Kaninchenmännchen kastriert jagt Kaninchenweibchen und vertreibt sie vom Futter

Diskutiere Kaninchenmännchen kastriert jagt Kaninchenweibchen und vertreibt sie vom Futter im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo beisammen! Ich habe seit eineinhalb Jahren einen Löwenwidderzwerg, kastriert. Er ist nun etwa 2 Jahre alt. Wegen Zahnentzündungen...
S

s.kaefler

Dabei seit
17.11.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo beisammen!

Ich habe seit eineinhalb Jahren einen Löwenwidderzwerg, kastriert. Er ist nun etwa 2 Jahre alt. Wegen Zahnentzündungen (Inzucht, Fehlzüchtung laut Tierarzt) mussten ihm schon 2 Weibchen eingeschläfert werden.
Vor drei Wochen habe ich ein 5 Monate altes Weibchen, das schon einmal Junge bekommen hat, aus dem Tierheim geholt.

Bei allen anderen Weibchen hat sich Batzi immer gleich unterworfen und mit ihnen
gekuschelt, auch wenn eines eher wild und weniger handzahm war. Er hat mit ihnen auch immer sein Futter geteilt.

Bei dem neuen Weibchen, Flöckli, sieht das alles anders aus:
Sie ist relativ scheu aber wild. Aber auch wenn sie sich Batzi langsam und vorsichtig nähert, dann macht er einen Sprung und fängt an, hinter ihr herzuwetzen. Dabei hat er sich schon einen Zahn abgehauen und musste zum Tierarzt.
Nun schlafen sie schon lange in getrennten Ställen, sausen erstmal abwechselnd und unter Aufsicht gemeinsam. Aber es ist immer das Gleiche: Sie nähert sich Batzi und er jagt los. Auch wenn beide gleichzeitig von Hand gefüttert werden, verscheucht er sie.
In einem Käfig gesetzt drehen sie so wilde Kreise, er hinter ihr her, dass ich schnell wieder eines heraus nehme, Verletzungsgefahr.

Nun weiss ich nicht, was ich davon halten soll und wie ich auf dieses Sozialverhalten regieren muss.
Bedeutet das, dass sie nicht miteinander können? Muss ich Flöckli wieder abgeben? Wie finde ich dann heraus, mit welcher Kaninchendame der süsse Berserker auskommt? Allein will und kann ich ihn in Schweiz auch von Gesetzeswegen nicht halten.

Könnt Ihr mir bitte helfen?

Liebe Grüsse, Sabine
 
17.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

koersche

koersche

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Hey
Erstmal solltest du sie nich immer wieder zusammen setzen und wieder Trennen.Das ist für die Zwei unnötiger Stress,
Und wielange hast du das Weibchen schon?Und wieviel Platz haben die zur Verfügung?
liebe Grüße
 
S

s.kaefler

Dabei seit
17.11.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Koersche!

Die Kaninchendame ist nun seit zweieinhalb Wochen bei uns. Jedes der Kaninchen hat im Moment einen Käfig mit den Massen 89cm x51cm zur Verfügung. (Manchmal, wenn das "Eigentümer-Kaninchen" nicht im Käfig sitzt, hüpft das andere hinein.) Da ich am Ende meines Studiums bin, bin ich 5 Tage die Woche zu Hause und nur zwei halbe Tage an der Uni. Dann dürfen sie die ganze 3,5 Zimmerwohnung von mir und meinem Freund benutzen. Eine gern besuchte Toilette steht im Bad. Wenn es warm ist, haben sie draussen einen grossen Freilauf, bei uns hat es leider schon Bodenfrost und es ist schon kalt und klamm draussen.
Normalerweise würden sie in den Stall kommen, wenn wir ins Bett gehen oder ausnahmsweise einen Nachmittag nicht da sind.

Ich habe auch Angst, dass sich Batzi, der normalerweise ein Gemüt wie ein Schaukelpferd hat, bei dem Gerenne noch einmal verletzt, wir haben Holzboden und schon zahlreiche Teppiche ausgelegt. Ausserdem könnte sich auch das Flöckli verletzen.

