kleiner bartagame frisst nichts..

Diskutiere kleiner bartagame frisst nichts.. im Agamen Forum Forum im Bereich Echsen Forum; hallo ich habe mir am sonntag auf einer reptilienausstellung bei mir in der nähe zwei kleine bartagame gekauft. also es sind eigentlich noch babys...
N

naddel91

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
hallo
ich habe mir am sonntag auf einer reptilienausstellung bei mir in der nähe zwei kleine bartagame gekauft. also es sind eigentlich noch babys :)
der eine ist schon etwas größer als der andere. der größere frisst auch eindeutig mehr und hat insgesamt in den letzten tagen 10 heimchen gefressen. wohingegen der kleine nur 3 gegessen hat und das war an den ersten 2 tagen. ich habe angst davor dass er mir eingeht oder was mit ihm nicht stimmt. kann mich jemand von euch beruhigen, dass das normal ist?
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Gunther geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
woelfchen

woelfchen

Beiträge
918
Punkte Reaktionen
0
Kannst du bitte noch etwas ausführlicher schreiben:
Wie alt sind die beiden?
Welche Art ist es genau?
Geschlechter sicherlich unbekannt?
Wie groß ist das Terrarium?
Welche Beleuchtung/Einrichtung?
Bietest du nur Heimchen oder auch anderes Futter an?
Wie verhalten sich die beiden?

lg
 
LuckyBarti

LuckyBarti

Gesperrt
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
0
Wie alt sind sie?
Welche Temperaturen herrschen im terra?
Wie groß ist es?

Es könnten vllt. 2 Männchen sein und das eine unterdrückt das andere hat die kleine Bissspurren?
 
Patricia

Patricia

Beiträge
1.561
Punkte Reaktionen
0
Was noch nicht gefragt, mich aber auch noch interessieren würde:

Wurde eine Quarantäne durchgeführt? Vllt hat eines der Tiere Parasiten?
Und wie viel größer ist die Eine? Kannst du mal vllt n Vergleichsbild machen oder so? Stichwort Unterdrückung.
 
LuckyBarti

LuckyBarti

Gesperrt
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
0
Da er sie zusammen gekauft hat waren sie wahrscheinlich im gleichen Terrarium schon vorher was zur Folge hat das sie beide Parasiten haben wenn einer sie hat
 
N

naddel91

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
wie alt die beiden sind kann ich nicht sagen... die geschlechter sind auf jedenfall unbekannt. er hat zwar gemeint ja ein männchen und ein weibchen aber ich wusste schon dass man bei der größe noch nicht sagen kann welches geschlecht...
sind australische bartagame.
und im moment ist die temperatur dadrin ist ungefähr um die 30°
das terrarium ist 80cmx40cmx40cm. es kommt aber noch ein größeres her wenn sie ein stück größer sind. das auf jedenfall.
ich habe ihnen bis jetzt jeden tag noch obst reingetan. sogar richtig klein geschnitten dass sie es essen können :D
der größere geht schon hin, aber der kleine der nimmt es nicht mal von der futterpinzette.
also vom verhalten her ist es so, dass der größere auf jedenfall richtig fit ist und rumläuft die ganze zeit... und beim kleinen ist es so, dass er zwar auch rumläuft aber er mir nicht so fit vorkommt wie der größere...
und verletzungen sind keine da... nachts könnte man schon fast sagen dass sie 'kuscheln'.
einrichtung: unterschlupf auf dem sie sich auch immer sonnen :) essensnapf, trinknapf, und ein schön gebogener zweig zum klettern
beleuchtung: eine uv-lampe und eine so ne led-lampe oder wie die heißt.

gruß nadine
 
Escaflown

Escaflown

Beiträge
8.029
Punkte Reaktionen
0
Naja ich würd eh 2 terras kaufen. ;) Bartis sind Einzelgänger die nur zur Paarung zusammen kommen. ;)

Ansonsten find ich das becken etwas kühl welches Temperatur gefälle haste denn?
Was nur eine UV lampe? des reicht net du brauchst mehr Technik. Extra Wüstenlicht Röhren HQI und da gibts noch so eine (namenvergessen).
Kotprobe sollteste auch am besten von beiden mal einschicken.^^
 
LuckyBarti

LuckyBarti

Gesperrt
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
0
Also kuscheln tun sie nicht sie suchen sich nur den geeignetsten platz
Es gibt 8 Bartagamen-Arten und sie leben alle in Australien^^ Die am meisten Verkauften sind die Pogona Vitteceps und die Pogona henrywalison (hoffe es ist richtig geschrieben, wird normalerweise als Zwergbartagame bezeichnet)
Außerdem sollten sie nicht so viel Obst fressen nur Gemüse. Weiter kann ich dir leider nicht helfen.
 
