Schlange faucht neuerdings

Diskutiere Schlange faucht neuerdings im Schlangen Verhalten Forum im Bereich Schlangen Forum; Ich habe eine Boa C. Imperator. Ca. 17 Monate alt. Ich habe sie seit April und sie war von Anfang an immer friedlich. Hat weder gebissen noch...
Yunalesca

Yunalesca

Registriert seit
15.08.2008
Beiträge
93
Reaktionen
0
Ich habe eine Boa C. Imperator. Ca. 17 Monate alt.
Ich habe sie seit April und sie war von Anfang an immer friedlich. Hat weder gebissen noch gefaucht. Am Freitag den 13. (passte ja ^^) wollte ich wie
jedesmal das Wasser wechseln. Sie lag in ihrer Höhle und als ich mit der Hand rein griff, fing sie bösartig an zu fauchen und hat auch lange nicht mehr aufgehört. Selbst als ich mich schon vom Terra entfernte. Am nächsten Tag war wieder alles ok. Ich konnte sie auch problemlos rausholen. Doch gestern Abend als ich reingriff, guckte und züngelte sie erst interessiert, wie immer, doch fing dann wieder an mich anzufauchen.

Kann sich das einer erklären, warum sie auf einmal so ist? Aber eben auch nur zwischendurch.
Sie steht weder kurz vor der Häutung, noch hatte sie schon lange nichts mehr zu fressen, oder so. Es ist alles wie sonst.
 
20.11.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Schlange faucht neuerdings . Dort wird jeder fündig!
G

goniie

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
413
Reaktionen
0
ich kenne das, entweder machst du etwas falsch oder sie ist schlecht gelaunt :)
lass sie mal in ruhe das legt sich bestimmt wieder
und noch eine frage hast du Mäuse, Hamster oder andere nagetiere kann nähmlich sein das sie etwas riecht.
lg Sascha
 
Yunalesca

Yunalesca

Registriert seit
15.08.2008
Beiträge
93
Reaktionen
0
Ich mach ja alles wie immer. Und vorher war da nie ein Problem. Schlecht gelaunt kann ja sein, aber warum auf einmal. Die mag mich nicht mehr.... :( ^^

Nein, ich füttere Frost-Mäuse. Gerochen haben konnte sie nichts. Höchstens Hunde, doch das war auch von Beginn an immer der Fall.
 
G

goniie

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
413
Reaktionen
0
Ich gebe dir einen Tipp: die Hunde sollen immer mal draußen bleiben wenn du am Terrarium arbeitest, dann siehste mal obs daran liegt. holst du sie eigentlich raus aus dem terrarium? fütterst du im terrarium oder in einer box?
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
eine 17 Monate alt Boa mit Frostmäusen???? o_O

Ok da hätte ich auch schlechte Laune. *lach*
 
Yunalesca

Yunalesca

Registriert seit
15.08.2008
Beiträge
93
Reaktionen
0
Nein nein, die Hunde sind nie mit in dem Raum!!

Was die Mäuse angeht, sie bekam immer nur Frostmäuse. Und mir wurde empfohlen das beizubehalten. Außerdem was hat das mit schlechter Laune zu tun? Sie ist ja an nichts anderes gewöhnt. Und viele Schlangen bekommen nur Frostmäuse.

Ja ich hole sie gelegentlich schon mal raus. Aber jetzt nicht andauernd oder so! Und füttern tu ich sie im Terrarium.
 
G

goniie

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
413
Reaktionen
0
deine boa will ihre ruhe haben:). wenn sie auch faucht nehm sie trotzdem raus meistens drohen sie nur und meinen "hey das ist mein revier, lass mich in ruhe!" aber nehm sie trotzdem raus vielleicht hört sie dann auf (war bei meiner so).ich rate dir in einer box zu füttern sonst kann es sein das sie die maus noch riecht dann kann sie auch aggro werden.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
Ok dann ernähr du dich mal nur von Chicken Nuggets und hab dabei Gute laune. ;)

