Meine Mutter will ein 'eigenes' Tier...

Diskutiere Meine Mutter will ein 'eigenes' Tier... im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo! Meine Mutter hätter gern ein eigenes Tier, weil unsere Tiere sind meiner Schwester (die Meerlis) und mir (die Kaninchen & Rennmäuse)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.611
Reaktionen
24
Hallo!

Meine Mutter hätter gern ein eigenes Tier, weil unsere Tiere sind meiner Schwester (die Meerlis) und mir (die Kaninchen & Rennmäuse).

Ich hab meiner Mutter schon ein paar Tiere vorgeschlagen:
- Tausendfüßler: findet sie nicht so toll und wegen dem Nachwuchs
- Achat-Schnecken: wegen dem Nachwuchs <= Eier mussen ja weggemacht werden
- Hund (was mir gefallen würde): wäre erst möglich, wenn meine Eltern in Rente sind
- Katzen: will mein Vater (im
Moment) nicht und wegen meinen Rennmäusen wäre es auch nicht ideal
- Fische: will keiner aus der Familie
- Weißbauchigel: braucht zu viel Platz
- Hamster: wir schon 3 Goldhamster
- Farbmäuse/-ratten: sind uns zu krankheitsanfällig
- Frettchen: für die haben wir im Moment keinen Platz, wäre aber später mal möglich

Nun habe ich die Aufgabe von meiner Mutter bekommen, ihr ein paar Tierarten zu nennen... Meine Mutter hat allerdings einige Wünsche...
- sollte keine lebenden (oder auch tiefgefrorene Mäuse/Ratten) Tiere fressen
- möglichst wenig Platz brauchen (Max. 100x40 cm)
(- pflegeleicht :roll:)
(- sollte auch mal gern gestreichelt werden)

Eine Bedingung hat mein Vater:
- es sollte in einem Käfig etc. leben :silence:

Meiner Mutter würden Achat-Schnecken eig. gut gefallen, aber wegen den Eiern (will keiner machen) will sie keine und verhindern kann man es ja auch nicht, weils Zwitter sind...

Gibt es überhaupt ein Tier nach den Kriterien?
Wenn die Rennmäuse mal nicht mehr da sind, wäre mehr Platz da, aber die werden ja hoffentlich noch etwas leben...

Ich hab mir, als ich darüber mit meiner Mutter geredet habe, ja das Kuscheltier verkniffen... :mrgreen: Also tut es bitte auch...

Hatte meiner Mutter auch angeboten, dass ich ihr meine eine Rennergruppe schenke, mich aber weiter komplett um die kümmere. Sie meinte, dass es nicht das selbe wäre.

lg
 
02.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Meine Mutter will ein 'eigenes' Tier... . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
-Lemminge - der Platz würde gut reichen, brauchen ein aqua mit viel tiefer Streu zum buddeln, sind billig im unterhalt und absolut süß. Weibchengruppen sind Stabiler

- Knirpsmäuse, eher exotisch, nachwuchs kann wegen schwieriger geschlechtsbestimmung nicht immer vermieden werden

- wenn auch etwas mehr platz geht ungefähr 200 andere Mäusearten, die aber gerne 100cm höhe hätten wegen kletterleidenschaft oder 120cm Länge, weil sie doche twas größer werden. praktisch von der Fettschwanzrennmaus über die Stachelmaus zur Vielzitzenmaus (obwohl, letztere sind relativ bissig wenn sie sich angegriffen fühlen, also weniger zum streicheln geeignet)

- Kanarienvögel - 100x40x100cm Käfig reichen vollkommen, brauchen aber viel freiflug und machen dabei überall hin, werden aber eher schwierig handzahm.
 
pinki009

pinki009

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
867
Reaktionen
0
Streicheltiere sind die aber in dem Sinne alle nicht. Vielleicht wäre eine Katze was für sie, aber die braucht natürlich mehr Platz.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.611
Reaktionen
24
Wie schon geschrieben, gehen Katzen im Moment nicht. 1. weil mein Vater im Moment keine will und 2. wegen meinen Rennmäusen.

Wegen denen von SusanneC werde ich mal im Internet gucken. Sollten schon bisschen länger als Farbmäuse/Hamster leben...
 
woelfchen

woelfchen

Registriert seit
08.07.2009
Beiträge
918
Reaktionen
0
Lemminge und Knirpsmäuse empfehle ich nicht, die sind überhaupt nicht zum anfassen. Das ginge nur wenn deine Mutter es akzeptiert, dass sie die Tiere wirklich nur zum Säubern oder wegen TA anfässt.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.611
Reaktionen
24
Ich glaub, ich muss die doch zu nem Igel überreden... Der braucht zwar etwas mehr Platz, aber meine Mutter findet sie auch süß...
Oder sie muss sich einfach mit unseren jetzigen Tieren zufrieden geben
 
woelfchen

woelfchen

Registriert seit
08.07.2009
Beiträge
918
Reaktionen
0
Vielleicht hätte sie ja Interesse an Mantiden oder Phasmiden. Die kann man zwar nicht streicheln, aber doch mal auf die Hand gehen lassen und beobachten. Wenn sie was gegen Insektenfütterung einzuwenden hat, könnte sie die Pflanzenfresser gut halten. Es gibt sehr viele Arten, welche alle sehr interessant sind.
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Huhu!

