Wie vergesellschafte ich Nymphensittiche am besten ?

Diskutiere Wie vergesellschafte ich Nymphensittiche am besten ? im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, komme aus der Katzenecke, habe aber eine wichtige Frage dazu, wie man Nymphensittiche am besten vergesellschaftet. Also, der Hintergrund...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
CatCottage

CatCottage

Registriert seit
06.11.2009
Beiträge
102
Reaktionen
0
Hallo,
komme aus der Katzenecke, habe aber eine wichtige Frage dazu, wie man Nymphensittiche am besten vergesellschaftet. Also, der Hintergrund ist, dass meine Schwiegermutter einen Nymphensittich hat, der mir vor einiger Zeit zugeflogen ist. Der Eigentümer konnte nie ausfindig gemacht werden. Wir wissen also von Jacky - so heißt er - weder wie alt er ist noch welches Geschlecht er hat. Er ist handzahm und
"redet" viel. Nun habe ich aber gesehen, dass es in einem Tierheim einen Nymphensittich gibt, der dort erst seit kurzen ist, nun aber alleine, obwol er aus einer großen Volaire mit Gesellschaft kommt.
Da Nymphensittiche von Natur aus ja keine Einzelgänger sind, kam mir nun die Idee, die beiden zu vergesellschaften, damit sie sich wieder wohler fühlen. Aber, wie mache ich das am besten ?
Ich halte es für unklug, den "neuen" Nymphi zu holen und einfach zu Jacky in die Volaire zu stecken. Ich habe Angst, dass das böse enden könnte, falls die beiden sich nicht verstehen.
Sollten wir erstmal einen zweiten Käfig aufstellen und schauen, wie die beiden sich durch die Gitterstäbe hinweg verstehen ?
Wenn ja, muss ich mir die Frage stellen, woher ich einen zweiten Käfig nehmen soll.
Und wenn das dann gut geht, wie und wann kann man sie dann tatsächlich das erste Mal zusammen lassen ? Ihr seht, Fragen über Fragen, aber meine Kenntnisse auf dem Gebiet der Vögel sind nun mal sehr beschränkt und ich möchte eine Experimente starten, die den Tierchen hinterher mehr schaden als nüten. Wäre schön, wenn ich hier ein wenig Hilfe erhalten würde. Danke schon mal.
 
18.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
face1

face1

Registriert seit
03.08.2008
Beiträge
461
Reaktionen
0
hallo!
erstens: welches geschlecht sind die beiden vögel?
bei wellis mag es gut gehen, gleichgeschlechtliche vögel zusammenzusetzen. nymphies sind da ganz anders.
zweitens: wie groß ist der jetzige käfig, freiflug, ernährung, beschäftigung?
drittens: wie lebte der nymph im tierheim vor seiner abgabe? ist darüber etwas bekannt?
normalerweise mach ich es zb so:
neuzugänge werden erstmal auf krankheiten abgecheckt. also quarantänezeit einhalten (bei euren wäre es wichtig, dass von beiden seiten der Tierarztcheck ok ist!), kotprobe abschicken lassen, usw.
ich habe einen kleinen schwarm bei mir zuhause.
da ich einen neuzugang nicht mit allen auf einmal überfordern will, hole ich mir zb. bei einer verpaarung die henne, die bereits da war, zu mir ins zimmer und lasse sie ein paar tage in käfigen nebeneinander stehen. dann der gemeinsame freiflug/zusammenlassen in der voliere. freiflug ist günstiger- die vögel können entscheiden, in welchen käfig sie gehen.
gehen sie in einen gemeinsamen, mache ich zu und die sache hat sich.
dann warte ich noch ein paar tage, und wenn sie sich verstehen, kommen sie rauf zu den anderen, wo ich sie einfach dazulasse.
da hat der neuzugang bereits jemanden, den er kennt.
das ist meine erfahrung.

wenn ich einen vogel gleich in den kompletten schwarm setzen will, stelle ich meist den käfig neben die voliere und warte ab, was die anderen zu ihm im freiflug sagen (da ist der neuzugang im käfig). dann lasse ich den oder die neue raus.
bis jetzt war es immer so, dass der vogel anschließend mit den anderen in die voliere flog!

ich würde dir zu variante eins raten.
da man aber die vorgeschichte von beiden vögeln bei euch wohl nicht kennt, wäre ich ein wenig vorsichtig. einzelhaltung bei beiden? kann man nicht wissen- daraus können verhaltensstörungen entstehen, es kann etwas schwierig werden, sie zu vergesellschaften.
aber nur mut!
die vögel werden es dir letztendlich danken.
grüße
 
