeht. Natürlich wäre es für ein Fohlen besser, wenn es jemanden zum spielen hätte.
Die einzigen bedenken die ich dabei hätte, wären dann trotz dem, was ich oben schreiben, der größenunterschied und die Eisen.
Das Ponyfohlen einer freundin von mir wurde auf der weide nämlich wortwörtlich zermatscht von nem pferd (raufgefallen). :(
Natürlich kann sowas passieren, auch bei ungefähr gleichgroßen pferden, aber ich persönlich wäre da eher vorsichtig. Und wenn der Friese mit den Eisen ausholt, na prost mahlzeit..
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.886
Reaktionen
7
Hey
Im Prinzip ist es kein Problem ein Pony zu Pferden zu stellen - jedenfalls kein größeres als es sonst auch bei einer Pferdevergesellschaftung ist. Auch wenn der Größenunterschied gewaltig wirkt.
Bei uns im Offenstall steht auch ein alter Shettywallach, der kommt prima zurecht und hat sogar einen großen Kaltblutfreund, der ihn vor den anderen beschützt. Bei seiner alten Herde war er sogar der Ranghöchste über Norwegern und Welshponys !
Passieren kann immer was, es sind immerhin Pferde und die gehen nunmal nicht immer gerade zimperlich miteinander um. Das mit den Eisen habe ich erst letztens gelesen: Es ist zwar gefährlich, aber im Groben und Ganzen ist es dem Halter überlassen wie er das händeln möchte. Löblich und verantwortungsvoll ist das so aber sicher nicht.

Allerdings, und das möchte ich nochmal betonen, ist hier von einem Fohlen die Rede und das brauch unbedingt gleichaltrige Spielkameraden. Das solltest du bei den Besitzern mal melden. Und wenn die auch nicht den nötigen Platz im Offenstall haben, dass der Rangniedrigste auch mal zur Ruhe kommen kann, dann finde ich das auch nicht gerade toll.
 
L

lee18

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hy,
also mein kleinen Ponys stehen ja auch mit Großpferden zusammen ohne Problem, dagegen habe ich ja im Prinzip nichts einzuwenden, in dieser Sache geht es mir eher darum das es einfach immer nur 2 Große haben wird und auch keine anderen Fohlen.

Tja und meine größte Sorge ist ja nachwievor das es einen gewollten oder auch ungewollten Tritt abbekommt. Ich muss sagen einer der 2 Friesen ist echt ein ruhiger feiner Kerl, nur der andere (leider der mit den Hufeisen) ist leider vom Besitzer ohnehin schon unterfordert vom fehlendem Respekt brauchen wir jetz gar nicht erst anfangen (der hätte auch mich inkl. Gatter fast schon mal abgeschossen) ist eben eher überdreht (irgentwie logisch da er in seiner koppel nie wirklich gas geben kann und dazu halt auch noch zu wenig geritten/beschäftigt wird). Ich hoffe mal sehr das es gut gehen wird, weis ja von meinen kleinen das es im Spiel/Rauf oft ganz schön zur sache geht, auch mit den größeren, aber die habne hinten alle keine eisen und sind einfach vorsichtiger.
Mit den Besitzer zu reden ist sinnlos, sind leider sehr besserwisserisch und fahren einen sofort unhöflich an sobald man auf eine normale art und weise bedenken äußert. Abgesehen davon ist es jetz eh schon zu spät da das Pony schon gekauft ist und in ca. einem Monat kommt.
Was leider auch noch hinzukommt ist das man aus der Art wie sie über das Pony reden leider den eindruck bekommt sie glauben nur weil es klein ist braucht es nicht so viel aufwand wie ein großes. Ich glaube sie sind sich der sache überhaupt nicht bewusst, (Hufschmied, Tierarzt, Zubehör usw. braucht auch ein Kleiner) und was die Erziehung angeht muss ich echt behaupten (vielleicht bin ich da aber ein ausnahmefall) bei meinen Pferden - je kleiner umso frecher und schwirieger.
 