N

naddel91

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
ja ich bin ja noch am anfang vom einrichten.. und ich hab die ja auch eigentlich nur mitgenommen weil die mir so leid taten in den kleinen schachteln...
am wochenende wird ja auch noch richtig eingerichtet weil da komm ich erst wieder in ein richtiges zoogeschäft.
aber es macht mir einfach sorgen dass der kleine nichts frisst... am anfang hab ich gedacht ja okay der große ist einfach schneller als er... aber als ich den großen raus hab hat er sich genauso wenig gerührt...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

es sind pogona vitticeps :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Atrax

Atrax

Gesperrt
Beiträge
2.373
Punkte Reaktionen
0
sind australische bartagame.

es gibt keine NICHT australischen bartagamen :eusa_doh:
und 80x40x40 ist ja wohl der hammer :eusa_eh: :x
hallo?? selbst wenn die bartagamen erst 10 cm groß wären ist das terrarium um welten zu klein.
sowas stellt man einer großen, bodenlebenden vogelspinne zur verfügung!!

das war ein spontankauf oder?

du hast dich davor nicht mindestens 2 oder 3 monate mit büchern vorinformiert oder?? :?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ja ich bin ja noch am anfang vom einrichten.. und ich hab die ja auch eigentlich nur mitgenommen weil die mir so leid taten in den kleinen schachteln...

aaaaaaaaargl, genau SOWAS hab ich befürchtet .... :eusa_doh:.
du weißt schon, dass diese tiere auf messen "nur" während der messe in solch kleinen boxen leben oder??
jetzt sitzen ZWEI bartagamen in einem winzigen terrarium bei dir, und das um einiges länger.
natürlich frisst der kleine nichts, der steht ja auch extrem unter stress wenn ständig ein um vieles größerer artgenosse dicht bei ihm lebt. er nimmt dem kleineren die nahrung weg, den besten platz weg, das beste versteck weg usw..

bei solchen tieren richtet man deren terrarien VORHER ein und lässt es mal mindestens 2 oder 3 tage einlaufen ...

kann nur hoffen, dass der kleine überlebt ..... :?.
 
Zuletzt bearbeitet:
Patricia

Patricia

Beiträge
1.561
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Terrarium viel zu klein!
Am besten trennen.
Beleuchtung dringendst ändern, welche UV-Lampe? LED kannste getrost entsorgen, taugt gar nichts. Da muss Helligkeit her (HQI-Strahler! und nein, auch wenns so aussieht, das ist nicht hell genug momentan), da muss Wärme her (punktuell könnens ruhig 50°C sein) und dafür ist das Terrarium wiederum zu klein, um geeignete Wärmeflächen schaffen zu können, denn se müssen auch kühlere Rückzugsflächen her.
Obst auf jeden Fall weglassen! Ernährung sind Insekten und Wiesenkräuter, zB Löwenzahn und so Zeug.

Bitte ändere dringend was an der Haltung, sonst würds mich nicht wundern, wenn die Tiere eingehen oder Langzeitfolgen zurückbleiben und du in einem Jahr mit Mangelerscheinungen zu kämpfen hast.
Weißt du überhaupt, welche Terrariengröße so ein Tier braucht? Und das dann gleich 2x, wenn du sie getrennt halten musst, was höchstwahrscheinlich der Fall ist?

Das ist jetzt wirklich nicht böse gemeint, das letzte was wir wollen ist dich zu verschrecken, aber Bartagamenhaltung ist verflucht teuer und das kann momentan wirklich kein Zustand sein. Wir versuchen hier den Tieren zu helfen.

LG
 
N

naddel91

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
ich hab doch geschrieben dass ich das terrarium dieses wochenende richtig einrichte...
und großes terrarium bekomm ich erst in 2 wochen, weil ein freund von mir das selber baut.
trotzdem danke
und der kleine hat heute schon ein heimchen verdrückt.
 
