affenkauf...

Diskutiere affenkauf... im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; also, ich weiß jetzt nicht genau, ob das hier hin passt, aber ich hab kein besseres forum gefunden... ich möchte mir gerne firsteinen KLEINEN...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Takatakiful

Takatakiful

Registriert seit
06.11.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
also, ich weiß jetzt nicht genau, ob das hier hin passt, aber ich hab kein besseres forum gefunden...
ich möchte mir gerne
einen KLEINEN affen kaufen, der also noch kleiner ist als ein schimpanse, ein freund meinte, ich sollte mir einen zwergaffen zulegen...
nun wollte ich nach art, haltung und preis fragen? kennt sich da jemand aus?oO
ich hab wirklich keine ahnung, wie genau man einen affen halten muss und ob man ihn einfach so kaufen kann..und vorallem: wo kann man einen affen kaufen?
danke im vorraus :D
 
Zuletzt bearbeitet:
06.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
Waldfröschli

Waldfröschli

Registriert seit
02.11.2009
Beiträge
26
Reaktionen
0
Nun, zu allererst würde ich dir davon abraten, dir ein Äffchen anzuschaffen.
Sämtliche Primaten fallen unter das Washingtoner Artenschutzabkommen und sind deswegen nur mit besonderen Auflagen zu bekommen.
Du musst eine solche Haltung bei der Naturschutzbehörde und dem Veterinäramt beantragen.
Selbst, wenn ich nun davon ausgehe, dass du dir das entspechende Wissen aneignest, ist immer noch das Problem mit dem Platz. Diese Tiere brauchen unglaublich viel Platz und leben dazu noch in Gruppen, das heißt, es ist keine Lösung, sich nur ein Tier anzuschaffen...
Außerdem sind es keine Kuscheltiere, auch wenn sie so putzig ausschauen^^
Du bräuchtest ein etwa ein Hektar großes Gebiet, wo du eine kleine Kollonne dieser Zwergäffchen unterbringen kannst, noch dazu mit dem entspechenden klimatischen Verhältnissen.
Einen Link kann ich dir leider nciht geben, weil es die "Zwergaffen" als Art eigentlich gar nicht gibt. Du kannst dich aber bei jeder anderen Adresse über Primaten oder generell über exotische Säugetiere informieren. Oder du schaust gleich mal beim Veterinäramt vorbei!

Nun, ich hoffe, ich konnte dir ein klein wenig helfen... aber: Wie wärs denn mit einem Hund??
 
Dunkelelfe89

Dunkelelfe89

Registriert seit
25.10.2007
Beiträge
377
Reaktionen
0
:shock: Du willst dir einen Affen anschaffen *schluck* Das arme Tier...
Solche Tiere gehören in eine Gegend, die zu ihnen so passt, dass sie sich frei bewegen können mit viel Platz, Spielmöglichkeiten und des weiteren.
Außerdem gehören diese Tiere nicht in die Hände von Menschen, die keine Ahnung von Wildtierarten hat....
Ich bin wirklich geschockt...
1. Sind das Gruppentiere
2. wie oben schon genannt sind das strenge Auflagen
3. Das Tier muss ständig zum Arzt, wie ein kleines Kind, es kann sich sehr schnell auch von Menschen anstecken lassen...
4. Braucht es viel Platz
5. Allein sein ist für einen Affen sch****

Tut mir Leid,
aber das gilt für mich schon als Tierquälerei....:silence:
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Hallo Takatakiful,

Affen gehören wirklich nicht in die Hände von Unerfahrenen. Vielleicht gibt es eine Auffangstation in deiner Nähe, dass du quasi "Pate" eines Affens werden kannst.
Oder andere Tiere sind doch auch total bezaubernd... :)

@FixyFoxyFan: Ich kann nichts verwerfliches daran finden, sich zu informieren. :102: Aber wollen wir nicht alle das Beste für die Tiere? :D
 
Dunkelelfe89

Dunkelelfe89

Registriert seit
25.10.2007
Beiträge
377
Reaktionen
0
Klar, informiert man sich...
Aber dann auch nur, wenn man wirklich die Absicht hat, dass Tier zu kaufen...
Na gut, ich würd mir auch gern n Erdferkel kaufen, aber ich informiere mich nicht darüber, weil ich einfach weiss das es nicht in ein Haus gehört und frei sein kann.... :eusa_doh:
Ich finde halt ein Affe gehört nicht ins Haus... denn es kann auch nach hinten los gehen und das ganze Haus auseinander bringen (habe schon einmal ein Buch vonn einer Frau gelesen, die im Zoo gearbeitet (!!) hat und einen Affenjungen aufgezogen hat)
 
HarleyFlo

HarleyFlo

Registriert seit
22.10.2008
Beiträge
118
Reaktionen
0
Wenn man sieht was der Zoo Zajac in Duisburg so alles verkauft.... würd mich nicht wundern wenn die so kleine Äffchen anbieten. Waschbären und kleine Schweine verkaufen die auch. Ist schon heftig was manche Zoohandlungen alles anbieten.
 
