Krallenpflege

Diskutiere Krallenpflege im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; hej ich bin neu hier und das ist mein erstes Thema: Ich habe vor einem halben Jahr ein Meerschweinchen aus schlechter Haltung gerettet.ihre...
Sally18

Sally18

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
hej ich bin neu hier und das ist mein erstes Thema:

Ich habe vor einem halben Jahr ein Meerschweinchen aus schlechter Haltung gerettet.ihre Krallen waren ihr um die pfoten gewachsen. wir konnten sie mit hilfe vom tierarzt grad noch retten.
lange hat sie danach nicht mehr gelebt, weil sie nicht mehr laufen konnte.

Jetzt lässt sich meine andere Meerschweinchendame kaum noch die Krallen schneiden. Sie beißt, zieht die Füße weg und quiekt wie verrückt.
Ich möchte verhindern das es ihr genau so ergeht, wie der Micky und ihr andererseits auch beim Krallenschneiden nicht weh tun.
Habt ihr ein paar Tipps für mich, wie ich ihr die Krallen schneiden könnte oder sie ablenken könnte ???
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in Heimtier und Patient von Birgit geworfen? Natürlich ersetzt dies keinen Besuch beim TA, aber vielleicht hilft dir das ja dennoch weiter?!
*max*

*max*

Beiträge
1.343
Punkte Reaktionen
0
Es ist - wenn man es das erste mal macht - immer besser wenn man es sich von einer erfahrenen Person zeigen lässt. Das kann TA, langjähriger Halter oder Züchter sein.

Ich finde entscheidend, WOMIT du schneidest. Ich hab selber immer früher die normalen "Menschennagelknipser" empfohlen, das tu ich jetzt nicht mehr. Ich seh nämlich selbst den grossen Unterschied. Beim Nagelknipser haben sie meist gezuckt. Nun verwende ich die Trixie Nagelschere (die kleine Sorte) und keiner zuckt mehr.

Auch hatte ich früher immer eine "Festhalteperson" - brauch ich heute auch nicht mehr. Entspannt auf den Schoss gesetzt klappt das auch. Beim richtigen Festhalten setzen gerade bei den scheuen Tieren heftige Abwehrbewegungen ein. Desto stiller man sie halten will, desto zappliger sind sie dann.

Bei hellen Krallen siehst du die rote Blutbahn im Nagel. Da sollte immer noch nen guter Millimeter Abstand sein zur Schnittstelle. Bei dunklen Schweinen mit braunen oder schwarzen Krallen ist das schwieriger. Da muss man viel schätzen. :? Manche geben den Tip, eine Taschenlampe drunter zu halten, um die Blutbahn zu sehen, hat bei mir allerdings nicht geklappt.


Bei Meeris find ich wirklich wichtig, eine KLEINE Krallenschere zu haben. Früher hatte ich eine grosse und kam garnicht damit zurecht. Man kam garnicht richtig an die kleinen Beinchen ran.

Um Ihr die Angst zu nehmen, würd ich ihr öfters auf dem Schoss Futter geben. So kann man leicht mal nebenbei ein Beinchen nehmen. Man muss auch nicht alle Beinchen auf einmal bearbeiten. Wenn bei mir mal ein Schweinchen zu heftig reagierte, hab ich jeden Tag nur ein Beinchen "bearbeitet" - ist dann weniger stressig.
 
M

mayana

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
hey =)
das kenn ich, mein eines Meerli hat früher auch Terror gemacht beim Krallen schneiden. Aber der Tipp mit einer kleineren Krallenschere ist echt gut, sonst biegt man auch die kleinen Zehchen durch.

Auf jeden Fall: umso mehr das Meerli merkt, jetzt passiert irgnéndwas, umso nervöser wirds.
Ich weiß ich kann nicht wirklich viel beisteueern, die Tipps sind alle super ^^
lübe grüße mayana
 
Thema:

Krallenpflege

Krallenpflege - Ähnliche Themen

Agressiven Hund einschläfern? Bin so ratlos nund verzweifelt nach 3 Jahren: Hallo es geht um meinen hund. er ist 3 jahre alt, kastriert und ein riesen Mischling von 70kilo. wir haben ihn mit 10 wochen geholt. leider...
Käfigeinrichtung und Zubehör für Vögel: Der größte Käfig ist nicht artgerecht, wenn er nicht den Bedürfnissen der Tiere entsprechend eingerichtet ist. Hier findet ihr Informationen...
Problem mit Fell- und Krallenpflege: Hallo liebe Foris, wusste nicht genau, in welches Unterforum ich meine Frage posten sollte. Also: wie handhabt ihr das mit der Fell- und...
Integration von Farbratten: Ratten sind sehr soziale, aber leider auch recht kurzlebige Nagetiere. Früher oder später steht jeder Halter, der nicht nach der ersten Generation...
Was tun gegen ihre Angst?: Hallo zusammen, ich muss mich hier auch leider mal zu Wort melden, denn nachdem ich heute zum x-ten Mal zerkratzt wurde, bin ich etwas...
Oben