Zu viele Stabheuschrecken

Diskutiere Zu viele Stabheuschrecken im Futtertier Forum Forum im Bereich Sonstiges Terraristik Forum; Hi, ich habe Stabheuschrecken und züchte sie... nun hab ich aber zwei firstProbleme. 1. Ich habe zu viel Nachwuchs. 2. Von einer Art habe ich 5...
H

Hasenlina

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hi,
ich habe Stabheuschrecken und züchte sie... nun hab ich aber zwei
Probleme.
1. Ich habe zu viel Nachwuchs.
2. Von einer Art habe ich 5 Tiere, davon sind 4 männlich. Ich möchte min. 2 Männchen weniger.

Wie kann ich Nachzuchten und adulte Tiere loswerden?

LG, Hasenlina
 
29.10.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden für Futtertiere von Ursula geworfen? Sie hat dort vieles Wissenswertes über die Futtertierzucht geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Atrax

Atrax

Registriert seit
14.05.2009
Beiträge
2.373
Reaktionen
0
indem du dir zb. pfleger von tieren suchst, die solche fressen.

vogelspinnen oder diverse insektenfressende reptilien.

lg.
 
H

Hasenlina

Registriert seit
27.10.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
ok....
danke. in den zooladen kann man die nicht bringen oder?!:(
LG
 
S

Satara

Registriert seit
31.10.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo!
Dass du sie im Zooladen loswirst, glaube ich eher nicht.
Wie gesagt, kannst du sie als Futtertiere anbieten z.B. auch auf Terraristik Seiten, oder eben als Liebhabertiere bei dhd24 oder ähnlichem.

Liebe Grüße,
Satara
 
B

Biest

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
wenn du die nicht los wirst, ab in den Gefrierschrank.
 
irish-ink

irish-ink

Registriert seit
14.11.2009
Beiträge
98
Reaktionen
0
Also ich würde dir ein paar abnehmen. Des könne ma ja mal über PM bereden.

mfg
 
Lamia

Lamia

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
681
Reaktionen
0
wenn du die nicht los wirst, ab in den Gefrierschrank.
Sorry, aber in Tierschutzgesetz steht kein Tier darf wegen Platzmangel getötet werden. Auch Stabheuschrecken sind Tiere.
Wenn man die Eier einfriert ok, aber bitte keine geschlüpften Stabheuschrecken.
Kranke Tiere ok aber keine Gesunden.
 
Padfoot

Padfoot

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
325
Reaktionen
0
Insekten haben dieses Recht aber nicht. Keiner wird jemanden verklagen können, der Stabschrecken bewusst tötet.
Es gibt genug Leute die ihre Tiere nur aufziehen um sie nach der Adulthäutung zu töten und zu präperieren.
Das gilt für alle Wirbellose, nicht mal der Postversand ist verboten, wenn sie entsprechend untergebracht und verpackt werden.

Ob das moralisch in Ordnung ist, seine "Haustiere" aus Platzmangel zu töten ist eine andere Frage, aber nicht vergessen, dass Stabschrecken wie Fliegen nur Insekten sind.

Wenn man das macht mit überzähligen Tieren die man sonst nicht loswird, dann sollte man aber auch so viel Mumm haben sie in heißes Wasser zu werfen, dann sind sie am schnellsten tot, innerhalb von 2 bis 3 Sekunden.

Aber ich nehm mal an der Threadstarter möchte die Tiere eher verkaufen.
Es gibt viele Kleinanzeigen Seiten im Internet, wo man eine Anzeige veröffentlichen kann und an Privat Personen verkauft.
Oder in entsprechenden Foren über Insekten/Phasmiden, wo aber eher die selteneren Arten gut abgenommen werden.
Im Zooladen nehmen die keine Stabschrecken normalerweise, denn du bist ja kein Händler.
Wenn du viele interessante Nachzuchten hast, dann ab auf eine Terraristik Börse wo sich die Tiere gut verkaufen lassen.
 
B

Biest

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Auch wenn jetzt vielleicht einige auf mich los gehen.... Bei mir sind schon einige Stabis im Gefrierschrank gelandet. Die vermehren sich wie blöd und alle Eier absammeln kann man vergessen. Die sind so klein, dass man sie schnell übersieht. Ich habe mich schon erkundigt, wie man sie am humansten tötet. Man liest überall: einfrieren. Die fallen in eine Kältestarre und wachen daraus nicht mehr auf. Da finde ich kochendes Wasser nicht so toll. Mag ja sein, dass die dann auch schnell sterben. Aber ich kann mir vorstellen, dass es schlimmer ist als einfrieren. Insekten allgemein soll man in den Gefrierschrank packen. Kann man überall nachlesen.
 
Lamia

Lamia

Registriert seit
02.03.2007
Beiträge
681
Reaktionen
0
Hallo,

dann sollte man aber auch in der lage sein Männchen und Weibchen zu trennen, ist vielleicht die bessere Methode um Nachwuchs zu verhintern.

LG
 
Padfoot

Padfoot

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
325
Reaktionen
0
Männchen und Weibchen trennen ist ein Problem wenn es nur Weibchen gibt die sich durch Jungfernzeugung fortpflanzen. Die meisten gängigen Arten können das.