Helfen Dir diese Auskünfte mir zu helfen ;-) ?

LG Sabine
 
petite

petite

Dabei seit
11.06.2007
Beiträge
2.812
Reaktionen
0
huhu!

du solltest die beiden nach möglichkeit an einem neutralen ort vergesellschaften (also einem, den sie beide noch nicht kennen!) und dann ist es auch normal, dass sie sich gegenseitig jagen, da sie die rangordnung festlegen (tun kaninchen, die sich kennen auch mehrmals am tag). solange keine blutigen wunden gebissen werden, musst du das aushalten. dass sich dein kastrat dabei verletzt hat, war ja nicht auf grund eines angriffs seitens der dame, deshalb denke ich, war das bloß ein doofer zufall.
sie immer wieder zu trennen bezweckt nur, dass sie jedes mal auf neue sich "kennenlernen" und die rangordnung testen.
das gezicke kann schonmal ein paar tage dauern.

des weiteren brauchen sie, wenn sie sich aneinander gewöhnt haben dauerhaft 4 qm platz, um hoppeln zu können und sich aus dem weg gehen zu können. einen normalen gitterkäfig darfst du ihnen nicht zumuten, es sein denn, du musst mal kurz durchs zimmer saugen.
denn erstens ist er einfach zu klein und zweitens provoziert das streit. bitte versuch deinen kaninchen dauerhaft zb. gitterelemente vor den käfig zu stellen, wenn du mal weg musst oder nachts der raum eingeschränkt werden muss. oder lass sie über nacht im bad, da haben sie ja sowieso schon ne lieblingstoilette wenn ich das richtig verstanden habe?

LG petite :)
 
L

Lydsch

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
hi! ich glaube du kannst deine kaninchen schon noch dazu bringen sich zu mögen, wenn du ein paar grundlegende dinge beachtest:
1. man sollte kaninchen niemals in einen winzigen käfig sperren, auch wenn es nur für ein paar stunden über nacht ist. als mindestmaß gilt, dass jedes kaninchen mindestens 2m² platz rund um die uhr also vor allem auch nachts braucht, um seinen bewegungsdrang ausleben zu können. wenn sie über nacht eingesperrt sind, sind sie in der früh total überdreht und womöglich auch angepisst und das ist ja für die zusammenführung eher kontraproduktiv.
Du solltest dafür sorgen, dass deine kaninchen entweder auch nachts immer zumindest ein zimmer der wohnung frei betreten können oder du trennst aus gitterlementen wie es sie bei zooplus zu kaufen gibt, ein mindestens 4m² großes gehege ab. das ist auch enorm wichtig, dass sich die beiden kaninchen auf dauer gut verstehen können.

2. bitte trenne die beiden kaninchen jetzt erstmal für mindestens 1-2 wochen. stell die beiden käfige in verschiedene zimmer und lass sie auch nur in "ihrem zimmer" laufen. Es ist nämlich ganz wichtig, dass die beiden sich erstmal nicht sehen, hören oder riechen können. So wie du es jetzt machst, dass die beiden immer wieder zusammen sind, dann wieder getrennt und sich durchs gitter sehen können, stauen sich immer mehr aggressionen auf weil die beiden nie richtig die rangordnung klären können.

eine gut vorbeireitete zusammenführung sollte man folgendermaßen angehen: -zuerst wie schon geschrieben zwei wochen wirklich null kontakt zwischen den kaninchen -in der zeit kannst du ein 4m² oder größer gehege bauen, kaufen, etc. das gehege sollte an einem ort stehen, wo noch keines der kaninchen war. wenn es so ein zimmer in deiner wohnung nicht gibt, geht es auch, wenn du eben ein neues gehege machst, die teppiche die du rein tust ordenlich wäschst und den boden wischst.
in das gehege rein kommt futter an verschiedene stellen und einige papphäuschen mit mindestens zwei eingängen. bitte stell auch möglichst keine einrichtungsgegenstände aus den alten käfigen rein, es geht bei dem neutralen ort darum, dass kein kaninchen sein revier verteidigen "muss". -

wenn alles vorbereitet ist, schnappst du dir beide kaninchen und setzt sie gleichzeitig zusammen ins gehege. dann musst du eigentlich nur noch warten, hoffen, beobachten und wieder warten und warten;) eine vergesellschaftung kann von wenigen stunden bis zu mehreren wochen dauern, denn die rangordnung lässt sich manchmal nicht so einfach klären. du darfst die beiden nicht trennen, auch wenn sie sich jagen, fell ausreißen und berammeln. und wenn du genung geduld hast, werden sie sich womöglich auch schneller als du denkst lieb haben.
lg hier kannst du übrigens alles genau nachlesen: www.diebrain.de
 