Also zu den Schnecken: So schlimm ist das mit den Eiern garnicht! Sind im Prinzip wie Hühnereier und außerdem könnt ihr die ja als Eiweißfutter für eure Tiere z.B. den Hund (brauchen Renner nicht auch Eiweiß?) nehmen. Einmal Wasserkocher an, drüber und fertig oder wenn du bekannte mit hühnern hast oder Enten, die freuen sich auch, allerdings sollten die auch abgekocht werden 8nicht das die doch noch schlüpfen, das wäre nicht so wirklich toll).

Außederm gibbet auch noch welche die kriegen lebendige Jungtiere, von daher hast du da nicht dieses Eier müssen weg und meistens bekommst du die durch die geringe Anzahl an Jungtieren auch gut vermittelt.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Igel würde ich auch weniger empfehlen,d a komt man um größere Mengen lebende Insekten nciht herum, muss die im Kühlschrank lagern etc. - das geht dann sicher für mehrere Familienmitglieder zu weit.

Wirklich zum anfassen sind eigentlich alle diese Kleinsttiere nichts, man kann lemminge dazu bringen dass sie einem auf die hand klettern für nen Sonnenblumenkern, aber das wars dann auch.

Und wirklich älter werden da auch nur Vögel - die schaffen aber lassig 10 jahre, aber es braucht sehr viel zeit um auch nur ein wenig berühungen zuzulassen.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.611
Reaktionen
24
Bei Vögeln hätten wir das Problem, wo wir die Hinstellen... Im Esszimmer und im Keller stehen unsere anderen Tiere. Wohnzimmer ist kein Platz und sonst auch nicht wirklich. Bei einem (oder mehreren) anderen Nager etc. könnte man die in den selben Raum wie die anderen stellen.

@Rusty&Frodo: Eigentlich brauchen Renner Eiweißfutter, aber ich hab schon alles ausprobiert, lebend und getrocknet, und sie fressen das einfach nicht. Ab&zu gibt es Naturjoghurt, KatzenTroFu und im Futter ist auch Eiweiß drin.

Wieviele Eier sind es denn im Durchnitt und wie oft?
Welche Art bekommt denn lebendigen Nachwuchs?

Bei Zooplus kann man die Netzmuster Achatschnecke kaufen. Die gefällt meiner Mutter sehr gut.

@SusanneC: Wegen dem Igel hatte ich mich schon mal informiert. Man kann denen auch getrocknete Mehlwürmer etc. füttern und damit hätte meine Mutter weniger ein Problem.
 
HarleyFlo

HarleyFlo

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
233
Reaktionen
0
Ich kenn mich mit Rennmäusen jetzt nicht so aus, aber die sind doch in einem Käfig, wieso gäbe es dann mit der Katze ein Problem ?
Als wir damals unseren Kater bekamen, hatten wir im Haus ne Meersau und nen Hamster. Da gabs überhaupt keine Probleme, der hat sich die 2 in Ruhe angesehen, aber gab nie Probleme. Erst als meine Schwester ein paar Jahre später sich noch n Hasen geholt hat, da hat mein Kater halt sich wie ne typische Katze verhalten und ihn mehr wohl als Opfer oder als Rebell angesehen der in sein Revier eingedrungen ist. Die anderen beiden waren vor ihm da und diese hat er aktzeptiert.

Ich denke das wenn ne Katze eher zu euch passen würde. Alles andere passt nicht zu euren Ansprüchen.

Was ich nicht verstehe warum deine Eltern sich nicht selber um die Tieranschaffung kümmern. Schließlich wollen sie die Pflege und Haltung übernehmen und da ist es doch besser wenn sie sich selber um ein mögliches Haustier für deine Mutter kümmern. Weil gleichzeitig sammelt man ja auch mit dem Lesen von Büchern und Infos im Netz, auf was sie bei der Haltung achten müssen.

Als meine Eltern sich nen Hund holen wollten, haben se auch sich fast ein ganzes Jahr selber um Informationen , etc. gekümmert bevor der Auserwählte ins Haus kam. Weil se sich sagen, das ist unser Hund, wir Pflegen und Halten ihn bzw. übernehmen die Verantwortung. Und ich finde so sollte es immer sein, das der zukünftige Halter sich selber um die Anschaffung, usw. kümmern sollte.