Patricia

Patricia

Beiträge
1.561
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

jap, darum gehts ja.
Wie groß wird das große Terrarium?
Was ist an Beleuchtung geplant?
Und der Größenunterschied würde mich trotzdem noch interessieren?

Liebe Grüße
Patricia
 
LuckyBarti

LuckyBarti

Gesperrt
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
0
Also ich habe auch 3 Bartagamen und die sind alle völlig unterschiedlich groß von 24-34cm und die kleinste versucht auch manchmal dem großen ein Heimchen aus dem Mund zu klauen also glaube ich nicht das sie unbedingt unterdrückt werden.
 
Patricia

Patricia

Beiträge
1.561
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

deshalb fragte ich ja nach dem Größenunterschied. Sobald dieser nämlich gravierend ist, könnte das ein Anzeichen dafür sein oder eben auch darauf hinauslaufen. Kleine Größenunterschiede sind vollkommen normal, auch dass Tiere sich verschieden schnell entwickeln, aber es kann eben auch gleichzeitig ein Indiz sein, manchmal sogar das einzige Indiz.

Darum gehts mir. Wer wem das Heimchen aus dem Maul klaut, ist erstmal nebensächlich.
 
woelfchen

woelfchen

Beiträge
918
Punkte Reaktionen
0
Ich würde auch sofort die richtige Beleuchtung besorgen, sonst entstehen Mangelerscheinungen und die Tiere verkümmern!
In diesem kleinen Terrarium können die beiden, auch wegen mangelhafter Einrichtung, sich nicht aus dem Weg gehen. Vor allem da du das Geschlecht nicht weisst, rate ich dir sofort zwei Terrarien von mindestens 1,50m x 80 x 80 zu besorgen und die beiden getrennt zu halten. HCI Strahler, T5-Leuchtstoffröhren sowie Spotstrahler, oder eine Kombination aus Wärme- und UV-Quelle wie die Lucky Reptile Bright Sun UV Desert, sollten angebracht werden (als Beispiel, jeder hat da so seine Vorlieben).
Bringe auch von beiden Tieren Kotproben zum TA, um auf Krankheitserreger untersuchen zu lassen.
Und bitte mache deine "Hausaufgaben" - kauf dir eins oder mehrere Bücher über Bartagamen und durchforste das Internet. ;)
 
Patricia

Patricia

Beiträge
1.561
Punkte Reaktionen
0
100% Zustimmung :mrgreen:
und...
bitte mache deine "Hausaufgaben" - kauf dir eins oder mehrere Bücher über Bartagamen und durchforste das Internet. ;)
z.B. das Buch "Bartagamen" von Gunther Köhler. Ohne hier irgendwas schlecht zu machen, würde ich von dem von Liz Palika eher etwas Abstand nehmen...
 
Thema:

kleiner bartagame frisst nichts..

kleiner bartagame frisst nichts.. - Ähnliche Themen

Schwalbennest auf dem Balkon, die kleinen fallen aus dem Nest aus..: Hallo! Während meiner Abwesenheit haben Schwalben auf meinem Balkon ein Nest gebaut. Das hat mich sehr gefreut als ich von meiner Reise nach Hause...
Kleine 13 Wochen alte Katze frisst nicht nach der Impfung: Hallo ihr lieben, ich hoffe ihr könntet mir vielleicht helfen. Wir haben eine kleine Luna Katze (BKH Mix), sie ist 13Wochen alt. Wurde schon 2mals...
Kot und Blut bei Farbmaus, was ist da los?: Hallo Ihr Lieben, ich schreibe weil ich mir große Sorgen um eine meiner Mäuse mache. Ich habe 3 Kastraten, die etwa 1,5 Jahre alt sind und sich...
Unsere Großen nach der Vergesellschaftung: Hallo ihr Lieben, ich war hier früher viel aktiv und dachte mir, ich hole mir mal wieder etwas Input. Seit fast 10 Jahren wohnen Sakima und...
!! Orchideenmantis frisst nicht, träge !!: Hallo ihr Lieben, Ich brauche dringend Hilfe !! Ich habe eine weibliche Orchideenmantis die am 01.01.21 ihre adulte Häutung hatte. Sie war bis...
Oben