Jetzt mal Ohne scheiss selbst meine Köpy Nachzucht bekam mit 6Monaten schon Rattenspeckis da es Nahhafter ist als ne Maus an ner Maus ist für ne Riesenschlange kaum was verwertbares dran. ;) Eine JungeRatte hat den Nährwert von 3-5Mäusen. ;)

Wenn man Riesenschlangen nur Mäuse gibt überleben sie zwar bleiben aber auch Kleiner meines wissens nach da ihr Närstoff bedarf zum Wachsen nicht ausreichend gedeckt wird. :)
 
G

goniie

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
413
Reaktionen
0
und wenn du frost fütterst solltest du vitamine den mäusen spritzen
 
Yunalesca

Yunalesca

Registriert seit
15.08.2008
Beiträge
93
Reaktionen
0
Wie gesagt, es wurde mir empfohlen! Und selbst in Büchern wird Frostfutter empfohlen! Und ging es jetzt um Frost oder um Maus? Später wird sie auch auf jeden Fall Ratten bekommen, klar!

Und das mit der Ruhe haben ist mir ja auch alles klar!! Nur verstehe ich nicht warum auf einmal. Vorher war NIE etwas der Art. Selbst in der Zeit wo ich sie häufiger rausholte. Und ich hole sie echt nicht oft raus.

Genauso mit dem Füttern. Sie wurde ja immer im Terra gefüttert. Und mir persönlich ist das lieber. Denn so ist sie in ihrem gewohnten Umfeld und hat wirklich ihre Ruhe.

wenn sie auch faucht nehm sie trotzdem raus meistens drohen sie nur und meinen "hey das ist mein revier, lass mich in ruhe!" aber nehm sie trotzdem raus vielleicht hört sie dann auf (war bei meiner so).
Jap, das dachte ich mir auch und hab es versucht. Und zack bekam ich ihre Zähnchen zu spüren. ^^
 
G

goniie

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
413
Reaktionen
0
Du willst doch das sie wieder normal friedlich wird, dann musst du halt die Ratschläge auch annehmen es kann sein das sie jetzt erst aggro geworden ist durch das, dass du im terrarium fütterst:)
 
Yunalesca

Yunalesca

Registriert seit
15.08.2008
Beiträge
93
Reaktionen
0
Du meinst nach 1 1/2 Jahren wirkt sich das erst jetzt aus? Ich kanns ja versuchen. Doch ich denke zuerst frag ich noch bei professionellen Reptilen-/Schlangen-Haltern nach. Was jetzt absolut nichts gegen euch ist!! Nicht falsch verstehen, bitte. Nur widerspricht sich das halt mit dem, was ich bisher immer gehört oder gelesen habe. Und da ich möglichst alles richtig machen will, will ich mir halt mehrere Meinungen anhören. ;)

Trotzdem natürlich danke!
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Hmm... kann es sein dass du ne andere seife benutzt? Oder neues perfüm? Dann könnte es sein dass du "neu" riechst und deine schlange erkennt dich einfach nicht...

Bei meiner ists z.b so, dass nur leute reingreifen können die schon "bekannt" riechen, sonst wird auch böse gedroht (ok, bei einer 25cm eierschlange, die nehm ich nicht ernst, aber ein biss von deiner tut sicherlich mehr weh)

Ich wechsle ja täglich wasser da mini-wurmi nur einen mini-behälter hat (ich hab angst dass sie mir ersäuft).
 
Tigerpython

Tigerpython

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
1.061
Reaktionen
0
Hey zusammen,

@Ivy-maire1:

Ohne jegliche Informationen über Haltung und Pflege ist es praktisch unmöglich darüber Auskunft geben zu können.
Einige Riesenschlangenarten durchleben im Laufe der ersten Jahre bestimmte Pflegephasen, indenen sie u.U. reizbarer sind und demzufolge auch anders auf bestimmte Situationen reagieren. Ohne die o.g. Informationen sind jegliche Aussagen jedoch reine Spekulation.

Ich möchte an dieser Stelle jedoch auch auf die hier angesprochene Problematik bzgl. der Fütterung mit Mäusen eingehen.