Also is jetzt meine Meinung!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.611
Reaktionen
24
Naja, meine Mutter will ein Haustier... Mein Vater naja... Im Moment will er nicht unbedingt eins, wegen unseren anderen Tieren. Und mit einer (oder 2) Katzen wäre er im Moment ganz und gar nicht einverstanden... Mit etwas kleinerem in einem Käfig/Terra/Aqua könnte er sich noch anfreunden.
Rennmäuse und Katzen
Katzen haben einen natürlichen Spieltrieb - auch wenn Sie sich sicher sind, dass Ihre Katze den Rennmäuse nichts tut und nur spielen will, so wissen Ihre Rennmäuse das nicht und erschrecken sich bestimmt sehr, wenn Ihre Katze hinter ihnen herjagt. Also achten Sie bitte darauf, dass Ihre Katze keinen Zutritt zu dem Rennmäusekäfig und dem Zimmer in dem er steht hat, Rennmäuse passen wirklich perfekt in das Jagtschema von Katzen! Katzen sind nicht ganz dumm und schaffen es durchaus, wenn sie lange genug rumprobieren können, einen Aquadeckel abzuheben. Also keine Katzen in die Nähe von Rennmäusen!
Quelle: www.diebrain.de

Katzen würden locker meinen Gitterkäfig aufbekommen und auch den Deckel von meinem einen Aqua. Es ist ja nicht so, dass die in meinem Zimmer stehen, wo man es der Katze verbieten könnte reinzu gehen (also Tür zu machen), sondern die stehen im Esszimmer und daneben ist die Küche und irgendwo muss die Katze ja ihr Fressen kriegen...
 
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
Und was hälts du bzw. deine Mutter von wandelnden Blättern?
Ich finde die sehr schön und wie ich von Wibi, die welche hat, erfahren habe, sind die auch eig. recht pflegeleicht.
Hier sind mal ein paar Bilder: http://de.wikipedia.org/wiki/Wandelnde_Bl%C3%A4tter

lg
 
Knueddi

Knueddi

Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
1.033
Reaktionen
0
Wie wäre es denn mit Meerschweinchen?
Sie könnte doch die von deiner Schwester mal eine Woche ein Pflege nehmen und dann entscheiden ob dass was für sie wäre ... ;)
 
pinki009

pinki009

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
867
Reaktionen
0
Dafür wäre der Käfig zu klein. Man soll doch einen halben Quadratmeter pro Meerschweinchen rechnen, und man bräuchte ja mindestens zwei.
 
Knueddi

Knueddi

Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
1.033
Reaktionen
0
Oh ja, das habe ich nicht gesehen :)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.611
Reaktionen
24
Wir haben doch schon 6 Meerschweinchen ;) und da meine Schwester erst 13 ist, wird das auch erstmal noch so bleiben, weil sie ja nicht auszieht.

Mhm... Wandelnde Blätter... haben wir letztens auf einer Ausstellung gesehen, haben meiner Mutter gut gefallen.

Pfeilgiftfrösche sind doch giftig oder?...
 
Clarissa

Clarissa

Registriert seit
21.05.2008
Beiträge
4.342
Reaktionen
0
Ja Pfeilgiftfrösche sind giftig , aber wohl nur in freier Wildbahn.
Zu Hause im Terra dürften sie wohl (fast) giftlos ein .
Wart mal ich frag mal Tante Google
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

So hab hier mal was gefunden
http://www.franks-hobby.de/41039/home.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
@Rusty&Frodo: Eigentlich brauchen Renner Eiweißfutter, aber ich hab schon alles ausprobiert, lebend und getrocknet, und sie fressen das einfach nicht. Ab&zu gibt es Naturjoghurt, KatzenTroFu und im Futter ist auch Eiweiß drin.

Ich habe bei meinen auch noch keine Eier ausprobiert, aber meine sind noch zu klein.

Wieviele Eier sind es denn im Durchnitt und wie oft?

Also die Schnecken können je nach Art mehrmals im Jahr 10-500 Eier bekommen.

Welche Art bekommt denn lebendigen Nachwuchs?

Hast PN!

Bei Zooplus kann man die Netzmuster Achatschnecke kaufen. Die gefällt meiner Mutter sehr gut.

Das sind Achatina fulica, die habe ich auch. Eine sehr schöne Anfängerschnecke und braucht keine Technik. Allerdings bekommst du den Nachwuchs dieser Art nicht quit. Vor allem ist die bei Zooplus überteuert. Für den Preis hätte ich mir 25 Schnecken holen können!
So hab mal die Antwort ins Zitat eingefügt und: sie haben Post!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Mutter will ein 'eigenes' Tier...

Meine Mutter will ein 'eigenes' Tier... - Ähnliche Themen

  • Tiere für meine Mutter?!

    Tiere für meine Mutter?!: Hallo, und zwar hat meine Mutter letztens abgedeutet, dass sie gern "eigene" Tiere hätte. Welche die nicht viel Platz brauchen und vll. etwas...
  • Tiere für meine Mutter?! - Ähnliche Themen

  • Tiere für meine Mutter?!

    Tiere für meine Mutter?!: Hallo, und zwar hat meine Mutter letztens abgedeutet, dass sie gern "eigene" Tiere hätte. Welche die nicht viel Platz brauchen und vll. etwas...