CatCottage

CatCottage

Registriert seit
06.11.2009
Beiträge
102
Reaktionen
0
Also, wie ich schon geschrieben habe, kennen wir das Geschlecht des Nymphis ist, konnte der TA uns auch nicht sagen. Bei dem Nymphi im Tierheim weiß es auch niemand.
Der Käfig, den meine Schwiegermutter hat, ist auf jeden Fall für zwei groß genug, darauf haben wir bei der Anschaffung schon direkt geachtet und uns ordentlich beraten lassen. Das ist kein kleiner Käfig, sondern eine recht große Volaire auf eigenem Gestell mit Rollen. Spielzeug ist dort allerhand aus Holz drin, u.a. eine Schaukel z.B.
Was Futter angeht, so bekommt er spezielles Futter, was es halt für Nymphensittiche gibt, er knabbert aber auch gerne Eigelb und an Knabberstangen sowie an Hanfkolben etc.
Ich überlege nun, einen großen Käfig aus einem Tierheim zu leihen, damit die beiden sich erstmal "räumlich" getrennt voneinander kennen lernen können.
Freiflug gibt es mind. 2 x täglich über einen längeren Zeitraum im Esszimmer. Da meine Schwiegermutter auch 2 Katzen sowie einen kleinen Hund hat, wird das Esszimmer hierfür zugesperrt und Nymphi darf fliegen. Meistens bleibt meine SM dann beim Vogel, wenn er fliegt, zumal er recht zahm ist und gerne auch mal auf ihr landet oder an ihrer Brotzeit mümmelt, wenn sie dort gleichzeitig ist.
Der Nymphi aus dem TH wurde einem tierärztlichen Check unterzogen und war dort bereits in Quarantäne. Unser Nymphi war vor 3 Wochen zum Check bei TA und da ist auch alles ok.
Ich würde mich jedenfalls sehr für Jacky freuen, wenn er Gesellschaft bekäme.
Ach ja, der Nymphi aus dem TH stammt aus Volairenhaltung und war dortige Gesellschaft mehrerer Artgenossen gewöhnt.
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Cat,

die Geschlechter müsstest Du schon wissen, denn wie schon geschrieben wurde, ist es wichtig, Nymphen gegengeschlechtlich zu halten. Gleichgeschlechtliche Haltung funktioniert auf Dauer äusserst selten.

Man kann einen DNA-Test durchführen lassen, dazu werden zwei Federn gezogen (vom Tierarzt oder man macht es selbst) und an ein spezialisiertes Labor geschickt, z.B. hier: http://www.tauros-diagnostik.de/
 
CatCottage

CatCottage

Registriert seit
06.11.2009
Beiträge
102
Reaktionen
0
Der Nymphi aus dem TH ist weg, aber ich habe noch ein anderes TH und Kontakt bekommen zu einer absoluen Expertin, die mir jetzt hilft, meinen fest entschlossenen Willen durchzusetzen und Jacky zu vergesellschaften !
 
face1

face1

Registriert seit
03.08.2008
Beiträge
461
Reaktionen
0
super! :)
freut mich riesig für euch!
hältst du uns auf dem laufenden?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie vergesellschafte ich Nymphensittiche am besten ?

Wie vergesellschafte ich Nymphensittiche am besten ? - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftung bei Pennanten

    Vergesellschaftung bei Pennanten: Hallo liebe Vogelfreunde ich habe ein Problem und brauche euren Rat. Ich halte seit ca. 8 Jahren zwei Pennanten. Wahrscheinlich sind es zwei Hähne...
  • Alten Nymphensittich vergesellschaften?

    Alten Nymphensittich vergesellschaften?: Hallo an alle! Ich habe über die Pfingstferien einen SEHR alten Nymphensittich zur Pflege. Er ist schon ca. 10 Jahre älter, als diese Tiere...
  • Vergesellschaftung Vielfarbensittiche

    Vergesellschaftung Vielfarbensittiche: Hallo liebes Forum, dies ist mein erster Foreneintrag und deshalb bin ich noch ein wenig ungeübt. Ich hoffe ihr habt ein Nachsehen. ;) Mein Fall...
  • Nymphensittich vergesellschaften?

    Nymphensittich vergesellschaften?: Hallo! Meine Oma hat schon seit über 10 Jahren einen Nymphensittich. Er wurde ihr viel zu früh gegeben und ohne Partner... Ich habe es jetzt doch...
  • Nymphensittich vergesellschaften? - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftung bei Pennanten

    Vergesellschaftung bei Pennanten: Hallo liebe Vogelfreunde ich habe ein Problem und brauche euren Rat. Ich halte seit ca. 8 Jahren zwei Pennanten. Wahrscheinlich sind es zwei Hähne...
  • Alten Nymphensittich vergesellschaften?

    Alten Nymphensittich vergesellschaften?: Hallo an alle! Ich habe über die Pfingstferien einen SEHR alten Nymphensittich zur Pflege. Er ist schon ca. 10 Jahre älter, als diese Tiere...
  • Vergesellschaftung Vielfarbensittiche

    Vergesellschaftung Vielfarbensittiche: Hallo liebes Forum, dies ist mein erster Foreneintrag und deshalb bin ich noch ein wenig ungeübt. Ich hoffe ihr habt ein Nachsehen. ;) Mein Fall...
  • Nymphensittich vergesellschaften?

    Nymphensittich vergesellschaften?: Hallo! Meine Oma hat schon seit über 10 Jahren einen Nymphensittich. Er wurde ihr viel zu früh gegeben und ohne Partner... Ich habe es jetzt doch...