Gefrierschrank dauerd länger, und die Tiere bekommen auch im Gefrierschrank einen Schock. Jedesmal wenn ich welche rausgeholt habe waren die in undenkbaren Verrenkungen und welche die Wehrsekret haben, haben damit rumgesprüht.
Wenn man sie zu kurz drinnen lässt (mind. 10min) dann können sie sogar wieder aufwachen und leben wieder.
Es ist nur einfacher für den Halter, aber für die Stabschrecken dauerd der Tod definitiv länger.

Dagegen wirkt heißes Wasser wirklich sehr schnell. Sie bewegen sich noch einmal und sind dann sofort tot, ohne dass das Nervensystem noch funktioniert.
Nicht alles ist richtig was man liest, ich habe beides ausprobiert und mir scheint es der nettere Tod zu sein für kranke Tiere.

Übrigens, NICHT KOCHENDES Wasser!
Heißes Wasser, kurz aufkochen lassen und wegstellen, sonst können die Tiere aufplatzen und das ist eine Sauerei. Dampfendes Wasser reicht vollkommen.
 
Ajnos-kun

Ajnos-kun

Registriert seit
11.12.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
man kann sich auch einfach kleine geckos wie zb lygodactylus mit ins terrarium setzen, die fressen dann den überschüssigen nachwuchs und das problem hat sich erledigt, außerdem sind diese geckos klein genug um den halbwüchsigen (absichtlich behaltenen) und den alttieren nicht zu schaden
bei mir klappt das super
(und man spart n bißchen futterkosten)
 
schmidt-pepi

schmidt-pepi

Registriert seit
04.01.2010
Beiträge
38
Reaktionen
0
hallo,
hab da mal ne frage. weiß jemand, ob man stabschrecken aussetzen darf? oder sind das schädlinge?
hab auch zuviele. die schrecken gehören aber meinem sohn und der findet das wahrscheinlich nicht so toll wenn ich die einfriere oder in heißes wasser werfe.
würde gerne im frühjahr nen paar in den wald bringen. dann haben sei noch nen schönen sommer und gehen im winter ja sowieso ein.
lg
 
B

Biest

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
Man darf solche Tiere nicht einfach in den Wald setzen. Die Tiere selbst werden den Winter nicht überleben. Aber was ist mit den Eiern, die sie legen? Ich denke mal, wenn da was schlüpft, die wieder Eier legen usw., sind die Wälder voll mit Stabis. Jedenfalls in einigen Jahren.
 
K

kira25

Registriert seit
01.02.2010
Beiträge
43
Reaktionen
0
Kannst sie ja in de Bratpfanne braten soll gutschmeken hab ich gehört.
 
S

sanfterengel

Registriert seit
12.05.2010
Beiträge
738
Reaktionen
0
Hast Du nen Aquarium? Da kannst Du auch immer mal welche reinwerfen, als Lebendfutter. :)
 
Thema:

Zu viele Stabheuschrecken

Zu viele Stabheuschrecken - Ähnliche Themen

  • Schnellmöglichst Stabheuschrecken abzugeben!

    Schnellmöglichst Stabheuschrecken abzugeben!: Hallo, Mein Bruder wollte unbedingt ne Spinne haben. Damit er lernt wie aufwendig das ist haben wir ihm angeboten dass er sich erst um (glaube...
  • Ameisen im Terrarium??

    Ameisen im Terrarium??: Hallo Ich möchte gerne Stabheuschrecken in einem Terrarium halten. Es ist ca. 1m x50 cm x 1m ( Länge Breite Höhe) Was braucht man noch alles...
  • Ab wie vielen Tagen springer??

    Ab wie vielen Tagen springer??: Hallo ich habe schon gesucht aber diese antwort nirgends gefunden... ab wie vielen Tagen zählen Baby Mäuse zu den Springern?? danke schon mal für...
  • Stabheuschrecken als Futtertiere??

    Stabheuschrecken als Futtertiere??: Hallo, ich wollte mal fragen ob man Stabheuschrecken auch an Spinnen und Skorpionen verfüttern kann. Wollte mir Stabheuschrecken als Haustiere...
  • Stabheuschrecken als Futtertiere?? - Ähnliche Themen

  • Schnellmöglichst Stabheuschrecken abzugeben!

    Schnellmöglichst Stabheuschrecken abzugeben!: Hallo, Mein Bruder wollte unbedingt ne Spinne haben. Damit er lernt wie aufwendig das ist haben wir ihm angeboten dass er sich erst um (glaube...
  • Ameisen im Terrarium??

    Ameisen im Terrarium??: Hallo Ich möchte gerne Stabheuschrecken in einem Terrarium halten. Es ist ca. 1m x50 cm x 1m ( Länge Breite Höhe) Was braucht man noch alles...
  • Ab wie vielen Tagen springer??

    Ab wie vielen Tagen springer??: Hallo ich habe schon gesucht aber diese antwort nirgends gefunden... ab wie vielen Tagen zählen Baby Mäuse zu den Springern?? danke schon mal für...
  • Stabheuschrecken als Futtertiere??

    Stabheuschrecken als Futtertiere??: Hallo, ich wollte mal fragen ob man Stabheuschrecken auch an Spinnen und Skorpionen verfüttern kann. Wollte mir Stabheuschrecken als Haustiere...