*Daisy*

*Daisy*

Registriert seit
30.01.2009
Beiträge
2.361
Reaktionen
0
Hallo Lee,

also ich finde das alles etwas ungünstig.
1. gehört ein Absetzer zu gleichaltrigen
2. das mit den Eisen ist natürlich gefährlich
3. Wenn die 2 Großen nicht mal genug Platz haben ist es meiner Meinung nach sehr egoistisch da noch ein Pony mit hin zu stellen.

Ich äußere mich mal kurz zu der Aussage von Giru:
also ich sags mal so, manche Pferde (zB schulpferde) leben ihr ganzes Leben in Boxen.. Also ne zukleine Weide gibts es meinermeinung nach nicht (naja sie sollten sich schon bewegen können^^) und son Ponyfohlen ist ja uch nicht sonderlich groß..
Also es gibt schon zu kleine Weiden und Paddocks, Pferde sollten sich ohne Probleme bewegen können und auch mal flitzen können. Die Pferde sollten sich aus dem Weg gehen können. Und da spielt die Größe nicht so ein Rolle, denn rennen kann und soll auch ein kleines Fohlen. Und die Schulpferde oder allgemein Pferde die immer in Boxen stehen,tuen mir auch unendlich Leid:(

Denn gibt es nur einen Stall es kann sein das der Kleine draußen stehen muss, ist natürlich doof, denn ein Pferd sollte die Möglichkeit haben sich unter zu stellen.

Der Größenunterschied ist weniger problematisch. Mein kleiner (Shetty) steht auch mit einem Endmaßpony und 2 Warmblütern zusammen, allerdings im gleichen Alter und die spielen ganz wunderbar zusammen...

Aber es nütz alles nix das Pony ist da, die lassen nicht mit sich reden also was sollst du machen? Man muss es eben akzeptieren.
Ich würde es unterlassen, den kleinen mit deinen zusammenzustellen, denn damit tust du deinen Pferden keinen gefallen, immer wieder aus der Herde raußreißen, das bedeutet stress für die und auch für den kleinen.

lg
Anni
 
K

kathiiiiiiiiiii

Registriert seit
08.11.2009
Beiträge
73
Reaktionen
0
ich denke du solltest das pony erst mal langsam mit den großen pferde bekannt machen, aber ich glaube schon, dass das klappen wird! =)
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Mein Pferd (Traber) hatte von sich aus immer die Gesellschaft zu Ponys bevorzugt.
Im Moment steht sie mit zwei schrecklich zickigen Shetty-Dickköpfen in einem Offenstall.
Im Sommer 2008 hat sie sich die Sommerweide mit zwei jungen Pferden (1+2 Jahre alt) geteilt.
War alles kein Problem und die Pferde haben sich gut verstanden.

Allerdings ist es bei dir ja so, dass da ein wirklicher Zwerg und dazu noch verdammt jung zu zwei großen schweren erwachsenen auf engem Raum gestellt werden soll.
Da hätte ich wohl auch arge bedenken. Wenn die 3 Pferde sich verstehen ist es natürlich kein Problem. Aber spätestens bei der Futtervergabe oder wenn es mal -eng- wird gehen manche Pferde nicht sanft mit ihren Artgenossen um. Wenn diese dann nicht mal die Chance haben auszuweichen und körperlich ganz klar unterlegen sind, wäre mir eine solche Situation zu risikoreich.

Wobei es natürlich noch fataler wäre, dem Fohlen jeglichen Kontakt zu Artgenossen zu verbieten.
~§~
 
Betsy87

Betsy87

Registriert seit
05.11.2009
Beiträge
44
Reaktionen
0
Also zum Thema Shettys und Großpferde:
Wir hatten auch 10 Jahre eine Shettystute, die allein unter Großpferden gelebt hat. Als für meine Schwester dann ein Reitpony (125cm) angeschafft wurde, ist sie vor Freude fast ausgeflippt, dass da jemand in ihrer Größe ist. Dass die Haltung für sie also nicht optimal war, ist uns an diesem Tag leider sehr drastisch bewusst geworden. Gleich und gleich gesellt sich gern, da ist schon was dran!