Thema:

Kaninchenmännchen kastriert jagt Kaninchenweibchen und vertreibt sie vom Futter

Kaninchenmännchen kastriert jagt Kaninchenweibchen und vertreibt sie vom Futter - Ähnliche Themen

  • Wieso macht mein Kaninchenmännchen sowas....

    Wieso macht mein Kaninchenmännchen sowas....: Hey, Wir haben ja von Bekannten 2 Kaninchenbabys aufgenommen. Seit ein paar Tagen schnüffelt das Männchen nun immer am Hinterteil vom Weibchen...
  • Kaninchenmännchen leckt Weibchen sehr ausgiebig, Weibchen dagegen seltener und kurz....

    Kaninchenmännchen leckt Weibchen sehr ausgiebig, Weibchen dagegen seltener und kurz....: Hallo, habe mal eine Frage... Habe zwei Kaninchen, ein Weibchen 3 1/2 und ein Männchen 1/2...Er putzt und leckt sie oft und ausgiebig, was sie...
  • Weibchen jagt kastriertes Männchen

    Weibchen jagt kastriertes Männchen: Mein Weibchen (fast 2 Jahre alt) fängt langsam an ihren Sohn (1 Jahr alt) zu jagen. Die beiden leben seit er auf Die Welt kam friedlich zusammen...
  • zwei kastrierte Rammler

    zwei kastrierte Rammler: Hallo, ich hab seit ca. September zwei kastrierte Rammler die seit März stark miteinander kämpfen.Der eine ist größer als der andere und er ist...
  • kastrierter Rammler beißt bei Reinigung des Käfigs

    kastrierter Rammler beißt bei Reinigung des Käfigs: Hallo ich bin Larissa und brauche Hilfe... Ich habe seit Ostern zwei Ninchen (1.4.18/ und ja ich habe mir viele Gedanken gemacht und habe mich...
  • Ähnliche Themen
  • Wieso macht mein Kaninchenmännchen sowas....

    Wieso macht mein Kaninchenmännchen sowas....: Hey, Wir haben ja von Bekannten 2 Kaninchenbabys aufgenommen. Seit ein paar Tagen schnüffelt das Männchen nun immer am Hinterteil vom Weibchen...
  • Kaninchenmännchen leckt Weibchen sehr ausgiebig, Weibchen dagegen seltener und kurz....

    Kaninchenmännchen leckt Weibchen sehr ausgiebig, Weibchen dagegen seltener und kurz....: Hallo, habe mal eine Frage... Habe zwei Kaninchen, ein Weibchen 3 1/2 und ein Männchen 1/2...Er putzt und leckt sie oft und ausgiebig, was sie...
  • Weibchen jagt kastriertes Männchen

    Weibchen jagt kastriertes Männchen: Mein Weibchen (fast 2 Jahre alt) fängt langsam an ihren Sohn (1 Jahr alt) zu jagen. Die beiden leben seit er auf Die Welt kam friedlich zusammen...
  • zwei kastrierte Rammler

    zwei kastrierte Rammler: Hallo, ich hab seit ca. September zwei kastrierte Rammler die seit März stark miteinander kämpfen.Der eine ist größer als der andere und er ist...
  • kastrierter Rammler beißt bei Reinigung des Käfigs

    kastrierter Rammler beißt bei Reinigung des Käfigs: Hallo ich bin Larissa und brauche Hilfe... Ich habe seit Ostern zwei Ninchen (1.4.18/ und ja ich habe mir viele Gedanken gemacht und habe mich...