Zunächst einmal möchte ich absolut dementieren, dass gefrorenen Mäusen vor dem Verfüttern Vitamine injiziert werden sollten. Diese Behauptung ist - sofern die Futtertiere vor dem Abtöten effektiv ernährt wurden - nicht nur falsch sondern zusätzlich auch gefährlich. Vitamine können überdosiert (Hypervitaminose) werden und eine Zugabe solcher ohne jeglichen Grund, bzw. ohne tierärztliche Anweisung ist grob fahrlässig :!:

Darüber hinaus können Schlangen natürlich auch mit Mäusen ernährt werden. Es gibt etliche Schlangenarten, die klein genug bleiben um sie dauerhaft mit Mäusen zu ernähren. Das Ratten "gesünder" sind als Mäuse ist zwar eine seit jeher allgemein geäußerte Behauptung (an der auch durchaus etwas dran sein mag) jedoch bedeutet dies nicht, dass Schlangen durch eine Ernährung mit Mäusen weniger in Längenwachstum o.Ä. umsetzen können.

Das eine 17 Monate alte Boa imperator (ehemals Boa constrictor imperator) jedoch mit Ratten ernährt werden sollte - sofern sie eine für ihr Alter gesunde Größe aufweist - steht außer Frage. Und natürlich können dies auch aufgetaute und erwärmte Frostratten sein.

Gruß
Martin
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
@ tigerpython,

Danke für die info. Bin ja kein riesenschlangen-pfleger, eher ein mini-schlangenpfleger. Bin nur davon ausgegangen dass nicht nur eierschlangen so heftig auf "fremdes" reagieren. Ok, meine ist auch erst 8 monate alt, hat aber dafür richtig viel charakter...
 
Yunalesca

Yunalesca

Registriert seit
15.08.2008
Beiträge
93
Reaktionen
0
@ Ivy
Anders riechen wüsste ich jetzt nicht. :eusa_think: Ich glaube nicht. Allerdings war sie auch bei Fremden sonst friedlich.
Und der Biss, nö der tut nicht weh. Bis jetzt zumindest noch nicht.

@ Tigerpython
Ich danke dir auch für deine Informationen.
Was alles und genau sollte ich denn über die Haltung und Pflege erwähnen, wodurch man klarere Aussagen geben könnte?

Schön ist es hier jetzt auch mal zu hören, dass ich es mit Frostfutter doch nicht unbedingt verkehrt angehe. Zumal dies ja auch für die Nager selbst angenehmer sein soll, als wenn die Schlange sie "erledigt". Und irgendwelche Vitamine spritzen würde ich sowieso nicht, da ich kein Fachwissen darüber habe, welche und wie viele Vitamine gut für welches Tier sind. Das wäre mir zu riskant. Zudem sterben die Vitamine bei eingefrorenen Nagern eh erst über Monate ab und nicht schon innerhalb weniger Tage!

Das eine 17 Monate alte Boa imperator (ehemals Boa constrictor imperator) jedoch mit Ratten ernährt werden sollte - sofern sie eine für ihr Alter gesunde Größe aufweist - steht außer Frage. Und natürlich können dies auch aufgetaute und erwärmte Frostratten sein.
Wenn ich den Umfang der Schlange beachte, sind die Mäuse (eigentlich) groß genug. Doch ich werde beim nächsten Futterkauf mal nach kleineren Ratten schauen.
 
G

goniie

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
413
Reaktionen
0
wie groß ist sie den?
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
614
Reaktionen
0
Hallo Yunalesca,

Was alles und genau sollte ich denn über die Haltung und Pflege erwähnen, wodurch man klarere Aussagen geben könnte?
Interessant wären Größe der Schlange, Größe des Terrariums, aber vor allem Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit!

Ich kann Dich auch nochmal gerne darin bestätigen, dass es für die Schlange überhaupt keinen Unterschied macht, ob Du Frostfutter oder Lebendfutter anbietest. Mich wundert, dass es immernoch Terrarianer gibt, die das bestreiten oder einfach nicht gut genug wissen.