Zum Thema Freilauf:
Wenns für die zwei Großen schon eng wird, dann ist das neue Pony bestenfalls ein interessantes Spielzeug, im schlimmsten Fall ein Eindringling, der Platz und Futter streitig macht. Wir hatten mal eine Einstellerin (große Württemberger-Stute), die hatte es echt auf das Shetty abgesehen. Wir haben dann zumindest eine Ecke mit ner Litze abgetrennt, damit sich das Shetty dahin retten konnte. Wobei das auch nicht ohne war, weil so hat sie gelernt: Man kann ja unterm Zaun durchlaufen und das ist ja auch gerechtfertigt. Voilà, fertig war die Ausbrecherkönigin;)

Es ist zwar ein netter Gedanke, dass du deine Ponys als Gesellschaft zur Verfügung stellen würdest, aber dieses ständige rein und raus aus/in die Herde wäre glaub ich nicht so gut. Da weiß ja keiner mehr, wer jetzt wirklich ein dauerhafter Putzkumpel ist und wer nicht...

Ich hoffe, dass bei den Besitzern doch noch sowas wie Einsicht kommt...

Glg, Betsy
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pony mit Großpferden?

Pony mit Großpferden? - Ähnliche Themen

  • Vorrausüberlegungen für ein Pferd/Pony

    Vorrausüberlegungen für ein Pferd/Pony: Hallo ihr Lieben, seitdem ich nach Juist gezogen bin und über dem Stall vom Chef wohne überlege ich ernsthaft mir ein Pferd oder Pony zu holen...
  • Pferde suche

    Pferde suche: Hi:039:, ich wollte mal fragen ob mir wer eine Webside empfehlen kann wo ich Pferde kaufen kann (wie z.B. e-horses) ich suche nämlich nach ein...
  • kosten eines pony !:)

    kosten eines pony !:): Hallo ich hab mal ein frage und zwar wie viel würde den ein pony im monat so kosten ? wenn man es billig hält (also nicht grad so ein luxus...
  • Pony verliert Winterfell nicht !

    Pony verliert Winterfell nicht !: Hallo, Mein Pflegepony verliert sein Winterfell nicht !!! Zu ihm: -18 Jahre alt -125 cm groß -Knapstrupper-welsh mix -wird jeden tag geritten -hat...
  • neue farbkombi für braunes pony ! ?

    neue farbkombi für braunes pony ! ?: hejj :$$ ich habe zur zeit als farbkombination halt so für halfter satteldecke abschwitzdecke bandagen gamaschen undso alles eine farbe also so...
  • neue farbkombi für braunes pony ! ? - Ähnliche Themen

  • Vorrausüberlegungen für ein Pferd/Pony

    Vorrausüberlegungen für ein Pferd/Pony: Hallo ihr Lieben, seitdem ich nach Juist gezogen bin und über dem Stall vom Chef wohne überlege ich ernsthaft mir ein Pferd oder Pony zu holen...
  • Pferde suche

    Pferde suche: Hi:039:, ich wollte mal fragen ob mir wer eine Webside empfehlen kann wo ich Pferde kaufen kann (wie z.B. e-horses) ich suche nämlich nach ein...
  • kosten eines pony !:)

    kosten eines pony !:): Hallo ich hab mal ein frage und zwar wie viel würde den ein pony im monat so kosten ? wenn man es billig hält (also nicht grad so ein luxus...
  • Pony verliert Winterfell nicht !

    Pony verliert Winterfell nicht !: Hallo, Mein Pflegepony verliert sein Winterfell nicht !!! Zu ihm: -18 Jahre alt -125 cm groß -Knapstrupper-welsh mix -wird jeden tag geritten -hat...
  • neue farbkombi für braunes pony ! ?

    neue farbkombi für braunes pony ! ?: hejj :$$ ich habe zur zeit als farbkombination halt so für halfter satteldecke abschwitzdecke bandagen gamaschen undso alles eine farbe also so...