R

Retic

Registriert seit
14.07.2009
Beiträge
560
Reaktionen
0
"Affenkauf" und "ich möchte gerne einen Affen kaufen" - das hört sich ja schon furchtbar an.

Weißt du schon, wie es mit Garantie und Mengenrabatt aussieht?



Einen Affen. :D Wildes Wohnzimmer lässt grüßen!
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
486
Reaktionen
0
Hi wenn Du Dich für Affen interessierst würde ich Dir raten Dich in Deiner Umgebung umzusehen, vielleicht gibt es Jemand der Affen hält und sich freut wenn er oder sie Unterstützung bekommt. So kannst Du ganz entspannt Dich zum Experten machen.
 
Kiaran

Kiaran

Registriert seit
01.03.2009
Beiträge
721
Reaktionen
0
Huhu,

Na gut, ich würd mir auch gern n Erdferkel kaufen, aber ich informiere mich nicht darüber, weil ich einfach weiss das es nicht in ein Haus gehört und frei sein kann.... :eusa_doh:
Aber vielleicht weiß Takatakiful nicht, dass Affen absolut nicht ins Haus gehören. Da ist doch Informieren eine klasse Sache und eine Vorbeugung gegen Tierquälerei. ;)

Auch ich bin der Meinung, dass Wildtiere nicht ins Haus gehören. Dafür habe ich schon zuviel von aggressiven und rupfenden Papageien erfahren. :(
 
Takatakiful

Takatakiful

Registriert seit
06.11.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Wow...danke für die vielen Antworten :D
Dann wohl doch keinen Affen...
@Waldfröschli: einen Hund hatte ich schon, mussten aber umziehen und kein Vermieter wollte einen im Haus haben...außerdem darf ich keinen Hund haben^^
Dachte, nen Affe wär einfacher oO
:?:Noch ne Frage: Kann man Ratten ( wollte ich erst haben :D) alleine halten, oder muss man die zu 2. kaufen? Und kann man die dressieren? Habe schon öfters gehört, man muss sie zu 2. kaufen, aber ich kenn einige(vom Hören durch Freunde), die nur eine Ratte haben...
:?::?::?:
https://www.tierforum.de/users/u31779-waldfroeschli.html
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Hallo Du!


Also, ein Affen ist garantiert nicht leichter zuhalten, wie ein Hund!
Darf ich mal fragen, wie alt du bist?
Wohnst du noch bei deinen Eltern?

Ratten müssen aufjedenfall zu zweit gehalten werden!
Sie sind hoch intelligente Tiere und man kann ihnen sicher auch was bei bringen!
Man sollte sie aber nicht mit raus nehmen!

Lg Sanni
 
Teddywidder

Teddywidder

Registriert seit
13.10.2009
Beiträge
778
Reaktionen
0
Mit Garten etc sicher kein Problem aber nicht böse gemeint du hast ja wirklich nichtmal den Funken einer Ahnung da würde ich dir empfehlen lass es. AUch wenns vl böse klingt aber Affen brauchen enorm viel Platz (beheizter Innenraum + AUßengehege)
Alleine der bau einer solchen Anlage plus die ANschaffung der Tiere übersteigt das Budgets jedes Normalsterblichen.
Weiters brauchst du vom Vet Amt eine Gehnemigung die überprüfen ob du alle Auflagen erfüllst die ja nach Art komplett unterschiedlich sind!
lg nadine
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Das stimmt so nicht!
Es gibt Affen, die sollten drinnen gehalten werden, daher also komplett sicheres Haus!
Dann gibt es Affen, für die brauchst du keinerlei genehmigungen!
;)

Ich weiss das, daher weil wir uns mal aus Spass informiert hatten und wir sogar jemanden kennen, der Affen hält;)
 