Liebe Grüsse,
Jonas
 
E

Emblazoned

Guest
Hi Korni :) Ich würd bei der Fütterung danach gehen was die Schlange kennt. Da ich ab und an mit Reptilientierärzten zu tun hab, kann ich nur sagen dass Frostfutter manchmal die bessere Alternative ist. Es kommt gar nicht sooo selten zu Bissverletzungen, die das Futtertier (eine Ratte oder eine Maus) der Schlange zugefügt hat, was aufgrund von auftretenden Entzündungen böse enden kann. Wenn die Schlange Frostfutter annimmt spricht also nichts dagegen.
Oft liegt es in solchen Fällen auch am Besitzer, der es "gut" gemeint hat und die Maus oder Ratte über Nacht im Terra gelassen hat falls die Schlange denn doch noch Hunger bekommt.

Für die Schlange selber macht es, je nachdem wie gesagt, keinen Unterschied das stimmt und sie kann ihr natürliches Jagdverhalten natürlich auch "besser" ausleben bei Lebendtieren.
Aber für das verfütterte Tier machts schon nen Unterschied ob es das mitbekommt, dass es gefressen wird - denn nicht immer gehts wie es sein sollte Kopf voran und sofort tot.

LG
 
Thema:

Schlange faucht neuerdings

Schlange faucht neuerdings - Ähnliche Themen

  • Kornnatter vs Meerschweinchen

    Kornnatter vs Meerschweinchen: Hallo, ich hab das Problem, dass meine ca 2jährige Kornnatter ausgebüchst ist. Ich halte auch Meerschweinchen. Keines davon ist klein genug, als...
  • Was fuer eine Schlange habe ich gesehen?

    Was fuer eine Schlange habe ich gesehen?: Gestern war ich wandern in den Bergen von Yongmunsan, ca 40km oestlich von Seoul, SuedKorea auf ca 1000mueM. Auf Felsen habe ich die abgebildete...
  • Feedback sammeln zu meiner Schlange

    Feedback sammeln zu meiner Schlange: [B]Hallo alle zusammen[B] Zum anfang mal ein paar infos über meine Köpi. Ich habe nun seid knapp einem Halben jahr, eine 11 Jahre alte Weibliche...
  • Schlange plötzlich extrem aktiv/will ausbrechen?!

    Schlange plötzlich extrem aktiv/will ausbrechen?!: Hallo liebe Schlangenfreunde, meine Königsnatter Hondurensis (Bianca) ist mittlerweile 1,30m lang und ca. 3 Jahre alt. Bisher hat mit ihr alles...
  • Handling von Schlangen

    Handling von Schlangen: Hi ihr Lieben, ich habe keine Ahnung von Schlangen (Noch nicht!). Habe mich schon mit Fachliteratur eingedeckt und mein Interesse ist geweckt...
  • Handling von Schlangen - Ähnliche Themen

  • Kornnatter vs Meerschweinchen

    Kornnatter vs Meerschweinchen: Hallo, ich hab das Problem, dass meine ca 2jährige Kornnatter ausgebüchst ist. Ich halte auch Meerschweinchen. Keines davon ist klein genug, als...
  • Was fuer eine Schlange habe ich gesehen?

    Was fuer eine Schlange habe ich gesehen?: Gestern war ich wandern in den Bergen von Yongmunsan, ca 40km oestlich von Seoul, SuedKorea auf ca 1000mueM. Auf Felsen habe ich die abgebildete...
  • Feedback sammeln zu meiner Schlange

    Feedback sammeln zu meiner Schlange: [B]Hallo alle zusammen[B] Zum anfang mal ein paar infos über meine Köpi. Ich habe nun seid knapp einem Halben jahr, eine 11 Jahre alte Weibliche...
  • Schlange plötzlich extrem aktiv/will ausbrechen?!

    Schlange plötzlich extrem aktiv/will ausbrechen?!: Hallo liebe Schlangenfreunde, meine Königsnatter Hondurensis (Bianca) ist mittlerweile 1,30m lang und ca. 3 Jahre alt. Bisher hat mit ihr alles...
  • Handling von Schlangen

    Handling von Schlangen: Hi ihr Lieben, ich habe keine Ahnung von Schlangen (Noch nicht!). Habe mich schon mit Fachliteratur eingedeckt und mein Interesse ist geweckt...