Teddywidder

Teddywidder

Registriert seit
13.10.2009
Beiträge
778
Reaktionen
0
In Österreich sind Mausmakis die einzige Art die man ohne Genehmigung und AUßengehege halten darf alle anderen Arten sind nur mit Gehege und Gehnemigung erlaubt. Wie sich das reimt xD
Wobei Mausmakis ja nichtmal 100 gramm wiegen :D
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
In Österreich ist das Gott sei dank anders dann, als hier in Deutschland:(
 
anNa13

anNa13

Registriert seit
07.10.2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
Also ich habe zwar auch nicht so viel Ahnung von Affen würde dir aber auch davon abraten schließlich brauchen die viel Platz die richtige Temperatur und wen du mal im Urlaub bist wer soll sich um den Affen kümmern?Ich glaub nicht das sich dafür jede Person eignet.Dann kommen dann auch noch kosten dazu und sollte man die nicht in einer Gruppe halten?Ich würde mal überlegen ob nicht auch ein anderes Tier infrage kämme.
lg ANna
 
Teddywidder

Teddywidder

Registriert seit
13.10.2009
Beiträge
778
Reaktionen
0
Ja das ist aber leider auch noch nicht allzulange so ich kann mich erinnern vor *grübel* 5 Jahren oder so konntest du ohne Probleme Weißbüschelaffen (auch einzeln) für nen 1000er kaufen hat keinen interessiert was du mit denen machst -.-
Iwann gabs dann eben die neue Auflage das alles vorher vom Vet Amt überprüft werden muss und es gibt auch ganz genaue Vorschriften wie das Gehege klimatisiert sein muss bzw Luftfeuchtigkeit und und und
Ich hab mich auch mal spaßhalber erkundigt :p
 
Waldfröschli

Waldfröschli

Registriert seit
02.11.2009
Beiträge
26
Reaktionen
0
Hi, Takatakiful!
Tschuldige, das mit dem Hund wusste ich ja nicht... Sollte eben nur eine einfachere Alternative sein^^
Ratten sind sehr schöne Tiere, hatte selbst welche. Man sollte sie allerdings immer zu mehreren halten, mindestens zu zweit. Dabei vertragen sich Weibchen in der Regel besser untereinander als Männchen.
Das mit der Einzelhaltung ist mir auch bekannt. Ich sehe regelmäßig ein Mädchen, dass ihre Ratte immer auf der Schulter hat. Allerdings bin ich nicht überzeugt, dass dies eine artgerechte Haltung ist... Besser einen großen Käfig, zwei oder drei Ratten reingesetzt und schon hat man stundenlang was zu beobachten^^
Man kann sie auch prima dressieren, wobei dies irgendwie nach Zirkus klingt... o_O"
Man kann ihnen schon einige Tricks beibringen, ich hab meinen mal ein Labyrinth aus einem großen Karton gebastelt. Oder man kann sie über einen Besenstiel laufen lassen. Meine konnten sogar irgendwann die Käfigtür öffnen... das war dann allerdings nicht mehr so Spaßig, weil wir auch noch Katzen hatten o_O"
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Ratten muß man mindestens zu zweit halten, besser wären 3 (machen auch nicht mehr Arbeit, aber für die Gruppe ist es i.d.R. besser). Einzelhaltung erfüllt den Tatbestand der Tierquälerei, ebenso sie draußen mit sich herumzutragen.

Böcke kann man übrigens i.d.R. genauso unproblematisch zusammenhalten wie Weibchen, nur in Ausnahmefällen gibt es Probleme, so daß man über eine Kastration nachdenken muß.

Ratten sind sehr clever, man kann ihnen Dinge beibringen, allerdings haben Ratten nicht immer Lust dazu. Dinge, die sie nicht unbedingt lernen sollen, haben sie i.d.R. schnell kapiert, wenn sie aber lernen sollen, irgendetwas nicht zu tun, das ihnen Spaß macht, zeigen sie sich gerne mal komplett resistent ;)

Wenn man allerdings zur Miete wohnt und der Vermieter schon Hunde verbietet, würde ich auf jeden Fall nachfragen, ehe man sich Ratten holt. Theoretisch kann zwar die Haltung von Kleintieren nicht verboten werden, aber Ratten gelten für viele noch als Ekeltiere; auf einen Rechtsstreit sollte man es deswegen nicht ankommen lassen.

Da wären andere, gängige Haustiere sicher unproblematischer.
 
Takatakiful

Takatakiful

Registriert seit
06.11.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ok....danke für die vielen Antworten...
@sannibunny: ja, ich wohne noch bei meinen Eltern, bin 14...also Affe war dann wohl ne dämliche Idee :D
Ich denke dann bleib ich doch bei Ratten...ich mag Nagetiere sowieso gerne...
Was kann man Ratten denn eigentlich so beibringen??o_O
Wie viel kosten Ratten und wieviel muss man für sie jährlich ausgeben? also ungefähr...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

affenkauf...